Neue Existenz aufbauen

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Neue Existenz aufbauen

Beitragvon supergringo » Fr 2. Mai 2008, 17:18

Fredi hat geschrieben:Auch Tips wie jene von Superbingo sind doch fehl am Platz.
Wenn Du mich und meinen Tipp gemeint haben solltest: Das war doch bisher die einzige konkrete Antwort mit Hand und Fuß! Abgesehen davon, dass ich glaube, dass wir hier einem Fake aufsitzen, ich würde gerne mal amarelinas Bekannte kennen lernen, die mit weniger als 20k "etwas auf die Beine gestellt haben" sollen in Brasilien ... natürlich geht auch die Illegalität, schert sich i.d.R. ja sowieso niemand drum ... blöd wird´s nur bei Anmietungsabsicht oder größeren Käufen, bei Kontoeröffnung ... so ganz ohne Sprachkenntnisse und ohne Beziehungen ...

Ich kannte mal einen, der dachte auch, er hätte nichts zu verlieren. Bis er in Sao Paulo merkte, dass er sehr wohl etwas zu verlieren hatte ... und zwar sehr schnell, wenn er nicht von seiner Familie den Rettungsanker zugeworfen kriegt ... sein Leben!
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Neue Existenz aufbauen

Beitragvon Boris » Fr 2. Mai 2008, 21:12

Ich finde auch, dass es komplett fehl am Platz ist, diesem Spring-ins-Feld noch Mut zu machen; er hat in jeder Hinsicht keine Basis und somit keine Chance; soll doch vorerst B im Rahmen eines längeren Urlaubs kennen lernen und dann entscheiden.

Fredi hat geschrieben:Auch wie draft schreibt, scheint er mir intelektuell nicht sehr entwickelt zu sein, d.h. er wird Schwierigkeiten haben die Sprache überhaupt (gut) zu lernen;

Da hat Fredi auch einen echten Bock geschossen: 1. kann er es nicht beurteilen aufgrund der paar Zeilen und 2. muss der Intelekt oder meinte er Intelligenz (somit disqualifiziert er sich selbst) gar keine entscheidende Rolle spielen
Benutzeravatar
Boris
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 09:25
Wohnort: Köln / Rio
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Neue Existenz aufbauen

Beitragvon donesteban » Fr 2. Mai 2008, 21:33

Hmmm, ich weiß nicht recht, ob ich sooo daneben liege. Ich kenne tatsächlich einen Typen seit der Zeit, als ich Mofa/Moped gefahren bin. Hat sich in der lokalen Rockerszene herum getrieben. Dann habe ich nichts mehr von Ihm gehört. Vor ca. 10 Jahren habe ich ihn in DE wieder getroffen. Konnte Portugiesisch und durfte auf Grund der Verjährung wieder in DE einreisen. Er war also über 10 Jahre in Brasilien und zwar nicht freiwillig. Er ist ein paar Mal hin und her geflogen und hängt seit ca. 3 oder 4 Jahren wieder permanent in Brasilien. Dieses Mal aber freiwillig. Ich kann nicht mal genau sagen, wie er sein Geld verdient. Jedenfalls bleibt er in Brasilien. Ich weiß, dass er dort nicht gerade sein Glück gemacht hat und er lebt sehr bescheiden. Mein Ding wäre es nicht, aber es zeigt, dass es doch geht. Und wie gesagt. Wer nix zu verlieren hat, der kann es versuchen.

Nein, DE ist sicher für 98% leichter als zum Beispiel Brasilien. Aber manche wachen vielleicht erst in einer anderen Umgebung auf, manche reagieren vielleicht mit Ehrgeiz, manche haben vielleicht einfach nur Glück. Wer nichts zu verlieren hat und von Palmen träumt, ich weiß nicht. Ich würde es auch mit nichts riskieren. Verlieren kann ich dann ja auch nichts und zurück ist man schnell. Aber am Ende muss es Draft oder der Fake ;-) mit sich selber abmachen.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Neue Existenz aufbauen

