Perm. Visum für Brasilien - arbeiten bei deutscher Firma

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Perm. Visum für Brasilien - arbeiten bei deutscher Firma

Beitragvon Soulfly » Mi 20. Aug 2008, 07:25

Hallo

Ich habe mal wieder eine Frage :)

Folgende Situation:
Ich deutscher, habe eine CPF, permanent Visum und Arbeitserlaubniss (Bedingt durch meinen brasilianischen Sohn).
Ich arbeite nun für eine deutsche Firma und soll demnächst für 6-9 Monate in Brasilien arbeiten.
Kann ich dann "legal" dort arbeiten oder brauche ich noch ein zusätzliches deutsches Arbeitsvisum oder muss ich vlt. noch was anderes
beachten.

Eine Frage am Rande. Mein permant Visum hat eine Gültigkeit bis 2016 - Danach muss ich es wohl neu beantragen.
Verfällt mein Visum eigentlich wenn ich länger als 6 Monate in Deutschland bin ?

Vlt. weiss da jemand etwas genaues ?

Gruß
Soulfly
Benutzeravatar
Soulfly
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 31. Okt 2006, 12:23
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Perm. Visum für Brasilien - arbeiten bei deutscher Firma

Beitragvon dietmar » Mi 20. Aug 2008, 11:51

1. Ein permanentes Visum ist prinzipiell unbegrenzt gültig
2. Die CIE (der Ausweis = Plastikkarte) ist 10 Jahre gültig und muss dann neu beantragt werden
3. Das permanente Visum verfällt, wenn man sich mehr als 2 Jahre ununterbrochen im Ausland aufhält
4. Mit CIE und CTPS (dem Arbeitsbuch) kannst du jederzeit Arbeit aufnehmen und benötigst keinerlei andere Dinge
5. Denke daran, dass du in Brasilien meldepflichtig bist und deinen Wohnort bei der nächsten PF ggf. abändern musst

Also die drei wichtigsten Dokumente:

A) Cédula de Identidade de Estrangeiro (CIE)
B) Carteira de Trabalho e Previdência Social (CTPS)
C) Cadastro de Pessoas Fisicas (CPF)

Damit kannst du wie ein Brasilianer via bras. Arbeitsvertrag bei einer in Brasilien ansässigen Firma angestellt werden.
Ob das mit einem deutschen Arbeitsvertrag für eine Niederlassung genauso funktioniert weiss ich nicht.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Perm. Visum für Brasilien - arbeiten bei deutscher Firma

Beitragvon Tuxaua » Mi 20. Aug 2008, 13:00

Soulfly hat geschrieben: oder muss ich vlt. noch was anderes beachten.
Das Thema Steuern dürfte noch beachtenswert sein, je nachdem, wer dich wo und wie bezahlt.
Z:B: wenn du einen brasilianischen Arbeitsvertrag bekommen solltest bist du ab dem ersten Tag deiner Arbeit in BR steuerpflichtig!
BR und D haben kein Doppelbesteuerungsabkommen, u.U. wirst du dann 2x besteuert.
Receita Federal hat geschrieben:109 — Qual o conceito de residente no Brasil para fins tributários?

Considera-se residente no Brasil a pessoa física:
I - que resida no Brasil em caráter permanente;
II - que se ausente para prestar serviços como assalariada a autarquias ou repartições do Governo brasileiro situadas no exterior;
III - que ingresse no Brasil:

a) com visto permanente, na data da chegada;
b) com visto temporário:

1. para trabalhar com vínculo empregatício, na data da chegada;
2. na data em que complete 184 dias, consecutivos ou não, de permanência no Brasil, dentro de um período de até doze meses;
3. na data da obtenção de visto permanente ou de vínculo empregatício, se ocorrida antes de completar 184 dias, consecutivos ou não, de permanência no Brasil, dentro de um período de até doze meses;

Weiteres (aus bras. Sicht) hier.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Perm. Visum für Brasilien - arbeiten bei deutscher Firma

Beitragvon Soulfly » Mi 20. Aug 2008, 14:34

Danke erstmal für die ausführlichen Antworten.

Ich werde definitiv einen deutschen Arbeitsvertrag haben bzw. habe ich schon einen.
Die Frage ist: Darf ich offiziell in Brasilien mit dem Deutschen Vertrag arbeiten. Oder geht das nur in Verbindung mit einem
Arbeitsvisum ?

Gruß
Soulfly
Benutzeravatar
Soulfly
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 31. Okt 2006, 12:23
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Perm. Visum für Brasilien - arbeiten bei deutscher Firma

Beitragvon lobomau » Do 21. Aug 2008, 11:28

Und was ist wenn man als Deutsch-brasilianer/In für seine deutsche Firma 3-6 Monate in Brasilien arbeitet? Braucht man da irgendein Visum?
Ich erinnere mich an so einen Fall in unserer Firma, kriege es aber nicht mehr genau zusammen. Der Kollege musste aus Brasilien ausreisen und als Deutscher wieder einreisen; er war von Deutschland entsendet worden, hatte aber auch den bras. Pass.
Benutzeravatar
lobomau
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 31. Mär 2005, 07:37
Wohnort: Duisburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Re: Perm. Visum für Brasilien - arbeiten bei deutscher Firma

Beitragvon LAWRENCE » Do 21. Aug 2008, 19:48

lobomau hat geschrieben:Und was ist wenn man als Deutsch-brasilianer/In für seine deutsche Firma 3-6 Monate in Brasilien arbeitet? Braucht man da irgendein Visum?
Ich erinnere mich an so einen Fall in unserer Firma, kriege es aber nicht mehr genau zusammen. Der Kollege musste aus Brasilien ausreisen und als Deutscher wieder einreisen; er war von Deutschland entsendet worden, hatte aber auch den bras. Pass.


Wieso denn das? :roll:

Macht doch gar keinen Sinn, denn in BRA gilt der Doppelstaalter immer als Brasi, somit braucht er weder Visum noch Arbeitserlaubnis. Genauso in D, da ist er dt. Staatsbürger.

:cool:
Benutzeravatar
LAWRENCE
 
Beiträge: 147
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 11:39
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 19 mal in 18 Posts

Re: Perm. Visum für Brasilien - arbeiten bei deutscher Firma

Beitragvon lobomau » Fr 22. Aug 2008, 09:32

LAWRENCE hat geschrieben:
lobomau hat geschrieben:Und was ist wenn man als Deutsch-brasilianer/In für seine deutsche Firma 3-6 Monate in Brasilien arbeitet? Braucht man da irgendein Visum?
Ich erinnere mich an so einen Fall in unserer Firma, kriege es aber nicht mehr genau zusammen. Der Kollege musste aus Brasilien ausreisen und als Deutscher wieder einreisen; er war von Deutschland entsendet worden, hatte aber auch den bras. Pass.


Wieso denn das? :roll:

Macht doch gar keinen Sinn, denn in BRA gilt der Doppelstaalter immer als Brasi, somit braucht er weder Visum noch Arbeitserlaubnis. Genauso in D, da ist er dt. Staatsbürger.

:cool:

Ja, sehe ich eigentlich auch so. Letztes Jahr war ich auch selbst für 6 Monate beruflich in Brasilien. Da war ich aber noch Trainee, das gilt dann wohl eher wie ein Praktikum, glaube ich.
Vielleicht ist das Limit auch diese 183 Tage wegen Steuern....?
Benutzeravatar
lobomau
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 31. Mär 2005, 07:37
Wohnort: Duisburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]