Neue TV Sendung sucht Deutsche im Ausland und Auswanderer

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Neue TV Sendung sucht Deutsche im Ausland und Auswanderer

Beitragvon TV-Journalist » Do 13. Jan 2011, 16:35

Neue TV Sendung sucht Deutsche im Ausland und Leute mit Auswanderungsgedanken

Sie planen Ihre Auswanderung oder träumen noch davon.

Sie leben und arbeiten bereits im Ausland und wissen wie das Leben vor Ort funktioniert.

Eine neue Sendung eines großen Deutschen TV-Senders gibt Menschen, die Chance zur Probe auszuwandern und das Leben anderer Deutscher im Ausland kennen zulernen. Hierfür suchen wir auswanderungshungrige Deutsche und bereits erfolgreich Ausgewanderte. Wir bringen Sie zusammen.

Eine Woche lang geben wir Deutschen mit Auswanderungswunsch die Chance im Land Ihrer Träume leben und arbeiten. Vor Ort zeigen bereits ausgewanderte Deutsche den Probeauswanderern wie das Leben im „neuen Land“ funktioniert.

Hier ein Fallbeispiel:
ein Deutscher Arzt geht für 7 Tage nach Südafrika um dort in der Notaufnahme eines Krankenhauses zu arbeiten. Dort würde er dann von einem bereits ausgewanderten deutschen Arzt betreut werden.

Jede Art von Job ist für uns interessant. Vom Arzt über den Lehrer, vom Handwerker bis zum Koch. Ebenso spannend: Entwicklungshilfe, NGO’s oder andere Hilfsprojekte. Wichtig: wenn möglich sollten es keine Tätigkeiten sein, bei denen man überwiegend am Schreibtisch sitzt.

Über Mails an joachim@walther-tv.de oder einen Anruf unter +491794713301 freue ich mich.

Joachim Walther
i.A. von Tellvision, Film & Fernsehproduktion Infanteriestrasse 19, Haus 2, 80797 München
Benutzeravatar
TV-Journalist
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 21:26
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Neue TV Sendung sucht Deutsche im Ausland und Auswanderer

Beitragvon Westig » Fr 14. Jan 2011, 02:16

Neu ist das alles überhapt nicht!

Wer Lust hat, für ein totales Trash-Format auf dem Sender Kabel 1 (ProSieben-Gruppe), heute VOX (RTL-Gruppe) seine „Auswanderer“-Nase, seine Emotionen, vielfache Probleme im brasilianischen Traumland, und möglichst auch noch eine 20jährge oder jüngere einheimische Haushaltshilfe und anderes mehr in die wenigen hunderttausend deutschen Wohnstuben zu transportieren, die sich den ganzen Müll angucken: der mache da unbedingt mit.

Mehr hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Goodbye_Deutschland
und:
http://www.vox.de/cms/sendungen/goodbye ... hland.html

Hier sein Profil bei XING:
http://www.xing.com/profile/Joachim_Walther2

Und hier das restliche Ganze der „neuen“, im Format jedoch uralten Sendung.
http://www.google.com/search?num=100&hl ... =&gs_rfai=

Hier einige seiner diversen Aufrufe:
http://www.auswandern-webforum.de/forum/ftopic1189.html


In einem deutschsprachigen Forum über die Dominikanische Republik wurde da ähnlich geworben wie hier.
Das Ergebnis für ausgewählte Mitmacher - (entsprechende Beiträge pro und contra füllten viele Seiten des Forums; der Thread war ein Renner) - war für etliche "Auswanderer unter Palmen" katastrophal: total verarmte deutsche Auswanderer wurden da über längere Zeiträume vorgeführt, ihre im Straßendreck hockenden Kinder auch und eine blonde Heranwachsende der Familie ebenfalls, die sich dominikanische Freier suchte bzw. von denen gefunden wurde, und die alle insgesamt ihre Identität verloren hatten. Und zusammen mit der Mutter und den anderen Kindern nach Rückkehr nach Deutschland jammerte. Das aufgebaute deutsche Lokal am Strand unter Palmen war binnen kurzer Zeit eine Kaschemme, inklusive Bettenvermietung wohl für eindeutige Zwecke.

