Permanencia und Einreise im Detail!!!

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon sandro » Mo 19. Mai 2008, 20:53

Hallo Zusammen!

Ich hätte da mal ne etwas detailierte Frage zum Thema permanencia!

Und zwar habe ich es nun nach einem halben Jahr Brasilien als Tourist gerade noch so geschafft zu heiraten. Würde allerdings gerne meinen anstehenden Rückflug nach Deutschland nützen da ich dort auch noch einiges zu erledigen habe.

Bei der Gelegenheit dachte ich ich könnte dor gleich die permanencia beantragen da es ja in Deutschland bekanntermaßen schneller geht!

GUTE IDEE oder nicht????

Desweiteren würde ich gene noch wissen ob, wenn es denn soweit läuft ich auch ohne die entgültige Permanencia - sprich nur mit protocolo oder Heiratsurkunde wieder einreißen darf (man bedenke ich hab das halbe Jahr als Tourist schon voll)??? Will meine frisch angetraute nicht all zu lange alleine lassen.

Hoffe Ihr könnt mir ein wenig Sicherheit mit auf den Weg geben und bedank mich schonmal...

Grüße SANDRO
Benutzeravatar
sandro
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 16. Aug 2007, 11:53
Wohnort: BW / SC
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 19. Mai 2008, 22:44

Oi Sandro
Hab's grade heute auf dem Konsulat in Frankfurt nochmal erfragt.
Permanencia auf dem Konsulat in FFM auf Basis einer Ehe mit einer Brasilianerin beantragen. Wenn die Unterlagen vollständig (Infos dazu auf der Seite des Konsulats in Berlin, ist informativer) wird der Antrag angenommen. In eurem Fall habt ihr ja schon eine Brasilianische Heirateurkunde, was die Sache vereinfacht. Bearbeitung ca. 6-8 Wochen. Dann wird das Einreise-Visum erteilt. Damit innerhalb einer bestimmten Frist einreisen und den Prozess in Brasilien bei der PF ingang setzten. Achtung, derzeitig dauert wohl alles in Brasilia ein wenig länger.

Gruß
Manfred

PS: für Leute die schon länger als 5 Jahre verheiratet sind gib't es ein verkürztes Verfahren.
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon donesteban » Mo 19. Mai 2008, 23:06

Es stehe alles auf der Internet-Seite, hat man mir beim Münchner Konsulat gesagt (gemailt). Habe alles laut Liste gemacht. Dann kam (natürlich) ein Brief mit einer anderen Liste zurück, auf der angekreuzt war, was gefehlt hat. Waren ein paar Kopien, Formulare und Passbilder mehr, als im Internet stand. Ab dann ging es schnell. Eine Woche, glaube ich. E-Mail-Kommunikation hat gut gefunzt.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon sandro » Mo 19. Mai 2008, 23:57

Olá Manfred

also wenn ich deinen Beitrag richtig lese bringts mir gar nichts die perma in Dland zu beantragen, denn ich muss den Prozess nacher erneut in Brasilien anstoßen, oder???

Und vor den 6-8 Wochen kann ich garnicht einreisen???

@donesteban

Was genau hattes du nach einer Woche???

Um nochmal klarzumachen worum es mir geht: Ich war der Annahme dass ich den Prozeß der permanencia beschleunigen kann indem ich es aus Dland mache weil ich ungern an die zwei Jahre worten möchte bis ich zB. ein Bankkonto eröffnen kann.

Weiter wollte ich wissen ob ich aufgrund der Heirat wieder einreisen darf obwohl die 6 Monate voll sind.

Übrigens vielen Dank für die schnellen Antworten

Grüße
Benutzeravatar
sandro
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 16. Aug 2007, 11:53
Wohnort: BW / SC
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon Trem Mineiro » Di 20. Mai 2008, 00:11

Oi Sandro
Jedes Langzeitvisum, dass hier in D erteilt wird, ist nur ein erster Schritt, anschließend geht's dann bei der örtlichen PF in Brasilien weiter. Die prüfen dann irgendwann, ob ihr auch Flecken im Bettuch habt :D
Mit dem Visa von hier könntest du nach 2 Monaten wieder rüber und dort bleiben.
Da du ja dein Touristenkontingent ausgeschöpft hast, müsstest du ja mindestens 3 Monate (oder länger) warten und dann den Prozess dort beginnen. Macht keinen großen Unterschied.

Wenn du dich dann in Brasilien bei der PF gemeldet hast, bekommst du dort dein Protokoll und kannst damit die weiteren Schritte (sofort) machen.

