Nie wieder eine Brasilianerin...

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Nie wieder eine Brasilianerin...

Beitragvon Felizso » Do 21. Sep 2006, 19:53

Oi gente,

es ist passiert: Hiermit gebe ich meinen Abschied von Brasilianerinnen bekannt.

Ich bin weder ein hässlicher bierbäuchiger Krapfen noch ein Hartz IV-Empfänger noch ein Nuttengänger noch ein ungebildeter Abonnent der Zeitung mit den vier großen Buchstaben.

Hingegen vielmehr das Gegenteil.


Die eine scheint in ihrer Armut dort unterzugehen. Genießt aber weiterhin ihr Image, im reichen Süden Brasiliens in einem der besten Viertel zu wohnen. Zur "oberen Mittelschicht" zu gehören. Aus eigener Kraft gelingt dies seit Jahren nicht mehr. Angebot für Deutschland liegt vor. Möchte auch, sagt sie, unbedingt diese Chance ihres Lebens wahrnehmen. Leider hat das einen Preis: Mehrere Tausend Euro auf ihr Konto dort..... Natürlich nur, um ihren Umzug nach Deutschland "klar" zu machen.....



Die andere. Genauso hübsch. Lebt seit Jahren in Deutschland. Kämpft mit den üblichen Schwierigkeiten einer Ehe nach vier Jahren und den Problemen in einem anderen Land hier. Will unbedingt ein neues Leben. Sagt: Gerne einen anderen Kerl in Deutschland, warum nicht. Lockt mit den Reizen einer Frau. Du bist für sie der einzig seriöse Nachfolger eines Tages ihres derzeitigen Ehemanns. Sie schlägt Treffen vor, noch nicht einmal Du. Einziges Problem: Sie kommt zu keinem davon....

Wie immer:
Es ist und bleibt ungerecht, pauschal zu urteilen.

Was ich da aber erlebt habe, ist nichts anderes als der Ausbruch an Unehrlichkeit, Trickserei, Lügen und Charakterlosigkeit, wie ich es in dieser Ausprägung noch nie erlebt habe.


Das alles waren und sind keine Nutten.
Ihr gesamtes alltägliches wahres Verhalten hat aber Nuttenniveau (ohne echte Nutten damit beleidigen zu wollen; die sind weiß Gott ehrlicher. Fairer Preis, faire Leistung).


Natürlich gibt es das alles auch in Germany, keine Frage.
Ich aber habe das so intensiv wie noch nie mit Brasilianerinnen nun erlebt.
Das ist die Wahrheit.


Jungs, passt auf Euren !&@*$#! auf.
Und vor allem auf Euer Geld.


Auch ihr habt nur EIN LEBEN. EIN KONTO. EINE ZUKUNFT.
Viele Brasilianerinnen und andere Frauen scheinen derart sicher zu sein, dass sie MEHRERE LEBEN UND MEHRERE ZUKÜNFTE HABEN WERDEN - für immer.

Lasst Euch nicht verarschen.
So wie ich.


Viele Grüße,

Felizso
Benutzeravatar
Felizso
 
Beiträge: 87
Registriert: Sa 27. Mai 2006, 20:24
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei Felizso bedankt:
NieWiederBrasilien

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Nie wieder eine Brasilianerin...

Beitragvon caboclo » Do 21. Sep 2006, 19:58

.
Zuletzt geändert von caboclo am Fr 23. Nov 2007, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
caboclo
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 20:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Nie wieder eine Brasilianerin...

Beitragvon Brummelbärchen » Do 21. Sep 2006, 20:21

caboclo hat geschrieben:wie soll man das jetzt verstehen?

wahrscheinlich wörtlich? :twisted:

Popcorn, Popcorn... das gibt garantiert andlich wieder mal einen lustigen Thread.

