Orientierung nach Brasilien

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Beitragvon adagio » Fr 7. Jan 2005, 23:16

damit isses entschieden, ich geh als Profi-Pinguin in die Antarktis. (kicher)
Benutzeravatar
adagio
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 6. Jan 2005, 15:13
Wohnort: Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon patecuco » Sa 8. Jan 2005, 14:09

@adagio

Arbeitsgenehmigung brauchst Du in der Antarktis sicher nicht, gibt ja keine Arbeit....


Ich finde aber, dass BR noch Bedarf an guten IT Leuten hat.

Schau mal all die vermurksten homepages der grossen Gesellschaften an.

Bei TAM bekommst Du bei Anfrage nach einem ONEWAY Flug die Fehler-Meldung, der Rueckflug liegt vor dem Hinflug :(

Bei Varig bekommt man bei allen Anfragen die meldung : DATA INVALIDA. Naja, haben es wohl nicht noetig Tickets zu verkaufen.

Auf anderen Seiten passiert es , will man etwas kaufen, dann klappt die Anzeige des Preises nicht, oder xxx andere Gruende.

Das Problem wird nur sein, die Leute zu ueberzeugen dass Du es besser kannst. Ansonsten stimme ich dem allgemeinen Tenor zu, auch die Brasilianer haben die Schnauze voll von unzuverlaessigen Typen, leider sind sie nicht bereit fuer gute Arbeit auch gutes Geld zu zahlen. Da beist sich die Katze in den Schwanz.

Zum Thema Schwule :

Ich kenn einige in BR, einer der es nie oeffentlich zugeben wuerde, verliert immer wieder den Job weil er in der Firma ein Techtelmechtel hat, oder wird auch schon mal zusammengeschlagen, da er wohl den falschen angemacht hat. Ist schwierig da eine Aussage zu treffen wenn man nicht selbst in der Szene steckt. Volle Akzeptanz gibt es sicher nicht.
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

adagio

Beitragvon seitenwandkletterer » Sa 8. Jan 2005, 16:35

Hi Adagio,

schwulsein ist in Brasilien genauso gesellschaftlich akzeptiert oder nicht, wie in jedem anderen Land auch. Das Beispiel von Florianos Café finde ich exemplarisch. Ein paar Strassen weiter in Sampa gibt es das Shopping "Frei Caneca", dass auch den Spitznamen "Gay Caneca" hat. Dort und in der Umgebung wohnen auch sehr viele Schwule und Lesben. Das kann man in der Zusammensetzung wohl mit dem Gärtnerplatzviertel in München vergleichen, wenn Du das kennen solltest. Also, was ich damit sagen will: In Sampa gehst Du ein paar Blöcker weiter von Homophobie in die Toleranzzone. Unterm Strich: Je nachdem, wo Du dich bewegst, ist die Toleranz höher oder niedriger. Das kommt Dir sicherlich bekannt vor, oder ist es hier etwa anders?
Ich weiss allerdings, dass das Coming-Out in Brasilien für junge Männer relativ schwieriger ist als hier. Ich kenne jemanden, der deswegen seit Jahren psychologische Probleme hat.
Zu den Jobaussichten in der IT-Branche kann ich nicht viel sagen, denn da kenne ich mich null aus.

...SWK!
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Beitragvon Bagi » Sa 8. Jan 2005, 17:06

patecuco hat geschrieben:Ich finde aber, dass BR noch Bedarf an guten IT Leuten hat.

Schau mal all die vermurksten homepages der grossen Gesellschaften an.
....


Oi Patecuco,
das Problem ist doch nicht ob der Bedarf an guten IT Leuten vorhanden ist oder nicht. Das Problem ist die Gesetzeshürde, welche mit fast allen Mitteln verhindert, dass ein Ausländer eine Arbeitsgenehmigung bekommt.

