Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon cabof » So 5. Feb 2012, 14:13

Brasilien laesst gruessen.... sage mir mal wo ich mich hinwenden muss wenn ich von der brasil.
Finanzbehoerde eine sog. Steuer (was auch immer) erstattet haben moechte, ich als Privatmann
und ob das im privaten Postverkehr in Deutschland funktioniert bezweifele ich auch... ware mal
interessant zu wissen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10049
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon zagaroma » So 5. Feb 2012, 14:26

Ich hab' mich wohl nicht klar ausgedrùckt: das mit der MwSt. gilt natùrlich nur fùr Sendungen aus Làndern, wo es KEINE gibt (wie BRA oder USA, die erheben nur eine kleine Verkaufssteuer, unterschiedlich je nach Bundesstaat). Kann also nicht zurùckerstattet werden.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1996
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 720 mal
Danke erhalten: 1218 mal in 658 Posts

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon Cabeçudo » So 5. Feb 2012, 16:41

Aus aktuellem Anlass interessiert mich dieses Thema auch. Ich würde gerne ein Paket mit Verkaufsmustern nach Brasilien schicken (aus Deutschland). Ich sende besagte Muster oft von China nach Deutschland. Es gibt da ein paar Regeln, damit man keinen Zoll bezahlen muss:

1) Proforma Invoice
2) nicht mehr als 5 Stk bzw 50 €/ Warengruppe
3) "value for customs clearance only; samples of no commercial value"

Auf diese Weise musste ich noch nie Zoll bezahlen; den Betrag pro Stk habe ich bei ca. 3-4 USD (Textilien) angegeben.

Hat jemand Erfahrungen, ob diese Regeln, die ja auch für andere Länder wie USA, etc. gelten, auch für Brasilien funzen? Würdet ihr den Kurierservice der normalen Post bevorzugen (Kosten haben keine Priorität, das Paket soll schnell und zollfrei durchkommen).

Gruß
Benutzeravatar
Cabeçudo
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 15:29
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 6 mal in 5 Posts

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon frankieb66 » So 5. Feb 2012, 16:50

Cabeçudo hat geschrieben:Aus aktuellem Anlass interessiert mich dieses Thema auch. Ich würde gerne ein Paket mit Verkaufsmustern nach Brasilien schicken (aus Deutschland). Ich sende besagte Muster oft von China nach Deutschland. Es gibt da ein paar Regeln, damit man keinen Zoll bezahlen muss:

1) Proforma Invoice
2) nicht mehr als 5 Stk bzw 50 €/ Warengruppe
3) "value for customs clearance only; samples of no commercial value"

Auf diese Weise musste ich noch nie Zoll bezahlen; den Betrag pro Stk habe ich bei ca. 3-4 USD (Textilien) angegeben.

Hat jemand Erfahrungen, ob diese Regeln, die ja auch für andere Länder wie USA, etc. gelten, auch für Brasilien funzen? Würdet ihr den Kurierservice der normalen Post bevorzugen (Kosten haben keine Priorität, das Paket soll schnell und zollfrei durchkommen).

Gruß

Ich habe auch schon Warenmuster nach Brasilien versandt. Den Wert habe ich jeweils mit 20 EUR angegeben. Narürlich war der wirkliche Wert wesentlich höher. Fazit: Noch nie Probleme mit Zoll gehabt und ALLE Sendungen sind zeitnah beim Empfänger angekommen.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon zagaroma » So 5. Feb 2012, 17:14

Also in BRA funktioniert am schnellsten FedEx. Wenn mòglich, nur DOX (Dokumente) angeben, dann geht's ohne Zoll durch, oder bis max. 35 Euro deklarieren auf der pro-forma-invoice. NIEMALS UPS benutzen, davor warnen alle, das sind Gauner in BRA.

SEDEX ist der Post-Kurier, der bringt relativ schnell, was z.B. in China mit Eilpost EMS aufgegeben wird. Regel: nur bis 35 Euro Wert angeben und unbedingt "Presente" draufschreiben, dann geht es fast immer am Zoll vorbei. Keine pro-forma-invoice beilegen.

