Österreich will das Problem Islamismus bei "" Wurzeln packen

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: Österreich will das Problem Islamismus bei "" Wurzeln pa

Beitragvon GatoBahia » Sa 27. Feb 2016, 20:58

sfio hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:Polizei und Presse melden die Nationalität von Straftätern nicht mehr.


Die Nationalität von Straftätern wird in der Regel nie gemeldet!
Das war schon vor der Flüchtlingswelle so.

Hier z.B. wurde es auch so gehandhabt:
http://www.mainpost.de/ueberregional/leseranwalt/Der-Leseranwalt-Warum-die-Nationalitaet-von-Straftaetern-in-Nachrichten-nicht-immer-genannt-wird;art18771,8241551

Man kann darüber streiten, ob dieses Vorgehen richtig oder falsch ist.
Wer aber jetzt von "nicht mehr" schreibt, unterstellt der Presse,
in der aktuellen Berichterstattung von der sonst üblichen Berichterstattung abzuweichen.

Wer das behauptet, der hat also keine Ahnung
oder er betreibt wissentlich "sprachliche Brandstiftung"!


Richtlinie 12.1. im Kodex des Deutschen Presserates, ich nenne es Zensur! Eine offene und wahrheitsgemäße Berichterstattung wird verhindert und durch eine vorgefertigte staatliche Verlautbarung ersetzt. Neues Deutschland :idea:

Gato [-X
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 3906
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 916 mal
Danke erhalten: 462 mal in 372 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Österreich will das Problem Islamismus bei "" Wurzeln pa

Beitragvon sfio » Sa 27. Feb 2016, 21:24

GatoBahia hat geschrieben:Richtlinie 12.1. im Kodex des Deutschen Presserates, ich nenne es Zensur!


Mitte des 90. Jahre kam (nochmals) eine große Welle von "Aussiedlern" nach Deutschland. Mit dieser Migrationswelle stieg leider auch die Kriminalität in Deutschland signifikant.
Die Straftaten wurden zwar gemeldet und vermeldet. Kein Wort in den Nachrichten dagegen darüber, aus welcher Bevölkerungsgruppe der Straftäter stammte.
Gerade im "ländlichen Raum", wo sich Nachrichten schnell auch über andere Kanäle verbreiteten und damit der Migrationshintergrund, oft sogar die Identität, des Straftäters bekannt wurde, hat diese Vorgehensweise starke Irritationen ausgelöst.

Egal wie man das nennt:
Das die Presse die Nationalität oder den Migrationshintergrund von Straftätern nicht nennt ist nicht neu und hat insbesondere überhaupt nichts mit der aktuellen Flüchtlingswelle zu tun!
Bild
Benutzeravatar
sfio
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 21:02
Bedankt: 66 mal
Danke erhalten: 97 mal in 71 Posts

Re: Österreich will das Problem Islamismus bei "" Wurzeln pa

Beitragvon GatoBahia » Sa 27. Feb 2016, 22:05

sfio hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Richtlinie 12.1. im Kodex des Deutschen Presserates, ich nenne es Zensur!


Egal wie man das nennt:
Das die Presse die Nationalität oder den Migrationshintergrund von Straftätern nicht nennt ist nicht neu und hat insbesondere überhaupt nichts mit der aktuellen Flüchtlingswelle zu tun!


Deshalb bewundere ich Östereich, Probleme werden benannt mit Ross und Reiter und auch knall hart gelöst. Selbst wenn es mal miese Presse giebt, und sich mit den Griechen und den Türken gleichzeitig anzulegen ist schon mal 'ne sportliche Leistung =D>

Gato :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 3906
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 916 mal
Danke erhalten: 462 mal in 372 Posts

Re: Österreich will das Problem Islamismus bei "" Wurzeln pa

Beitragvon angrense » Sa 27. Feb 2016, 22:38

GatoBahia hat geschrieben:
sfio hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Richtlinie 12.1. im Kodex des Deutschen Presserates, ich nenne es Zensur!


Egal wie man das nennt:
Das die Presse die Nationalität oder den Migrationshintergrund von Straftätern nicht nennt ist nicht neu und hat insbesondere überhaupt nichts mit der aktuellen Flüchtlingswelle zu tun!