Und mit Hilfe von hoffnungsfrohen -verbalen - Angeboten nach etlichen Abstürzen könnten die Gefilmten angeblich wieder Fuss fassen so hieß es. Alles leere Versprechungen, bis auf ein minimales Handgeld, wenn überhaupt und konkret nie in der Höhe benannt. Ohne jede nachhaltigte Hilfe für die gefilmten und visuell langzeitig ausgebeuteten Auswanderer. Muss ja auch nicht sein, hieß es nach Anfragen und Klage-Androhung seitens der Betroffenen so ähnlich vom Sender. Wir sind schließlich kein Sozialwerk. Und der Autor meldete sich überhaupt nicht mehr. Der war auf einmal Freiberufler und hatte mit dem ganzen Rechtlichen und mit vertraglichen Honoraren in Bezug auf die Gefilmten nichts zu tun.

Als dann ein Jugendamt und ein guter Anwalt in Deutschland wegen einer eventuell möglichen und von einem Teil der Auswandererfamilie angestrebten Reintegration der Kinder nach Deutschland sich schließlich für den Fall interessierten, war es auf einmal vorbei mit dem Fernsehteam-Langzeitkontakt mit den schlimm vorgeführten Menschen, die als Auswanderer in prekäre Situationen geraten waren. Und nie wieder gab es eine entsprechende Folgesendung. Stattdessen wurde nach anderen, fürs deutsche Wohnzimmerpublikum interessanten Auswandererschicksalen unter Palmen gesucht. Auch in Foren.

Alles in allem: Finger weg.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Folgende User haben sich bei Westig bedankt:
Regina15, Tortati

Re: Neue TV Sendung sucht Deutsche im Ausland und Auswanderer

Beitragvon Frankfurter » Fr 14. Jan 2011, 07:36

Meine Frau und ich hatten auch schon in anderem Zusammenhang Kontakte zu TV-"Berichten" Hatten uns viel Zeit gekostet. OK nach 2 Tagen wurde dann ein Bericht von wenigen Minuten daraus. Der Inhalt entsprach nicht dem, was wir gesagt hatten. Durch entsprechendes Schneiden und Komentare dachte ich in einem anderen Film zu sein :oops:

Meine Meinung: Die sollen ordentliches Geld zahlen, dann trete ich auch als Schauspieler auf. Aber für nix und gar nix gibt es eben in der freien Wirtschaft auch NIX :mrgreen:
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Folgende User haben sich bei Frankfurter bedankt:
Campinense, Westig

Re: Neue TV Sendung sucht Deutsche im Ausland und Auswanderer

Beitragvon Westig » Fr 14. Jan 2011, 17:13

Und der gleiche Thread läuft derzeit wie hier, in einem Costa-Rica-Forum.
Auf Fragen nach dem Honorar kam gar nichts, außer:
Zitat:

"Hallo,
Bei Interesse bitte immer an meine E-Mailadresse oder mich persönlich gerne anrufen. In Foren darf ich nichts über Honorare schreiben, sonst wird mir von den verantwortlichen der Kopf abgeschraubt.

Viele Grüße
Jo Walther"


Und die entsprechende Antwort eines Forumsmitglieds:

"Ich habe ein paar dieser Sendungen gesehen. Da war etwa ein junges Pärchen, er ein Deutscher, sie aus Brasilien. Mit einer Häme wurde darüber berichtet, daß der Typ schon in Deutschland mit Arbeit nichts am Hut hat und hier in Brasilien erst recht nicht.
Oder einem Koch auf den Philippinen, in denen hämisch geklärt wurde, daß er der Narr ist und die Familie der Braut nun das sagen hat.
Oder von Deutschen die nach Mallorca gehen oder den USA, Canada.

