Neues Gesetz enthuellt supersalários im Staatsdienst

Aktuelle Tendenzen und Prognosen der brasilianischen Regierungspolitik und Wirtschaftsentwicklung / Daten und Fakten aus der mehr als 500-jährigen Geschichte Brasiliens

Moderator: dimaew

Neues Gesetz enthuellt supersalários im Staatsdienst

Beitragvon Elsass » Fr 6. Jul 2012, 07:20

Gemaess einem Bundesgesetz muessen die Behoerden Verdienste von Beamten und Angestellten offenlegen. Nicht alle Bundesstaaten kommen mit diesem " lei tão culturalmente novidadeira" :twisted: zurecht und weigern sich erstmal. Muss wohl noch schnell mal was vertuscht werden.
Der DF geht mit gutem Beispiel voran.
So 200Tausend BRL (im Monat :!: ) gehen in Einzelfaellen schon mal weg. Besonders gut verdienen Richter und Justizbeamte :76 ueber 100Tausend monatlich im DF.
http://br.noticias.yahoo.com/tj-df-revela-76-supersal%C3%A1rios-acima-r-100-231200088.html
Ach ja; es gibt natuerlich auch eine offizielle Obergrenze fuer Gehaelter im oeffentlichen Dienst 26.7 Tausend, aber wen kuemmerts.
Logisch dass dann kein Geld mehr fuer Lehrer und Schulen uebrig ist. :(
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 979
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 138 mal
Danke erhalten: 118 mal in 108 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Neues Gesetz enthuellt supersalários im Staatsdienst

Beitragvon Itacare » Fr 6. Jul 2012, 09:56

Wenn eine Lücke geschlossen wird, dann suchen und finden die Beamten die nächste.
Dann kostet der Bau einer neuen Prefeitura eben 10 Mio. statt 2.

Griechenland läßt grüßen, so fing es dort auch an.
Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 2992
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 363 mal
Danke erhalten: 431 mal in 335 Posts

Re: Neues Gesetz enthuellt supersalários im Staatsdienst

Beitragvon amazonasklaus » Sa 7. Jul 2012, 09:49

Gut ist auch der Auxiliar de Copiadora (also einer, der Blätter in den Kopierer legt und den Kopierknopf betätigt) der Stadtverwaltung in São Paulo mit einem leistungsgerechten Monatsgehalt von 9.300 Reais.

Damit liegt er aber noch deutlich hinter dem Klempner, der jeden Monat 11.000 Reais mit nach Hause nimmt, und dem Schlüsselmacher mit monatlichen Bezügen von 10.900 Reais.

Die Stadträte verdienen (Korrektur: bekommen) nur 9.200 Reais.

http://jconline.ne10.uol.com.br/canal/mundo/brasil/noticia/2012/07/03/salario-de-encanador-da-camara-de-sao-paulo-e-de-r-11-mil-47717.php
No Brasil não dá para prever nem o passado.
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 1850
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 110 mal
Danke erhalten: 442 mal in 360 Posts

Re: Neues Gesetz enthuellt supersalários im Staatsdienst

Beitragvon BRASILIANT » Di 10. Jul 2012, 14:18

Ist das nicht ein Wiederspruch?
Normalerweise dienen Gesetze in Brasilien doch dazu Sachen zu verschleiern und zu komplizieren? :roll:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 344
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 15 mal
Danke erhalten: 42 mal in 40 Posts

Re: Neues Gesetz enthuellt supersalários im Staatsdienst

Beitragvon brasiuuu » Di 10. Jul 2012, 14:24

amazonasklaus hat geschrieben:Gut ist auch der Auxiliar de Copiadora (also einer, der Blätter in den Kopierer legt und den Kopierknopf betätigt) der Stadtverwaltung in São Paulo mit einem leistungsgerechten Monatsgehalt von 9.300 Reais.

Damit liegt er aber noch deutlich hinter dem Klempner, der jeden Monat 11.000 Reais mit nach Hause nimmt, und dem Schlüsselmacher mit monatlichen Bezügen von 10.900 Reais.

Die Stadträte verdienen (Korrektur: bekommen) nur 9.200 Reais.

http://jconline.ne10.uol.com.br/canal/mundo/brasil/noticia/2012/07/03/salario-de-encanador-da-camara-de-sao-paulo-e-de-r-11-mil-47717.php



hahahaha.....das ist ja ne riesen nummer :lol: !
und dies ohne mit der wimper zu zucken...
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 385
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 38 mal in 38 Posts

Re: Neues Gesetz enthuellt supersalários im Staatsdienst

Beitragvon Itacare » Di 10. Jul 2012, 15:23

Die Deutsche Telekom hat vermutlich ähnliche Leichen auf ihrer Gehaltsliste.
Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 2992
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 363 mal
Danke erhalten: 431 mal in 335 Posts

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Zurück zu Politik, Wirtschaft & Geschichte Brasiliens

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork