Policia Federal. Wo am freundlichsten?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Policia Federal. Wo am freundlichsten?

Beitragvon GatoBahia » Do 21. Dez 2017, 18:35

Colono hat geschrieben:Mein inzwischen volljähriger Sohn ist mit seinem deutschen Personalausweis in Frankfurt eingereist. Sehr freundlich war der Automatenschalter. Als er dann in München einen Reisepass zur Heimreise nach Brasilien beantragte, wurde ihm gesagt dass niemand für ihn dafür zuständig sei.
Eine Irrenanstalt dieses Land.

Die Welt ist ein Irrenhaus und Müchen die Zentrale, ich bin bloß froh das meine Tochter keinen deutschen Perso bekommt :cool: Sind wir denn Personal und müssen wir uns ausweisen #-o

Dieser Schandfleck des Besatzungsrechtes muss weg, andre Länder haben ne Identitätskarte :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 5433
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1339 mal
Danke erhalten: 602 mal in 490 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Policia Federal. Wo am freundlichsten?

Beitragvon brasilharry » Do 21. Dez 2017, 18:42

Dieser Schandfleck des Besatzungsrechtes muss weg, andre Länder haben ne Identitätskarte :


Gato immer gut für eine Überraschung. Hört sich nach Reichsbürger an ...
Benutzeravatar
brasilharry
 
Beiträge: 164
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 23:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 60 mal in 39 Posts

Re: Policia Federal. Wo am freundlichsten?

Beitragvon GatoBahia » Do 21. Dez 2017, 18:49

brasilharry hat geschrieben:
Dieser Schandfleck des Besatzungsrechtes muss weg, andre Länder haben ne Identitätskarte :


Gato immer gut für eine Überraschung. Hört sich nach Reichsbürger an ...

Bin da zwar bei denen nicht Mitglied aber in der Sache haben sie recht, daher für ein freies und souveränes Deutschland :idea: Raus aus Nato und raus aus der EU, dann wird das hier was :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 5433
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1339 mal
Danke erhalten: 602 mal in 490 Posts

Re: Policia Federal. Wo am freundlichsten?

Beitragvon Brazil53 » Do 21. Dez 2017, 18:59

Ich vermute, dein Sohn hat in Deutschland keine Meldeadresse.

Passbeantragung ist möglich, aber wird bürokratisch:

Ich habe meinen Wohnsitz im Ausland. An wen wende ich mich, wenn ich einen Reisepass beantragen möchte?
Zuständig für Reisepassanträge im Ausland ist diejenige deutsche Auslandsvertretung (Konsularabteilung einer Botschaft oder eines Generalkonsulats), in deren Amtsbezirk Sie sich dauerhaft aufhalten.
Informationen des Auswärtigen Amtes über die deutschen Auslandsvertretungen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: Als im Ausland lebende(r) Deutsche(r) können Sie Ihren Reisepass auch bei einem Bürgeramt in Deutschland beantragen. Hierfür wird eine erhöhte Gebühr erhoben. Voraussetzung für die Entgegennahme Ihres Antrags ist, dass Sie einen wichtigen Grund für die Beantragung in Deutschland darlegen können (vgl. Ziffer 19.4.1 der Passverwaltungsvorschrift ).

Durch vorherige Kontaktaufnahme mit dem von Ihnen ausgewählten Bürgeramt können Sie die geplante Antragstellung eines Reisepasses vorbereiten und in Erfahrung bringen, ob und inwieweit das Bürgeramt Ihre Gründe anerkennt.


§ 19Absatz4 19.4.1 Mit Ermächtigung der zuständigen Passbehörde darf auch eine unzuständige Passbehörde tätig werden.
Die Ermächtigung ist unmittelbar (nicht z.B. über die antragstellende Person) bei der zuständigen Passbehörde einzuholen. Dies kann in Einzelfällen auch telefonisch vorab erfolgen. Die zuständige Passbehörde erteilt die erbetene Ermächtigung, soweit nicht aus den vorhandenen Pass-, Personalausweis- oder Melderegistern bereits ersichtlich ist, dass der Antragsteller nicht im Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit ist oder ein Versagungsgrund nach § 7 Absatz 1 vorliegt.
Die Verantwortung für die Passerteilung (Prüfung der Staatsangehörigkeit, Identität usw.) trägt die ermächtigte Behörde.

Passanträge im Ausland lebender Deutscher sind von Passbehörden im Inland ungeachtet der eigenen Unzuständigkeit anzunehmen und nach Einholung der erforderlichen Ermächtigung zu bearbeiten, wenn ein wichtiger Grund dargelegt wird.
Ein solcher wichtiger Grund liegt z.B. dann vor, wenn die antragstellende Person geltend macht, dass der Weg zur zuständigen Passbehörde erheblich weiter ist als zur unzuständigen Passbehörde. Die Passausstellung im Inland für einen im Ausland lebenden Deutschen ist abzulehnen, wenn keine Ermächtigung gemäß § 19 Absatz 4 erfolgt ist.


https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/themen/moderne-verwaltung/ausweise/PassVwV.pdf?__blob=publicationFile&v=1

grüße
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2984
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1021 mal
Danke erhalten: 1810 mal in 1045 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Colono, GatoBahia, Regina15, sfio, Urs

Re: Policia Federal. Wo am freundlichsten?

Beitragvon GatoBahia » Do 21. Dez 2017, 19:25

Er kann sich mit irgendeiner Adresse wohnhaft melden, Eltern oder Freundin :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 5433
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1339 mal
Danke erhalten: 602 mal in 490 Posts

Re: Policia Federal. Wo am freundlichsten?

