Noch ein paar Container-Fragen

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Noch ein paar Container-Fragen

Beitragvon amazonasklaus » Sa 6. Aug 2016, 15:07

Freedie hat geschrieben:
Colono hat geschrieben:oder muss der gesamte Inhalt einzeln und haarklein aufgelistet werden ?

z.B. Karton Nr.22 : X

1 Nudelsieb Edelstahl Durchmesser 32 cm / 224 Löcher je 3mm / Hersteller WM
1 Messbecher 1,5 Liter transparent
usw usw.
Wichtig! im Konsulat genehmigen lassen


Die Info bzgl. der Genehmigung hatte ich z.B. noch gar nicht. D.h. die Packlisten
zunächst beim Konsulat vorlegen ? Gibts da nähere Infos drüber ?

Eine Genehmigung von Umzugslisten im Konsulat gibt's nicht. Die würden Dich schön auslachen, wenn Du damit ankommst. Die Beiträge des zitierten Users kannst Du getrost ignorieren. Das ist ein reiner Unsinnsposter.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
Spaform

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Noch ein paar Container-Fragen

Beitragvon Freedie » Sa 6. Aug 2016, 18:55

amazonasklaus hat geschrieben:
Freedie hat geschrieben:
Colono hat geschrieben:oder muss der gesamte Inhalt einzeln und haarklein aufgelistet werden ?

z.B. Karton Nr.22 : X

1 Nudelsieb Edelstahl Durchmesser 32 cm / 224 Löcher je 3mm / Hersteller WM
1 Messbecher 1,5 Liter transparent
usw usw.
Wichtig! im Konsulat genehmigen lassen


Die Info bzgl. der Genehmigung hatte ich z.B. noch gar nicht. D.h. die Packlisten
zunächst beim Konsulat vorlegen ? Gibts da nähere Infos drüber ?

Eine Genehmigung von Umzugslisten im Konsulat gibt's nicht. Die würden Dich schön auslachen, wenn Du damit ankommst. Die Beiträge des zitierten Users kannst Du getrost ignorieren. Das ist ein reiner Unsinnsposter.


Macht für mein Empfinden auch nicht wirklich Sinn. Ich könnte mir dann da ja im Konsulat alles
Mögliche genehmigen lassen und die Zollabfertigung in Pecem wäre dann auch überflüssig - ist ja
schließlich schon vorab alles genehmigt worden.

Man könnte ja noch über folgende Variante nachdenken : Zusätzlich den Container zum Konsulat mitnehmen.
Dann können die da gleich auf dem Parkplatz kontrollieren, ob die Listen mit dem Inhalt übereinstimmen :mrgreen:
Benutzeravatar
Freedie
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:02
Wohnort: Norddeutschland
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 17 mal in 8 Posts

Folgende User haben sich bei Freedie bedankt:
Colono

Re: Noch ein paar Container-Fragen

Beitragvon Colono » Mo 8. Aug 2016, 22:33

Freedie hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:
Freedie hat geschrieben:
Colono hat geschrieben:oder muss der gesamte Inhalt einzeln und haarklein aufgelistet werden ?

z.B. Karton Nr.22 : X

1 Nudelsieb Edelstahl Durchmesser 32 cm / 224 Löcher je 3mm / Hersteller WM
1 Messbecher 1,5 Liter transparent
usw usw.
Wichtig! im Konsulat genehmigen lassen


Die Info bzgl. der Genehmigung hatte ich z.B. noch gar nicht. D.h. die Packlisten
zunächst beim Konsulat vorlegen ? Gibts da nähere Infos drüber ?

Eine Genehmigung von Umzugslisten im Konsulat gibt's nicht. Die würden Dich schön auslachen, wenn Du damit ankommst. Die Beiträge des zitierten Users kannst Du getrost ignorieren. Das ist ein reiner Unsinnsposter.


Macht für mein Empfinden auch nicht wirklich Sinn. Ich könnte mir dann da ja im Konsulat alles
Mögliche genehmigen lassen und die Zollabfertigung in Pecem wäre dann auch überflüssig - ist ja
schließlich schon vorab alles genehmigt worden.

Man könnte ja noch über folgende Variante nachdenken : Zusätzlich den Container zum Konsulat mitnehmen.
Dann können die da gleich auf dem Parkplatz kontrollieren, ob die Listen mit dem Inhalt übereinstimmen :mrgreen:



Wir sind 2001 nach Brasilien umgezogen und uns wurde folgendes vom Konsulat in München ausgestellt, bzw. bestätigt:

ATESTADO DE RESIDÊNCIA E LISTAS DE BAGAGEM

http://varsovia.itamaraty.gov.br/pt-br/atestado_de_residencia_e_retorno_de_bagagem_ao_brasil.xml

Das macht auch Sinn, denn einem Bekannten der zeitnah mit uns nach Brasilien umzog, wurde sein kompletter Weinkeller von der Consulesa höchstpersönlich von der Liste gestrichen weil nicht erlaubt.