Felizso: Vielleicht stellst Du Dir mit Deiner Disposition selber ein Bein. Irgendwie macht es den Eindruck, dass Du versuchst, eine Frau (Brasi) in Dein Leben zu integrieren. Und da Du offenbar ein gutes Leben hast, scheint es schwer verständlich, dass diese dafür nicht bereit sind.

Edit:

Wenn eine einfach so dazu bereit ist, dürfte das 'gute Leben' (sprich Kohle) ganz allgemein der Antrieb dieser Dame sein. Gute Charaktereigenschaften sind da dann sekundär. Und das ist wohl irgendwie nicht ganz das was Du suchst.

und folgenden Teil einfach mal vergessen:
Vielleicht solltest Du es mal aus der Vogelperspektive anschauen: Wenn eine Frau einen eigenständigen Lebensentwurf hat, müsstet Ihr Euer beider Leben in ein gemeinsames neues Leben fusionieren. Das ist natürlich anstrengend.

Wenn sich der Lebensentwurf einer Frau darin beschränkt, sich voll und ganz in Dein Leben zu integrieren und die Annehmlichkeiten zu geniessen besteht halt das Risiko, dass auch die Interessen ziemlich (auf das Finanzielle) beschränkt bleiben.

Hmm, irgendwie schaffe ich es glaube ich nicht, mich verständlich auszudrücken.

Gruss,
BB
Zuletzt geändert von Brummelbärchen am Do 21. Sep 2006, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Brummelbärchen
 
Beiträge: 966
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 17:31
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon Felizso » Do 21. Sep 2006, 20:47

@Brummelbär. An Dir liebe ich Deine Charaktereigenschaft zur Selbstüberprüfung und Reflexion. In der Tat: Du hast es wirklich nicht geschafft, Dich verständlich zu machen...rsrsrsrs Trotzdem vielen Dank für Deinen Thread.


Was will sie? Was will er? Was will wer? Zur Erläuterung meines (sehr ernsten) Threads: Ich habe schlichtweg keinen Bock mehr, mich auf diesem Level (wer will was etc) weiterzubewegen. In der Regel gibt es im Leben keine Angebote. Sondern Flirts, Abtasten, Blabla eben. Wenn konkrete Angebote aber spruchreif sind und vorliegen, dann - meine Meinung - müssen beide Seiten die Reife und den Charakter besitzen, Y/N zu sagen oder ggf. ernsthaft weiterverhandeln, wenn ein Y/N einfach noch nicht möglich ist.

Ich kann den !&@*$#! nicht mehr hören, dass diese Vorgehensweise "zu männlich" ist oder - noch bescheuerter - "zu deutsch". Völliger Schwachsinn.
Die Brasilianerinnen, von denen ich hier rede, überbieten mich in ihrem konkreten Verhalten mir gegenüber die gesamte Zeit schon in Sachen "Kälte" (männlich???) und vor allem "Kalkulation" (deutsch???) deutlich.

Ein Fick mit beiden ist für mich - nach wie vor - immer möglich.
Das interessiert mich bei denen aber nicht. Wenn ich das wollte, kenne ich wie Du viel bessere "Lösungen", verstanden?


Sie labern dich voll mit dem kompletten Paket an Träumen, Wünschen, Idealen. Sei das eine eigene Familie, eigene Kinder oder nur purer Sex etc. Was auch immer. Eben alles, was Männer interessiert.

Und sie beherrschen diese Klaviatur an Spielerei mit den Wünschen der Männer wie keine anderen Frauen auf der Welt. Und wenn du dich dann auf dieses Feld begibst, spürst du: Showtime. .....


Meine Erfahrung (glaube mir, keineswegs gering) und meine Theorie: Den Brasilianerinnen fehlt schlicht und einfach die Kultur. Die wir hier längst als selbstverständlich voraussetzen. Da werden noch viele ihre unangenehmen Überraschungen erleben. Die, die so sehr auf Exotik abfahren.

