Navigation von TomTom o.a. in Brasilien

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Navigation von TomTom o.a. in Brasilien

Beitragvon Maik103 » Sa 10. Mai 2008, 13:06

Moin!

im September werde ich mit einigen Freunden eine Mietwagentour von Salvador nach Fortaleza unternehmen.
Vor drei Jahren habe ich bereits die Strecke Salvador - Recife bereist, diesmal solls dann noch ein wenig weiter gehen.
Bereits damals hatten wir Probleme, brauchbares Kartenmaterial (Papier) für die regiao nordeste zu finden. Da ich mittlerweile eine TomTom-Software für mein Handy und einen in D funktionierenden GPS-Empfänger besitze, wäre die Ideallösung zumindest für während der Fahrten die Nutzung des Handys als Navigationsgerät.
Meine Frage(n):
- Ist Brasilien Navigationsgerätetechnisch erschlossen?
- Gibt es irgendwo Karten für TomTom-Navigationsgeräte zu kaufen / zum Download?
- Wenn nicht: wie komme ich bereits von Deutschland aus an gute und detaillierte Papier-Karten für oben genannte Region, mit der man als Grüppchen mit Mietwagen was anfangen kann (also einen vernünftig hohen Detaillierungs- und Aktualitätsgrad vorrausgesetzt, die alten Karten exisiteren leider nicht mehr)?

Ich wäre Euch dankbar für Infos und Hilfen

Grüße aus Hamburg

Maik
Wer trifft hat recht!
Benutzeravatar
Maik103
 
Beiträge: 52
Registriert: Di 31. Jan 2006, 12:20
Wohnort: Hamburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Navigation von TomTom o.a. in Brasilien

Beitragvon Pica-pau » Di 13. Mai 2008, 11:16

Hallo Maik,

mit TomTom kenne ich mich leider nicht aus.

Vielleicht helfen dir folgende Tipps weiter:

Topografische Karten werden vom IBGE erstellt; diese sind am detailliertesten, allerdings oft sehr alt. Viele der Karten kann man sich herunterladen, mit entprechender Kartensoftware (z.B. TTQV) kalibrieren, Tracks planen bzw. unterwegs auf dem PDA oder Laptop mit GPS-Maus nutzen. Zum IBGE habe ich folgende Wiki-Seite erstellt:
http://radreise-wiki.de/IBGE

Standard für Papierkarten sind die Karten von Quatro Rodas. Sie sind aktuell und in Brasilien relativ leicht erhältlich (naja, man muss schon etwas suchen). Die haben auch CD-ROMS und Navi-Lösungen. Kauf dir auf jeden Fall die Karten von Bahia und vom gesamten Nordosten. In Deutschland gibt es hier einige Produkte von Quatro Rodas zu kaufen.

Ebenfalls herunterladen kann man sich die Straßenkarten der Bundesstaaten beim DNIT. Sie sind viel aktueller als vom IBGE.

Einzelne Bundesstaaten geben auch noch eigene Karten heraus, z.B. Bahia. Bei Bedarf kann ich dir noch Links nennen (welche Staaten?)

Es gibt ein Projekt für freie (routingfähige) Vektorkarten für Garmin-Geräte: Tracksource.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen
Até logo
Helmut

VamosBrasil!2008
Benutzeravatar
Pica-pau
 
Beiträge: 57
Registriert: Do 9. Mär 2006, 16:10
Wohnort: Bremen
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 26 mal in 17 Posts

Re: Navigation von TomTom o.a. in Brasilien

Beitragvon Trem Mineiro » Di 13. Mai 2008, 23:18

Oi Pica Pau (und andere Pfadfinder)

Die genannten Karten sind leider überwiegend für eine Navigation abseits der Asphaltstraßen kaum zu gebrauchen. Auch der elektronische Guia4Rodas enthält nur wenige Erdstraßen. Zum Schluss hilft da einem nur ein voller Tank und ein Kompass. Einzig die Jungs von den Jeepe-Cubs (z.B. Caminho das Pedras.com.br) mit ihrer GPS-Manie (das war vor noch vor der Navi-Zeit) hatten irgendwie immer selbsteditierte Karten. Leider waren das aber meist Gegenden wo nicht nicht hinwollte bzw. schon mal war.
Ich habe so im Minas etwa 200 größere Wasserfälle gefunden, so im Umkresi von 100 Km um Belo Horizonte. Das meiste durch erfragen oder nach der Methode, ich kannte einen der war mal da.... Man, was habe ich mir immer gute Karten gewünscht. Was ich immer lustig fand, wenn man beim IBGE in Belo mal eine Karte einsehen (und copieren) wollte, waren die Original um BH rum meist nicht da. Da wurde man immer aufs Internet verwiesen.

