Permanencia trotz Scheidung?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Permanencia trotz Scheidung?

Beitragvon Andreas Löb » Mo 24. Mär 2014, 20:17

Problematische Frage: Habe in Goiania bei der Policia Federal Erneuerung meiner Permanencia beantragt. Erhielt diese erstmals, noch verheiratet mit bras. Frau, in Belém. 2007 zogen wir nach Goiás in die Stadt São Miguel do Araguaia um, wo wir uns aber scheiden liessen (in beiderseitigem Einvernehmen, also ohne spezielle Schuld eines der beiden). Wir haben eine brasilianische Tochter (9, geb. in Belém), die bei der Mutter wohnt. Natürlich zahle ich jeden Monat Pensão Alimentícia.
Bei meiner Antragstellung auf Verlängerung der Permanencia sagte die Dame der Policia Federal, ich solle in 6 Monaten (September 2014) wiederkommen. Dann würde ich die Antwort erhalten, ob meine Permanencia verlängert oder abgelehnt würde. Es wäre nicht der Normalfall, dass man als Ausländer in Brasilien heiratet und sich dann wieder scheiden lässt. Bis dahin würde die PF den Fall analysieren.
Ich hatte immer gedacht, wenn man als Ausländer einen bras. Sohn oder eine bras. Tochter hat, hätte man generell ein Recht auf die Permanencia. Offenbar habe ich mich da getäuscht? Vermute, dass ich bei einer Ablehnung meines Antrages einen guten Rechtsanwalt in Goiania brauchen werde. Hat jemand von den Brasilienfreunden Informationen, ob es in Goiania einen seriösen Rechtsanwalt gibt, der sich mit dem Thema auskennt und nicht einfach auf nur finanzielles Ausnutzen des Klienten spezialisiert ist?
Übrigens kann ich aus bestimmten Gründen, die ich nicht öffentlich machen kann meine bras. Freundin nicht heiraten. Dann wäre es natürlich leicht, geht aber momentan nicht.

Ich bin dankbar für Informationen zu diesem Thema

Andreas Löb
Benutzeravatar
Andreas Löb
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 24. Jan 2013, 22:09
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Permanencia trotz Scheidung?

Beitragvon moni2510 » Mo 24. Mär 2014, 20:27

du hast eine Permanencia auf Basis der damaligen Ehe, diese kann man dir natürlich aberkennen. Du müsstest einen neuen Antrag stellen für eine Permanencia auf Basis der bras. Tochter. So würde ich das sehen, aber dafür gibts hier sicher jemanden, der sich besser auskennt
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3004
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 784 mal in 535 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
Elsass

Re: Permanencia trotz Scheidung?

Beitragvon Brazil53 » Mo 24. Mär 2014, 20:47

moni2510 hat geschrieben:du hast eine Permanencia auf Basis der damaligen Ehe, diese kann man dir natürlich aberkennen. Du müsstest einen neuen Antrag stellen für eine Permanencia auf Basis der bras. Tochter. So würde ich das sehen, aber dafür gibts hier sicher jemanden, der sich besser auskennt


Das sehe ich auch so. Wenn die Vaterschaft eingetragen uns anerkannt ist steht der Permanencia nichts im Wege. Allerdings muss du dir etwas einfallen lassen warum du nicht einen gemeinsamen Haushalt mit deiner Tochter lebst. Die Permanencia hat den Sinn, dass du dich persönlich in irgendeiner Form um das Kind kümmerst. Da reichen Unterhaltzahlungen alleine nicht. Aber es gibt bestimmt Wege... Frage doch mal bei Marquinhus
der ist doch in der gleichen Lage...

antrag-auf-permanencia-bei-gemeinsamen-kind-t18448.html


permanecia-auf-basis-meines-brasilianischen-kindes-t18079.html
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1765 mal in 1024 Posts

Re: Permanencia trotz Scheidung?

Beitragvon Andreas Löb » Mi 26. Mär 2014, 16:05

Hier möchte ich kurz, weil es von Euch angesprochen wurde die Gründe nachliefern, warum ich nicht in gemeinsamem Haushalt mit meiner Tochter wohne. Erstens hat meine Ex-Frau das Sorgerecht fÜr das gemeinsame Kind. Dies ist glaube ich in fast allen Scheidungsfällen so, Kinder leben normalerweise nicht beim Vater, sondern bei der Mutter.
Der zweite Grund ist, dass unsere Tochter mangels Geschwistern extrem gerne mit anderen KIndern zusammen ist. Im Haus der Mutter sind mehr befreundete Nachbarskinder, in meiner Nachbarschaft gibt es leider kaum gut erzogene Kinder, die sich für Freundschaft eignen.
Weitere Recherchen verfolge ich noch nach und nach. Weitere Informationen immer willkommen ...
Benutzeravatar
Andreas Löb
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 24. Jan 2013, 22:09
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Permanencia trotz Scheidung?

Beitragvon Cheesytom » Mi 26. Mär 2014, 16:37

Ich würde erst mal keinen Anwalt nehmen. Erstens hast Du die Möglichkeit eine neue zu beantragen wie oben bereits beschrieben und zweitens werden sie die vorhandene zu 99% verlängern. Ich hab meine 2003 beantragt und Anfang 2004 bekommen. 2005 Scheidung ohne Kinder im gegenseitigen Einverständnis und 2013 unbegrenzte Verlängerung bekommen. Dauert aber manchmal etwas länger. Also erst mal Abwarten und Caipis trinken. Sollten sie wieder Erwarten doch ablehnen, ist immer noch Zeit Einspruch einzulegen.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Folgende User haben sich bei Cheesytom bedankt:
Andreas Löb, Brazil53

Re: Permanencia trotz Scheidung?

