Neues Ausländergesetz / Novo Estatuto do Estrangeiro

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Beitragvon Bagi » Di 14. Feb 2006, 19:46

@ Felipe:
Wenn ich Dich gekränkt haben sollte – Entschuldigung. :cry:
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Felipe » Di 14. Feb 2006, 19:55

@Bagi

Por nada.

Abraços
Felipe o--o
Benutzeravatar
Felipe
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 18:59
Wohnort: Recife
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon thomas » Mi 15. Feb 2006, 10:41

Felipe, hier ging es um einen laufenden Gesetzgebungsvorgang-- sicherlich nichts worauf ich Lust hätte dt. Dauerkommentare bzw. sogar Übersetzungen zu verfassen. Da ist drängelnder Ton auch unangebracht, wir sind hier alle zum Spaß im Forum und verdienen kein Geld mit bras. Business (im Gegensatz zu anderen).

Insofern ist der Hinweis auf das bras. Originalmaterial tatsächlich wohl eher für Leute gedacht, die an der aktuellen Diskussion dran sein wollen.

Fakt ist auch, dass zur Zeit nicht mehr an praktischen Informationen da ist, das Ganze ist nur ein Gesetzentwurf. Erst später kommen noch Ausführungsverordnungen und ähnliches hinzu. Sobald sich da Definitives ergibt, wird sich sicherlich auch jemand hier finden, der sich auf Deutsch genau damit auseinandersetzt. Vor sechs Monaten wird sich da über nicht viel rühren.

So und jetzt nochmal einfach ausgeschrieben:
Wer eine Scheinheirat eingehen will, um ein brasilianisches Dauervisum zu erreichen, sollte das möglichst bald machen. Sobald das neue Gesetz durch ist, geht es nicht mehr so einfach wie heute (Dauervisum sofort), sondern man macht sich fünf Jahre von seiner/m Scheinheirats-Brasilianer/in abhängig und darf sie fünf Jahre lang bei Laune halten. Viel Spaß beim Abserviertwerden 2 Monate für Ablauf der Frist.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon thomas » Do 13. Apr 2006, 16:28

Eine andere Kleinigkeit hab ich doch glatt übersehen:

Für das temporäre Visum muss man dann nicht mal mehr verheiratet sein. Nachweis einer união estável reicht aus.

:)

Na wenn das nicht modern ist..
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon neginho » Fr 14. Apr 2006, 04:15

3- Visto para casamento - A lei atual prevê visto permanente para estrangeiros que se casam com brasileiros. A nova lei dará um visto temporário em caso de casamento. Após cinco anos, o cônjuge estrangeiro estando ainda casado, terá o visto permanente.

Nach meinen Kenntnissen übersetzt wäre das ein Heiratsvisum und aufgrund dessen erhält man nach 5 gemeinsamen Jahren die definitive permanencia.

Therotisch würde das aber heissen wer bereits mehr als 5 Jahre verheiratet ist, müsste trotzdem direkt die definitive permanencia erhalten.



neginho
schreibfehler im nick sind bewusst und beabsichtigt.
Benutzeravatar
neginho
 
Beiträge: 125
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 17:16
Wohnort: Birsfelden
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon W124 » Fr 14. Apr 2006, 16:30

Entschuldigung, wenn ich mich einmische. Aber wer eine Permanência in Brasil anstrebt, der sollte eigentlich auch ein weinig bemüht sein, zumindest ein bisschen Portugiesisch zu erlernen. Vielleicht zumindest das Basisvokabular.
abraços
Benutzeravatar
W124
 
Beiträge: 200
Registriert: Di 30. Nov 2004, 20:29
Wohnort: Alemanha - Brasil
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon casparbahia » Fr 14. Apr 2006, 17:28

@ thomas

dauervisum - alte regeln ? meinste damit 50.000us$ zahlen ? wie bekommt man sonst ein dauervisum ?
Benutzeravatar
casparbahia
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 15. Mär 2006, 11:32
Wohnort: osnabrück
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon thomas » So 16. Apr 2006, 17:04

@Neginho:

neginho hat geschrieben:3- Visto para casamento - A lei atual prevê visto permanente para estrangeiros que se casam com brasileiros. A nova lei dará um visto temporário em caso de casamento. Após cinco anos, o cônjuge estrangeiro estando ainda casado, terá o visto permanente.