@Maik
ich glaube aber nicht, dass ihr für eure Tour so detailierte Karten braucht, da wird das von Pica Pau schon ausreichen.
Freie Karten für ein deutsches TomTom gibt es nicht. Es gibt allerdings ein Brasilianisches TomTom, dass hat die Karte aber fest im Speicher und ist wohl nicht kopierbar bzw. übertragbar. Wie tief die Karten außerhalb der Zentren in die Fläche gehen weis ich nicht.

Gruß

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Navigation von TomTom o.a. in Brasilien

Beitragvon Pica-pau » Sa 17. Mai 2008, 18:06

Hallo nochmals,

vergessen hatte ich bei meiner vorherigen Aufzählung die amerikanischen und die russischen Karten von Brasilien im Maßstab 1: 500 000. Wesentlich besser sind die russischen, leider ist aber die Schrift in kyrillisch. Bei Därr gibt es eine CD-ROM:
http://www.daerr.de/artikel_daerr//ean016269099900.html, aber auch die Papierkarten.
Es besteht auch die Möglichkeit, die Karten kostenlos bei maps.poehali.org runterzuladen.
Até logo
Helmut

VamosBrasil!2008
Benutzeravatar
Pica-pau
 
Beiträge: 57
Registriert: Do 9. Mär 2006, 16:10
Wohnort: Bremen
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 26 mal in 17 Posts

Re: Navigation von TomTom o.a. in Brasilien

Beitragvon Kuddel » Mo 19. Mai 2008, 10:44

Moin,
Ich habe den CD Routenplaner von 4Rodas, kann man vergessen. Der kennt gerade mal die Städte.
Ich habe aber für einige Gäste gerade Tagesausflüge mit Google Maps zusammengestellt.

Da ich die Strecken selber kenne kann ich das Ergebnis ganz gut beurteilen.
Was so Recife Umkreis 150km von Google angeboten wird ist gut. In der Stadt würde ich als Insider einige andere Straßen nehmen aber das habe ich bei anderen Routenplaner in Europa auch.

Am besten du gehst auf: http://maps.google.de und stellst dir im Vorwege deine Strecken zusammen.
Rechte Maustaste "von hier" - Rechte Maustaste "nach hier".


Gruß
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 432
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 21:27
Wohnort: Sylt
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Re: Navigation von TomTom o.a. in Brasilien

Beitragvon Pica-pau » Do 22. Mai 2008, 14:42

Trem Mineiro hat geschrieben:
Die genannten Karten sind leider überwiegend für eine Navigation abseits der Asphaltstraßen kaum zu gebrauchen.


Hallo Manfred,

ich finde deine Aussage etwas zu pauschal. Ich denke, dass gerade die IBGE-Karten für eine exakte Navigation sehr gut geeignet sind. Zusätzlich sollte man natürlich eine aktuelle Straßenkarte (4 Rodas) dabei haben. Ich habe gerade mal eine IBGE-Karte (1:50.000) in Google Earth eingeblendet (wo es hochaufgelöst ist). Die Karte stimmt mit der Realität sehr gut überein!
Man sollte sich die IBGE-Karten unbedingt schon zu Hause aus dem Internet laden und mit geeigneter Software seine Strecke planen. Einige Karten wurden offenbar erneut mit besserer Auflösung gescannt (zumindest bei 1:250.000).
Ideal ist es dabei, als Overlay die Tracksource-Vektorkarten drüber zu legen; dann sieht man, wo neue Straßen gebaut worden sind. Im Auto nimmt man idealerweise ein Laptop oder PDA mit GPS-Maus mit. Dann kann man auf dem Display die eigene Position auf den Topo-Karten sehen.
Hier noch ein Link zu einer aktuellen Bahia-Straßenkarte (von DERBA, der Straßenverwaltung Bahias):
http://www.derba.ba.gov.br/img/imgdownm ... toalta.jpg

Exakte Ortskoordinaten (knapp 80.000 für BR) bekommt man übrigens hier:
http://www.geonames.org/
Als Datenlieferant für Brasilien wird dort ein Mitarbeiter des Umweltministiums genannt (der die Daten seinerseits vom IBGE bekommt).
Damit könnte man sich eigene POIs (Points of interest) herstellen und auf's Navi laden oder in die Karten-Software als Ortsdatenbank integrieren (habe ich mir für TTQV gebastelt).

Höhendaten bekommt man natürlich auch (Stichwort: SRTM / GTOPO30).

