Patientenverfügung in Brasilien

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Patientenverfügung in Brasilien

Beitragvon Frankfurter » Mi 10. Mai 2017, 18:22

Ich habe für Deutschland eine Patientenverfügung erstellt. ( Was ich möchte im Krankheitsfall/ Unfall oder auch nicht - z.B. künstl. Ernährung usw. )

Wie sieht die Rechtslage in Brasilien aus. ? Meine dt. Verfügung wird wohl keiner lesen können, und wenn.... muss er sich danach richten ?
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Patientenverfügung in Brasilien

Beitragvon GatoBahia » Mi 10. Mai 2017, 18:34

Frankfurter hat geschrieben:Ich habe für Deutschland eine Patientenverfügung erstellt. ( Was ich möchte im Krankheitsfall/ Unfall oder auch nicht - z.B. künstl. Ernährung usw. )

Wie sieht die Rechtslage in Brasilien aus. ? Meine dt. Verfügung wird wohl keiner lesen können, und wenn.... muss er sich danach richten ?


Übersetzen und der Familie, Verlobten, Freundin und/oder oder dann dem eigenen Anwalt geben, meine Götter warum denken denn jetzt alle das Brasilien so kompliziert wäre #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Patientenverfügung in Brasilien

Beitragvon jorchinho » Mi 10. Mai 2017, 18:46

GatoBahia hat geschrieben:
Frankfurter hat geschrieben:Ich habe für Deutschland eine Patientenverfügung erstellt. ( Was ich möchte im Krankheitsfall/ Unfall oder auch nicht - z.B. künstl. Ernährung usw. )

Wie sieht die Rechtslage in Brasilien aus. ? Meine dt. Verfügung wird wohl keiner lesen können, und wenn.... muss er sich danach richten ?


Übersetzen und der Familie, Verlobten, Freundin und/oder oder dann dem eigenen Anwalt geben, meine Götter warum denken denn jetzt alle das Brasilien so kompliziert wäre #-o

Woher weißt du das???
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2335
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 955 mal
Danke erhalten: 526 mal in 393 Posts

Re: Patientenverfügung in Brasilien

Beitragvon GatoBahia » Mi 10. Mai 2017, 19:12

jorchinho hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
Frankfurter hat geschrieben:Ich habe für Deutschland eine Patientenverfügung erstellt. ( Was ich möchte im Krankheitsfall/ Unfall oder auch nicht - z.B. künstl. Ernährung usw. )

Wie sieht die Rechtslage in Brasilien aus. ? Meine dt. Verfügung wird wohl keiner lesen können, und wenn.... muss er sich danach richten ?


Übersetzen und der Familie, Verlobten, Freundin und/oder oder dann dem eigenen Anwalt geben, meine Götter warum denken denn jetzt alle das Brasilien so kompliziert wäre #-o

Woher weißt du das???


Der OP hat eine rechtsgültige dt. Verfügung :idea: Fall Eins seinene brasilianische Familie ist nett zu ihm und legt eine brasilianische Übersetzung vor und die wird akzeptiert :idea: Der Fall zwei, seine Familie oder die brasilianische Justiz hasst ihn also braucht er einen Anwalt [-X Habe ich etwa noch etwas vergessen :shock:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Patientenverfügung in Brasilien

Beitragvon Itacare » Mi 10. Mai 2017, 19:20

Fall drei, sie pfeifen drauf, machen es griechisch, verstecken seine Reste und kassieren noch jahrzehntelang die Rente. :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5657
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1547 mal in 1060 Posts

Re: Patientenverfügung in Brasilien

Beitragvon moni2510 » Mi 10. Mai 2017, 19:43

Es gibt keine Patientenverfügung in Brasilien, ich hab das versucht. Aber die versuchen alles, dich am Leben zu halten. Solche Dokumente wie bei uns sind dort unbekannt und auch ungültig. So hat man es mir zumindest erklärt.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3037
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 823 mal in 554 Posts

Re: Patientenverfügung in Brasilien

Beitragvon zagaroma » Mi 10. Mai 2017, 20:46

moni2510 hat geschrieben:Es gibt keine Patientenverfügung in Brasilien, ich hab das versucht. Aber die versuchen alles, dich am Leben zu halten.


Ja, wenn sie denn Beatmungsgeräte und Herzmaschinen haben. Und wenn die auch funktionieren. Und nicht gerade von anderen Patienten besetzt sind. Und wenn die Ärzte oder Krankenschwestern nicht gerade streiken. Und wenn in der Notaufnahme mit einem einzigen Notarzt nicht gerade 300 Leute versorgt werden müssen.

Also ich würde mir keinen dicken Kopf machen wegen einer Patientenverfügung.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

Re: Patientenverfügung in Brasilien

Beitragvon moni2510 » Mi 10. Mai 2017, 20:49

So einfach ist es ja nicht. Eine Patientenverfügung heisst nicht, dass man alles ablehnt. Ich habe sehr genau aufgelistet, wann mir noch geholfen werden soll und wann nicht. Und solche Dokumente sind in Brasilien unbekannt.

Wie bescheiden das Gesundheitssystem ist, dass wissen alle, die länger vor Ort gelebt haben und auf medizinische Hilfe angewiesen sind/waren.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3037
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 312 mal
Danke erhalten: 823 mal in 554 Posts

Re: Patientenverfügung in Brasilien

Beitragvon cabof » Mi 10. Mai 2017, 22:42

Ich habe meinen Bekannten gefragt. Arzt. Hört er zum ersten Mal. Also in Br nicht bekannt. Bleibt gesund und heile....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10350
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Patientenverfügung in Brasilien

Beitragvon GatoBahia » Do 11. Mai 2017, 00:53

cabof hat geschrieben:Ich habe meinen Bekannten gefragt. Arzt. Hört er zum ersten Mal. Also in Br nicht bekannt. Bleibt gesund und heile....


Wünche ich auch allen im Forum :idea: Mitsamt Familie, Freundin und unehehelichen Kindern :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
Urs, zagaroma

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]