Öl,Öl,Öl !

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Öl,Öl,Öl !

Beitragvon Jacare » Mi 15. Apr 2009, 23:34

A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Öl,Öl,Öl !

Beitragvon Severino » Do 16. Apr 2009, 00:11

@Jacare:
Ist doch logisch, dass heute so eine Meldung kommt. Gestern wurde gemeldet, dass die Petrobras mehrere Billionen R$ an die bolivianischen Gaslieferanten schuldig ist. Was meinst Du, was deren Aktienkurs heute gemacht hat? Und heute die Meldung über neue Ölfunde macht dann morgen wohl was mit dem Kurs der Petrobras???
@BrasilOnline
Sojaöl (900 ml) gibt es hier auch ab 2,19 R$, Sonnenblumenöl (900 ml) um die 3,99 R$ und Olivenöl (500 ml, aus Portugal oder Spanien) ca 10,99 R$....
@Admin
Altöl wird hier zum Anfeuern von Holzkohle verwendet (pfui...) oder man kann es bei einem Farbenhändler gegen einen Rabatt von 0,50 R$ pro Flasche eintauschen. Der hat noch so einen alten Mercedes-Laster.... (auch pfui)
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: Öl,Öl,Öl !

Beitragvon Hebinho » Do 16. Apr 2009, 00:29

Das Altoel als "Dieselersatz" ist ein eigenes Thema wert und umweltfreundlicher als Diesel!
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Öl,Öl,Öl !

Beitragvon Itacare » Do 16. Apr 2009, 11:01

Jetzt fragt sich nur noch, wo Brasilien die ca. 250 Milliarden US-$ hernimmt, die aufgrund der Komplikationen als anfängliche Investition erforderlich sind....
Es ist nicht nur die Wassertiefe, sondern zudem eine sehr starke Strömung (Bohrgestänge sieht unter Wasser wie ein Pissbogen aus), und dann kommt auch noch nicht gleich das Öl, sondern erst Fels und dann Salz, und erst unter dem Salzstock in ca. 6.000 m Tiefe ist es dann so weit.

Ist eigentlich schon länger bekannt... aber vermutlich brauchten die mal wieder ne Erfolgsmeldung. Indes, die gesamten Vorkommen sind enorm, Brasilien rückt damit weltweit an die 5. Stelle. :lol:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Öl,Öl,Öl !

Beitragvon dimaew » Do 16. Apr 2009, 13:01

Das ist jetzt der Erdöl-Thread. Hier kann über die Pressemeldung und den "neuen" Fund vor Brasiliens Küste weiter diskutiert werden. Was sind die Auswirkungen in wirtschaftlicher Hinsicht? Probleme der Förderung? Umwelt? usw.
@Jacare: Ich hoffe, das ist in Ordnung so.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Öl,Öl,Öl !

Beitragvon Itacare » Do 16. Apr 2009, 15:11

Die Technik ist bekannt, vor allem aus der Nordsee. Engländer und Norweger sind hier gefragt und auch zu werke.
Wenn ordentlich mit dem know-how umgegangen wird, sind keine Umweltschäden zu erwarten.
Die "Veja" hat da letztes Jahr im August / September nen umfangreichen Artikel geschrieben.

Weil es nicht so einfach sprudelt wenn ein Vorkommen angebohrt ist, sind eben die Investitionen bis zu rentablen Fördermengen immens hoch.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Öl,Öl,Öl !

Beitragvon Teckpac » Do 16. Apr 2009, 15:21

Mensch...schwitz....man kommt ja ganz durcheinander bei so viel Öl-Threads!!
Die Aufbereitung des Altöls zu Treibstoff kann man nur gutheissen, obwohl es sich dabei auch nur um eine temporäre Lösung handelt, irgendwann ist auch dieses Reservoir ausgereizt! Man kann gespannt sein, welche Alternative sich gegen die fossilen Brennstoffe wohl durchsetzen wird!
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Öl,Öl,Öl !

Beitragvon Hebinho » Do 16. Apr 2009, 15:52

Teckpac hat geschrieben:Mensch...schwitz....man kommt ja ganz durcheinander bei so viel Öl-Threads!!
Die Aufbereitung des Altöls zu Treibstoff kann man nur gutheissen, obwohl es sich dabei auch nur um eine temporäre Lösung handelt, irgendwann ist auch dieses Reservoir ausgereizt! Man kann gespannt sein, welche Alternative sich gegen die fossilen Brennstoffe wohl durchsetzen wird!


Hat vor allem den Vorteil, dass die entstehenden Verbrennungsgase im zeitlichen Bezug auf das Ausgangsprodukt (Pflanze) recht schnell wieder "in Umlauf gebracht" werden. Wobei mit "Altoel" natuerlich nicht das alte Oel aus Motoren etc. gemeint ist, sondern gebrauchtes Pflanzenoel.

Das "Altoel" aus den Motoren wird wieder zu Schmierstoffen "umgewandelt".
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Öl,Öl,Öl !

Beitragvon Teckpac » Do 16. Apr 2009, 16:09

Admin hat geschrieben:
Teckpac hat geschrieben:Mensch...schwitz....man kommt ja ganz durcheinander bei so viel Öl-Threads!!
Die Aufbereitung des Altöls zu Treibstoff kann man nur gutheissen, obwohl es sich dabei auch nur um eine temporäre Lösung handelt, irgendwann ist auch dieses Reservoir ausgereizt! Man kann gespannt sein, welche Alternative sich gegen die fossilen Brennstoffe wohl durchsetzen wird!


Hat vor allem den Vorteil, dass die entstehenden Verbrennungsgase im zeitlichen Bezug auf das Ausgangsprodukt (Pflanze) recht schnell wieder "in Umlauf gebracht" werden. Wobei mit "Altoel" natuerlich nicht das alte Oel aus Motoren etc. gemeint ist, sondern gebrauchtes Pflanzenoel.

Das "Altoel" aus den Motoren wird wieder zu Schmierstoffen "umgewandelt".


Siehste Admin, das meinte ich mit durcheinander kommen!! :oops:
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]