Neues aus Rio

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Neues aus Rio

Beitragvon Brazil53 » Sa 3. Mai 2014, 07:42

Rund um Copacabana und Ipanema gibt es nun auch einen jüdischen Sabbat-Zaun.(Eruv) Das es so etwas gibt, wusste ich bis heute auch noch nicht.
Jetzt können gläubige Juden von Rio auch von Freitag abends bis Samstag abends Ausflüge mit ihren Familien dorthin machen.
Einen Sonnenschirm, dürfen sie aber trotzdem am Sabbat nicht aufspannen oder tragen. Hier gilt das Verbot des Bauens, den Schirme gelten als kleine Zelte, als Gebäude.
Eruv gibt es bereits in vielen großen Städten weltweit.

Vielleicht findet ja jemand diesen Zaun und kann mal ein Foto machen. Ich habe als Beispiel einen Zaun aus Jerusalem angehängt.

Wie die "Jewish Telegraphic Agency" berichtete, wurde an den weltberühmten Stränden in Rio de Janeiro ein so genannter Eruv, ein jüdischer Kultzaun errichtet. In der Regel handelt es sich dabei um einen Draht. Dieser weist ein bestimmtes Gebiet als im religiösen Sinn "privat" aus. Das heißt, manche Sabbat-Gesetze gelten dort nicht


http://www.deutschlandradiokultur.de/copacabana-und-ipanema-haben-nun-einen-judischen-sabbat-zaun.265.de.html?drn:news_id=353596

Hier die Karte des Gebietes:
https://mapsengine.google.com/map/viewer?mid=z6peVb2wTJRM.ksjmoQCGtBTQ

220px-Eruv.jpg
220px-Eruv.jpg (22.71 KiB) 2964-mal betrachtet
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Berlincopa

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Neues aus Rio

Beitragvon Berlincopa » Sa 3. Mai 2014, 10:19

Habe im Dezember auch eine größere Gruppe Juden an einem großen Kandelaber an der Copacabana eine Hanukka-Zeremonie abhalten gesehen.
Hier ein Photo des Kandelabers(nicht von mir).
https://www.flickr.com/photos/selusava/11227524895/in/photostream/
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Neues aus Rio

Beitragvon Brazil53 » Sa 3. Mai 2014, 17:42

Jetzt habe ich auch Fotos zu dem Draht gefunden.
Man muss den link im Text öffnen.

http://www.kolelrio.com.br/index.php/eruv/

20130802_130625-225x300.jpg
20130802_130625-225x300.jpg (13.95 KiB) 2841-mal betrachtet
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Neues aus Rio

Beitragvon Brazil53 » Mo 5. Mai 2014, 11:08

Seit dem 1. Mai gibt es wieder ein neues Fotomotiv in Rio zu sehen

Im Rahmen des „Deutschlandjahres in Brasilien“ sind 145 United Buddy Bears an der Copacabana in Rio de Janeiro ausgestellt. Vom 1. Mai bis zum 20. Juli kann man sie dort an der bekannten Strandpromenade sehen und Ihre vielfältigen, künstlerischen Gestaltungen bewundern.


http://www.buddy-baer.com/de/united-buddy-bears/world-tour/rio-de-janeiro-2014.html

urs.jpg
urs.jpg (62.72 KiB) 2730-mal betrachtet
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Berlincopa

Re: Neues aus Rio

Beitragvon Brazil53 » Mo 12. Mai 2014, 07:17

Wer ist ihm noch nicht begegnet, dem "Malandro"


Der kleine Gauner ist ein Nationalheld

Der "Malandro", der kleine Mann, der sich an Gesetzen und Regeln vorbeimogelt, wird in Brasilien verehrt. Und doch gibt es eine neue Lust an Vorschriften.

von Thomas Fischermann, Rio de Janeiro


http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-05/brasilien-regeln-muell-alkohol
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Neues aus Rio

Beitragvon Itacare » Mo 12. Mai 2014, 07:43

Brazil53 hat geschrieben:Wer ist ihm noch nicht begegnet, dem "Malandro"