Wir im Westen verstehen ja auch die Araber scheinbar nicht.
Mit ihrer eigenen Sprache. Mit ihren Selbstmordattentaten.

Dabei ist das alles so primitiv einfach zu verstehen:
Die wollen eben auch mal an die Macht und an die Kohle.
Die scheinbar und offensichtlich eben seit Jahrzehnten nur der Westen hat.

Und sie geben alles dafür, den Westen und damit uns abzulösen.
Ihr Motiv ist, dass sie nichts mehr im Leben zu verlieren haben. Denn weniger als arm gibt es im Leben nicht.


So sind auch - Ausnahmen gibt es immer - die Brasilianerinnen. Jedenfalls ihr Grundmotiv. Das habe ich eben selbst und persönlich zwei Jahre meines eigenen Lebens zu spüren bekommen. Zwei Jahre, die ja auch mein Leben sind.

Es ist schrecklich enttäuschend, was diese Mühe an Liebe, Vertrauen, Zeit und Geld erbracht hat. Nicht viel. Nur eines: Bitte noch mehr davon.

Schön, wenn Du bessere Erfahrungen für Dich gemacht hast.
Ich gönne es Dir. Und jedem. Ich kann leider wenig Positives sagen.
Und der Vorwurf, es könnte auch an mir liegen, den lehne ich ab.
Was ich gegeben habe, ist - glaub mir das einfach mal so, ohne mich zu kennen - enorm.


Insofern stehe ich zu diesem Thread.
Der soll auch keine Warnung an Neulinge sein.
Denn: Jeder Fall ist anders. DAs habe ich auch gelernt.

Trotzdem:
Schaut auf Euren eigenen !&@*$#!.
Ihr habt nur einen.....

Grüße,
Felizso
Benutzeravatar
Felizso
 
Beiträge: 87
Registriert: Sa 27. Mai 2006, 20:24
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon robertwolfgangschuster » Do 21. Sep 2006, 21:30

Ich bin entsetzt, ich hab ja schon viel erlebt, aber so hat mich noch keine in der Kurve gepackt.
http://brasilienfreunde.net/download.php?id=1324
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon caboclo » Do 21. Sep 2006, 21:31

.
Zuletzt geändert von caboclo am Fr 23. Nov 2007, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
caboclo
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 20:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon caboclo » Do 21. Sep 2006, 21:33

.
Zuletzt geändert von caboclo am Fr 23. Nov 2007, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
caboclo
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 20:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Nie wieder eine Brasilianerin...

Beitragvon Claudio » Do 21. Sep 2006, 21:46

Brummelbärchen hat geschrieben:Vielleicht solltest Du es mal aus der Vogelperspektive anschauen: Wenn eine Frau einen eigenständigen Lebensentwurf hat, müsstet Ihr Euer beider Leben in ein gemeinsames neues Leben fusionieren. Das ist natürlich anstrengend.

Wenn sich der Lebensentwurf einer Frau darin beschränkt, sich voll und ganz in Dein Leben zu integrieren und die Annehmlichkeiten zu geniessen besteht halt das Risiko, dass auch die Interessen ziemlich (auf das Finanzielle) beschränkt bleiben.

Hmm, irgendwie schaffe ich es glaube ich nicht, mich verständlich auszudrücken.

Gruss,
BB


das war sehr verständlich und gut...aber was habt ihr alle ne 800x600 auflösung, dass ihr diese schriftgrösse lesen könnt? ich muss das immer woanders reinkpieren :roll:
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Beitragvon caboclo » Do 21. Sep 2006, 21:48

.
Zuletzt geändert von caboclo am Fr 23. Nov 2007, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
caboclo
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 20:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon adriano_75 » Do 21. Sep 2006, 22:01

:hose: grossmaul, der mir was vormachen wollte!!!
Benutzeravatar
adriano_75
 
Beiträge: 103
Registriert: Mo 6. Feb 2006, 12:13
Wohnort: Schweiz
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]