Unter Umständen sind die Vorschriften inzwischen geändert worden, trotzdem sollte der von dir zitierte Amazonasträumer halt erst mal nach Brasilien umziehen damit er bei diesem Thema mitreden kann.

Der Aktualität halber ein nützlicher Link:
http://retorno.itamaraty.gov.br/pt-br/bagagens_e_mudancas.xml
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2337
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 646 mal
Danke erhalten: 699 mal in 516 Posts

Re: Noch ein paar Container-Fragen

Beitragvon O_Periquito » Sa 13. Aug 2016, 00:52

moin moin
wir haben vor 20jahren einen 40'container gepackt und das bis heute nicht bereut. um es unserem sohn leichter zu machen waren in dem container seine ganzen spielsachen und sein komplettes zimmer. sehr viele von unseren möbeln, viele handwerkssachen usw, meine komplette küche mit inhalt und tausend sachen woran das herz hing.
wir haben heute noch viele dinge davon. mittlerweile hat unser sohn selbst einen sohn und der kleine spielt jetzt mit den spielsachen von seinem vater.

wir hatten eine umzugsliste angefertigt: z.b karton 1: inhalt 1messer, 2tassen 3teller usw. katon2 3 hammer, eine bohrmaschine usw. eine liste hat die spedition bekommen und eine liste blieb bei uns. alles was wertvoll war wurde in den container zuerst eingeladen und zum schluss kamen kisten die nichts besonderes beinhalteten. wir haben unseren container von hamburg nach são Francisco do sul verschiffen lassen. dort hat dann ein despachante die restlichen dinge erledigt und über eine spedition wurde dann der container nach Blumenau gebracht. ich denke es wird billiger und einfacher wenn man den transport vor ort klärt.

aus unserem container sind 12 kartons weggekommen welche sich wahrscheinlich der zoll als geschenck genommen hat. der despachante meinte er hat sich sehr schnell mit dem zoll geeinigt. sie waren wohl mit dem inhalt der packete zufrieden. wenn du dein hab und gut, auch deine firmenutensilien, als persönliche dinge deklarierst, wird dir wahrscheinlich nichts passieren. es sollte alles gebraucht sein, was bei uns aber auch nicht der fall war. sicher kannst du dir nie sein das alles seinen gang geht. es kommt immer auf den zöllner an der deine papiere in der hand hat und wie er gelaunt ist.

bei schöngeistigen getränken sieht die sache wieder anders aus, da ist die einfuhr streng limitiert.
es ist alles weniger kompliziert als man denkt, und wer zu viele fragen stellt der bekommt zig antworten und zum schluss weiss man nicht mehr was man machen soll. wir haben unseren container über die reederei hamburg süd verschiffen lassen und waren sehr zufrieden.
viel glück O_Periquito
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Folgende User haben sich bei O_Periquito bedankt:
cabof, frankieb66, Urs

Re: Noch ein paar Container-Fragen

Beitragvon MESSENGER08 » Fr 19. Aug 2016, 18:13

Colono hat geschrieben:

Wir sind 2001 nach Brasilien umgezogen und uns wurde folgendes vom Konsulat in München ausgestellt, bzw. bestätigt:

ATESTADO DE RESIDÊNCIA E LISTAS DE BAGAGEM


Das ist aber nur für brasilianische Staatsangehörige die wieder nach BRA ziehen !!! Damit die Ihren Hausrat zollfrei einführen können. Deutsche bekommen so ein ATESTADO nicht.

Übrigens haldelt sich dabei nur um eine Bescheinigung das der/die Brasilianer(in) soundso lange in Deutschland gelebt hat. Mehr nicht !
Da wird weder genehmigt noch bestätigt was da im Container nach BRA transportiert wird. Da muss man sich immer an die aktuell geltenden Gesetze und Bestimmungen halten.

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Noch ein paar Container-Fragen

Beitragvon frankieb66 » Fr 19. Aug 2016, 18:44

MESSENGER08 hat geschrieben:Das ist aber nur für brasilianische Staatsangehörige die wieder nach BRA ziehen !!! Damit die Ihren Hausrat zollfrei einführen können. Deutsche bekommen so ein ATESTADO nicht.

Das stimmt nur eingeschraenkt ... natuerlich bekommt man auch als (nur) dt. Staatsangehöriger so ein ATESTADO, vorausgesetzt er hat bzw. hat die Permanencia beantragt ... allerdings gibt es dabei gewisse Fristen zu beachten innerhalb die Einfuhr von Hausrat zollfrei ist ... bei mir in der 90er Jahren waren das z.B. 6 Monate ab Erteilung der Permanencia ...