Der kleine Gauner ist ein Nationalheld

Der "Malandro", der kleine Mann, der sich an Gesetzen und Regeln vorbeimogelt, wird in Brasilien verehrt. Und doch gibt es eine neue Lust an Vorschriften.

von Thomas Fischermann, Rio de Janeiro


http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-05/brasilien-regeln-muell-alkohol


Solange es Gesetzeshüter gibt, die die Gesetzte und Regeln nach eigenem Gutdünken interpretieren, wird es auch den Malandro geben.
Zero Lixo – wunderbar, endlich, warum hat das so lange gedauert, ich bin dafür, hat mich schon immer aufgeregt. Gilt das nun nur für die Zonen, in denen sich voraussichtlich die WM- und Olympiabesucher aufhalten werden, oder auch für solche, in denen es keine Entsorgung wie Mülltonnen / Müllabfuhr gibt?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5215
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

Re: Neues aus Rio

Beitragvon cabof » Mo 12. Mai 2014, 11:20

heute morgen auf MSN gelesen ...... http://fotos.de.msn.com/slideshow/nachrichten/brasiliens-beflecktes-paradies/3bgwdjrg

also - von alleine wandert der Müll nicht in die Bucht.... Müllferkel sollten neben einer Multa auch an den Säuberungsaktionen
teilnehmen... nicht nur in Brasilien, wir haben hier auch Dreckspatzen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9738
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Neues aus Rio

Beitragvon moni2510 » Mo 12. Mai 2014, 11:35

Das Problem ist doch, dass der Otto-Normal-Brasilianer nicht versteht, warum er z.B. keinen Müll auf die Strasse werfen sollte. Auch die Multa wird halt bezahlt und dann wird weitergemacht. Es fehlt wie in den meisten Bereichen an Bildung in Sachen Umwelt, um die Zusammenhänge zu verstehen. Z.B. wird der Hausmüll auch bei strömenden Regen vor die Tür gestellt und dann wir geschimpft und gejammert, dass die Strassen überschwemmt sind. Aber den Zusammenhang, dass die MÜllsäcke die Gullis verstopfen... soweit reicht es halt nicht.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2969
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 305 mal
Danke erhalten: 761 mal in 521 Posts

Re: Neues aus Rio

Beitragvon cabof » Mo 12. Mai 2014, 11:55

Brasilien war schon mal Vorreiter in Sachen Müllverwertung, als ich in den 70igern dort aufschlug waren mir die Worte Umweltschutz,
Mülltrennung usw. aus Deutschland unbekannt. Hier wurde alles in eine Mülltonne gestopft und der Müll (auch in unserem Ort) wurde
zB in eine leere Sandgrube geschüttet oder später in die Löcher der Braunkohle. In Rio habe ich dann gesehen, wie die Serventes der
Wohnhäuser den Müll sortierten, Papier, Metall, Glas etc. um diesen zu verkaufen. Klar, nicht im Sinne von Umweltschutz sondern um ein paar Centavos zu verdienen. (offtopic: auch heute bei uns denken die MÜLLVERWERTER nicht in erster Linie an Umweltschutz sondern an KASSE.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9738
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Neues aus Rio

Beitragvon Berlincopa » Mo 12. Mai 2014, 11:58

moni2510 hat geschrieben:Das Problem ist doch, dass der Otto-Normal-Brasilianer nicht versteht, warum er z.B. keinen Müll auf die Strasse werfen sollte. Auch die Multa wird halt bezahlt und dann wird weitergemacht. Es fehlt wie in den meisten Bereichen an Bildung in Sachen Umwelt, um die Zusammenhänge zu verstehen. Z.B. wird der Hausmüll auch bei strömenden Regen vor die Tür gestellt und dann wir geschimpft und gejammert, dass die Strassen überschwemmt sind. Aber den Zusammenhang, dass die MÜllsäcke die Gullis verstopfen... soweit reicht es halt nicht.



Kurz gesagt: Sind halt alle blöd in Brasilien. Aber es gibt ja zum Glück noch die intelligenten Zuwanderer.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]