Paketdienst D -> BR

Der richtige Platz um allgemeine Links, Seiten und gefundene Bildergalerien zum Thema Brasilien zu präsentieren

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 31. Mai 2013, 21:36

frankieb66 hat geschrieben:Ola BrasilJaneiro,

BrasilJaneiro hat geschrieben: . eigentlich will es ja sie, dass wir die Maschine rüberbringen, ich bin ja nur Sklave. Und die Maschine macht alles, man muss sie nur gelegentlich auffüllen, mit Wasser und Kaffeebohnen ... und gelegentlich reinigen ...

Frankie



so geht es mir auch. Ich kann es auch verstehen, dass jede Brasilianerin wenn sie mal in Deutschland gelebt hat möglichst alles aus Deutschland auch in Brasilien haben möchte. Ich wundere mich immer wieder, dass das Einfache in Brasilien wie Essen und zB Kaffee mir besser bekommt als in Deutschland.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 723 mal in 566 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon frankieb66 » Sa 1. Jun 2013, 14:34

BrasilJaneiro hat geschrieben:so geht es mir auch. Ich kann es auch verstehen, dass jede Brasilianerin wenn sie mal in Deutschland gelebt hat möglichst alles aus Deutschland auch in Brasilien haben möchte. Ich wundere mich immer wieder, dass das Einfache in Brasilien wie Essen und zB Kaffee mir besser bekommt als in Deutschland.

naja, wir haben in Brasilien fast alles was wir in D auch haben, es geht ja nur um einige wenige Dinge. Kaffeautomat gehört dazu, aber auch so banale Sachen wie z.B. "Tempo"-Taschentücher. Preis in Brasilien 6R$ für 4er-Packung, Preis in D 4R$ für 30er-Packung (natürlich beim Discounter). Da nehm ich in BR lieber die billigen Papierservietten ;). Und um auf unsere vor Ort vorhandene Kaffemaschine in Brasilien zurückzukommen (ist ein bras. Modell und dort gekauft, also nix Import und Exot): Es ist fast unmöglich passende Filter dazu zu finden, und wenn man sie denn findet, dann zu einem exorbitanten Preis.

Und was einfaches, bodenständiges, Essen und Trinken angeht: Geht mir ebenso. Und ich kann über "die" Brasis nur den Kopf schütteln, die zum MacDoof rennen und für teures Geld One-World-Einheitsfood fressen, anstatt sich bei der Lanchonete um die Ecke z.B. einen X-Salada für wesentlich weniger Geld bestellen. Schmeckt auch besser. Anderes Thema sind z.B. Fruchtsäfte: Bei der Lanchonete um die Ecke gibts meist auch frisch gepressten Saft für relativ wenig Geld, aber das ist ja nicht "chique", da geht "der" Brasi, der was auf sich "hält", in die Apotheke namens Pao de Acucar (oder andere) und kauft sich Tetrapacs mit Saft aus Konzentrat, zu Preisen die jenseits von Gut und Böse liegen ... ich selbst kaufe übrigens Obst und Gemüse gerne bei der CEASA ein, da kostet mich der z.B. 20kg-Sack Orangen gerade mal 15R$ ...

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 1. Jun 2013, 23:20

frankieb66 hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:so geht es mir auch. Ich kann es auch verstehen, dass jede Brasilianerin wenn sie mal in Deutschland gelebt hat möglichst alles aus Deutschland auch in Brasilien haben möchte. Ich wundere mich immer wieder, dass das Einfache in Brasilien wie Essen und zB Kaffee mir besser bekommt als in Deutschland.

naja, wir haben in Brasilien fast alles was wir in D auch haben, es geht ja nur um einige wenige Dinge. Kaffeautomat gehört dazu, aber auch so banale Sachen wie z.B. "Tempo"-Taschentücher. Preis in Brasilien 6R$ für 4er-Packung, Preis in D 4R$ für 30er-Packung (natürlich beim Discounter). Da nehm ich in BR lieber die billigen Papierservietten ;). Und um auf unsere vor Ort vorhandene Kaffemaschine in Brasilien zurückzukommen (ist ein bras. Modell und dort gekauft, also nix Import und Exot): Es ist fast unmöglich passende Filter dazu zu finden, und wenn man sie denn findet, dann zu einem exorbitanten Preis.