Beitragvon MESSENGER08 » Mi 26. Mär 2014, 21:14

Andreas Löb hat geschrieben:P
Bei meiner Antragstellung auf Verlängerung der Permanencia sagte die Dame der Policia Federal, ich solle in 6 Monaten (September 2014) wiederkommen. Dann würde ich die Antwort erhalten, ob meine Permanencia verlängert oder abgelehnt würde.


Also nur mal zur Klarstellung :

Du verlängerst nicht Deine PERMANÊNCIA sondern nur den Ausweis, CIE !!! Die Plastikkarte ist ja nur 10 Jahre gültig bei der PERMANÊNCIA aufgrund von Ehe.
Wie auch auf der CIE vermerkt, ist Dein Status in BRA PERMANENTE. Also kein Grund zur Verlängerung der PERMA.

Übrigens, hat man denn von Dir bei der Erneuerung der CIE einen Nachweis verlangt das Du noch verheiratet bist? Oder ein Erklärung von Deiner Frau verlangt das die Ehe noch besteht ?

Vermutlich nicht.
Jedenfalls war es so bei mir als ich meine CIE erneuern musste vor ein paar Jahren. Nichts dergleichen wurde verlangt. Und nach 6 Monaten konnte ich die neue CIE abholen. Vermutlich haben die das Abholen gemeint in 6 Monaten !!!

Solange Deine Ex, oder sonstjemand zur Polícia Federal rennt. Kann Dir nichts passieren wegen der Scheidung. Ich glaube sogar, das wenn die CIE wenigstens 1 mal erneuert wurde man sowieso in BRA bleiben darf, egal ob noch verheiratet oder geschieden!

:cool:

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Permanencia trotz Scheidung?

Beitragvon Andreas Löb » Mi 2. Apr 2014, 00:33

Hallo Messenger,

danke für Deinen Kommentar. Also bei der Policia Federal wurde ich gefragt, ob ich verheiratet bin und da ich gewohnheitsmässig die Wahrheit sage, antwortete ich "geschieden". Warum auch nicht, in diesen Moment war ich ja noch der Meinung, mit einer bras. Tochter hätte ich automatisch ein Recht auf Aufenthalt in Bras., egal ob verheiratet oder geschieden. Erst kurz darauf machte die Dame Bemerkungen, die mir komisch vorkamen :"im September würde mir gesagt, ob meine Permanencia verlängert oder abgelehnt würde" Dies ist auch meine Antwort auf Deine anscheinend nicht richtige Meinung, es ginge nur um Verlängerung des Plastikkärtchens und nicht des Aufenthaltsrechts. Wäre ja schön gewesen, wenn Du Recht hättest, aber ich fürchte nein. Also ich werde erstmal noch keinen RA nehmen, erstmal die Entscheidung im September anhören. Informiere mich aber dennoch vorsorglich, ob es in Goiania seriöse RA gibt, die sich mit dem Thema auskennen und nicht nur ausbeuten wollen.
Benutzeravatar
Andreas Löb
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 24. Jan 2013, 22:09
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Permanencia trotz Scheidung?

Beitragvon zagaroma » Mi 2. Apr 2014, 01:26

MESSENGER08 hat geschrieben:Ich glaube sogar, das wenn die CIE wenigstens 1 mal erneuert wurde man sowieso in BRA bleiben darf, egal ob noch verheiratet oder geschieden!

:cool:



Erst wenn man über 60 Jahre alt ist, muss man die CIE nicht mehr erneuern lassen.

Mein RA sagt, es sei sehr schwierig, ausgewiesen zu werden, das muss die Präsidentin persönlich unterschreiben. Er hatte Fälle, wo die Bedingungen zur 1. Erneuerung nicht mehr gegeben waren (wie Heirat geschieden oder die Anforderungen des Investoren-Visums), das wurde dann einfach jahrelang liegengelassen, bis die Person 60 wurde und dann haben sie es doch genehmigt. Das ist natürlich schwieriger, wenn jemand 30 ist. Aber aufgrund Deiner Vaterschaft ist es sehr unwahrscheinlich, dass sie Dich ausweisen. Theorie und Praxis sind in diesem Land zwei sehr verschiedene Dinge.

Sie weisen ja nicht mal verurteilte Mörder aus wie Battisti, der in Rio am Strand liegt anstatt in Italien im Gefängnis zu sitzen für Doppelmord. Wie der an die Permanência gekommen ist, bleibt völlig unklar, der war schon rechtskräftig verurteilt, bevor er nach Brasilien abhaute. Aber da wird lieber die italienische Regierung brüskiert, die energisch die Auslieferung verlangt... nix da.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1986
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 714 mal
Danke erhalten: 1208 mal in 652 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Andreas Löb

Re: Permanencia trotz Scheidung?

Beitragvon Cheesytom » Mi 2. Apr 2014, 02:57

Bitte lass mal Mörder weg. Ich würde drauf wetten (Kiste Heineken), dass er sie bekommt und ich ging zwar knallhart auf die 60 zu (Baujahr 1960), hab aber die unbegrenste mit 53 bekommen, nach Scheidung 2005.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Folgende User haben sich bei Cheesytom bedankt:
Andreas Löb

Re: Permanencia trotz Scheidung?

Beitragvon Andreas Löb » Mi 2. Apr 2014, 14:58

Danke, Freunde. Habe mich sehr über die Informationen gefreut!

Andreas

Hoffe auch, dass irgendwann das Tal der Probleme zu Ende geht und ich irgendwann meine Freundin heiraten kann
Benutzeravatar
Andreas Löb
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 24. Jan 2013, 22:09
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]