Wenn man die verfügbaren Quellen optimal nutzt, sollte man auch in Brasilien einigermaßen sicher navigieren können. Eine brauchbare Plug&Play-Lösung wird man wohl eher nicht finden.
Até logo
Helmut

VamosBrasil!2008
Benutzeravatar
Pica-pau
 
Beiträge: 57
Registriert: Do 9. Mär 2006, 16:10
Wohnort: Bremen
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 26 mal in 17 Posts

Re: Navigation von TomTom o.a. in Brasilien

Beitragvon baldim » Fr 23. Mai 2008, 05:57

Hallo,
von Destinator 6 gibt es Karten von Brasilien.
Minas Gerais, Nordeste, Rio, São Paulo und Sul.
Die kann man z.B. in Deutschland kaufen.

Gruß Jörg
Benutzeravatar
baldim
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Nov 2007, 09:37
Wohnort: Ahrensburg-Belo
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 16 mal in 11 Posts

Re: Navigation von TomTom o.a. in Brasilien

Beitragvon hualan » Sa 24. Mai 2008, 04:39

Suche: TomTom V 7.
Biete: Karte TomTom Brazil V. 7 incl. Patch

Hardware: PDA, Windows mobile
Gruß, Hualan
Benutzeravatar
hualan
 
Beiträge: 147
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 22:34
Wohnort: Municipal Mangaratiba
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 8 mal in 7 Posts

Re: Navigation von TomTom o.a. in Brasilien

Beitragvon ernesto8 » Do 14. Aug 2008, 12:51

Hallo Brasilienfreunde!
Ich bin seit einigen Jahren jeden Monat für einige Tage in verschiedenen Gegenden Brasiliens unterwegs und war schon lange auf der Suche nach einem kostengünstigen Navigationsgerät mit einer ganz Brasilien umfassenden Karte. Vor ein paar Wochen bin ich fündig geworden.
Ich habe bei ebay ein Navigationsgerät MyGuide 3100 für 59 € gekauft, das in der verkauften Version nur die DACH_Länder drauf hat (Deutschland, Österreich, Schweiz). Ich habe dann im Internet nach "mapas do brasil" gegoogelt und bin dort fündig geworden. Die gefundene map habe ich auf eine SD-Karte gezogen, zusammen mit der an dieser Stelle ebenfalls gefundenen basemap und schon funktionierte die Navi prima. Bei meiner letzten Reise habe ich dann folgendes beobachtet. Die Navi funktioniert in Sao Paulo hervorragend. Auf dem Weg von Sao Paulo nach Londrina zeigte sie mich nach ca. 200 km Fahrstrecke zeitweise etwa 200 m offroad. In Londrina war dieser Versatz von 200 m ständig da und die Navi deshalb für die innerstädtische Navigation nur bedingt brauchbar. Den gleichen Versatz zeigen übrigens andere Navigationsgeräte dort auch und wenn man sich das Straßennetz von Londrina bei Google earth ansieht und dort das Satellitenbild mit der Straßenkarte überlagert, findet man genau diesen Verstz wieder. Das ist also offensichtlich kein Fehler des Navigationsgerätes sonder eher ein Fehler, der in der Karte zu suchen ist. Wenn man zu diesem Thema googelt, findet man hierzu schon einige Hinweise, und auch selbstgemachte Software-Patches, um diesen Versatz zu korrigieren. Die genaue Ursache und Erklärung für den Versatz hab ich aber bisher nicht gefunden. Falls hierzu jemand aufklärend beitraggen kann, wäre ich sehr dankbar.
Den gleichen Offset habe ich übrigens in Caruaru festgestell, während er in Curitiba nicht feststellbar ist.
Ich bin gespannt auf Eure Antworten!
ernesto8
Benutzeravatar
ernesto8
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 14. Aug 2008, 12:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Navigation von TomTom o.a. in Brasilien

Beitragvon ESMERALDAS » Do 14. Aug 2008, 20:29

ernesto8 hat geschrieben:Wenn man zu diesem Thema googelt, findet man hierzu schon einige Hinweise, und auch selbstgemachte Software-Patches, um diesen Versatz zu korrigieren.
ernesto8

Antwort habe ich leider keine, aber grosses Interesse an Patches, die das korrigieren. Google Map fuehrt naemlich in Caruaru, so wie Du geschrieben hast, mitten durch den Rio Ipojuca. Wie hast Du gegoogelt um diese Software Patches zu finden?
EU AJUDO A CONSTRUIR UM BRASIL MELHOR !
Benutzeravatar
ESMERALDAS
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 24. Jul 2008, 16:57
Wohnort: Global Playa
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 49 mal in 34 Posts

Nächste

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nierkingalys und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]