Notfall, bitte um Hilfe - EILT

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Notfall, bitte um Hilfe - EILT

Beitragvon Totinho » Sa 5. Apr 2008, 19:15

Hallo Leute.

Ich hab einen Notfall und brauche dringend Hilfe von Leuten, die sich mit so etwas auskennen. Zunächst hier mal die Fakten:

Die Mutter von vier erwachsenen Schwestern verstirbt. Die Schwestern haben Anspruch auf eine Hinterbliebenenrente, da Der Vater Brasilianischer Soldat war.

Der Todesfall liegt nunmehr ca. 1 Jahr zurück, der Rentenanspruch besteht seit dem Todestag. Der ganze Vorgang bis zur ersten Auszahlung hat ungefähr 9 Monate gedauert.
Zwei der Schwestern haben eine Nachzahlung dieser 9 Monate erhalten, die anderen beiden aus unersichtlichen Gründen nicht – die zwei erhalten nur die monatliche Rente seit Erstauszahlungsdatum. Hier wird nur der Klageweg bleiben, der sicher mit Erfolg ausgeht aber einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Nun dass Problem, welches aus dieser Lage resultiert.

Eine der Schwestern hat sich dazu entschlossen, Wohneigentum mit dieser Rente zu finanzieren. Die Nachzahlung und Ratenzahlungen aus der monatlichen Rente hätten den Kaufpreis locker abgedeckt. Die fehlende Nachzahlung droht aber nun, diese Person in den Ruin zu treiben.

Rund 60% des Kaufpreises sind finanziert und der Verkäufer hat diesen Betrag a Vista erhalten. Über die restlichen 40% sind 3 Schecks ausgestellt, die in den folgenden 3 Monaten jeweils fällig werden.
Weil die Nachzahlung der Rente aber nicht erfolgte und auch sicher nicht bis zu den Scheckeinlösungen da sein wird, werden die Schecks allesamt hochgehen.

WAS TUN, UM DAS ZU VERMEIDEN?
Gibt es in Brasilien Hypotheken, mit denen man Immobilien beleihen kann? Immerhin sind wie gesagt, 60% bezahlt, bzw. über die Rente finanziert.

Ich bitte Euch dringend um Hilfe, die Sache eilt sehr. Bitte nur kompetente Zuschriften, gerne auch als PN.

Ich danke Euch, Euer Totinho.

EILT EILT EILT
:?:
ROT ist dem Chefe vorbehalten
Benutzeravatar
Totinho
 
Beiträge: 696
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 19:16
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Notfall, bitte um Hilfe - EILT

Beitragvon donesteban » Sa 5. Apr 2008, 19:37

Totinho hat geschrieben:...
WAS TUN, UM DAS ZU VERMEIDEN?
Gibt es in Brasilien Hypotheken, mit denen man Immobilien beleihen kann? Immerhin sind wie gesagt, 60% bezahlt, bzw. über die Rente finanziert. ...
Ja, soweit ich weiß (habe es aber nicht selber recherchiert oder gemacht) finanzieren Banken in Brasilien Wohneigentum. Es gibt auch staatliche Programme. Du musst also zur Bank gehen und/oder im Netz recherchieren, wer Wohneigentum fördert. Mit 60% Eigenkapital sollte es möglich sein und wenn die Rente für die Tilgung reicht, dann sehe ich erst mal kein Problem.

Wenn sie da selbst nicht bewandert ist, sollte Sie unbedingt jemand mitnehmen, der sich auskennt. Ich habe das Gefühl, dass in Brasilien viele einfach nicht wissen, was es alles für Möglichkeiten gibt und auch von der Persönlichkeit her sich schwer tun, ihre Rechte einzufordern. Wo lebt das Mädchen? In Recife könnte ich Dir einen Kontakt herstellen.

Viel Glück
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Notfall, bitte um Hilfe - EILT

Beitragvon O_Periquito » Sa 5. Apr 2008, 23:33

viele banken finanzieren, einfach zu mehreren banken gehen und sich nach den konditionen erkundigen. natürlich muss ein entsprechendes einkommen da sein damit man mit der finanzierung durchkommt.
ich glaube bei caixa econômica, was die zinsen betriff, fährt man am besten, aber ich weiss nicht ob die caixa grundstücke finanziert.
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 552
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Re: Notfall, bitte um Hilfe - EILT

Beitragvon Boli » So 6. Apr 2008, 09:58

Soviel ich weiss, die CEF finanziert Grundstück, aber nur terreno comercial:
http://www.caixa.gov.br/habitacao/pesso ... /index.asp

Sonst CEF (oder ä.) finanziert:

- Haus (neu und "gebraucht") zum eigene Bedarf
- Pacht
- Bau und Renovierung
- Baumaterial

http://www.caixa.gov.br/habitacao/index.asp
Vermeintlich Glück ist sich Dinge zu kaufen die man nicht braucht, von einem Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken die man nicht mag
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Notfall, bitte um Hilfe - EILT

Beitragvon Totinho » So 6. Apr 2008, 18:21

Liebe Leute, vielen Dank für Eure Antworten.

Leider habt Ihr mein Anliegen nicht gut gelesen. Das Grundstück ist bereits teilfinanziert, der Rest kommt aber wegen der fehlenden Rentennachzahlung nicht zusammen. Deswegen frage ich nach der Möglichkeit einer Hypothek auf den bezahlten Teil. Die Finanzierung wurde nicht über das Grundstück abgesichert, sondern über die lebenslange Rente. Der bezahlte Teil soll beliehen werden, um den Rest zu bezahlen. Ich hoffe, mich klar genug ausgedrückt zu haben.


@Donestaban:
Ja, Recife. Wenn Du was weist, schick bitte per PN

Danke
Totinho
ROT ist dem Chefe vorbehalten
Benutzeravatar
Totinho
 
Beiträge: 696
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 19:16
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: Notfall, bitte um Hilfe - EILT

Beitragvon ana_klaus » So 6. Apr 2008, 18:45

oi totinho

bei einer Finanzierung von 40 % des Kaufpreises wird, bei entsprechendem Einkommensnachweis, jede Bank ein Hypotheken-Darlehen gewähren. Ohne renda läuft allerdings nichts. Notfalls musst du Bürgen auftreiben, die sich wiederum
im Grundbuch absichern können.

Wegen der anderen Sache melde ich mich kurzfristig


Viel Glück
klaus

http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Notfall, bitte um Hilfe - EILT

Beitragvon Totinho » Fr 18. Apr 2008, 14:16

Erst einmal danke für Eure antworten und entschuldigt, dass ich mich erst heute wieder melde.

Die Sache ist erledigt, ich bin mit eigenen Mitteln eingesprungen. Die Zeit war knapp und es war eine Sofortmassnahme erforderlich.
ROT ist dem Chefe vorbehalten
Benutzeravatar
Totinho
 
Beiträge: 696
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 19:16
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: Notfall, bitte um Hilfe - EILT

Beitragvon Gunni » Mo 21. Apr 2008, 16:59

...und ich wollt grad sagen, die Geschichte riecht nach "Eigenbeteilung" und wollte dir davon abraten... :?

Deja Vú :cool: - Hoffe, du hast die "Beteiligung" entsprechend abgesichert ?!
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts


Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]