Paketdienst D -> BR

Der richtige Platz um allgemeine Links, Seiten und gefundene Bildergalerien zum Thema Brasilien zu präsentieren

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon cabof » So 17. Feb 2013, 14:45

100 Pro wurde der Brief in der ersten Januarhälfte abgeschickt... woran die erbärmlich langen Postlaufzeiten liegen, abgeblich ist der
Zoll schuld.. hatte mal ein Feedback aus Brasilia (CET), kontrolliert der Zoll auch sehr aufwendig 20 g ausgehende Briefe ins Ausland?
Oder sammelt die Post so lange bis ein Conatiner voll ist, damit es sich lohnt...?

Was TOMBA angeht - der war anfangs noch "billiger" für den Privatkunden und hat immer funktioniert... wenn jetzt diese Unzulänglickeiten auftauchen sollte man besser Abstand von diesem Service nehmen. Übrigens ist deren Preispolitik nicht nachvollziehbar, für Übersee gute Preise und innerhalb Europas teurer als DHL -
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10198
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1467 mal
Danke erhalten: 1572 mal in 1309 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon baldim » So 17. Feb 2013, 17:07

cabof hat geschrieben:Ich bin seit langer Zeit Kunde bei Tomba-Express, d.h. ich verschicke für ansässige BR Pakete nach Brasilien und was eigentlich
zu bemängeln gilt:

Mit DHL kann man 32 kg verschicken, Tomba ist sehr kleinlich und hat mich angerufen ob sie 1 kg aus dem Paket nehmen dürfen, damit
es mit 30 kg "passt" - die Rücksendung stellten sie natürlich mit ca 20 Euros in Rechnung.

Es kamen auch schon Pakete bei Tomba an die aufgplatzt waren, da bekam ich per Mail Fotos vom Schaden geschickt, klar neu verpacken
30 Euros.

Ansonsten sind mir keine weiteren Probleme bekannt. Wenn das allerdings jetzt so ist, wie Du geschildert hast... dann nie mehr.

Packpapier, Dosenbier... war nie ein Thema.


Ich habe bis jetzt 59 Pakete mit Tomba nach Brasilien verschickt mit 31,5kg und nie eine Reklamation von Tomba erhalten.
Ich habe die Pakete am Postschalter abgegeben, da merkt Tomba doch gar nicht, ob es 30 oder 31,5kg sind.
Ich bin gewerblich bei Tomba registriert, was eigentlich keinen Unterschied bez. des Gewichts machen sollte.
Benutzeravatar
baldim
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Nov 2007, 09:37
Wohnort: Ahrensburg-Belo
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 16 mal in 11 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon BrasilJaneiro » So 17. Feb 2013, 19:21

baldim hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:Ich bin seit langer Zeit Kunde bei Tomba-Express, d.h. ich verschicke für ansässige BR Pakete nach Brasilien und was eigentlich
zu bemängeln gilt:

Mit DHL kann man 32 kg verschicken, Tomba ist sehr kleinlich und hat mich angerufen ob sie 1 kg aus dem Paket nehmen dürfen, damit
es mit 30 kg "passt" - die Rücksendung stellten sie natürlich mit ca 20 Euros in Rechnung.

Es kamen auch schon Pakete bei Tomba an die aufgplatzt waren, da bekam ich per Mail Fotos vom Schaden geschickt, klar neu verpacken
30 Euros.

Ansonsten sind mir keine weiteren Probleme bekannt. Wenn das allerdings jetzt so ist, wie Du geschildert hast... dann nie mehr.

Packpapier, Dosenbier... war nie ein Thema.


Ich habe bis jetzt 59 Pakete mit Tomba nach Brasilien verschickt mit 31,5kg und nie eine Reklamation von Tomba erhalten.
Ich habe die Pakete am Postschalter abgegeben, da merkt Tomba doch gar nicht, ob es 30 oder 31,5kg sind.
Ich bin gewerblich bei Tomba registriert, was eigentlich keinen Unterschied bez. des Gewichts machen sollte.


