Paketdienst D -> BR

Der richtige Platz um allgemeine Links, Seiten und gefundene Bildergalerien zum Thema Brasilien zu präsentieren

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon MarcoA » Di 4. Jun 2013, 12:26

Um einmal auf das Ursprungsthema zurückzukommen:
Da ich selbst einige Zeit bei einer Tochterfirma der Spedition "Gebr. Weiss" gearbeitet habe, weiß ich, dass die auch an den Verbindungen nach Brasilien gearbeitet haben.
Ob es als Privatperson auch möglich ist, weiß ich nicht - aber GW hat auch in der BRD Standorte. Ansonsten vielleicht einen befreundeten Unternehmer (kann auch ein Einzelunternehmen sein) fragen, und ihm dann das Geld für die Lieferung überweisen.

Eine kleine Info mit Bezug auf Brasilien: http://www.gw-world.com/de/media_pool/Media_Com/GW_0211_orangeglobe_deutsch.pdf
Benutzeravatar
MarcoA
 
Beiträge: 51
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 15:25
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon frankieb66 » Do 13. Jun 2013, 19:54

Wie versprochen, ein kleines Update:

frankieb66 hat geschrieben:Ich hab übrigens gerade mal bei Quirx angefragt. Ich werde berichten sobald ich das Angebot habe.

Heute das Angebot von Quirx erhalten. Ich hatte 10 Pakete (Umzugskartons) mit Standardmaßen á max. 30kg angefragt. Der mir angebotene Preis liegt bei 1893€, unversichert und mit möglichen (erheblichen) Zusatzkosten (Lagerung am Zielflughafen).

Bei Tomba würde mich das 790€ kosten. Ok, da muss ich zwar die Pakete selbst zur Postfiliale bringen, dafür werden sie aber vor Ort ins Haus gebracht, sofern der Zoll nix auszusetzen hat. Bei Quirx müsste ich sie am Flughafen abholen. Meine Postfiliale (naja, Schreibwarengeschäft, nimmt aber bis zu 32kg an) in D liegt ca. 500m entfernt, der Flughafen in BSB 15km. Und Einlagergebühren bezahl ich bei Tomba auch nicht. Und mit 500€ pro Paket wären sie bei Tomba auch versichert.

Fazit: Ich werds mit Tomba riskieren.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
cabof

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon Limao » Fr 14. Jun 2013, 02:37

Frankie mach's! Schick aber erst mal 3 oder 4 Pakete. Ich habe die Firma immer verteidigt und weiterempfohlen, Inzwischen habe ich aber auch von Nachforderungen gehört, 30 da wegen Paket zu groß, da muss ich aber sagen ähh?. Meine übrig gebliebenen Kartons waren garantiert 59/59/59. Das kann es nicht gewesen sein, sondern eher 34 kg oder Perfums oder Deos oder was weiss ich was. Wenn nicht müssen wir mal mit Herrn M. reden.
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon frankieb66 » Fr 14. Jun 2013, 09:37

Limao hat geschrieben:Frankie mach's! Schick aber erst mal 3 oder 4 Pakete. Ich habe die Firma immer verteidigt und weiterempfohlen, Inzwischen habe ich aber auch von Nachforderungen gehört, 30 da wegen Paket zu groß, da muss ich aber sagen ähh?. Meine übrig gebliebenen Kartons waren garantiert 59/59/59. Das kann es nicht gewesen sein, sondern eher 34 kg oder Perfums oder Deos oder was weiss ich was. Wenn nicht müssen wir mal mit Herrn M. reden.

Klar mach ich's und werde peinlich genau drauf achten innerhalb der Limits zu bleiben. Lieber einen Karton mehr, als einen der die Grenzen voll ausnutzt und dann an einer "ungeeichten" Waage scheitert. Und natürlich werde ich auch nicht alles auf einmal versenden, sondern vielleicht so jede Woche einen Karton, vielleicht auch mal zwei. Und das Transportgut selbst ist ja weder sensibel noch zollrelevant und hat auch keinen Terminstress. Daher sehe ich das alles recht entspannt.

Frankie

ps: wer ist Herr M.?
pps: warum eigentlich Limao und nicht "Lemiao"? :lol:
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon Limao » Fr 14. Jun 2013, 11:29

Herr M. ist der Geschäftsführer Herr Mohn von Tomba.
Limao weil mir nichts anderes einfiel, vielleicht hatte ich gerade ne Caipi im Kopf :D
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Folgende User haben sich bei Limao bedankt:
frankieb66

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon Mazzaropi » Fr 14. Jun 2013, 19:20

frankieb66 hat geschrieben:... Meine Postfiliale (naja, Schreibwarengeschäft, nimmt aber bis zu 32kg an).....