Und immer sind es dann die Schwächen der Betroffenen, die herauskarrikiert werden".

"Der Sender macht anscheinend gutes Geld mit solchen Serien, der Depp ist der Auswanderer, der auch nach Jahren wieder und wieder im fernsehen vorgeführt wird".

(http://www.costarica-forum.de/phpBB2/vi ... 0c2405c9ed)
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Neue TV Sendung sucht Deutsche im Ausland und Auswanderer

Beitragvon Itacare » Fr 14. Jan 2011, 17:24

TV Sender bieten das, was die Mehrheit ihrer Zuschauer sehen will.
Armes Deutschland........ :cry:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5268
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 893 mal
Danke erhalten: 1374 mal in 952 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Campinense

Re: Neue TV Sendung sucht Deutsche im Ausland und Auswanderer

Beitragvon johanna_deutschland » So 16. Jan 2011, 01:16

Westig hat ganz recht. Leute sollen sich bloss nicht bei denen melden, ausser den Leuten ist es egal, dass deren Story verwaschen dargestellt wird, geschnippelt wird und eher so, als dass TV-Glotzer eher schmunzeln darueber. Aber wenn das Geld wichtiger ist, wieso nicht...

Bisher habe ich erst ein gutes Beispiel gesehen, obwohl das auch nur zu 90% so war.
Eu sou membro aqui (Grátis): http://www.CasoAmoroso.com
Benutzeravatar
johanna_deutschland
 
Beiträge: 85
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:57
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts

Folgende User haben sich bei johanna_deutschland bedankt:
Westig

Re: Neue TV Sendung sucht Deutsche im Ausland und Auswanderer

Beitragvon cabof » So 16. Jan 2011, 08:43

2 positive (Werbung) Darstellungen habe ich gesehen: Luxusimmobilien-Makler in Südafrika und eine RA Kanzlei in Miami die deutsche Investoren beraten. Von den restlichen Kreaturen ist nie
mehr berichtet worden (kann mich irren, den Schwachsinn schaue ich mir nicht mehr an)
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9815
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Neue TV Sendung sucht Deutsche im Ausland und Auswanderer

Beitragvon BrasilJaneiro » So 16. Jan 2011, 10:03

Warum denn immer auf die Filmteams schimpfen. Es sind doch die "Auswanderer", die die Geschichten schreiben. Wer nicht auf den Kopf gefallen ist, was in den Muckies und der Birne hat (siehe Texas-Reimann) kann auch viel abschöpfen. Und wir wissen doch genau. daß nur ein kleiner Bruchteil der Auswanderer zu Ehren und Wohlstand schafft. Hast de nix, bist de nix.. Das gilt auch im Ausland.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4584
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: Neue TV Sendung sucht Deutsche im Ausland und Auswanderer

Beitragvon Westig » So 16. Jan 2011, 16:25

cabof hat geschrieben:2 positive (Werbung) Darstellungen habe ich gesehen: Luxusimmobilien-Makler in Südafrika und eine RA Kanzlei in Miami die deutsche Investoren beraten. Von den restlichen Kreaturen ist nie
mehr berichtet worden (kann mich irren, den Schwachsinn schaue ich mir nicht mehr an)


Waren die etwa von Joachim Walther??
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Neue TV Sendung sucht Deutsche im Ausland und Auswanderer

Beitragvon johanna_deutschland » Mo 17. Jan 2011, 18:16

Haha, BrazilJaneiro schreibt: "Hast de nix, bist de nix". Es heisst: Haste nix, biste nix. Haste was, biste was.

de steht fuer Deutschland.

Das mal nebenbei.

Ich schau solch Schmarrn auch net.
Eu sou membro aqui (Grátis): http://www.CasoAmoroso.com
Benutzeravatar
johanna_deutschland
 
Beiträge: 85
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:57
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts


Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]