Penha im November für 2 Wochen

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Penha im November für 2 Wochen

Beitragvon pixx » Di 30. Okt 2012, 20:19

hallo in die runde :-)

ich bin heute auf diesem forum gelandet ... habe schon eine ganze zeit gestöbert ... klasse!

wir fliegen in gut zwei wochen erstmals nach brasilien. die entscheidung fiel eigentlich ganz spontan. unser flug geht nach navegantes und von dort fahren wir nach penha. in zwei wochen kann man bestimmt nicht viel von diesem land sehen. das ist uns schon klar. zumal unser budget auch nicht so riesig groß sein wird. in erster linie wollen wir vor tristen herbst in deutschland fliehen. nichtsdestotrotz sind wir alles andere als uninteressiert und haben auch keine lust tag ein tag aus am strand zu verbringen. wir werden selbstversorger sein ...

unsere fragen ergeben sich aus der beschriebenen situation ;-)

hat jemand von euch gute tipps für uns, was speziell penha betrifft? wo kann man gut einkaufen? gibt es einen busbahnhof? welche ziele sind von dort gut zu erreichen und würden sich auch für einen tagesausflug lohnen? und wenn doch strand, dann die frage: wo ist es besonders schön?

wir würden uns sehr über antworten freuen :-)

lg
pixx
Benutzeravatar
pixx
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 30. Okt 2012, 17:14
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Penha im November für 2 Wochen

Beitragvon frankieb66 » Mi 31. Okt 2012, 19:46

pixx hat geschrieben:wir fliegen in gut zwei wochen erstmals nach brasilien. die entscheidung fiel eigentlich ganz spontan. unser flug geht nach navegantes und von dort fahren wir nach penha.

zum ersten Mal nach Brasilien, "ganz spontan" und dann nach gleich nach Penha? ... sorry, aber das ist nicht ganz normal ... :mrgreen:

pixx hat geschrieben:hat jemand von euch gute tipps für uns, was speziell penha betrifft? wo kann man gut einkaufen?

Penha ist eine Kleinstadt und da gibts ausreichend Supermercados. Ansonsten gibts in der Region zahlreiche "Outlets", wo man günstig Textilien kaufen kann (früher war das mal so, mittlerweile ist das ... naja ... selbst gucken)

pixx hat geschrieben:gibt es einen busbahnhof? welche ziele sind von dort gut zu erreichen und würden sich auch für einen tagesausflug lohnen?

Na, so einen einen richtig großen Busbanhhof gibts da nicht, aber durchaus eine zentrale Abfahrstelle für die Omnibusse.
Tagesausflüge z.B.: Camboriu, Porto Belo, Bombinhas, Florianopolis, Blumenau, Pomerode, (Serra de SC, ist aber schon ein bisschen weiter weg) ...

Auf jeden Fall würde ich euch zu einem Auto/Mietwagen raten, zumindest für 1 Woche. Ansonsten artet euer Urlaub in Streß aus.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 974 mal
Danke erhalten: 855 mal in 623 Posts

Re: Penha im November für 2 Wochen

Beitragvon cabof » Mi 31. Okt 2012, 23:27

pixx - was treibt Dich nach Penha? Sicherlich Freunde/Bekannte.... die können mit Sicherheit Tips für Touristen geben, wir im Forum können da nicht weiterhelfen - war noch nicht Thema. Auf jeden Fall lernt ihr Brasilien nicht von der "typischen" Touristenseite aus
kennen, Hut ab - wird interessant, berichte mal oder gib ein paar Infos - warum gerade Penha.....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts

Re: Penha im November für 2 Wochen

Beitragvon pixx » Fr 2. Nov 2012, 10:44

cabof und frankieb66,
danke für die beiden antworten ... noch nicht viel ... aber immerhin :-)

was treibt uns nach penha?
ja cabof, du liegst schon ganz richtig, über zwei ecken können wir dort in dieser zeit ein (ferien)haus nutzen.
das ist zum einen günstig und zum anderen stehen wir beide nicht sonderlich auf hotels.
da wir beruflich sehr sehr eingebunden sind, machen wir allerdings nicht oft urlaub und wenn, dann schon dreimal nicht
für eine so lange zeit bzw. nicht so weit weg (für eine woche lohnt sich eine weite reise einfach nicht).
deshalb auch die fragen hier im forum.

@cabof (oder wer auch immer antworten mag und kann) du schreibst:

cabof hat geschrieben:Auf jeden Fall lernt ihr Brasilien nicht von der "typischen" Touristenseite aus
kennen, Hut ab - wird interessant, berichte mal oder gib ein paar Infos - warum gerade Penha.....


klar werde ich am ende der reise berichten – alles andere wäre nicht fair und vielleicht interessiert es ja auch den ein oder anderen.
aber was meinst du mit »typischen« touristenseite? weil wir keine rundreise planen oder für 4 tage in rio starten? oder warum?

wie einige hier im forum und auf anderen webseiten verunsichern natürlich auch uns solche aussagen wie: ACHTUNG, auf keinen fall mit rücksack durch die stadt laufen oder: IM DUNKELN nicht auf die straße gehen.
wen würde das nicht verunsichern. auf der anderen seite kann man solche dinge auch in foren über berlin oder madrid finden. hmmm…

@frankieb66 (oder auch hier gerne eine andere person)

frankieb66 hat geschrieben:zum ersten Mal nach Brasilien, "ganz spontan" und dann nach gleich nach Penha? ... sorry, aber das ist nicht ganz normal ... :mrgreen:


… das ich nicht ganz normal bin, haben mir schon einige gesagt ;-) aber auf was beziehst du das hier? auch, weil es nicht rio wird oder ein hotel in florianapolis? sag mal bitte ... bevor wir ganz verunsichert sind ;-) und einen mietwagen schlägst du vor, weil …?

wir würden uns jedenfalls freuen, mehr zu erfahren ...


lg
pixx
Benutzeravatar
pixx
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 30. Okt 2012, 17:14
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Penha im November für 2 Wochen

Beitragvon cabof » Fr 2. Nov 2012, 17:42

Hallo, würde den nächsten Flughafen ansteuern und dort einen Mietwagen nehmen, Residents können hier sicher weiterhelfen.

Ja, mit "non-touristic-Brazil" meine ich euer Vorhaben, Pampa und gleich eintauchen wo sich nur Einheimische befinden, hier

und dort sicherlich auch mal ein Tourist. Allerdings wird Penha/SC nicht representativ für Brasilien stehen aber es wird bestimmt

interessant, glaube auch, ihr werdet Leute treffen die deutsch oder zumindest einen alten deutschen Dialekt sprechen. Bin mal auf

euren Bericht gespannt. Viel Glück und Spaß.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9930
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1489 mal in 1251 Posts


Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]