Gruß
Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon sandro » Di 20. Mai 2008, 02:30

Aha!!!!!

bedeutet also dass ich gar keinen Zeitgewinn habe wenn ich dass alles von Dland aus erledige...

also wäre es für eine schnelle Rückreise von Vorteil das ganze noch hier in Brasilien zu beantragen ... bin noch bis Samstag hier... was sagt ihr dazu...????

Oder hätte ich andere Vorteile wenn ichs aus Dland mache???

Grüße
Benutzeravatar
sandro
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 16. Aug 2007, 11:53
Wohnort: BW / SC
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon donesteban » Di 20. Mai 2008, 13:05

Sandro. Zu Deinen genauen Fragen kann ich Dir nichts antworten. Ich hatte dann nach einer Woche einen Stempel im Reisepass. Dann der übliche Prozess. Kurz nach der Einreise in Brasilien zur PF, im Prinzip die gleichen Unterlagen nochmals vorlegen. Habe dann recht schnell ein Protocolo bekommen. Die richtige Perma dauert aber bis zu ein/zwei Jahren. Nach ca. 3 Wochen war ich im Computer, habe dann meine RNE Nummer und bei der PF einen abgestempelten Auszug aus deren System bekommen. Damit habe ich dann ein Giro-Konto bei der BdB eröffnet.

Das Problem war der Einkommensnachweis. Ich habe kein Einkommen in Brasilien. Ich habe dann irgendwann mal einen auf dicken Motz gemacht. Bin in die Bank und habe den Gerente Geral verlangt, weil ich angeblich 500 K in Euro zwecks Investition nach Brasilien bringen wollte. Kravatte und polierte Schuhe hatte ich auch dabei. Das ist sonst überhaupt nicht meine Art, aber nach ca. 4 vergeblichen Versuchen hatte ich einfach die Schnauze voll, den netten und geduldigen Gringo zu spielen. Ich hatte Glück, habe das Konto auch ohne Einkommensnachweis bekommen und darf nun Tag und Nacht den Gerente anrufen, wenn mir danach ist ;-)
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon Tuxaua » Di 20. Mai 2008, 13:22

sandro hat geschrieben:also wäre es für eine schnelle Rückreise von Vorteil das ganze noch hier in Brasilien zu beantragen ... bin noch bis Samstag hier... was sagt ihr dazu...????
Dazu sage ich mal ganz einfach: Geht nicht!
Weil, du brauchst für die Beantragung der Perma in BR ein legalisiertes polizeiliches Führungszeugnis aus Deutschland, welches nicht älter als 3 Montate sein darf.

Bei der Beantragung in D hast du den Vorteil, nach Erteilung des Visums wieder nach BR einreisen zu können, ohne die 6 Montate Turi-Visum-Wartefrist zu haben.
Ist dein derzeitiger Aufenthalt eigentlich legal? :cool:
Wenn nicht, ist vor der erneuten Einreise, ganz egal mit welchem Visum, noch die Multa zu bezahlen!
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon sandro » Di 20. Mai 2008, 14:17

Hallo

@donesteban:

Also Dein letzter Beitrag hat mir doch sehr geholfen. Das man eine RNE bekommt bevor man die richtige Perma hat war mir neu... und macht mut denn, dadurch wird man dann ja schon mal "Geschäftsfähig".

@Tuxaua:

Ja, das mit dem Führungszeugniss ist mir auch eingefallen kurz nachdem ich den Beitrag abgeschickt hatte...
und JA ich bin noch legal im Land mein Visa geht genau noch bis SA wo ich dann mal wieder die Heimreise antreten werde.

@alle:

Wie ist das mit der Uterhaltserklärung die meine Frau für mich abgeben muss... Braucht sie dafür ein bestimmtes Einkommen oder muss Sie eifach ne Verpflichtung abgeben die dann nicht weiter geprüft wird...?????

Vielen Dank

Grüße
Benutzeravatar
sandro
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 16. Aug 2007, 11:53
Wohnort: BW / SC
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Permanencia und Einreise im Detail!!!

Beitragvon donesteban » Di 20. Mai 2008, 16:45

sandro hat geschrieben:Wie ist das mit der Uterhaltserklärung die meine Frau für mich abgeben muss... Braucht sie dafür ein bestimmtes Einkommen oder muss Sie eifach ne Verpflichtung abgeben die dann nicht weiter geprüft wird...?????
Bei mir war es nur die Verpflichtung. Keine weiteren Angaben, halt "Modelo" ausfüllen und unterschreiben. Mein Frau war damals auch gar nicht in BR und hatte dort auch kein Einkommen.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]