Aber nicht wenn´s per TOMBA laufen soll !

Vielleicht bei Post/DHL aber dann ist auch da Porto eine andere Preisklasse !?!?!

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 707
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon frankieb66 » Fr 14. Jun 2013, 19:49

Mazzaropi hat geschrieben:
frankieb66 hat geschrieben:... Meine Postfiliale (naja, Schreibwarengeschäft, nimmt aber bis zu 32kg an).....


Aber nicht wenn´s per TOMBA laufen soll !

Vielleicht bei Post/DHL aber dann ist auch da Porto eine andere Preisklasse !?!?!


warum nicht? Klar geht das!

11.1
Bei Abholung:
Übergeben Sie Ihr Paket am Tag der Abholung dem DHL Fahrer, er quittiert die Übernahme Ihrer Sendung. Trifft der DHL Fahrer Sie beim Abholversuch nicht an, hinterlässt dieser in der Regel den Paketschein in Ihrem Briefkasten. In diesem Fall kleben Sie den Paketschein auf das Paket und geben dieses in der nächsten Postfiliale ab.

11.2
Bei Selbsteinlieferung:
Liefern Sie Ihr Paket mit dem bezahlten Paketschein am nächsten Postschalter oder Postagentur ein. Bitte beachten Sie dass nicht jede Postagentur Sendungen schwerer als 20,0 kg annehmen kann.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon baldim » Fr 14. Jun 2013, 19:54

Ich habe schon mehrere Pakete mit Tomba und 31,5kg nach Brasilien geschickt.
Habe diese bei einer Postfiliale abgegeben, sind alle angekommen.
Jetzt bin ich vorsichtig geworden,
da Tomba umstrukturiert und die Gebühren ab nächster Woche drastisch erhöht.
Benutzeravatar
baldim
 
Beiträge: 148
Registriert: Sa 17. Nov 2007, 09:37
Wohnort: Ahrensburg-Belo
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 16 mal in 11 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon cabof » Fr 14. Jun 2013, 21:32

jetzt zeigen die sich einvernehmlich mit 31,5 kg - war im letzten Jahr noch nicht so - wenn man mal durchklickt, vor allen Dingen die Verpackungsvorschriften... nee danke. Da bleibt viel Spielraum um "umzuverpacken" und zu kassieren. Übrigens bekommt man bei der Aufgabe am Postschalter eine Quittung mit Gewichtsangabe, da man i.d.R. etwas unter 30 kg liegen sollte erdereistete Tomba sich, mir
etwas aus dem Paket zu nehmen und für 20 Euronen an mich zurückzuschicken. Sollte das Paket beim DHL Versand aufreissen, verpackt die
Post das Paket erneut und zwar kostenlos. Tomba sandte mir Fotos vom geplatzten Paket und kassierte 30 Euronen... soviel zu meinen
Erfahrungen, vieles ist natürlich reibungslos durchgegangen.

Wo finde ich die neuen Tarife?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Paketdienst D -> BR

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 15. Jun 2013, 07:22

cabof hat geschrieben:jetzt zeigen die sich einvernehmlich mit 31,5 kg - war im letzten Jahr noch nicht so - wenn man mal durchklickt, vor allen Dingen die Verpackungsvorschriften... nee danke. Da bleibt viel Spielraum um "umzuverpacken" und zu kassieren. Übrigens bekommt man bei der Aufgabe am Postschalter eine Quittung mit Gewichtsangabe, da man i.d.R. etwas unter 30 kg liegen sollte erdereistete Tomba sich, mir
etwas aus dem Paket zu nehmen und für 20 Euronen an mich zurückzuschicken. Sollte das Paket beim DHL Versand aufreissen, verpackt die
Post das Paket erneut und zwar kostenlos. Tomba sandte mir Fotos vom geplatzten Paket und kassierte 30 Euronen... soviel zu meinen
Erfahrungen, vieles ist natürlich reibungslos durchgegangen.

Wo finde ich die neuen Tarife?



genau auch meine erfahrungen. am ende bleibt von eine 54 euro-differenz vielleicht noch 14-24 euro über und dafür den ärger, nichtsendung einer sache bei mehrgewicht und die zeitverschleppung der sendung. außerdem habe ich das gefühl belogen und betrogen zu werden.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 725 mal in 566 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Linksammlung Brasilien


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]