Nur Benutzer mit speziellen Rechten haben die Berechtigung,

Mitteilungen von und für Mitgliedern zum Brasilien-Forum / Verbesserungsvorschläge / Kritik und Lob

Beitragvon Lemi » So 10. Apr 2005, 17:17

Hi Neginho,

siehst du, mit meiner doch etwas forschen Antwort habe ich es geschafft, dich hinterm Ofen vorzulocken ! :wink:

Warum stellst du denn nicht all deine Fragen hier in den entsprechenden Foren ? Ich bin mir sicher, dass ein Teil von ihnen hinreichend beantwortet wird (vielleicht sogar alle). Also leg los .............

Meine Vorbehalte bzgl. Tintos Anfrage habe ich auch geäussert. Du erinnerst dich an meine Worte:

" ........... sie (die Gruppe) darf natürlich nicht zum Ergebnis haben, dass Infos, die eigentlich ins Forum passen, nur noch für Ausgewählte sichtbar sind."

Gleiches gilt auch für das Investoren-Forum. Dort gibt es m. E. im Moment sehr spezifische Infos zu gezielten Anfragen. Nicht so interessant für die Allgemeinheit, wobei man ohne weiteres auch 30-50% der Öffentlichkeit zumuten könnte. Doch das liegt jeweils in der Hand des Autors.

Ich sags also nochmal, Neginho: Fragen kostet nix ! Man kann nur schlauer werden ............ ich glaube, im "Auswandern"- Unterforum ist noch genügend Platz ! :idea:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Careca » So 10. Apr 2005, 17:20

neginho hat geschrieben:überhaupt finde ich die geschlossenen foren nicht gut.
natürlich ist mir klar das man sich von den albernen idioten schützen will.aber die erkennt man ja schnell und dann werden sie halt gesperrt,ist halt ein bisschen mehr aufwand für die mods.

aber ein bisschen bin ich schon enttäuscht. denn einerseit gibt man sich hier so viel lieberaler als das kippeforum. Keine zensur etc. etc.
und nun wo man sieht dass das forum läuft, wird versucht wieder ein paar eliteforumsteilnehmer zu erwählen.
[...]
in diesem sinne wünsche ich euch einen schönen aber nachdenklichen sonntag.

neginho

der sich hier zum erstenmal ausgeschlossen fühlt.


Im Uralt-Forum (im echten uralten) gab es mal einen Thread, wo jemand beschrieb, wie er in Brasilien mit einer Geschäftsidee baden ging und abgezockt wurde. Das ganze stand unter dem Tenor andere davor zu warnen, dass in Brasilien die gebratenen Täubchen beileibe nicht nur durch die Luft fliegen, sondern auch erheblich vergiftet sein könnten.

Der Schreibende hatte einfach mal seine Geschichte des Scheiterns in Brasilien frank und frei erzählt.
Dann kamen aber ein oder zwei user hinzu, die den Schreibenden immer wieder persönlich angriffen, den Schreibenden als "Idioten" bezeichneten und ihm vorwarfen gemeine Lügen zu erzählen. Irgendwann hatte der Schreibende seine Erzählung mit dem Hinweis auf die nervenden Störer eingestellt. Leider.

Ich hätte gerne die ganze Geschichte zu Ende gelesen, weil da immer wieder wichtige und kostbare Hinweise auf die brasilianische Welt auftauchten. Die Geschichte blieb die Unvollendete und selbst positive Posts (die den thread eigentlich auch permanent begleiteten) konnten den Erzähler nicht zur Wiederaufnahme des threads verleiten. Der Erzähler tauchte auch nie wieder auf.

Damals hätte ich mir den Eingriff eines Kippe Mods gewünscht. Dieser geschah allerdings nicht.

Hier ein geschlossenes Forum zu gründen ist eine Sache. Freilich würden mich auch ein paar Ergebnisse daraus interessieren (reine Leserechte wären ja interessant). Aber da die Gründungsintention solcher Bereiche eine andere war, geht mir der Bereich eigentlich recht am !&@*$#! vorbei. Sollte da für mich plötzlich der "Stein des Weisens" lauern mit dem ich "das Ei des Columbus" erfinden könnte ... dann habe ich halt Pech gehabt. Nur, was ich nicht weiss, stört mich primär auch gar nicht (und "Pech" kann man nur an seinem Gegenteil messen).
Aber ich garantiere, wenn ich will, komme ich in beide Foren ohne grössere Schwierigkeiten rein und selbst alle Admins wären chancenlos dagegen. (Ich will aber nicht, sollte jetzt jemand auf die Idee kommen mich heraus zu fordern.) Und dann könnte ich rumstören (wie bei jenem Thread im Uralt-Forum) und wäre dann garantiert binnen kürzester Zeit wieder draussen (hoffe ich doch schwer).
Ausgeschlossen fühle ich mich nicht als Nicht-Mitglied jener beiden Foren.

