Pakete und Post nach Brasilien

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

hä?

Beitragvon safadao » Fr 24. Aug 2007, 04:22

>B) Du holst deine Sachen da ab wo DU sie hingeschickt hast, und zahlen machst am gleichen Ort.

das verstehe ich nicht. ich will bei einem US-onlineshop oder ebay einkaufen. gebe meine Adresse in BR als Lieferadresse an. US-shop schickt nach BR. kommt jetzt an meiner bras. Adresse was an oder nicht?
Benutzeravatar
safadao
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 21. Jun 2007, 01:14
Wohnort: Fortaleza
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

fragne

Beitragvon safadao » Do 30. Aug 2007, 01:09

keine weiteren Infos hier? hat niemand sich was von USA nach BR schicken lassen?
Benutzeravatar
safadao
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 21. Jun 2007, 01:14
Wohnort: Fortaleza
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Seb-BH » Do 30. Aug 2007, 01:24

Also, ich habe das nie gemacht.. hab aber von ner Freundin gehört die sich aus den USA ne digicam hat schicken lassen. Allerdings auch nicht direkt vom ebayler, sondern noch über ne nyker zwischenstation.
Es hat auf jeden fall mehrere wochen gedauert und einiges an nachforschung verlangt, im endeffekt ist das paket dann aber ohne verzollung "durchgekommen"..

Also, es geht wohl schon irgendwie, aber bei richtig teuren sachen würde ich mich das glaube ich nicht trauen..
Benutzeravatar
Seb-BH
 
Beiträge: 105
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 03:11
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Holger3 » Do 30. Aug 2007, 03:46

Benutzeravatar
Holger3
 
Beiträge: 220
Registriert: So 14. Aug 2005, 22:09
Wohnort: Natal
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

danke

Beitragvon safadao » Do 30. Aug 2007, 23:17

danke für den Link, passt genau!

3- Quanto pagarei de imposto para importar via Correios um produto eletrônico que custa US$ 120,00? Como farei o pagamento deste imposto?

Depende do valor do frete. O valor aduaneiro, ou seja, aquele que será tributado, será a soma do preço de aquisição do bem com o valor pago pelo transporte e mais o seguro que por ventura possa ser cobrado pela transportadora. Sendo assim, supondo que o valor do transporte seja US$ 20,00 e o do seguro seja US$ 10,00, você pagará US$ 90,00 de imposto, que corresponde a 60% de imposto de importação para bens com valor até US$ 3.000,00.
Quando sua mercadoria chegar ao Brasil, vai passar pela alfândega, onde a Receita Federal vai calcular o valor do imposto devido. Sua mercadoria, então seguirá para uma agência dos Correios, que lhe enviará o aviso de chegada de sua encomenda. Você, então deverá ir até a agência e pagar o valor do imposto calculado pela Receita, ou seja, US$ 90,00.
Benutzeravatar
safadao
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 21. Jun 2007, 01:14
Wohnort: Fortaleza
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: fragne

Beitragvon Mazzaropi » Fr 31. Aug 2007, 23:36

safadao hat geschrieben:keine weiteren Infos hier? hat niemand sich was von USA nach BR schicken lassen?


Ich hab schon mal was aus USA kommen lassen, dummerweise nicht als Geschenk deklariert und mit beiliegender Handelsrechnung. :?

Habe dann eine Benachrichtigung der Post über den Eingang einer Zollpflichtigen Sendung aus den USA.
Musste dann bei meinem Zustellpostamt das Päckchen unter vorlage der benachrichtigung abholen, Aushändigung dann gegn Bezahlung der Zollgebühren. So grob kann man von ca. 60% des Warenwerts + Porto ausgehen!

:evil:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 704
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Re: fragne

Beitragvon cwoern » Do 20. Sep 2007, 15:06

Mazzaropi hat geschrieben:
safadao hat geschrieben:keine weiteren Infos hier? hat niemand sich was von USA nach BR schicken lassen?


Ich hab schon mal was aus USA kommen lassen, dummerweise nicht als Geschenk deklariert und mit beiliegender Handelsrechnung. :?

Habe dann eine Benachrichtigung der Post über den Eingang einer Zollpflichtigen Sendung aus den USA.
Musste dann bei meinem Zustellpostamt das Päckchen unter vorlage der benachrichtigung abholen, Aushändigung dann gegn Bezahlung der Zollgebühren. So grob kann man von ca. 60% des Warenwerts + Porto ausgehen!

:evil:


Als Geschenk (oder nicht) deklariert interessiert nicht. Ich habe schon etlich Sendungen aus dem Ausland (nicht) erhalten.

1.) Idealfall: Paket/Paeckchen passiert ohne Pruefung den Zoll -> Keine Gebuehr

2.) Variante 2: Nachricht von Correios. Das bedeutet bei der zustaendigen Poststelle antraben, auf den Warenwert (durchaus auch von Receita Federal nach oben korrigiert) 60% Zoll auf Fracht plus Ware zahlen.

3.) Einladung direkt zur Receita Federal (in SP z.B. im Hause Correios in Jaguare). Da hoffen, dass der deklarierte Wert den Herren genehm ist und 60% Zoll auf Ware und Fracht entrichten. Verhandeln wie auf dem Basar hinsichtlich des Warenwertes moeglich.