Deshalb bewundere ich Östereich, Probleme werden benannt mit Ross und Reiter und auch knall hart gelöst. Selbst wenn es mal miese Presse giebt, und sich mit den Griechen und den Türken gleichzeitig anzulegen ist schon mal 'ne sportliche Leistung =D>

Gato :cool:



warten die schon wieder auf dem leopoldsberg? :shock: ich liebe österreicher! :mrgreen:

die schlacht am kahlenberg reloaded.
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Österreich will das Problem Islamismus bei "" Wurzeln pa

Beitragvon GatoBahia » Sa 27. Feb 2016, 22:50

angrense hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
sfio hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Richtlinie 12.1. im Kodex des Deutschen Presserates, ich nenne es Zensur!


Egal wie man das nennt:
Das die Presse die Nationalität oder den Migrationshintergrund von Straftätern nicht nennt ist nicht neu und hat insbesondere überhaupt nichts mit der aktuellen Flüchtlingswelle zu tun!


Deshalb bewundere ich Östereich, Probleme werden benannt mit Ross und Reiter und auch knall hart gelöst. Selbst wenn es mal miese Presse giebt, und sich mit den Griechen und den Türken gleichzeitig anzulegen ist schon mal 'ne sportliche Leistung =D>

Gato :cool:



warten die schon wieder auf dem leopoldsberg? :shock: ich liebe österreicher! :mrgreen:

die schlacht am kahlenberg reloaded.


"Ein deutsch-polnisches Entsatzheer unter der Führung des polnischen Königs Johann III. Sobieski schlug die osmanische Armee."

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schlacht_am_Kahlenberg

Ich mag die Öschies auch irgendwie :lol: :P :cool:

Gato :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 3906
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 916 mal
Danke erhalten: 462 mal in 372 Posts

Re: Österreich will das Problem Islamismus bei "" Wurzeln pa

Beitragvon angrense » Sa 27. Feb 2016, 23:16

GatoBahia hat geschrieben:
angrense hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
sfio hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Richtlinie 12.1. im Kodex des Deutschen Presserates, ich nenne es Zensur!


Egal wie man das nennt:
Das die Presse die Nationalität oder den Migrationshintergrund von Straftätern nicht nennt ist nicht neu und hat insbesondere überhaupt nichts mit der aktuellen Flüchtlingswelle zu tun!


Deshalb bewundere ich Östereich, Probleme werden benannt mit Ross und Reiter und auch knall hart gelöst. Selbst wenn es mal miese Presse giebt, und sich mit den Griechen und den Türken gleichzeitig anzulegen ist schon mal 'ne sportliche Leistung =D>

Gato :cool:




warten die schon wieder auf dem leopoldsberg? :shock: ich liebe österreicher! :mrgreen:

die schlacht am kahlenberg reloaded.


"Ein deutsch-polnisches Entsatzheer unter der Führung des polnischen Königs Johann III. Sobieski schlug die osmanische Armee."

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schlacht_am_Kahlenberg

Ich mag die Öschies auch irgendwie :lol: :P :cool:

Gato :roll:


ja die tschuschen in österreich mussten sich schon immer fügen und haben nicht so eine große freche fresse wie in deutschland! hab ich alles schon dort erlebt! die laufen mit weniger selbstbewußtsein und testosteron durch die städte! [-X
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Österreich will das Problem Islamismus bei "" Wurzeln pa

Beitragvon GatoBahia » Sa 27. Feb 2016, 23:22

"Sie hassen die Moral der Eliten"

"Wer erklären will, warum der Osten, warum Ostdeutschland, Ungarn, Polen und Tschechien so empfindlich und so menschenverachtend auf Fremde reagieren, muss zurückblicken."

http://www.zeit.de/2016/10/osten-sozialismus-fluechtlinge-rechte-gewalt

Hat ein Pole geschrieben, das nicht mal schlecht. Wir sind uns mit den Polacken auch nicht immer grün, obwohl ich Freunde auf der anderen Seite der Oder hab :idea:

Gato #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 3906
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 916 mal
Danke erhalten: 462 mal in 372 Posts

Re: Österreich will das Problem Islamismus bei "" Wurzeln pa

Beitragvon amazonasklaus » So 28. Feb 2016, 01:22

sfio hat geschrieben:
amazonasklaus hat geschrieben:Polizei und Presse melden die Nationalität von Straftätern nicht mehr.