Beitragvon Boris » Sa 3. Mai 2008, 00:17

donesteban hat geschrieben:Hmmm, ich weiß nicht recht, ob ich sooo daneben liege. Ich kenne tatsächlich einen Typen seit der Zeit, als ich Mofa/Moped gefahren bin. Hat sich in der lokalen Rockerszene herum getrieben. Dann habe ich nichts mehr von Ihm gehört. Vor ca. 10 Jahren habe ich ihn in DE wieder getroffen. Konnte Portugiesisch und durfte auf Grund der Verjährung wieder in DE einreisen. Er war also über 10 Jahre in Brasilien und zwar nicht freiwillig. Er ist ein paar Mal hin und her geflogen und hängt seit ca. 3 oder 4 Jahren wieder permanent in Brasilien. Dieses Mal aber freiwillig. Ich kann nicht mal genau sagen, wie er sein Geld verdient. Jedenfalls bleibt er in Brasilien. Ich weiß, dass er dort nicht gerade sein Glück gemacht hat und er lebt sehr bescheiden. Mein Ding wäre es nicht, aber es zeigt, dass es doch geht. Und wie gesagt. Wer nix zu verlieren hat, der kann es versuchen.

Nein, DE ist sicher für 98% leichter als zum Beispiel Brasilien. Aber manche wachen vielleicht erst in einer anderen Umgebung auf, manche reagieren vielleicht mit Ehrgeiz, manche haben vielleicht einfach nur Glück. Wer nichts zu verlieren hat und von Palmen träumt, ich weiß nicht. Ich würde es auch mit nichts riskieren. Verlieren kann ich dann ja auch nichts und zurück ist man schnell. Aber am Ende muss es Draft oder der Fake ;-) mit sich selber abmachen.


Ja, möglich ist alles...
Aber die Erfolgsausichten für draft sind doch sehr gering. Was soll's jeder muss selbst wissen, was er riskieren will.
Was ist gefakt?
Benutzeravatar
Boris
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 09:25
Wohnort: Köln / Rio
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Neue Existenz aufbauen

Beitragvon donesteban » Sa 3. Mai 2008, 08:07

Boris hat geschrieben:...Was ist gefakt?
Ein Fake ist jemand, der sich ein Späßchen macht und hier etwas postet, um uns quasi zu verarschen. Manchmal sind auch ernst gemeinte Beiträge so "seltsam", dass wir dahinter Fakes vermuten.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Neue Existenz aufbauen

Beitragvon daniel 78 » Sa 3. Mai 2008, 10:02

Ich finde auch, in so einer Situation kann man es versuchen.

Seine Situation heute:
- Kein Geld (die 20K wird er, wenn er bleibt, vermutlich seinen Gläubigern abtreten müssen)
- keine wirklichen Berufsaussichten
- die Möglichkeit, sich im tristen Deutschland mit Harz IV und später gesetzlicher Mindestrente irgendwie durchzuwursteln, bis er ins Gras beißt.

Vermutlich wird sein Geld in Brasilien in 1 bis 2 Jahren weg sein. Dann kommt er zurück und hat folgende Situation:
- Kein Geld
- keine wirklichen Berufsaussichten
- die Möglichkeit, sich im Tristen Deutschland mit Harz IV und später gesetzlicher Mindestrente irgendwie durchzuwursteln, bis er ins Gras beißt.

Also, alles bliebe beim Alten, nur mit dem Unterschied, dass er

1. 1 bis 2 geile Jahre in seinem Leben gehabt hat, die ihm niemand mehr nehmen kann
2. Eventuell sogar doch Erfolgreich sein wird. Ich sehe die Chance auch eher gering, aber er kann durch den Versuch seine Situation nicht verschlimmern. Also einfach machen.
Nur das Geld für den Rückflugticket irgendwo sicher deponieren.
Benutzeravatar
daniel 78
 
Beiträge: 247
Registriert: Mo 6. Nov 2006, 16:20
Wohnort: Augsburg
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 11 mal in 8 Posts

Re: Neue Existenz aufbauen

Beitragvon Tokee » Sa 3. Mai 2008, 10:17

von traft
wichtig ist bei meiner situation auch, dass ich absolut nix zu verlieren habe, hier De ist eh tote hose werde nie mehr auf einen grünen zweig kommen, genau genommen hab ich absolut nichts zu verlieren


Ehrlich gesagt bist noch doofer als ich dachte. Ich denke es ist besser wenn du Deutschland verlässt, den auf so Schmarotzer wie dich können wir getrost verzichten. Das schöne istr nur das es, egal wo auf der Welt, ohne maloche und ohne Kohle auch nicht wirklich besser ist.