Auch der Bedarf an guten Maurern (wie man sie in Deutschland hat) dürfte vorhanden sein, aber auch diese würden nie und nimmer ein Arbeitsgenehmigung bekommen.
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: adagio

Beitragvon Bagi » Sa 8. Jan 2005, 17:14

seitenwandkletterer hat geschrieben:...Ein paar Strassen weiter in Sampa gibt es das Shopping "Frei Caneca", dass auch den Spitznamen "Gay Caneca" hat. Dort und in der Umgebung wohnen auch sehr viele Schwule und Lesben...


Schon einige Zeit her, da wurden zwei Schwule aus dem Shopping "Gay Caneca" verwiesen, weil sie sich dort zu intensiv geküsst hatten.
Spontan hatte sich dann die Schwulen- und Lesbenszene organisiert und Samstags auf Kommando um 15 Uhr eine Massenknutsch-Orgie veranstaltet. Coole Aktion … :lol: :lol: :lol:
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon patecuco » Mo 10. Jan 2005, 00:32

@Bagi

wahrscheinlich ist genau das gay caneca der grund warum die verwaltung bei florian so empfindlich reagiert. Die haben sicher Bammel dass ihr Laden auch so nen Beinamen bekommt, wenn sich herumspricht, dass dort ein Schwulentreff ist, also optieren sie eher zu "gay frei caneca".

Ich erinnere mich an ein Sauna-Freizeitbad in Stuttgart. Dort gab es immer mehr Schwule, einmal hat sogar einer eine Annonce in der Zeitung geschaltet wo stand, Schwabenquelle Montags Schwulentreff. Du kannst Dir vorstellen wie geschaeftsschaedigend das ist, wenn dann andere Kundschaft wegbleibt.

Zu den Maurern in D noch ein Wort. Ich komm aus der Baubranche und habe die letzten Jahre die ich Projektleiter war nur noch englische brickies auf der Baustelle gehabt. Die waren besser, schneller, billiger...

Falls der Bedarf an einer besonderen Qualifikation vorhanden ist, dann ist es ein leichtes die Arbeitsgenehmigungshuerde zu umgehen. Du machst eine eigene Softwarebude auf, die Investitionssumme musst du ja nicht gleich beibringen. Wenns laeuft ist alles klar, wenn nicht, auch gut, mach wieder zu und flieg nach Hause.

Schau mal wieviel Firmen in D auf und zu machen, das sind dann die beruehmten hohen Pleitezahlen (hab ich selbst schon praktiziert). Ich kenne auch Leute die eine xxxx Ltd. in USA aufmachen und damit in D Handel treiben, da ihnen die geschaeftsfaehigkeit eines GmbH Geschaeftsfuehrer vom Gericht abgesprochen wurde. Papier ist geduldig und die Schlupfloecher noch groesser. Also, mach in Paraguay eine Firma auf und biete in Brasil deinen Service an. Total legal. Einfacher gehts nicht.
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Beitragvon vasco » Mo 10. Jan 2005, 10:36

patecuco hat geschrieben:Ich finde aber, dass BR noch Bedarf an guten IT Leuten hat.

Schau mal all die vermurksten homepages der grossen Gesellschaften an.
....


Das Problem ist, die wissen oft gar nicht, dass es besser geht.
Ich erinnere mich noch an Florianos Shop, als er seinen "Haushalt" verkauft hat. Sehr gute Benutzerführung und schönes Web-Design :-)
Eine Seite mit solchen Qualitäten findest du in Brasilien selten.
Benutzeravatar
vasco
 
Beiträge: 409
Registriert: So 28. Nov 2004, 12:33
Wohnort: bei München
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Floriano » Mo 10. Jan 2005, 12:25

Oi vasco,
vielen Dank :lol:

Oi patecuco,
wobei ich denke, dass ein knappes Viertel homosexuelles Publikum in meinen Augen kein Problem darstellen sollte (und es sich um Gäste handelte, die direkt von gegenüber von der Arbeit kamen, unauffällig, "gesittet", ....
Naja, die neue Location ist ein eh um Welten besser, grösser, schöner, ...

Florian
Benutzeravatar
Floriano
 
Beiträge: 133
Registriert: Di 30. Nov 2004, 15:01
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]