Permanencia und Einreise im Detail!!!

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon mikelo » Di 20. Mai 2008, 17:14

donesteban hat geschrieben:Bei mir war es nur die Verpflichtung. Keine weiteren Angaben, halt "Modelo" ausfüllen und unterschreiben. Mein Frau war damals auch gar nicht in BR und hatte dort auch kein Einkommen.


dito-------obwohl wir damals schon in brasilien gelebt haben.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon Severino » Di 20. Mai 2008, 17:35

Soweit ich bisher feststellen konnte, ist das mit der Permanencia im Ausland innerhalb von 6 bis 8 Wochen nur moeglich, wenn man bereits fuenf Jahre verheiratet ist: so informierte mich das brasilianische Konsulat in Zuerich. Ansonsten muesse man mit etwa 3 bis 6 Monaten Bearbeitungszeit rechnen.
Ich habe damals in der Schweiz geheiratet. Die Schweizer Urkunde wurde dann zusammen mit diversen anderen Unterlagen auf dem Konsulat abgegeben und nach etwa 3 Wochen erhielten wir einen Termin beim Konsul. Da mussten wir alle Originalurkunden vorweisen und vor seinen Augen ein Formular unterschreiben. Nach ein paar Tagen hatten wir dann die umgeschriebene Heiratsurkunde im Briefkasten. Damit sind wir dann nach Brasilien geflogen und momentan wird die nochmals auf dem cartorio umgeschrieben. Das soll so ca. 20 Tage dauern....
Erst danach kann ich zur PF. Die wollen dann zusaetzlich ein Fuehrungszeugnis, natuerlich uebersetzt und vom brasilianischen Konsulat beglaubigt. Bin schon gespannt, ob sie fuer meine Zeit in Deutschland dann auch noch eines von da wollen.
Fuer Fragen zur Erteilung der Permanencia gibt es also immer nur zwei Kontakte> Das brasilianische Konsulat und die PF am Wohnort.
Ich werde dann berichten, wie es bei mir weiterging....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon mikelo » Di 20. Mai 2008, 17:49

Severino hat geschrieben: Damit sind wir dann nach Brasilien geflogen und momentan wird die nochmals auf dem cartorio umgeschrieben. Das soll so ca. 20 Tage dauern....


hat bei mir 5 tage gedauert-war total ueberrascht ueber die unglaubliche geschwindigkeit :mrgreen: :mrgreen:

Severino hat geschrieben: Die wollen dann zusaetzlich ein Fuehrungszeugnis, natuerlich uebersetzt und vom brasilianischen Konsulat beglaubigt.


durfte nicht aelter als 3 monate sein
Severino hat geschrieben:
Bin schon gespannt, ob sie fuer meine Zeit in Deutschland dann auch noch eines von da wollen.


war bei mir nicht der fall
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon donesteban » Di 20. Mai 2008, 18:17

Ja, das mit den 5 Jahren stimmt. Wenn weniger als 5 Jahre verheiratet, dann schickt das Konsulat den Kram nach Brasilien. Soll 6 bis 8 Wochen dauern, glaube ich mich zu erinnern. Sonst geht es innerhalb von einer Woche.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon sandro » Di 20. Mai 2008, 22:11

Hallo Zusammen!!!

also erstmal ein großes Danke für alle Antwoten!!!

mir scheint das es bei jedem etwas unterschiedlich läuft wie es ja öfters in Brasilien der Fall ist. Hängt wahrscheinlich auch stark damit zusammen in welcher Ecke von Brasilien man sich aufhält. Meiner Erfahrung nach ist es ja öfters so das man fünf mal gesagt bekommt :"Das geht auf keinen Fall" und auf einmal gehts doch und keiner weiss warum... - vieleicht weil es gerade aufgehört hat zu regnen.

Nun ja, ich werd jetzt dann mal nach Dland fliegen und die Sache anstoßen und dann mal sehen was da so kommt...
Mit sechs bis acht Wochen bis zur Rückreise könnte ich leben und meine Liebste wirds auch überstehen.


werde auf jedenfall berichten

Beste Grüße
Benutzeravatar
sandro
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 16. Aug 2007, 11:53
Wohnort: BW / SC
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon sandro » Mi 20. Aug 2008, 17:28

Hallo miteinander!

Wie versprochen wollte ich hier noch meine Erfahrung bzgl. Der Beantragung der Permanencia  in Deutschland zum Besten geben.
Also: Im Mai in Brasilien geheiratet dann Ende Mai ausgereist da das Turivisum abgelaufen war.
Beim Konsulat in München habe ich dann alle unterlagen (Wie auf der Webseite beschrieben) persönlich Eingereicht. Es macht Sinn ein Paar Passbilder mehr mitzunehmen da Die Dame diese dann Später braucht wenn Die Genehmigung aus Brasilia da ist. Ansonsten muss man das Später nachreichen und das kostet wieder Zeit.
Dann heißt es warten… 4 – 6 Wochen hat die Gute mir gesagt würde es dauern.
Ich sollte Ihr nach 4 Wochen mal ne Mail schreiben um nachzufragen wie es denn aussieht. Sie würde sich nicht melden da sie so viel zu tun hat und es vergessen würde. Also habe ich nach drei Wochen die erste Mail geschrieben und dann im Wöchentlichen Rhythmus jeweils eine. Die Antworten wurden zwar immer kürzer und auf die Anrede wurde irgendwann verzichtet aber beantwortet wurden meine Anfragen immer. 
Nach 8 Wochen kam dann die positive Nachricht die Genehmigung sei gekommen.  Reisepass nach München geschickt und drei Tage später war er wieder da mit Visum drin und dem Hinweis dass ich innerhalb von 90 Tagen nach Brasilien einreisen müsse und dann ab diesem Datum mich innerhalb von 30 Tagen bei der PF melden müsste. Ah, gekostet hat das Ganze so um die 200 Euro.
Ok, mit dem nächst besten Flieger eingereist.
Dann zur PF (mit allen unterlagen: Modelo 154, Pedido de Visto, Kopien des Reisepasses, 2 Fotos und den Zahlungsbelegen noch mal ca. 200 R$), nach dem dritten Anlauf und einiger Wartezeit dann auch bis zum PF – Beamten durchgekommen. Alles recht schmerzlos über die Bühne gegangen. Fingerabdrücke abgegeben und ne Viertelstunde Bearbeitungszeit am Rechner dann war ich wieder draußen mit RNE- Nummer, und dem Hinweis das die Carteira de Identidade in nem halben Jahr kommt.
Verwundert hat mich das er keine von den beglaubigten Kopien meines Führungszeugnisses wollte da die Dame von Konsulat mich extra noch darauf hingewiesen hatte das ich die bräuchte, na ja.und pronto.  

Grüße
Benutzeravatar
sandro
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 16. Aug 2007, 11:53
Wohnort: BW / SC
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]