Mein Paket hatte 28kg. Deshalb konnte das auch nicht reklamiert werden. Vielleicht hat man ein anderes Ergebnis bei deinen Paketen gehabt. Denn 31,5 kg ist internationale Richtlinie. Wenn es schwerer ist, dann kann der Paketdienst Probleme bekommen. Wahrscheinlich hat Tomba deshalb 30kg, um kein Risiko einzugehen. Vielleicht wird auch zwischen gewerblich und privat unterschieden. Bei 59 Paketen gilts du schon als VIP. Ich glaube aber auch, dass deine Pakete die 31,5 kg nie überschritten hatten. Die Post DHL darf auch keine schwerere Pakete transportieren. Selbst jede private Postagentur ist mit einer großen Waage ausgestattet. Außerdem als gewerblicher Kunde füllst du eine Ausfuhrbescheinigung aus, wo du detailliert den Inhalt in Menge und Wert beschreibst. Privat hat man doch Hunderte Dinge, die man zB als roupas usadas deklariert. Keiner listet doch jedes Teil auf. Wer sich exakt an die Vorgaben von Tomba hält, wird vielleicht keine Probleme haben. Aber kein Parfum senden? Darauf warten meine Frauen in Brasilien. Keiner will Dosenwurst, Senf, Kren, Maggi etc. haben.
Für mich ist Tomba gestorben. Ich sorge dafür, dass ich ein ordentliches Paket gut und sicher verpackt versende und will mit einem Paketdienst nicht über Form und Inhalt diskutieren. Mit DHL hätte ich jetzt weniger Kopfschmerzen. Da darf ich auch mehrer Pakete zu einem Paket verkleben und versenden. Bisher habe ich schon 109 €uro bezahlt. Ich glaube nicht, dass dies ein Ende hat. Denn ich hatte 5 Packungen Parfums versendet. Reklamiert wurde nur eins. Übrigens kam meine Email an info@tomba-express.com wieder zurück. Ob die nur während deren Öffnungszeiten funktionieren?
Sollte unverhältmäßig noch mehr verlangt werden, dann fahre ich persönlich hin und hole mein Paket ab.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4629
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 51 mal
Danke erhalten: 697 mal in 550 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon baldim » So 17. Feb 2013, 20:04

Ich habe irgendwo gelesen,
dass die Konkurrenz bei Großabnehmer (mehrere 1000 Pakete pro Jahr)
recht groß bei den Paketdiensten ist.
Deshalb geben diese auch sehr viel Rabatt.
Tomba ist ein Großabnehmer der DHL und gibt seinen Rabatt mit einer kleine Marge weiter.
So ist es zu erklären, warum Tomba so günstig ist.
Benutzeravatar
baldim
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Nov 2007, 09:37
Wohnort: Ahrensburg-Belo
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 16 mal in 11 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon cabof » So 17. Feb 2013, 21:08

Ich habe mal was rumgegoogelt - einhellige Meinung: schlechter Service und viele Probleme. In der Tat ist der 30 kg Preis für Brasilien
nicht zu unterbieten, aber ALLES andere, Europa zb. oder 10 kg Pakete nach BR viel teurer als bei DHL...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10198
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1467 mal
Danke erhalten: 1572 mal in 1309 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
BrasilJaneiro, kimira, Regina15, Reviersport

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon BrasilJaneiro » So 24. Mär 2013, 07:31

Das Paket ist am 14.03 angekommen.
Nochmals zur Erinnerung: Ich hatte vier Pakete zusammen gepackt, verklebt und mit Packpapier umwickelt. Packpapier wurde abgerissen, weil bei Tomba nicht erlaubt. Dann sah man, dass das Paket aus vier Paketen bestand. Ist auch nicht erlaubt. Ich musste ca 30 €uro nachzahlen. Danach bekam ich ein Schreiben, dass sich Parfum im Paket befindet und als Anhang kam ein Foto mit einem geöffneten Paket und eine Packung Parfum. Nachdem ich geantwortet hatte, dass sie das Parfum vernichten können, wurde das Paket umgepackt und auf Reise geschickt. Nun am 14.03. das große Wunder. Drei meiner Pakete waren noch original verschlossen mit Parfum als Inhalt. Der Inhalt des geöffneten Paketes wurde gemeinsam mit den drei Paketen in einen Umkarton verpackt. Für mich ein klarer Verstoß gegen das Briefgeheimnis (man hätte wenn schon den Versand verweigern sollen), um Kasse zu machen. Warum wurden die anderen drei Pakete nicht geöffnet? Insgesamt befanden sich noch drei Flaschen Parfum darin.
Am 8. März gab ich ein erneutes Paket 120x60x60 auf gefüllt nur mit Kleidung. Dieses Paket ging anstandslos am 09.03. nach Brasilien.
Fazit: Tomba ist gut für Paketsendungen mit gleichen Inhalt bzw. die den eigenmächtigen Gesetzen der Firma Tomba entsprechen. Für Geschenksendungen mit Parfum etc oder Verpackungen (Packpapier, mehrere Pakete zusammen als eins) ist Tomba nicht geeignet.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4629
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 51 mal
Danke erhalten: 697 mal in 550 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon acai » Mo 25. Mär 2013, 20:12

