Neuer Skandal um Präsident Lula

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Neuer Skandal um Präsident Lula

Beitragvon brasilmen » Di 19. Sep 2006, 05:43

Neuer Skandal um Präsident Lula

Knapp zwei Wochen vor den Präsidentenwahlen in Brasilien wird Staatschef Luiz Inácio Lula da Silva erneut von einem schweren Skandal belastet. Einer seiner engsten Mitarbeiter, Freud Godoy, trat am Montagabend (Ortszeit) wegen einer Korruptionsaffäre zurück.°


Der Sonderberater im Regierungspalast beteuerte, er sei unschuldig: «Ich bin per E-Mail zurückgetreten. Aber ich habe mit dieser Sache nichts zu tun».


Medien hatten zuvor unter Berufung auf anonyme Zeugen berichtet, Angehörige von Lulas Partei der Arbeiter (PT) hätten in der vergangenen Woche einem Unternehmer umgerechnet 770 000 US-Dollar für den «Kauf von Korruptions-Beweisen» gegen wichtige Politiker der Opposition geboten.

Wie die staatliche Nachrichtenagentur Agencia Brasil berichtete, wurde die Übergabe des Dossiers mit den Informationen aber schliesslich von der Bundespolizei verhindert.

Die Opposition stellte unterdessen bei den Wahlbehörden einen Antrag auf Untersuchung einer möglichen Verwicklung Lulas in diese neue Affäre. Lula habe sich möglicherweise einer «illegalen Intervention im Wahlkampf» schuldig gemacht, teilten Sprecher der grössten Oppositionsparteien PSDB und Liberale Front (PFL) mit.

Wenn die Wahlbehörden Lula schuldig befinden sollten, könnte unter anderem seine Kandidatur zurückgewiesen werden. Die PT wies derweil alle Vorwürfe zurück. Einige Politiker der Regierungspartei sprachen von einer «Verschwörung».

Ungeachtet der vielen Korruptionsskandale, die die Regierung von Lula vor allem im vergangenen Jahr erschüttert und zu Rücktritten vieler ranghoher Kabinettsmitglieder geführt hatten, steuert der Präsident bei den Wahlen vom 1. Oktober nach allen Umfragen auf einen Sieg bereits im ersten Wahlgang zu. (sda)






© AZ Medien Gruppe - Alle Rechte vorbehalten Gedruckt am 19.09.2006
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3711
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon amarelina » Do 21. Sep 2006, 19:51

hier regt sich ja niemand mehr gross auf ueber eine korruptionsaffaere mehr oder weniger. korruption ist im grunde genommen ein ganz einfaches tauschgeschaeft:
was moechtest du haben und was gibst du mir dafuer
ausserdem ist weit und breit kein anderer wirklich ernsthafter gegenkandidat in sicht. geraldo alckmin ist ein mann der oberschicht mit der charismatischen ausstrahlung eines stuhls. er betet staendig die selben vorwuerfe herunter, dass lula die steuern erhoeht hat und das geld falsch ausgibt. dazu hebt er beim reden staendig die haende mit den handflaechen nach oben, was ihn ausgesprochen ratlos aussehen laesst.
dann waere da noch heloisa helena die mir eher den eindruck einer aufgeregten turnlehrerin einer maedchenschule macht, so als muesste sie die ganze zeit einen sack floehe hueten.
von cristovam wollen wir gar nicht reden. er sieht aus wie ein schuechternes aelteres vaeterchen, freundlich und ziemlich verschwommen. chancen hat er keine.
die bevoelkerung hier ist eher froh, wenn der zauber vorbei ist, wenn die endlose wahlpropaganda im fernsehen zur besten sendezeit zu ende ist und man sich wieder telenovelas in aller ruhe reinziehen kann und wenn nicht morgens um acht uhr die schwer arbeitende bevoelkerung zusaetzlich genervt wird von irgendeinem politikerheini mit seinem ganzen pulk fahnenschwenkender autos, die die ganze orla rauf und runter stundenlange staus verursachen.

boa noite

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

und jetzt auch Lulas Wahllkampfchef zurückgetreten

Beitragvon brasilmen » Fr 22. Sep 2006, 05:44

Brasilien: Lulas Wahlkampfchef zurückgetreten
Brasilia. SDA/DPA/baz. Die neue Korruptionsaffäre um die Partei der Arbeiter (PT) des brasilianischen Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva hat ein weiteres Opfer gefordert. PT-Präsident Ricardo Berzoini wurde in Brasilia als Wahlkampfleiter Lulas abgelöst.

Elf Tage vor den Präsidentenwahlen sei er durch Marco Aurelio Garcia ersetzt worden, teilte die Regierung in Brasilia mit. Er werde verdächtigt, in den Skandal um den Kauf eines Dossiers mit belastendem Material über die Opposition verwickelt zu sein, hiess es nach einer Krisensitzung des Kabinetts am Mittwoch (Ortszeit).

Garcia ist erster PT-Vizepräsident und seit Jahren Berater Lulas in internationalen Angelegenheiten. Die Wahlbehörde TSE hatte zuvor eine Ermittlung gegen Lula aufgenommen. Man wolle untersuchen, ob der Staatschef vom Dossierkauf Nutzen gezogen oder sich des Macht- Missbrauchs schuldig gemacht habe, sagte ein TSE-Sprecher.

Die Präsidentschafts-Kandidatur Lulas könnte angefochten werden, wenn die Verwicklung des Präsidenten in die Angelegenheit bewiesen werde, so TSE-Präsident Marco Aurélio Mello. Selbst nach einem eventuellen Wahlsieg Lulas könnte die Kandidatur nachträglich angefochten und das Mandat annulliert werden.

Einer von Lulas engsten Mitarbeitern, Freud Godoy, war am Montag von seinem Posten als Sonderberater im Regierungspalast zurückgetreten. Er wird beschuldigt, Bestechungsgelder gezahlt zu haben, um an Informationen zu kommen, die Verwicklung der oppositionellen Partei der Sozialdemokratie Brasiliens (PSDB) in Korruptionsfälle beweisen sollen.

Die Regierung von Lula war bereits im vergangenen Jahr von mehreren Korruptionsskandalen erschüttert worden. Verschiedene Kabinettsmitglieder mussten von ihren Ämtern zurücktreten. Ungeachtet dessen steuert der Präsident bei den Wahlen am 1. Oktober nach allen Umfragen auf einen Sieg bereits im ersten Wahlgang zu.
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3711
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Wassertore

Beitragvon bruzundanga » Fr 22. Sep 2006, 18:30

Jemand soll geagt haben, das die Ausmasse des Skandals grösser sind als die von Watergate.

Jedenfalls die Konsequenzen sind eindeutig gringer.

Sempre a lesma lerda

Bruzundanga
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]