Zu deiner Beruhigung, Neginho, ich kenne hier keinen Forumsschreiber persönlich (außer Lasagnemutti vom Caipi-Test, aber selbst da hatte ich mit ihr nicht geredet, außer jenem "Tschüss" als ich ging und sie am Oly-Eingang die eintreffenden Disco-Besucher erwartete, um sie um deren Geld zu erleichtern oder so ähnlich :) ). Mit einigen stand und stehe ich in PN-Kontakt. Sollte jetzt eine Forums-Gruppe eingerichtet werden, in der die reinschreiben, die sich von vorher kennen, dann isses mir auch egal.
Man sollte sich allerdings im klaren darüber sein, was sowas bedeuten kann. Neuen wird auffallen, dass jene Leute einer Gruppe wohl stärker zusammen hängen, als andere User im Forum. Womit der Eindruck einer Kernclique, eines "Elitekreises" entstehen könnte. Muss nicht, könnte aber.

Man muss die abgeschlossenen Foren auch mal von außen mit den Augen eines Normalusers betrachten. Dann wird es schon klarer, warum "Neginho" (beileibe kein Neuling, geschweige denn Greenhorn) von sich aus sagt, er fühle sich ausgeschlossen. Und das, obwohl ihn doch niemand aktiv ausgeschlossen hat, geschweige denn jemand überhaupt auf die Idee kam, dass das eine neuerrichtete, kleine abgeschlossene Forumsplattform in einem Forum überhaupt jemand ausschliesst sondern prinzipiell doch jeden offen steht. (Freilich könnte man Neginhos Argumentation damit ins Lächerliche ziehen, würde ich jetzt krass behaupten, dass PNs zwischen anderen mich auch ausschliessen und deshalb abgeschafft gehören. Aber das ist es nicht.)

Neugründungen neuer Gruppen sollten wirklich gründlichst durchdacht werden und das auch aus der Position von neuen Usern. Denn die können damit anfangs nicht wirklich was anfangen und dann fangen die an zu argwöhnen, dass hinter den verschlossenen Bereichen das eigentliche Forumsleben tobt und das dort die entscheidenen Strippen gezogen werden. Somit also nur die Elite eines Forums in solchen Bereichen sich befindet.
Und schwupps hat man ein Status-Symbol im Forum, was nachher jeder unbedingt haben will und was nur zu Reibereien führt. Irgendwann wird es den hiesigen Admins zu bunt, das erste zusätzlich böse Wort fällt, die ersten Regeln werden zu forumseigenen Gesetzte umgedengelt und schwupps steht eine Forumspolizei Gewehr bei Fuss, welche enormen Rückhalt von der eigenen Forumsbürgerwehr hat ... bekannter Verlauf einer Geschichte? eben! ... sowas brauch ich nicht, denn am Ende so eines Verlaufs reichen mir Leserechte vollkommen aus.

Mein Vorschlag:
Gebt "Neginho" sofort Lese-/Schreib-Rechte für das Investoren-Forum und überlegt euch das gesamte Konzept der abgeschlossenen Foren nochmals. Denn dieses Gefühl des "ausgeschlossen seins" und des "nicht dazu gehörens" wird in Zukunft auch noch bei anderen auftauchen. Insbesondere dann wenn ihr Gruppen schafft, die ganz besonders das Gefühl vermitteln, einen erlauchten Kreis vor sich zu haben.

"Neginho"s Argumentation sollte euch als Signal dienen, dass er bestimmt nicht die Ausnahme bleiben wird. Und ihr werdet dann Schwierigkeiten bekommen, Euer Konzept durch zu halten, ohne dass dieses zu Reibereien führen wird.

Damals (gut, so lange isses nu auch nicht wieder her) fand selbst ich eure Idee gut. Mir schwebte sogar die Idee einer bestimmten themenbezogenen Gruppe vor Augen. Inzwischen isses mir aber i.G. egal.
Ich stelle nicht die beiden bislang laufenden Foren in Frage (wobei ich insbesondere das Frauen-Unterforum für sinnvoll erachte ... obwohl ich dort schon mal ganz gerne Mäuschen spielen mögen würde ... mit Sicherheit lästern die nur über mich :lol: ... okay, aber träumen darf ich davon doch wenigstens ein bischen, oder? ... :wink: )

Das waren meine Neginho-angeregten Nachgedanken zum Sonntag.
Abraços
Careca

"No risc, no fun!
MfG Microsoft"
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Careca » So 10. Apr 2005, 17:23

Kuddel hat geschrieben:
belinda hat geschrieben: .... Mal so als Beispiel...oder interessiert es etwa die Männer, von welcher Qualität ein Tampon in Brasilien ist??? :wink: Oder ob die Binden dann doch besser sind?


