Oberstes Gericht annulliert Erhöhung der Politiker

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Oberstes Gericht annulliert Erhöhung der Politiker

Beitragvon brasilmen » Mi 20. Dez 2006, 08:05

Brasilien: Oberstes Gericht annulliert Erhöhung der Politiker-Gehälter

Das Oberste Gericht Brasiliens hat eine umstrittene drastische Erhöhung der Diäten der Abgeordneten ausser Kraft gesetzt.

Im dem am Dienstag in Brasilia veröffentlichten vorläufigen Urteil heisst es, die Erhöhung dürfe laut Verfassung nur von der Parlamentsvollversammlung und nicht, wie geschehen, nur von den Fraktionschefs beschlossen werden.

Der Präsident der Abgeordnetenkammer Aldo Rebelo und Senatschef Renan Calheiros kündigten für diesen Mittwoch eine neue Abstimmung an, an der diesmal alle anwesenden Parlamentarier teilnehmen würden.

Die Erhöhung der Diäten der Mitglieder von Abgeordnetenkammer und Senat in Brasilia um 91 Prozent auf rund 24 500 Real (knapp 9000 Euro) hatte in dem südamerikanischen Land eine Welle der Empörung ausgelöst. Medien errechneten, dass die brasilianischen Parlamentarier dank zahlreicher Ausgleichszahlungen und Vergünstigungen weltweit die Spitzenverdiener unter den Volksvertretern seien.





Pub: 20.12.06; 07:11 / jcg Akt: 20.12.06; 07:11 Quelle: SDA/ATS
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3712
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon sefant » Mi 20. Dez 2006, 11:40

Ja gut, dann wird jetzt halt eine kleinere Erhöhung bestimmt und dann gibt es zwar Murren, aber die kommt dann durch und die haben ihre Mehrkohle :roll:
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Beitragvon Gunni » Mi 20. Dez 2006, 14:56

:!: Das ist schon heftig, wenn man mit europäischer Denke rangeht :!:

Aber NOCH heftiger wird es, wenn man weiß, daß die Herren auch noch 3 VOLLE MONATE Urlaubsanspruch im Jahr haben und max. 2 Arbeitstage die Woche bei vollem Lohnausgleich arbeiten müssen - dazu kann man sich die Meeting-Locations beliebig in Brasilien raussuchen - die Forca Aerea Brasileira machts möglich. :cry:

(Spruch eines Bekannten aus der Politik - "Gunni, in Noronha und Fortaleza hatten wir dieses Jahr doch schon 6 Tagungen - aber die nächste Tagung machen wir endlich in Natal, da war ich noch nie und da sind doch die geilen Dünen, oder ? - Soll halt die Militärmaschine nen Tag später zurück...ist eh alles bezahlt und gehört zum Job" ...... da könnt ich kotzen bei sowas ! - ...und da tröstet auch nicht die Tatsache, daß man das max. 8 Jahre machen kann.... denn die Privilegien sind übertragbar !)

Rechnest du das dann auf die Soll-Arbeitszeit um, so ist der Chef vom Daimler ein armer Schlucker mit seinem "mikrigen" Stundenlohn :wink:
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Beitragvon Severino » Mi 20. Dez 2006, 15:56

Das wäre doch ein Grund die brasilianische Staatsbürgerschaft anzunehmen - dann kannst Du in die Politik..... Obwohl auf der prefeitura reicht auch schon für ein sorgenfreies Leben in Brasilien....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3399
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 43 mal in 33 Posts

Beitragvon Gunni » Mi 20. Dez 2006, 17:01

Am liebsten wäre mir "vereadore" auf 2 mal 4 Jahre...da mußte sogar nur einmal wöchentlich arbeiten..... (dafür haste aber auch "nur" 3200R$ monatlich....aber bei 4 Arbeitstagen ist das doch was, oder ?) - - natürlich gelten da die gleichen Urlaubsregelungen...wobei ich mir hab sagen lassen, daß die sogar fast 5 Monate Urlaub haben im Jahr (bleibt also ein Rest von 7 Monaten mal 4 Tagen = 28 Arbeitstage mit 14 mal 3200R$ = 44800R$ im Jahr oder 1600R$ pro Arbeitstag.....DAS ist doch was, oder ? Dazu noch Gratisflüge usw. usw.)

Das DUMME dabei ist, ich brauch' ne ganze Menge Wählerstimmen sonst wird das nix...... Staatsbürgerschaft hilft da wenig :wink:
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

O vai-e-vem do Sai-não-sai

Beitragvon bruzundanga » Mi 20. Dez 2006, 19:27

Mesmo assim a compra de votos rende.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]