Und an all die, die diesem Typen noch gut zureden und ihm so Tipps geben wie Scheinehe usw, sind leider auch nicht viel besser - Traumtänzer, im Leben noch nie was erreicht und stehts auf Kosten anderer leben =D>
Benutzeravatar
Tokee
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 29. Apr 2008, 09:55
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Neue Existenz aufbauen

Beitragvon donesteban » Sa 3. Mai 2008, 10:40

Tokee hat geschrieben:von traft
wichtig ist bei meiner situation auch, dass ich absolut nix zu verlieren habe, hier De ist eh tote hose werde nie mehr auf einen grünen zweig kommen, genau genommen hab ich absolut nichts zu verlieren


Ehrlich gesagt bist noch doofer als ich dachte. Ich denke es ist besser wenn du Deutschland verlässt, den auf so Schmarotzer wie dich können wir getrost verzichten. Das schöne istr nur das es, egal wo auf der Welt, ohne maloche und ohne Kohle auch nicht wirklich besser ist.

Und an all die, die diesem Typen noch gut zureden und ihm so Tipps geben wie Scheinehe usw, sind leider auch nicht viel besser - Traumtänzer, im Leben noch nie was erreicht und stehts auf Kosten anderer leben =D>
Also ich habe in meinem Leben bereits Knackies und andere Leute kennen gelernt, die zwar wie Du sagst, nicht viel (ehrliches) auf die Reihe bringen, aber ganz korrekte Kumpels sind, einen nie im Stich lassen würden und sich sonst sozialer verhalten, als manch angepasster falscher Fufziger, der in seinem Jahreswagen in Richtung Schrebergartensiedlung fährt. Würdest Du z.B. vier Jahre absitzen, um einen Freund zu schützen? Keine Ahnung wie Draft so drauf ist. Ich urteile jedenfalls nicht über ihn. Weder positiv noch negativ. Das kann unser Rechtsstaat, der liebe Gott, Du oder seine Nachbarn machen.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Neue Existenz aufbauen

Beitragvon Tokee » Sa 3. Mai 2008, 12:32

hallo donesteban


Lass mal das gesülze mit Knakis. Ich arbeite seit 15 Jahren in einer JVA im Werksattbereich und habe jeden Tag mit den Leuten zu tun. Klar ist das es einen geringen Prozentsatz gibt, die echt und ehrlich vorhaben ihr Leben nach dem Knast absolut zu verbessern und denen muss mit allen Mitteln geholfen werden. Nur dieser Typ der hier reinschreibt gehört definitiv nicht dazu, da er in einer Phantasiewelt lebt und sich nichtmal bemüht auf einen grünen Zweig zu kommen . Seine Idee ist nur blauäugig - auszuwandern um in Brasilien sich am Strand den A... zu bräunen , cooles leben führen , Weiber und nix arbeiten. Dafür gedenkt er auch eine Art Scheinehe einzugehen um sein Ziel zu erreichen . Na merkste was ? Schon wieder kriminelle Ideen . Der hat doch gar nichts kapiert ! wenn der Typ mal 20 Jahre alt wäre, würde ich sagen, es ist normal solche Ideen zu haben, aber so ! ne danke, ist ein Totalversager
Benutzeravatar
Tokee
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 29. Apr 2008, 09:55
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Neue Existenz aufbauen

Beitragvon amarelina » Sa 3. Mai 2008, 17:55

du scheinst ja unseren Senhor Draft persönlich zu kennen Tokee...

aber was ich eigentlich sagen wollte, auf die menge geld kommt es nicht drauf an. wenn einer ein trottel ist, dann nützt es ihm auch nichts wenn er viel geld hat.
dann ist er halt ein trottel mit viel geld!
viele nette mitteleuropäer haben die angewohnheit erstmal zu sagen: das kannst du nicht, das schaffst du nicht, du bist zu blöd....
20 tausend Euro sind zum heutigen tageskurs umgerechnet 50800 BRL. damit kann man doch was machen! aber man muss einige dinge beachten, sich halt nicht wie ein trottel verhalten.
die grösste schwierigkeit sehe ich bei Draft, dass er die sprache nicht spricht. aber dem manne kann geholfen werden...
das wichtigste ist der wille und zu den fähigkeiten, die ich schon angeführt habe, füge ich noch beharrlichkeit hinzu.

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]