... na klar
Nachdem uns die Werbung im Deutschen Fernsehen zwangsweise zu Profis macht.

Bin ich eigentlich der Einzige der solchen Werbung im Fernsehen deplaziert findet? :?:

Kuddel

PS.: Ausserdem müssen wir immer einkaufen.

Kuddel, ich persönlich fand es schon damals immer spannend (beim Abendessen mit Spaghetti Bolognese unter der Gabel) zu wissen, dass Binden auch Flügelchen haben (also sozusagen Red-Bull-Inside) und dass Menstruationsblut bei ALWAYS-ULTRA-Frauen in Wirklichkeit Blau ist.
Oder jene Stimme im Off, die uns immer erzählt, dass das OB-Tampon die Blutung da auf nimmt, wo sie passiert und dann logischerweise eine Hand einen Tampon umschloss. Und alles war so appetitlich und so persil-sauber-rein.
Und wenn jetzt die Frau auch nicht mehr in der Küche steht sondern im technologisch aufgerüsteten HiTech-Produktionsdienstleistungsbereich eines erfolgreichen Kleinunternehmens und dann auch noch ihr Becken sauber hält (... ich meine das im Bad!!! ...), dann ist das doch hochspannend.
Schade nur, dass die Kondomwerbung im Fernsehen so seltsam abwesend ist ...
(wär doch mal was, so Sprüche wie "LONDON nimmt das gesamte Ejakulat sanft, sicher und unspürbar auf, da wo es entsteht ..." oder "Weiter geht's nicht" oder "Morgens halb zehn in Deutschland, wenn der kleine Hunger kommt - Billi Boy!" und so weiter)
Übrigens, Binden sind auch für Hämorrhoiden gut. :wink:

P.S.: Da haben neginho in der Zwischenzeit gepostet, während ich noch schrieb, daher bezog sich mein vorheriges Post nicht auf deren beiden Stellungnahmen. Aber deren beiden sehe ich als Beleg meiner These.
Abraços
Careca

"No risc, no fun!
MfG Microsoft"
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon tinto » So 10. Apr 2005, 18:49

Lemi hat geschrieben:Meine Vorbehalte bzgl. Tintos Anfrage habe ich auch geäussert. Du erinnerst dich an meine Worte:

" ........... sie (die Gruppe) darf natürlich nicht zum Ergebnis haben, dass Infos, die eigentlich ins Forum passen, nur noch für Ausgewählte sichtbar sind."


Ich will nur kurz klarstellen, dass mein Vorschlag auch nicht in diese Richtung ging.

Aber wir hatten die Debatte um geschlossene Foren schon mal und es gibt auf beiden Seiten Argumente. Vielleicht muss man einfach die Gemeinde abstimmen lassen....ob man überhaupt geschlossene Foren will, das ist dann demokratisch so entschieden...

Meinen Vorschlag ziehe ich aber einstweilen zurück, auf ihn bezog sich ja auch nicht neginhos erster Beitrag in diesem thread.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Beitragvon Lemi » So 10. Apr 2005, 19:01

Ok Tinto, deine Rückzugsbitte ist angenommen. Ich glaube, auch der Argumentation von Neginho und Careca folgend, dass wir so nur noch eine Stufe 2 der PN´s schaffen würden. Ist aber nicht notwendig, auch nicht sinnvoll.

Gut, dass der Sinn der anderen beiden Gruppen nicht angezweifelt wird. Vielleicht werde ich mal dafür plädieren, Ergebnisse oder Informationen aus der Investoren-Gruppe gegen vorherige Absprache in den öffentlichen Teil zu stellen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Teilnehmer des Investorenforums was dagegen haben werden.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon belinda » So 10. Apr 2005, 19:12

...
Zuletzt geändert von belinda am Fr 7. Sep 2007, 10:02, insgesamt 1-mal geändert.
belinda.
Benutzeravatar
belinda
 
Beiträge: 797
Registriert: So 28. Nov 2004, 14:22
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Bagi » So 10. Apr 2005, 19:36

belinda hat geschrieben:... Mal so als Beispiel...oder interessiert es etwa die Männer, von welcher Qualität ein Tampon in Brasilien ist??? :wink: Oder ob die Binden dann doch besser sind?


