Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon baldim » So 22. Jan 2012, 00:29

Ich habe bisher 55 Pakete mit 31,5kg nach Brasilien geschickt,
und behaupte einfach, dass die Zöllner ganz willkürlich handeln.
Beispiel:
2 Pakete zur gleichen Zeit zur Post, selber Empfänger und beide Pakete vom Zoll geöffnet.
1. Paket 14St. kunststoffbeschichtete Spanplatten für Hängeschränke - kein Zoll.
2. Paket 13St. kunststoffbeschichtete Spanplatten für Hängeschränke
und eine alte Kabeltrommel. - 526R$ Zoll.
Ich habe als Geschenk und für den Eigengebrauch angegeben.
Den Wert der Ware den man angibt, scheint nich sonderlich zu interessieren.
Angekommen sind früher oder später aber alle Pakete.
Benutzeravatar
baldim
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Nov 2007, 09:37
Wohnort: Ahrensburg-Belo
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 16 mal in 11 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon frankieb66 » So 22. Jan 2012, 00:40

baldim hat geschrieben:Ich habe bisher 55 Pakete mit 31,5kg nach Brasilien geschickt,
und behaupte einfach, dass die Zöllner ganz willkürlich handeln.

Nein, das stimmt nicht. Der Zoll macht Stichproben. Und bei Paketen mit Spanplatten sicherlich seltener als bei Paketen in denen iPhones oder Schokolade verpackt ist bzw. sein könnte. Glaub' mir, ich verfüge über "Insiderwissen". Jajaja ... jetzt kommen gleich wieder die Superbesserwisser, die regelmäßig Pakete mit Waren im Wert von 3000 USD verschicken ... und noch nie Zoll gezahlt haben ... ihr könnt es ja versuchen ... vielleicht habt ihr Glück!

Zurück zum Thema: Nein, die Zöllner handeln nicht willkürlich, sondern machen Stichproben. Ist hier in D übrigens auch nicht anders.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon cabof » So 22. Jan 2012, 02:43

Ja, ich habe in DE auch schon mal Zoll zahlen muessen... man hat mir vor \jshren 2 Stangen Zigaretten geschickt,
unwissenderweise, da habe ich eine nachvollziehbare Rechnung bekommen und die wurde am Postschalter bezahlt
und das Paket ausgehaendigt.Weiss jemand ob das international ueblich ist, das man zur Zollerhebung auch die
Frachtkosten hinzurechnet?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10047
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon safadao » Di 24. Jan 2012, 01:44

Weiss jemand ob das international ueblich ist, das man zur Zollerhebung auch die
Frachtkosten hinzurechnet?


Ja, in Deutschland ist es auch genau so
Benutzeravatar
safadao
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 21. Jun 2007, 01:14
Wohnort: Fortaleza
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon cabof » Di 24. Jan 2012, 14:54

Raubrittertum!

Es sind jetzt 2 x 30 kg Pakete angekommen, ohne Zoll. Mal wieder Glueck gehabt.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10047
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon frankieb66 » Di 24. Jan 2012, 15:04

cabof hat geschrieben:Raubrittertum!

Es sind jetzt 2 x 30 kg Pakete angekommen, ohne Zoll. Mal wieder Glueck gehabt.

Es kommt nicht auf's Gewicht an, sondern auf den Inhalt ;)
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon cabof » Di 24. Jan 2012, 17:38

Wir deklarieren anhand einer detailierten Liste in portg. Sprache den gesamten Inhalt ohne Wertangabe, auch
unser Bekannter (ich mache die ganze Abwicklung ueber Tomba), einmal zahlte der Empfaenger 500 Reais und
jetzt 2 x garnichts, Wert bei uns: neue Kochtoepfe die in DE Moppen kosten, nicht taxiert.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10047
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon frankieb66 » Di 24. Jan 2012, 17:43

cabof hat geschrieben:Wir deklarieren anhand einer detailierten Liste in portg. Sprache den gesamten Inhalt ohne Wertangabe, auch
unser Bekannter (ich mache die ganze Abwicklung ueber Tomba), einmal zahlte der Empfaenger 500 Reais und
jetzt 2 x garnichts, Wert bei uns: neue Kochtoepfe die in DE Moppen kosten, nicht taxiert.

Auch der bras. Zoll macht nur Sichproben! Habt ihr also 2 x 500 R$ gespart. Glückwunsch! Aber rechtens ist das nicht!
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon cabof » Di 24. Jan 2012, 17:57

Frankieboy, langsam werde ich sauer.... was ist denn in Brasilien rechtens? Das Du Geld an die oeffentliche Hand
abdrueckst und es in keiner Form mehr an Dich oder die Mitbuerger zurueckfliesst sondern in die Taschen der
Politiker? Brasilien heisst BESCHEISSEN und BESCHISSEN werden, damit muss man hier leben - und wenn immer es
geht soll man sich von der oeffentlichen Hand (Banken, Behoerden etc.) fernhalten. Meine jetzigen Urlaubseuros
fliessen komplett zurueck nach Deutschland.... keine Bank oder Cambista verdient daran, geht privat ueber die
Buehne... also gehoere ich zu B.....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10047
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon zagaroma » Di 24. Jan 2012, 18:44

Heute Sendung angekommen mit FedEx aus China:

Warenwert 59 USD, Porto 50 USD, Gesamtwert 179 RS, Einfuhrgebùhren nochmal 207 R$ GGGGRRRRRRRRRRRRRRR
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1996
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 720 mal
Danke erhalten: 1218 mal in 658 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]