Neue Botschafter aus Venezuela und Indonesien

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Neue Botschafter aus Venezuela und Indonesien

Beitragvon Berlincopa » Sa 21. Feb 2015, 22:00

Dilma weigerte sich, das Beglaubigungsschreiben des neuen indonesischen Botschafters anzunehmen. Damit protestiert sie gegen die Hinrichtung eines Brasilianers in Indonesien wegen Drogenschmuggels. Gleichzeitig wurde der neue venenzuelanische Botschafter akzeptiert, obwohl die Staatsmacht dort den Bürgermeister von Caracas wegen angeblicher Putschabsichten in Gewahrsam nahm. Was ist Eure Meinung zu diesem Verhalten?
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Neue Botschafter aus Venezuela und Indonesien

Beitragvon Trem Mineiro » Sa 21. Feb 2015, 23:14

Ist doch ganz einfach:
Zu Venezuela hat man enge wirtschaftliche Beziehungen und diese Verhaftung ist eine inner-venezolanische Angelegenheit aus denen man sich raushält.

Mit Indonesien hat man wahrscheinlich kaum wirtschaftliche Interessen, die Hinrichtung ist natürlich keine inner-Indonesische Angelegenheit, da muss man sich ja einmischen. (Vor allem, wenn's nichts kostet)

Das nennt man ausgewogene Diplomatie. (Ist woanders genauso, auch bei uns)

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Cheesytom, Urs

Re: Neue Botschafter aus Venezuela und Indonesien

Beitragvon cabof » So 22. Feb 2015, 01:51

Minas-train...während Du den Fred beantwortest sind X Brasilianer im Drogen-Sumpf abgenippelt... das erwähnt die Dilma-Regierung nicht, aber eine Todesstrafe im Ausland - oh weh, welch ein Graus.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9733
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Cheesytom

Re: Neue Botschafter aus Venezuela und Indonesien

Beitragvon Regina15 » So 22. Feb 2015, 08:52

Ich denke, dass jeder Regierungschef, aus einem Land das die Todesstrafe ablehnt, sich äußern muss.
Ich persönlich bin gegen die Todesstrafe, habe aber kein großes Mitleid mit den Leuten. Jeder kennt die Gesätze in den betreffenden Ländern und wer so hoch pokert um sich am Unglück anderer zu bereichern, Pech gehabt, dumm gelaufen.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 824
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1149 mal
Danke erhalten: 477 mal in 290 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
frankieb66

Re: Neue Botschafter aus Venezuela und Indonesien

Beitragvon Brazil53 » So 22. Feb 2015, 10:41

Die Linksregierung in Venezuela wird ja über kurz oder lang "Geschichte" sein und Dilma sollte sich jetzt schon mal Gedanken machen wie man sich dann positioniert. Dort werden die Erben Bolivars einen herben Rückschlag erfahren und der neo-Liberalismus wieder zurückkommen.
Dann wird es schwerer werden den amerikanischen Wirtschaftseinfluss zurückzudrängen.
Aber vielleicht ist die PT ja noch schneller "Geschichte"

Ich finde die linke politische Geschichte in Lateinamerika schon sehr interessant und spannend.

Schade nur, dass jeder linke Volksheld wenn er mit Macht und Kapital in Berührung kommt zu einem fundamentalen Kapitalisten oder Diktator verkommt, dem das Volk am Allerwertesten vorbeigeht, weil nur noch er selber weiß was "das Beste" ist.
......

Und wer in Asien etwas mit Drogen zu tun hat, muss immer damit rechnen das er seinen Kopf verliert.
Die Täter kennen das Risiko und pokern hoch.
Aber eine Regierung sollte oder muss sich immer und überall für seine Staatsbürger einsetzen.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Neue Botschafter aus Venezuela und Indonesien

Beitragvon BrasilJaneiro » So 22. Feb 2015, 11:15

Berlincopa hat geschrieben:Dilma weigerte sich, das Beglaubigungsschreiben des neuen indonesischen Botschafters anzunehmen. Damit protestiert sie gegen die Hinrichtung eines Brasilianers in Indonesien wegen Drogenschmuggels. Gleichzeitig wurde der neue venenzuelanische Botschafter akzeptiert, obwohl die Staatsmacht dort den Bürgermeister von Caracas wegen angeblicher Putschabsichten in Gewahrsam nahm. Was ist Eure Meinung zu diesem Verhalten?


Die Indonesier hatten vergessen den Brasilianer als Rassist zu bezeichnen. Dann wäre das Urteil von Dilma anders ausgefallen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4579
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 678 mal in 537 Posts

Re: Neue Botschafter aus Venezuela und Indonesien

Beitragvon zagaroma » So 22. Feb 2015, 13:12

cabof hat geschrieben:Minas-train...während Du den Fred beantwortest sind X Brasilianer im Drogen-Sumpf abgenippelt... das erwähnt die Dilma-Regierung nicht, aber eine Todesstrafe im Ausland - oh weh, welch ein Graus.


Ist es vielleicht die Schuld der Dilma-Regierung, wenn Brasilianer Drogen nehmen? Gibt es irgendwo ein Gesetz, dass sie dazu verpflichtet? Soweit mir bekannt ist, gibt es nur Gesetze, die das verbieten. Wer sich nicht daran hält, tut es auf eigene Verantwortung. Wieso soll immer die Regierung verantwortlich sein für persönliche Schwächen und Gesetzesbrüche? In Italien gibt es dazu ein humorvolles Sprichwort: "Es regnet in Rom? Weg mit der Regierung!"

Und dass jemand die Todesstrafe verhängt für einen ausländischen Staatsbürger für ein Vergehen, das im eigenen Land allenfalls ein paar Jahre Knast bringen würde, ist natürlich ein diplomatisches Problem. Das kann nicht ohne Protest hingenommen werden, soweit kommts noch.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1941
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 696 mal
Danke erhalten: 1155 mal in 625 Posts

Re: Neue Botschafter aus Venezuela und Indonesien

Beitragvon Itacare » So 22. Feb 2015, 16:52

Brazil53 hat geschrieben:
Schade nur, dass jeder linke Volksheld wenn er mit Macht und Kapital in Berührung kommt zu einem fundamentalen Kapitalisten oder Diktator verkommt, dem das Volk am Allerwertesten vorbeigeht, weil nur noch er selber weiß was "das Beste" ist.
......


Schon als kleiner Junge wurde ich immer gewarnt vor dem Bettelmann, der aufs Ross kommt.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5210
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1341 mal in 935 Posts

Re: Neue Botschafter aus Venezuela und Indonesien

Beitragvon Brazil53 » Di 24. Feb 2015, 07:14

Eine Beschreibung der heutigen Situation der Linken in Südamerika kann man bei der DW lesen.

Südamerika

Hat Lateinamerikas Linke ausgedient?

Der Traum ist aus. In der Region zeigen sich "progressive" Regierungen immer mehr von ihrer autoritären Seite. Die Suche nach alternativen Gesellschaftsmodellen ist zunehmend dem Streben nach Machterhalt gewichen....


.....Nach Angaben der Weltbank verringerte sich die extreme Armut in der Region zwischen 1990 und 2010 um die Hälfte: Rund 50 Millionen stiegen zwischen 2003 und 2011 in die untere Mittelschicht auf. Besonders erfolgreich bei der Bekämpfung der Armut waren die Länder Brasilien, Bolivien und Peru.......


http://www.dw.de/hat-lateinamerikas-linke-ausgedient/a-18275585
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]