Natal, Ponta Negra, Praia da Pipa

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

Beitragvon Gregor » Mo 31. Jul 2006, 13:30

URL veraltet
Zuletzt geändert von Gregor am Di 3. Okt 2006, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Gregor » Mo 31. Jul 2006, 14:01

supergringo hat geschrieben:Komisch. Ich seh gar keine zahnlosen Piranhas ... :-k :lol:


Aber auch sonst keine bezahnten, oder? 8)
PN ist sehr ruhig geworden in diesem Winter, also ruhiger, als man es von einem normalen Winter schon kennt. Die Buchungszahlen der Hotels sind so niedrig wie seit 10 Jahren nicht mehr.

Du erinnerst Dich vielleicht an die Diskussion über die Massnahmen der lokalen Behörden gegen Sextourismus. Nun diskutiert man darüber, ob dies die Auswirkungen davon sind, oder ob es an WM und Varig liegt.

Ich finds gut, wenn es wieder ein weniger ruhiger zu geht, die ambulanten Verkäufer haben jedoch ein Problem, wie man auf den Bildern sieht...
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Von Joao Pessoa nach Süden...

Beitragvon rave_66 » Mi 2. Aug 2006, 09:36

Hallo SG,
die Strecke nach Süden ist per Bus gut machbar.
Von JP nach Recife: Kein Problem.
Von Recife nach Süden kann man ein paar Zwischenstopps einlegen:
Ggf. Gaibu, P. de Galinhas und Maragogi, dann weiter nach Maceio (ab da verlassen mich meine Kenntnisse).

P. de Galinhas: Sehr viel los, ehe Party-Dorf. Viele Möglichkeiten zum Essen und Ausgehen. Landschaftlich fand ichs aber nicht der Brüller.
Am WE wars recht voll, am Strand hats dann genervt.
Pousada-Empfehlung: Bon Vivant.
http://www.portodegalinhas.com.br/

Maragogi ist von PdG relativ nahe, gehört schon zu Alagoas.
Vorteil: Liegt sehr schön am Strand, die Busse Recife-Maceio fahren direkt dran vorbei und man steht nicht unnötig auf der Gass' und sucht ein weiteres Transportmittel.
Schöne Seite: http://www.maragogionline.com.br
Pousada-Empfehlung: Mariluz
Vom Nightlife her ist allerdings der Hund ein bißchen tief begraben, aber dafür waren wir ja vorher in PdG.
Ausflüge: Lohnend. Insbesondere per Buggy nach Süden.
Auch der Schnorchelausflug ist ganz nett - hier kann man wirklich im Meer stehen und die Fische beobachten.

Auch die Strände zw. Maragogi und Maceio sind sehr schön.
Im Allgemeinen: Karibisch-kitschig. Also Palmen... Strand... Meer... kilometerlang.

Maceio: Schön. Übersichtlich. Objektiv sicher. Empfehlenswert.

Weiter nach Süden: Praia do Frances und Barra de Sao Miguel
hat mir eher nicht so gefallen.
Auch "Gunga" versprich im G4R mehr als es hält. Besonders am Wochenende. Die Falesias nach Süden sind wiederum sehr schön.
http://www.maceio.al.gov.br/

VG rave_66
Trabalho não mata. Mas vagabundagem nem cansa.
Benutzeravatar
rave_66
 
Beiträge: 223
Registriert: Mi 15. Dez 2004, 11:33
Wohnort: Hofheim
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 28 mal in 14 Posts

Beitragvon Sergipano » Mi 2. Aug 2006, 12:04

Ich kann Rave 66 Empfehlungen nur bestätigen.
Noch ein paar Ergänzungen

Maceio: Ganz nett ist es in Ponta Verde zum Wohnen und auch abends an der Promenade ist recht gut Betrieb.

Gunga: Hat mir persönlich sehr gut gefallen. Nicht vergessen den Ausweis dabeizuhaben, da es jedesmal auf dem Hinweg von Maceio eine Polizeikontrolle gegeben hat.

Maragogi: Zum Abhängen sehr gut. Partymäßig ist nur am WE etwas los, ansonsten total tot.

Die Strecke Maceio - Aracaju bin ich schon ein paar Mal mit dem Bus gefahren, richtig Sehenswertes habe ich auf der Strecke nicht gesehen (habe aber auch nicht so drauf geachtet). Man muß nur aufpassen welchen Bus man erwischt. Einer fährt knapp 4 Stunden, der anders so um die 7. Also besser vorher fragen.

In Aracaju ist der Strand Atalaia sehenswert mit vielen Bars und Restaurants. Wers ruhiger mag sollte einen Abstecher auf die Insel Santa Luzia machen und den Strand Atalaia Nova oder den Strand an der Flußmündung des Rio Sergipe besuchen. Dort ist dann aber je nach Jahreszeit alles total einsam und du mußt schon Glück haben wenn eine Strandbaracke offen ist.

Sergipano
Benutzeravatar
Sergipano
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:38
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Pipa

Beitragvon palmito » Mo 7. Aug 2006, 19:55

war diesen März mit meiner Frau in Pipa. War sehr schön, wobei mir die
Partymeile von Canoa Quebrada eigentlich besser gefällt. Die Strände sind
wirklich schön, am besten gefällt mir der Praia do Amor in Pipa.
Am Praia Golfinos kannste auch mit Delfinen baden.
Also alles in allem lohnt sich ein Ausflug nach Pipa, wobei die Preise schon
ziemlich touristisch sind.

zwei Bilder von Pipa

Pipa vom Meer gesehen
Praia do Amor
Dateianhänge
praiaamor2.jpg
praiaamor2.jpg (96.53 KiB) 1404-mal betrachtet
pipa2.jpg
pipa2.jpg (77.29 KiB) 1403-mal betrachtet
Benutzeravatar
palmito
 
Beiträge: 88
Registriert: Mi 2. Aug 2006, 21:00
Wohnort: Zürich/Fortaleza
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]