da hast du glueck gehabt.ich habe letztes jahr 4 pakete mit tomba verschickt.das erste ist normal (nach 2 monaten)angekommen.fuer das zweite habe ich dann 170 real steuern nachzahlen muessen es war divinitiv keine zollware im paket!
beim dritten bekam ich die gleiche aufforderung knapp 30 EUR zwecks einer umverpakung zu zahlen.dieses paket konnte eigentlich nur mutwillig zerstoert worden sein...nach einem telefonat mit tomba willigte ich in die umverpackung ein .am 11.10 wurde das paket abgeschickt ein viertes folgte am 15.11.
im dezember sowie im jannuar bekam ich die nachricht das das paket wegen falscher adresse zurueck nach deutschland geschickt wird! wer tomba kennt der weiss das die adresse weil im system gespeichert die selbige war wie bei den ersten paketen!
nun stehe ich selbstverstaendlich mit ihnen im kontakt.fuer einen nachforschungsauftrag muss ich ihnen 3 monate zeit einraeumen.
das geld ist nicht das schlimme das schlimme ist das in dem paketen fuer mich sehr wichtige dinge waren/sind .dinge die fuer mich einen persoenlichen wert haben.
ich habe meinen kompletten haushalt auf gepaeck und eben diese 4 kartons reduziert.
ich persoenlich vermute einen diebstahl, hier in manaus, mit der ausrede paket wurde zurueck geschickt.
Benutzeravatar
acai
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 13:40
Wohnort: Manaus
Bedankt: 34 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon cabof » Mo 25. Mär 2013, 20:38

Als Tomba-Kunde muß ich aber sagen:

Verzollung, lange Laufzeit, Retoure etc. haben nichts mit Tomba zu tun - das sind die unerklärlichen Unzulänglichkeiten in Brasilien
(Zoll und Post) - das passiert auch bei einem Dirketversand mit DHL. (Kann passieren).

Stutzig wurde ich hier im Fred, wegen der 30 Euro Neuverpackung. Da werde ich mich morgen mal schlaumachen.... auch das ist mir schon
passiert.

Leider, leider gibt es ausser Tomba (preiswert) und DHL keine bezahlbaren Alternativen. Die Großanbieter schlagen bei dem Privatkunden
voll zu - die versenden lieber für Großkunden und bieten entsprechende Rabatte....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10198
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1467 mal
Danke erhalten: 1572 mal in 1309 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 25. Mär 2013, 21:34

acai hat geschrieben:da hast du glueck gehabt.ich habe letztes jahr 4 pakete mit tomba verschickt.das erste ist normal (nach 2 monaten)angekommen.fuer das zweite habe ich dann 170 real steuern nachzahlen muessen es war divinitiv keine zollware im paket!
beim dritten bekam ich die gleiche aufforderung knapp 30 EUR zwecks einer umverpakung zu zahlen.dieses paket konnte eigentlich nur mutwillig zerstoert worden sein...nach einem telefonat mit tomba willigte ich in die umverpackung ein .am 11.10 wurde das paket abgeschickt ein viertes folgte am 15.11.
im dezember sowie im jannuar bekam ich die nachricht das das paket wegen falscher adresse zurueck nach deutschland geschickt wird! wer tomba kennt der weiss das die adresse weil im system gespeichert die selbige war wie bei den ersten paketen!
nun stehe ich selbstverstaendlich mit ihnen im kontakt.fuer einen nachforschungsauftrag muss ich ihnen 3 monate zeit einraeumen.
das geld ist nicht das schlimme das schlimme ist das in dem paketen fuer mich sehr wichtige dinge waren/sind .dinge die fuer mich einen persoenlichen wert haben.
ich habe meinen kompletten haushalt auf gepaeck und eben diese 4 kartons reduziert.
ich persoenlich vermute einen diebstahl, hier in manaus, mit der ausrede paket wurde zurueck geschickt.



das habe ich auch durch Tomba gelernt. Versende keine wichtigen Dinge mit Tomba. Was dir viel Wert ist versende es sicherer mit DHL. Tomba bearbeitet die Pakete nur. Versand folgt durch DHL. Deshalb will ich Tomba keine Schuld für Versand, Zoll und Verlust geben. Aber eins ist sicher. Diese Firma versucht von Privatkunden für jede Kleinigkeit noch mehr Geld ab zu zocken. Es ist wie bei den Billigflieger wie Ryan Air. Da zahlst du für den Kaffee dann auch noch.
Ich habe mal bei http://www.ito-movers.de/index.php?option=com_content&view=article&id=111&Itemid=55&lang=de für verschiedene Seekisten einen Kostenvoranschlag angefordert. Vielleicht ist es günstiger alles komplett in einer Seekiste zu versenden, als zig Pakete zu packen. Werde bei Erhalt hier die Antwort posten.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4629
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 51 mal
Danke erhalten: 697 mal in 550 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon acai » Mo 25. Mär 2013, 21:47

das ist richtig cabof.ich wollte die schuld auch nicht komplett tomba zu teilen.
in bezug auf die zerborstenen pakete und da bin ich ja wohl nicht der einzige,
unterstelle ich tomba aber dies mutwillig zu tuen.ich bin ziemlich sicher das meine pakete hier in manaus angekommen sind und meine sachen hier abhanden gekommen sind.tomba macht ja auch nichts weiter wie pakete sammeln und diese dann bei DHL in deutschland abzugeben und von der diferenz des guenstigeren mengenrabattes zu leben.

ich persoenlich wuerde mir wichtige sachen nicht mehr mit paketen versenden.aus schaden wird man klug!
Benutzeravatar
acai
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 13:40
Wohnort: Manaus
Bedankt: 34 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Linksammlung Brasilien


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]