Die Nationalität von Straftätern wird in der Regel nie gemeldet!
Das war schon vor der Flüchtlingswelle so.

Hier z.B. wurde es auch so gehandhabt:
http://www.mainpost.de/ueberregional/leseranwalt/Der-Leseranwalt-Warum-die-Nationalitaet-von-Straftaetern-in-Nachrichten-nicht-immer-genannt-wird;art18771,8241551

Man kann darüber streiten, ob dieses Vorgehen richtig oder falsch ist.
Wer aber jetzt von "nicht mehr" schreibt, unterstellt der Presse,
in der aktuellen Berichterstattung von der sonst üblichen Berichterstattung abzuweichen.

Wer das behauptet, der hat also keine Ahnung
oder er betreibt wissentlich "sprachliche Brandstiftung"!

Nach deinem Beitrag zu urteilen, bist du es, der wissentlich Unsinn verbreitet, um einen verlorenen Standpunkt zu retten. Oder, und ich würde dir durchaus zugestehen, dass du dich im Rahmen deiner Möglichkeiten bemüht hast, du bist nicht fähig, einen einfachen Satz zu versehen und zu interpretieren.

Einen Stichtag für irgendeine Umstellung hatte ich überhaupt nicht genannt, der wurde von dir auf manipulative Weise hinzugefügt. Weiterhin hast du unterschlagen, dass ich eine Konjunktion verwendet habe: Polizei und Presse. Du kannst ja mal eine Tabelle zusammengooglen, wie die Richtlinien der verschiedenen Landespolizeibehörden lauten und wann die jeweils letzte Änderung vorgenommen wurde. Wie ich dich einschätze, dürfte dir das Vergnügen bereiten. Zum dritten reicht es bei gleichbleibendem Kodex aus, die Relevanz der Nationalität für eine Straftat fallweise anders zu bewerten als früher, um sie nicht mehr nennen zu müssen. Das scheint mir zunehmend der Fall zu sein.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2675
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 226 mal
Danke erhalten: 722 mal in 566 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
jorchinho

Re: Österreich will das Problem Islamismus bei "" Wurzeln pa

Beitragvon Regina15 » So 28. Feb 2016, 09:32

Warum schon wieder das Gezanke. In der KN (Kieler Nachrichten) wird die Nationalität der Haupttäter benannt und auch in den Nachrichten des Fernsehens.
Unser Freund aus Österreich empfindet seine Landsleute zum Teil als zu kleinkariert fremdenfeindlich und war erfreut über die Weltoffenheit meiner Stadt. ( Möge es so bleiben, Schwachköpfe haben wir leider auch zur Genüge). Er hat seine Wohnung an eine syrische Familie vermietet und bisher sind noch keine Klagen gekommen.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 781
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1120 mal
Danke erhalten: 450 mal in 274 Posts

Re: Österreich will das Problem Islamismus bei "" Wurzeln pa

Beitragvon GatoBahia » So 28. Feb 2016, 09:53

Regina15 hat geschrieben:Warum schon wieder das Gezanke. In der KN (Kieler Nachrichten) wird die Nationalität der Haupttäter benannt und auch in den Nachrichten des Fernsehens.
Unser Freund aus Österreich empfindet seine Landsleute zum Teil als zu kleinkariert fremdenfeindlich und war erfreut über die Weltoffenheit meiner Stadt. ( Möge es so bleiben, Schwachköpfe haben wir leider auch zur Genüge). Er hat seine Wohnung an eine syrische Familie vermietet und bisher sind noch keine Klagen gekommen.


Seit Sylvester beobachte ich den Trend das die Presse ihre staatlich verordnete Verlogenheit auf giebt und zunehmend objektiv berichtet. Ja ich hab auch eine Bekannte in Wien und den Begriff "fremdenfeindlich" mag ich nicht. Es ist ja nicht so als ob ich Japaner und Franzosen anpöbeln würde :idea: Wir haben nur etwas gegen (ausländische) Sozialschmarotzer und Kriminelle :!:

Gato :shock:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 3906
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 916 mal
Danke erhalten: 462 mal in 372 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]