Das könnte ich mir sehr gut vorstellen!
So hatte zum Beispiel Holger aus dem Uralt-Forum bei einer seiner Brasilienreisen mit entsetzen festgestellt, dass die OBs in São Paulo fast doppelt so teuer sind wie in Deutschland. :shock:


Er schreibt auf seiner Homepage:
"….nur sind die Brasilianer sehr geschäftstüchtig bei Produkten, die hier unbedingt benötigt werden. Und so kosten Sonnencreme, Papiertaschentücher, OBs und dergleichen fast doppelt soviel wie Zuhause…" :lol: :lol:
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Careca » So 10. Apr 2005, 20:58

belinda hat geschrieben:...und hat das denn überhaupt jemand zur Kenntnis genommen? Neeeee - natürlich nicht!!! Die Sache mit den Themen war eine Sache, aber das, was uns Frauen im Damenklo (so wie einige das immer niedermachen) wirklich beschäftigt interessiert doch wieder (fast) niemanden hier! :roll:

Aber wir sind ja schon dankbar dafür, dass wir den olympischen Gedanken ausleben dürfen - dabei sein, ist alles!!! :jive:

Natürlich habe ich das zur Kenntnis genommen. Und interessieren würde es mich auch schon, aber würd es mir hier wer erzählen? Insbesondere warum Frauen das immer paarweise tun? Ich vermute, dass letzteres aus rein taktischen Gesichtspunkten eh nur geschieht, um zu sehen wieviele Männer nachher wieder aufschauen, wenn se zurück kommen. Je mehr Blicke desto besser das eigene Selbstwertgefühl und vier Augen bemerken mehr als nur zwei ...
Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass ihr gerade sowas in eurem Forum bespricht und ausschließlich Kochrezepte a la card werdet ihr dort bestimmt nicht austauschen.

Aber mal Butter bei de Fische:
Lohnt sich euer abgeschlossener Bereich? Alles harmonisch? Alles Normalas? Oder brutale Stutenbissigkeit bis fieser Zickenterror? Oder isses der lustigste Bereich vom Forum? (Wenn ja, welche fiesen Witze erzählt ihr euch denn?)
Abraços
Careca

"No risc, no fun!
MfG Microsoft"
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Damen-Forum

Beitragvon thomas » So 10. Apr 2005, 22:13

Liebe Belinda,

ich glaube nicht, dass sich die Linien der Aufmerksamkeit hier im Forum entlang der Schreibergeschlechter ziehen, eher entlang von Interessen.

Meine persönlichen Interessen zB teile ich offensichtlich auch nur mit den wenigsten hier, leider. Wir sind eben noch eine kleine Community, mit mehr Mitgliedern fällt das sicherlich weniger auf.

Ich glaube, es geht jedem mal so, dass er nicht die gebührende ;) Aufmerksamkeit bekommt. Das ist sicherlich nicht persönlich gemeint.

Mal ne andere Frage: Hat euch der Fokus auf "Porno"-Bilder ins Damen-Forum vertrieben?

t.
Zuletzt geändert von thomas am So 10. Apr 2005, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Über geschlossene Gruppen

Beitragvon thomas » So 10. Apr 2005, 22:23

Zum Thema geschlossene Foren:

Selbstverständlich sollte so viel Inhalt wie möglich so vielen Nutzern wie möglich zur Verfügung stehen.

Da wir ins aber im öffentlichen Raum befinden, hat unsere Offenheit nun mal Grenzen. Gewisse Inhalte werden hier einfach nicht gepostet. Dazu fehlt einfach die Vertrauensbasis, bzw. die grundsätzliche Öffentlichkeit verhindert das.
Für diese Inhalte haben wir das geschlossene Forum Investoren geschaffen.
Diese Inhalte würden für das Forum komplett verlorengehen, würde man nicht den Zugang mit der zugegeben imperfekten Methode Forenbekanntschaft&Vertrauen begrenzen.

Wir sind hier größtenteils anonym und in den geschlossenen Foren besteht das Potential die Anonymität zu einem großen Teil aufzuheben.
Vertrauen ist scheu. Bestens Beispiel ist der Investoren-Bereich, in dem einige Mitglieder plötzlich anfingen ihre Beiträge zu löschen. War ihnen die plötzliche Offenheit doch zu heiss? Konsequenz: auch andere zogen sich zurück. Offensichtlich ist das geschlossene Forum noch nicht geschlossen respektive vertrauensbildend genug.

Das alles ist noch im Fluss und sicherlich nicht perfekt. Das Ziel aber ist klar -- diejenigen Inhalte herauslocken, die man niemals einem öffentlichen Forum zur Verfügung stellen würde. Und ich glaube, das ist ein wertvolles Ziel.

t.

p.s. Neginho, mein Leid über das fehlende Interesse für Wirtschaftsthemen muss sich Lemi schon immer anhören.. also bitte loslegen, von mir kriegst Du da immer Antwort.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Briefkasten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]