Nach meinen Kenntnissen übersetzt wäre das ein Heiratsvisum und aufgrund dessen erhält man nach 5 gemeinsamen Jahren die definitive permanencia.

Therotisch würde das aber heissen wer bereits mehr als 5 Jahre verheiratet ist, müsste trotzdem direkt die definitive permanencia erhalten.

neginho


Leider nein.. im eigentlichen Gesetzestext ist mit der Fünf-Jahres-Frist immer die Dauer des temporären Visums gemeint und nicht die Dauer der Ehe.


Art. 23.
...
II - ao estrangeiro que possua cônjuge de nacionalidade brasileira, do qual não esteja separado de fato ou de direito, ou que comprove união estável com brasileiro;
...
§ 1º. No caso previsto no inciso II, será concedida residência temporária de cinco anos, findos os quais poderá ser transformada em permanente caso persistam as condições que determinaram a concessão da residência no País.


@casparbahia:
was meinstn du genau :?:

dauervisatypen:
http://www.brasilianische-botschaft.de/ ... _daue.html
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Mi 19. Apr 2006, 16:05

@casparbahia
Du kannst eine Brasilianerin heiraten, einer ein Kind machen (sicher die interessanteste Variante) oder mindestens 50T US$ investieren.

Bei Heirat bekommst Du heute noch die permanencia auf der policia federal in Brasilien. Neu soll es dann zunächst eine provisorische Aufenthaltsbewilligung geben. Die definitive Aufenthaltsbewilligung soll es dann erst nach 5 Jahren geben. Dafür müsstest Du aber nicht mal mehr unbedingt heiraten.

Du musst das Kind auch nicht selbst machen. Du musst aber als Vater deklariert sein. Somit bist Du auch unterhaltspflichtig.

Eine Investition ist an einen Businessplan mit der Schaffung von Arbeitsplätzen geknüpft. Erreichst Du das nicht kann Dir die Bewilligung verweigert werden.

Ansonsten verlierst Du eine Permanencia eigentlich nicht mehr, ausser Du verlässt das Land für mindestens 2 Jahre.

Das mit der Heirat bringt Vorteile für homosexuelle Paare.
Bei den "normalen" Beziehungen gibt es auch heute schon ein Konkubinatsrecht, wobei ein Partner bei der Trennung die Hälfte des gemeinsam erwirtschafteten Vermögens vor Gericht erstreiten kann. Alles andere spielt dann erst bei einer Scheidung eine Rolle. Solltest Deine Ehe also weniger als 5 Jahre halten, hast Du Pech gehabt. Aber kannst ja wieder heiraten....Brasilien hat ja genug schöne Frauen die sich nichts sehnlicher wünschen als einen anständigen Ehemann....

Im wesentlichen will Brasilien mit dem neuen Gesetzesentwurf den Scheinehen vorbeugen sowie die Diskriminierung von Homosexuellen abschaffen. Trotzdem bleiben genug Möglichkeiten wie eine "arme" Brasilianerin von einem "reichen" Europäer profitieren kann. Aber man heiratet ja aus Liebe und dann spielen die Gesetze nicht so eine grosse Rolle. Diese zeigen erst bei Trennung oder Scheidung eine Wirkung.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon casparbahia » Do 20. Apr 2006, 10:52

danke severino für die ausführliche version,
ja das mit der investition ist so ne sache .. denn meines wissens müssen die die permanencia nicht erteilen, wenn eben nicht genügend arbeitsplätze geschaffen worden sind. kann man die 50.000$ auch an eine ltda. geben, die einen ausländischen besitzer mit permanencia (*hust* z.B. mein onkel *hust*) hat?
Benutzeravatar
casparbahia
 
Beiträge: 238
Registriert: Mi 15. Mär 2006, 11:32
Wohnort: osnabrück
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]