4.) Variante 4: Keine Benachrichtigung erhalten (ueblich), Dein Zeug wurde augenscheinlich direkt bei Correios oder Receita Federal "einem anderen Empfaenger" zugeschanzt.

Variante 4) traf/trifft auf rund 20% meiner erwarteten Lieferungen zu. Bei als Paeckchen versendeten Waren kannst Du eh nichts nachforschen, einen Ersatz bei Paketen habe ich nie versucht zu bekommen.

So sind mir schon (ueblicherweise als Paeckchen versandt) schon elektronische Kinderspielzeuge, Autoradio, Modellbauartikel, ein kompletter Kindersitz!!!, 2 Mobiltelefone und anderes Zeug verloren gegangen.
Dabei waren die Waren mitunter gebraucht und zu 80% preislich korrekt deklariert. Da aber nicht sehr hochpreisig aus Kostengruenden eben als unversichertes Paeckchen versendet.
Fazit: Als Paket und preislich korrekt deklariert lohnt meisst nicht, bei Paeckchenversand muss man abwaegen, ob ein moeglicher/nicht unwahrscheinlicher Diebstahl den Kostenvorteil im Vergleich zum Verlustrisiko lohnt.

Gruss Christian
Benutzeravatar
cwoern
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 19:47
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: fragne

Beitragvon mikelo » Do 20. Sep 2007, 15:42

cwoern hat geschrieben:

Als Geschenk (oder nicht) deklariert interessiert nicht. Ich habe schon etlich Sendungen aus dem Ausland (nicht) erhalten.



ich lasse mir jeden monat ca. 6-8 packete aus der schweiz schicken. immer mit handys oder mp3-mp4 playern--digitalkameras, etc.
diese werden ganz normal deklariert---inhalt und art der ware--bzw. warenwert.
ich hatte nicht einmal ein problem. spaetestens nach 3 wochen sind die teile bei mir im haus. persoenlich vom postboten uebergeben, da das ganze immer per eingeschriebener express-sendung aufgegeben wird.
und das jetzt seit 2 jahren.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: fragne

Beitragvon cwoern » Do 20. Sep 2007, 16:32

mikelo hat geschrieben:
cwoern hat geschrieben:

Als Geschenk (oder nicht) deklariert interessiert nicht. Ich habe schon etlich Sendungen aus dem Ausland (nicht) erhalten.



ich lasse mir jeden monat ca. 6-8 packete aus der schweiz schicken. immer mit handys oder mp3-mp4 playern--digitalkameras, etc.
diese werden ganz normal deklariert---inhalt und art der ware--bzw. warenwert.
ich hatte nicht einmal ein problem. spaetestens nach 3 wochen sind die teile bei mir im haus. persoenlich vom postboten uebergeben, da das ganze immer per eingeschriebener express-sendung aufgegeben wird.
und das jetzt seit 2 jahren.


Und ohne jemals Zoll gezahlt zu haben?
Warenlieferungen (bisher etwa 10) aus Oesterreich kamen mit einer Ausnahme immer schnell und ohne Zollforderungen bei mir an, aus den USA (bisher etwa 20) klappt es eigentlich auch gut. Sendungen aus D tragen nur selten den Stempel des Zolls, dass das Paeckchen nicht geoeffnet wurde (von bisher etwa 50 Sendungen). Es scheint wirklich einen Unterschied zu machen, aus welchem Land die Sendungen kommen, obwohl es ja heisst, dass Receita Federal ein Ampelsystem (3 Stufen) fuer alle ins Land kommenden Lieferungen nutzt.

OT:
Da ich kaum annehme, dass Du im Monat 6-8 Lieferungen mit Handys, Kameras und MP3-Playern selbst verbrauchst, wuerde mich interessieren, ob Du nach Abzug Deiner Fracht- und Einkaufskosten gegen die Preise der chinesischen Schmuggler (vornehmlich 25 de Março) konkurieren kannst.

Gruss Christian
Benutzeravatar
cwoern
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 19:47
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: fragne

Beitragvon mikelo » Do 20. Sep 2007, 16:36

cwoern hat geschrieben:
Und ohne jemals Zoll gezahlt zu haben?
Warenlieferungen (bisher etwa 10) aus Oesterreich kamen mit einer Ausnahme immer schnell und ohne Zollforderungen bei mir an, aus den USA (bisher etwa 20) klappt es eigentlich auch gut. Sendungen aus D tragen nur selten den Stempel des Zolls, dass das Paeckchen nicht geoeffnet wurde (von bisher etwa 50 Sendungen). Es scheint wirklich einen Unterschied zu machen, aus welchem Land die Sendungen kommen, obwohl es ja heisst, dass Receita Federal ein Ampelsystem (3 Stufen) fuer alle ins Land kommenden Lieferungen nutzt.

OT:
Da ich kaum annehme, dass Du im Monat 6-8 Lieferungen mit Handys, Kameras und MP3-Playern selbst verbrauchst, wuerde mich interessieren, ob Du nach Abzug Deiner Fracht- und Einkaufskosten gegen die Preise der chinesischen Schmuggler (vornehmlich 25 de Março) konkurieren kannst.

Gruss Christian


mein vater gibt die sendungen auf---deklariert sie--und gibt den warenwert an. es handelt sich nie um niegelnagelneue ware---ricardo oder ebay gruessen.

und diese sachen gibt es nichtmal von den chinesen.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]