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 974 mal
Danke erhalten: 855 mal in 623 Posts

Re: Noch ein paar Container-Fragen

Beitragvon Molotof » Fr 16. Sep 2016, 19:48

Hallo Freedie
habe dir PN gesendet. mit zwei Dokumente
„Wer etwas wirklich erreichen oder haben will, findet immer einen Weg. ​
Wer aber etwas nicht wirklich will, findet immer einen Ausweg.“
Benutzeravatar
Molotof
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa 8. Sep 2007, 14:22
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 14 mal in 12 Posts

Re: Noch ein paar Container-Fragen

Beitragvon Antiaging » Sa 24. Sep 2016, 17:54

Ich würde die Finger davon lassen, da viele Überraschungen , negativer Art auftreten könnten.
Die wertvollsten Sachen. würde ich als Gepäck mitnehmen, immerhin, hast Du 65 Kg Freigepäck.
PC würde ich in Deutschland neu kaufen, bis 500 US$ im Gepäck Zollfrei.
Ja die Möbel in Fortaleza sind schon eine Katastrophe, und sehr teuer. Wir sind gerade dabei 800 m2 GeschäftsfLa´che in Fortaleza einzurichten, und das kostet wirklich viel Kopfschmerzen. Wir haben die besten Kontakte und hatten lange alle Container Dienste konsultiert. Leider keine positive Informationen.
Na ja und die Keramikplatte nimm einfach mit Gepäck mit.
Nebenbeit: ich habe in der Vergangenheit 2 Container verloren, in beiden war Mercedes Auto drin, mit 100 % Zollpapieren. Trotzdem, sind die Autos weg.
Na ja, ich würde mir das Leben in Brasilien nicht komplizieren, und einfach die Realität akzeptieren.
Benutzeravatar
Antiaging
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 22. Jan 2009, 22:49
Bedankt: 24 mal
Danke erhalten: 30 mal in 17 Posts

Re: Noch ein paar Container-Fragen

Beitragvon Gringomineiro » Sa 8. Okt 2016, 22:18

Hi, ich habe die ganze Container Prozedur Juni 2013 durchgemacht von Spanien nach Brasilien , Container nach Santos geschickt und danach einen Transport organisiert nähe Sau Paulo Umgepackt und nach Minas Gerais 1000 km weiter transportiert.(Ein großes Abenteuer!)
Ich habe auch den ganzen Hausrat und dann auch Werkzeug kleine Maschinen etc mitgenommen und auch beim Zoll durchbekommen. Das ganze hat mich letztendlich 30.000 Reales gekostet! Gut dafür hätte ich alles das was ich mitgebracht habe nicht kaufen können und dazu muss mann sagen das zu einem Umzug auch dinge gehören die lediglich persönliche werte sind.Es ist aber auch ein großes Risiko dabei seine ganze habe zu Verlieren, oder zurück schicken muss weil der zoll etwas nicht zulässt!(Motorisierte Fahrzeuge darf man nicht mitbringen nur neue und dementsprechend versteuern oder Fahrzeuge die über 30 Jahre alt sind mit nachweis eines Sammlerklubs anzugehören und und und Dokumente....das heißt wer versucht autos zu schicken ist sein auto bei Ankunft los und zusätzlich mach man sich noch strafbar!illegal und mit Geld schaffen es immer wieder welche dieses zu umgehen)
Die gedammte Gesetzgebung ist sehr widersprüchlich und kann von Fall zu Fall von dem Zollamt (Receita Federal) anders ausgelegt werden! Das heißt du must dich sehr gut vorbereiten und brauchst jede menge unterlagen beglaubigt usw. Ich kann dir dazu infos geben allerdings ist es so umfangreich das ich stundenlang schreiben müsste deshalb denke ich das wenn du immer noch das vorhaben hast nach Brasilien umzuziehen wir Skypen müssen und ich dir dann das ganze mal erkläre. Ich bin auch verheiratet mit einer Brasilianerin und glaube das das ungefähr so wie bei dir ist.Das du in D-land verheiratet bist heißt hier in Brasilien erst mal nichts! Du brauchst unbedingt alle documente um dein Eheverhältnis hier anzumelden und dann auch hier als verheiratet gültig bist! Du must unbedingt deine Aufenthaltsgenehmigung (Visto)bereits in Deutschland beim Consulado do Brasil klar-machen sonst bekommst du hier hinterher keine Aufenthaltsgenehmigung und auch folge-dessen keine Arbeitsgenehmigung!Unter anderem müsstes du bei deiner einreise ein Rückreisetermin vorweisen das heißt hin und Rückflug buchen!Wie du siehst es wird immer länger.....geb mir bescheid und wir skypen und sehen weiter.
Benutzeravatar
Gringomineiro
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 21:27
Wohnort: Grenze Espíritu Santos
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei Gringomineiro bedankt:
Urs

Re: Noch ein paar Container-Fragen

Beitragvon Itacare » So 9. Okt 2016, 21:53

Oi Gringo,
willkommen an Bord.
Das Problem mit der Zollmafia ist bekannt, einer der Gründe, die das Wachstum von B hemmen. Deine persönlichen Proteste und Erfahrungen werden daran nix ändern, leider :?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5350
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 912 mal
Danke erhalten: 1403 mal in 968 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]