Beitragvon Itacare » Do 21. Dez 2017, 22:44

Colono hat geschrieben:Mein inzwischen volljähriger Sohn ist mit seinem deutschen Personalausweis in Frankfurt eingereist. Sehr freundlich war der Automatenschalter. Als er dann in München einen Reisepass zur Heimreise nach Brasilien beantragte, wurde ihm gesagt dass niemand für ihn dafür zuständig sei.
Eine Irrenanstalt dieses Land.


Quatsch, einfach nur schwierige Aufgabenstellung für einen gerade mal Volljährigen ohne Behördenerfahrung. Und was soll das mit München zu tun haben, gibt es da Sonderrechte?
Wenn er einen D-Perso hat, steht da auch eine Adresse mit Straße und Haus-Nr. drin, im Gegensatz zum Pass = nur die Stadt. Irgendwas ist da faul, musst Du nachliefern, Colono.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5485
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 944 mal
Danke erhalten: 1461 mal in 1005 Posts

Re: Policia Federal. Wo am freundlichsten?

Beitragvon GatoBahia » Fr 22. Dez 2017, 01:17

Itacare hat geschrieben:
Colono hat geschrieben:Mein inzwischen volljähriger Sohn ist mit seinem deutschen Personalausweis in Frankfurt eingereist. Sehr freundlich war der Automatenschalter. Als er dann in München einen Reisepass zur Heimreise nach Brasilien beantragte, wurde ihm gesagt dass niemand für ihn dafür zuständig sei.
Eine Irrenanstalt dieses Land.


Quatsch, einfach nur schwierige Aufgabenstellung für einen gerade mal Volljährigen ohne Behördenerfahrung. Und was soll das mit München zu tun haben, gibt es da Sonderrechte?
Wenn er einen D-Perso hat, steht da auch eine Adresse mit Straße und Haus-Nr. drin, im Gegensatz zum Pass = nur die Stadt. Irgendwas ist da faul, musst Du nachliefern, Colono.

Ist der selbe Grund warum in BR so viele Antragsteller scheitern, hast du eine Adresse dann weißt du auch welche Dienststelle welcher Behörde für dein Anliegen zuständig ist :idea:
Also Max zwei Besuche #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 5433
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1339 mal
Danke erhalten: 602 mal in 490 Posts

Re: Policia Federal. Wo am freundlichsten?

Beitragvon Colono » Fr 22. Dez 2017, 13:50

Brazil53 hat geschrieben:Ich vermute, dein Sohn hat in Deutschland keine Meldeadresse.

Passbeantragung ist möglich, aber wird bürokratisch:

Hallo Bernd,
ausgesprochen kompetente Antwort, werde das an meinen Sohn weitergeben.
Vielen Dank nochmal.

#Itacare

Mein Sohn hat einen deutschen Perso ausgestellt in München sowie einen abgelaufenen Kinder- Reisepass. Den Perso hat er vor zwei Jahren in München machen lassen da ich damals als sein Vater in der elterlichen Wohnung vorübergehen angemeldet war. Das geht inzwischen nicht mehr da ich dort inzwischen abgemeldet bin und die Meldebehörde eine Einverständniserklärung der Hausverwaltung zur Anmeldung meines Buben verlangt. Der Tipp von Brazil sollte gehen, allerdings hat mein Sohn keine Gerburtsurkunde dabei. Vermutlich wird es darauf hinauslaufen dass mein Sohn aus Zürich mit dem dt. Perso ausreist und in wie gewöhnlich als Brasileiro-Nato Zuhause ankommt. Kostenpunkt fûr einen Reisepass beim de Konsulat ca. 500 Reais.

Normalerweise sollte man egal wo man auf der freien Welt gerade ist, nahezu unbürokratisch sein Reisedokument bekommen, selbst in Deutschland oder Absurdistan.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2425
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 671 mal
Danke erhalten: 738 mal in 546 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Itacare

Re: Policia Federal. Wo am freundlichsten?

Beitragvon cabof » Fr 22. Dez 2017, 17:48

Meine Bekannte ist BR mit deutschem Pass, ist immer mal für ein paar Monate hier in Köln. Ich weiss nicht, ob sie einen Personalausweis besitzt. Sie meldet sich an und auch wieder ab und auf dem Wisch steht - ohne festen Wohnsitz - sie hätte zwar ein Recht auf Unterkunft, lehnt sie ab weil sie vorrübergehend bei Freunden wohnt. Ich bin die Postadresse und das klappt problemlos. Die Grundsicherung bekommt sie nicht, weil die beiden Renten den Satz übersteigen. Ansonsten habe ich hick-hack gehabt bezügl. Anmeldung, Verlängerung... hat zwar problemlos geklappt aber die Bürokratie scheint gewachsen zu sein. Bis hin zum Vorzeigen des Grundbuchauszugs... ja, auch das gibt es.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10180
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1456 mal
Danke erhalten: 1567 mal in 1306 Posts

Re: Policia Federal. Wo am freundlichsten?

Beitragvon GatoBahia » Fr 22. Dez 2017, 19:50

Perso ist keine Pflicht, man muss sich nur ausweisen können und das geht auch mit dem Reisepass, der ist ja schließlich auch ein mit Lichtbild und Unterschrift versehenes amtliches Dokument [-X
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 5433
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1339 mal
Danke erhalten: 602 mal in 490 Posts

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]