Vile Glùck!
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1996
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 720 mal
Danke erhalten: 1218 mal in 658 Posts

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon rogue23 » Do 26. Apr 2012, 13:15

Hallo,

ich möchte gern mein altes gebrauchtes Iphone ohne Ladegerät und Originalverpackung per versicherten Maxibrief nach Sao Paulo verschicken.

Das Iphone hatte mich nur 99 euro gekostet wegen Vodafon Vertrag.
So ist auch die Original Rechnung dazu.

Wie bekomm ich das jetzt am besten Zollfrei nach Sao Paulo ?

Vielen lieben Dank
Rogue
Benutzeravatar
rogue23
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 26. Apr 2012, 13:11
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon frankieb66 » Do 26. Apr 2012, 20:07

rogue23 hat geschrieben:Hallo,

ich möchte gern mein altes gebrauchtes Iphone ohne Ladegerät und Originalverpackung per versicherten Maxibrief nach Sao Paulo verschicken.

Das Iphone hatte mich nur 99 euro gekostet wegen Vodafon Vertrag.
So ist auch die Original Rechnung dazu.

Wie bekomm ich das jetzt am besten Zollfrei nach Sao Paulo ?

Per Post gar nicht. Natürlich kannt Du Glück haben und deine Sendung wird nicht kontrolliert. Aber da Du es ja versicherst versenden willst, ist die Wahrscheinlichkeit gering dass es NICHT kontrolliert wird. Zollfrei bis max. 50 USD. Ansonsten ca. 100% Einfuhrzoll (vereinfachte Einfuhr, inkl. Gebühren). Und es wird übrigens der bras. Marktpreis zugrunde gelegt, also nicht deine 99 EUR. Angenommen dein Iphone-Modell kostet auf dem bras. Markt 500 EUR, dann zahlt der Empfänger etwa 500 EUR oder 1200 R$ Importzoll, und wenn der Empfänger nicht innerhalb einer gewissen Frist zahlt, dann ist das Iphone weg und landet in den Arsenalen der RF und wird irgendwann mal versteigert.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon cabof » Do 26. Apr 2012, 20:52

Hallo, ohne Obligo, nimm einen wattierten Umschlag, versende ihn als Einschreiben/Maxibrief, nimm einen Rosenkranz und begebe Dich in
den Kölner Dom und bete, das das Iphone unkontrolliert durchgeht! Leider gibt es bei verlorenen Einschreiben nur ca 35 Euros Ersatz
plus Porto wird ersetzt. Versuche den Maxibrief OHNE den Zollzettel bei der Post aufzugeben... sonst hast Du schlechte Karten, bei Iphone
und Konsorten kriegen die Zöllner große Augen (nicht für die Staatsabgaben) sondern im persönlichen Bereich.
Kann man so ein Ding eigentlich durch einen Code schützen, der nich knackbar ist? Dann wäre es zumindest für den Klauer wertlos.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10049
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon rogue23 » Fr 27. Apr 2012, 06:58

Danke für die schnelle Antwort.

Ja das dachte ich mir schon, dass es mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht, wenn so ein kleines päckchen/Maxibrief versichert verschickt wird.
Dann siehts ja schon danach aus, dass da was wertvolles drin ist.

Also Risiko mit Maxibrief Einschreiben und beten -.-

Liebe Grüsse
Rogue
Benutzeravatar
rogue23
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 26. Apr 2012, 13:11
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Paket nach Brasilien geschickt -> Zoll!

Beitragvon Itacare » Fr 27. Apr 2012, 07:53

cabof hat geschrieben:Kann man so ein Ding eigentlich durch einen Code schützen, der nich knackbar ist? Dann wäre es zumindest für den Klauer wertlos.


ja, Einstellungen-Allgemein-Code-Sperre.
4-stelliger Code, dauert zumindest ne Weile.....
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5407
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 924 mal
Danke erhalten: 1423 mal in 982 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]