Und was einfaches, bodenständiges, Essen und Trinken angeht: Geht mir ebenso. Und ich kann über "die" Brasis nur den Kopf schütteln, die zum MacDoof rennen und für teures Geld One-World-Einheitsfood fressen, anstatt sich bei der Lanchonete um die Ecke z.B. einen X-Salada für wesentlich weniger Geld bestellen. Schmeckt auch besser. Anderes Thema sind z.B. Fruchtsäfte: Bei der Lanchonete um die Ecke gibts meist auch frisch gepressten Saft für relativ wenig Geld, aber das ist ja nicht "chique", da geht "der" Brasi, der was auf sich "hält", in die Apotheke namens Pao de Acucar (oder andere) und kauft sich Tetrapacs mit Saft aus Konzentrat, zu Preisen die jenseits von Gut und Böse liegen ... ich selbst kaufe übrigens Obst und Gemüse gerne bei der CEASA ein, da kostet mich der z.B. 20kg-Sack Orangen gerade mal 15R$ ...

Frankie


Man muss bedenken, dass das brasilianische Volk etwa auf dem geistigen Niveau der Deutschen der Fünfziger Jahren befindet. Damals nach dem Krieg und dem Wirtschaftswachstum wollten viele auch nur das Beste und evtl auf Pump. Gebracht hatte es für viele Übergewicht und Schulden. In Brasilien verstehe ich es nie, warum man für ein Hamburger, Pommes und Cola bei Habib`s am Tiete 28 R$ bezahlt obwohl man für ca 7 R$ in einer lanchonete ein gutes Mittagessen bekommt. Mein Favorit war immer Leber mit Ei, Reis, Bohnen und Salat.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 723 mal in 566 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon cabof » Sa 1. Jun 2013, 23:40

Ich persönlich gehe in Cabo Frio zur Lanchonete "Bate Bocao" und gehe satt von dannen.... die Kids quengeln und der tio lässt sich breitschlagen und führt sie zu Mäces - den Hamburger lasse ich gleich dort (Toilette) und gehe mit schmaler Brieftasche nach Hause.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1512 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon frankieb66 » So 2. Jun 2013, 00:07

cabof hat geschrieben:Ich persönlich gehe in Cabo Frio zur Lanchonete "Bate Bocao" und gehe satt von dannen.... die Kids quengeln und der tio lässt sich breitschlagen und führt sie zu Mäces - den Hamburger lasse ich gleich dort (Toilette) und gehe mit schmaler Brieftasche nach Hause.

das ist natürlich suboptimal! wenn schon kaufen, dann auch fressen ;) !
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon cabof » So 2. Jun 2013, 00:11

Ich kotze ob der Preise, meu amigo. In DE gibt es bei Mäces Angebot über Angebot... meine brasil. Gäste labten sich am Western Chicken
für 1 Euro!!!!!!!!! Eine Brötchen-Pappe und 1 Getränk für 2 Euros.... das soll BR erst einmal toppen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1512 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon cabof » So 2. Jun 2013, 00:14

Sorry, ich sehe gerade daß das Thema "Paket" aus dem Ruder läuft... der Admi sollte diese Freds unter "kullinarisches" verschieben.
Obrigado.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1512 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon frankieb66 » So 2. Jun 2013, 00:26

BrasilJaneiro hat geschrieben:....Gebracht hatte es für viele Übergewicht und Schulden. In Brasilien verstehe ich es nie, warum man für ein Hamburger, Pommes und Cola bei Habib`s am Tiete 28 R$ bezahlt obwohl man für ca 7 R$ in einer lanchonete ein gutes Mittagessen bekommt. Mein Favorit war immer Leber mit Ei, Reis, Bohnen und Salat.

Du hast grundsätzlich recht, BrasilJaneiro, aber Leber? Noch nie gesehen in einer Lanchonte!

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon Trem Mineiro » Di 4. Jun 2013, 02:46

Ist auch in Belo Horizonte eine Spezialität
Isst man morgens im Mercado Central, vor allem am Samstag: Leber mit Zwiebeln und Jilo.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon Limao » Di 4. Jun 2013, 04:03

Hmmm ... so eine frisch geschipstelte Jilo in Aceite und Vinagre :D

Leber ist nicht so mein Fall, hab ich aber auch schon öfter gesehen. Mit Ei, Bohnen und Reis zusammengerührt wie oben beschrieben, ist das auch so ein mexido, für den Hunger nach langer Party-Nacht, wo die Reste des Tages nochmal zusammen aufgewärmt werden, gibts auch mit Hühnchen usw. :D In den Bodegas auf jeden Fall, wenn man fragt. Da habe ich schon auch Pansen mit weissen Bohnen gesehen, wer es mag...
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Linksammlung Brasilien


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]