Norden Bahia (litorial Norte)- Itacimirum - Immobilie kaufen

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

Norden Bahia (litorial Norte)- Itacimirum - Immobilie kaufen

Beitragvon Timao » Sa 1. Sep 2007, 13:05

Hallo Bahia Freude,

moechte mir eine Immobilie bei Itacimirum (10 km von Praia do forte)kaufen (hab schon was gefunden) und dies als Ferienresidenz aber auch spaeter zur Teilresidenz benutzen.

Mir geafaellt es dort sehr und habe meine bedenken, dass die vieleicht in 10 Jahren dort alles zubauen mit grossen Hotels. Wie seht ihr das (ich mage ne Infrastruktur aber auch nicht zu ueberfuellt mit Turis)? Koennte diese Region, die ja sehr gefragt ist irgendwann so schlimm wie in Spanien werden?

Gruss
Timao
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Norden Bahia (litorial Norte)- Itacimirum - Immobilie ka

Beitragvon Timao » Sa 1. Sep 2007, 13:40

Timao hat geschrieben:Hallo Bahia Freude,

moechte mir eine Immobilie bei Itacimirum (10 km von Praia do forte)kaufen (hab schon was gefunden) und dies als Ferienresidenz aber auch spaeter zur Teilresidenz benutzen.

Mir geafaellt es dort sehr und habe meine bedenken, dass die vieleicht in 10 Jahren dort alles zubauen mit grossen Hotels. Wie seht ihr das (ich mage ne Infrastruktur aber auch nicht zu ueberfuellt mit Turis)? Koennte diese Region, die ja sehr gefragt ist irgendwann so schlimm wie in Spanien werden?

Gruss
Timao


Sorry ich meinte Icacimirim
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Beitragvon Neto » Sa 1. Sep 2007, 14:25

Zumindest als Investition ist der Fleck nicht schlecht.

Wenn ich bedenke, was aus Praia do Forte gemacht wurde und immer noch gemacht wird, wird mir schlecht.
Yesolo pur.

Guarajuba, ein Vorort von West Palm Beach, voll mit unzufriedenen Rentnern aus D.

Die Spanier und Portugiesen setzen sich scheinbar zum Ziel, alles in Küstenähe Bahias zuzupflastern.

10 Jahre lassen sich in Brasilien schlecht vorausplanen, meine Prognose kommt mir spanisch vor.
Benutzeravatar
Neto
 
Beiträge: 555
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 10:48
Wohnort: Itacaré-Bahia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Timao » Sa 1. Sep 2007, 14:53

Neto hat geschrieben:Zumindest als Investition ist der Fleck nicht schlecht.

Wenn ich bedenke, was aus Praia do Forte gemacht wurde und immer noch gemacht wird, wird mir schlecht.
Yesolo pur.

Guarajuba, ein Vorort von West Palm Beach, voll mit unzufriedenen Rentnern aus D.

Die Spanier und Portugiesen setzen sich scheinbar zum Ziel, alles in Küstenähe Bahias zuzupflastern.

10 Jahre lassen sich in Brasilien schlecht vorausplanen, meine Prognose kommt mir spanisch vor.


da vielen rentnern brasilien wohl zu wild ist, werden hoffentlich nicht zu viele kommen. kennst du praia da espera? da gefaellts mir und hoffe halt das es dort zu bleibt. praia do forte ist auch nicht mal fall, das ist nicht das brasilien was ich mag und leben moechte.
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Haus in Itacimirim

Beitragvon havranek » Sa 1. Sep 2007, 15:51

Kann Dir den Kauf dort nur empfehlen.

Habe gerade ein Beach-Haus mit gutem Gewinn in Itacimirim verkauft.

Jetzt suche ich wiederum ein Haus zwischen Arembepe und Imbassai. Hätte nichts dagegen wieder in Itacimirim etwas zu kaufen wenn die Infrastruktur besser wäre. Ohne Fahrzeug geht leider nichts. Evtl. wird dies durch die Bauerei in Zukunft besser. Pojuca ist jedoch nicht weit und dort ist fast alles zu haben.

Praia do Forte ist überfüllt, dies jedoch nur an den Wochenenden und Feiertagen. Grosse Hotelburgen gibt es nicht und wird es dort auch nie geben. Das Publikum ist ein ganz anderes, Nightclubs und Discos sind (leider oder zum Glüch) keine vorhanden.

Wünsche Dir alles Gute für den Kauf in dieser Gegend.
Benutzeravatar
havranek
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 21. Jun 2006, 12:53
Wohnort: Bahia
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Re: Haus in Itacimirim

Beitragvon Timao » Sa 1. Sep 2007, 16:22

havranek hat geschrieben:Kann Dir den Kauf dort nur empfehlen.

Habe gerade ein Beach-Haus mit gutem Gewinn in Itacimirim verkauft.

Jetzt suche ich wiederum ein Haus zwischen Arembepe und Imbassai. Hätte nichts dagegen wieder in Itacimirim etwas zu kaufen wenn die Infrastruktur besser wäre. Ohne Fahrzeug geht leider nichts. Evtl. wird dies durch die Bauerei in Zukunft besser. Pojuca ist jedoch nicht weit und dort ist fast alles zu haben.

Praia do Forte ist überfüllt, dies jedoch nur an den Wochenenden und Feiertagen. Grosse Hotelburgen gibt es nicht und wird es dort auch nie geben. Das Publikum ist ein ganz anderes, Nightclubs und Discos sind (leider oder zum Glüch) keine vorhanden.

war ja im juli dort, um mal auch den winter kennenzulernen (da ja kuehler und verregneter...) hat mir aber gut gefallen dort. (habe 4 jahre in br gearbeitet und kenne ganz brasilien, ta bonito la sim).

Wünsche Dir alles Gute für den Kauf in dieser Gegend.
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: Haus in Itacimirim

Beitragvon Timao » Sa 1. Sep 2007, 16:31

[quote="havranek"]Kann Dir den Kauf dort nur empfehlen.

Habe gerade ein Beach-Haus mit gutem Gewinn in Itacimirim verkauft.



Ja war ja im Juli/August dort um auch mal den winter kennenzulernen (habe fruher mal 4 jahre in sao paulo gearbeite), war ok , abends mal frisch.....wohl nie unter 20 Grad.
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: Haus in Itacimirim

Beitragvon Timao » So 2. Sep 2007, 05:49

havranek hat geschrieben:Kann Dir den Kauf dort nur empfehlen.

Habe gerade ein Beach-Haus mit gutem Gewinn in Itacimirim verkauft.

Jetzt suche ich wiederum ein Haus zwischen Arembepe und Imbassai. Hätte nichts dagegen wieder in Itacimirim etwas zu kaufen wenn die Infrastruktur besser wäre. Ohne Fahrzeug geht leider nichts. Evtl. wird dies durch die Bauerei in Zukunft besser. Pojuca ist jedoch nicht weit und dort ist fast alles zu haben.

Praia do Forte ist überfüllt, dies jedoch nur an den Wochenenden und Feiertagen. Grosse Hotelburgen gibt es nicht und wird es dort auch nie geben. Das Publikum ist ein ganz anderes, Nightclubs und Discos sind (leider oder zum Glüch) keine vorhanden.

Wünsche Dir alles Gute für den Kauf in dieser Gegend.


eine frage, hab da viel schaum am strand gesehen, kommt das von der wasserverschmutzung? oder ist das meer sauber?
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Schaum an den Küsten?

Beitragvon havranek » So 2. Sep 2007, 07:53

Woher stammt der Schaum, den man an den Stränden findet?

Nimm eine Portion Eiweiß und lass diese von Brise und Wellengang steif schlagen. So ähnlich ist die Rezeptur für den alljährlich wiederkehrenden Algenschaum. Das Eiweiß stammt aus den Überresten der – nomen est omen – Schaumalge Phaeocystis globosa. Diese Einzeller leben in Kolonien und vermehren sich massenhaft, wenn im Frühjahr die Sonne das nährstoffreiche Wasser erwärmt. Sind die Nährstoffe verbraucht, die sich während des Winters angesammelt haben, sterben die Kolonien ab. Wind und Wellen zerschlagen wie ein gewaltiger Schneebesen die Zellhaufen und türmen Schaumberge am Strand auf.

Die Masse bedroht zwar weder Mensch noch Tier; den Touristikern an der Küste kommt sie als „ästhetischer Schandfleck“ gleichwohl ungelegen. Dabei hat es Schaumalgen schon immer gegeben.

Fotos aus:
http://www.fotocommunity.de/
Dateianhänge
schaum.jpg
(88.13 KiB) 379-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von havranek am So 2. Sep 2007, 08:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
havranek
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 21. Jun 2006, 12:53
Wohnort: Bahia
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Re: Schaum an den Küsten?

Beitragvon Timao » So 2. Sep 2007, 08:20

havranek hat geschrieben:Woher stammt der Schaum, den man an den Stränden findet?

Nimm eine Portion Eiweiß und lass diese von Brise und Wellengang steif schlagen. So ähnlich ist die Rezeptur für den alljährlich wiederkehrenden Algenschaum. Das Eiweiß stammt aus den Überresten der – nomen est omen – Schaumalge Phaeocystis globosa. Diese Einzeller leben in Kolonien und vermehren sich massenhaft, wenn im Frühjahr die Sonne das nährstoffreiche Wasser erwärmt. Sind die Nährstoffe verbraucht, die sich während des Winters angesammelt haben, sterben die Kolonien ab. Wind und Wellen zerschlagen wie ein gewaltiger Schneebesen die Zellhaufen und türmen Schaumberge am Strand auf.

Die Masse bedroht zwar weder Mensch noch Tier; den Touristikern an der Küste kommt sie als „ästhetischer Schandfleck“ gleichwohl ungelegen. Dabei hat es Schaumalgen schon immer gegeben.


Danke fuer die Info , hatte ich auch gehoert und musste es wohl nochmal hoeren um sicher zu sein, dass es sich dabei nicht um irgendwelche Chemikalien /Faekaline handelt, die dort ins Meer gepumpt werden, mit andern Worten, dass Wasser ist sauber.
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]