Polizei von Rio erschoss seit Jahresbeginn 652 Menschen

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Polizei von Rio erschoss seit Jahresbeginn 652 Menschen

Beitragvon mikelo » Mi 18. Jul 2007, 03:56

In der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro ist die Gewalt weiter auf dem Vormarsch: Seit Jahresanfang wurden in der Stadt 652 Menschen bei Schiessereien mit der Polizei getötet, wie aus einer Statistik des Instituts für öffentliche Sicherheit hervorgeht.

kompletten artikel lesen:
http://www.cash.ch/news/story/448/131128/40/40
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon didi » Mi 18. Jul 2007, 04:18

hallo,
war da nicht grad was mit erlaubten quellen:

© 1998-2007 | CASH.ch, Ringier AG
Die Wiedergabe von Inhalten dieser Seite ist nur mit Genehmigung der Redaktion erlaubt | info@cash.ch

gruss didi
didi
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 00:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon dietmar » Mi 18. Jul 2007, 04:27

Hallo didi,

prinzipiell geht es um vollständige Artikel. Hier wenden wir das Zitatrecht an, welches übrigens unabhängig der Abgaben der Webseite rechtswirksam wird. Noch dazu wenn es um das eidgenössische Urheberrecht geht, welches weitaus liberaler als das deutsche anzusehen ist. 8)

Zudem bieten sie einen verkürzten Feed an, der ähnlich angeteastert ist, wie Mikelo das getan hat. Also aus meiner Perspektive geht das noch voll in Ordnung. :wink:

Aber wollen wir nicht lieber über den Inhalt des Artikels diskutieren? Da bin ich doch mal gespannt auf deine Meinung. Schliesslich hast du ja den Link angeklickt, was meine Theorie von heute in einem anderen Fred nur bestätigt. Und hast du ihn auch gelesen? :lol:
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon mikelo » Mi 18. Jul 2007, 05:06

wenn man liest, dass das 25% mehr sind wie im vergleichszeitrsaum des letzten jahres, dann stellt sich fuer mich die frage:

ist die polizei jetzt mehr praesent---oder greift sie einfach haerter durch---ohne besondere ruecksichtsnahme auf die bevoelkerung.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Beitragvon didi » Mi 18. Jul 2007, 05:26

hallo,
ja, gelesen hab ich den artikel.
zur diskussion, da erinner ich mich an die demoparolen der 70er in de, 'gewalt erzeugt gegengewalt', damals gings ja um die staatsgewalt und die gegengewalt der studenten, was ja dann via RAF in terror umschlug. in rio ist es die ueberschaeumende kriminalitaet und der daraus resultierende 'terror' der polizei bzw zum teil die von geschaeftsleuten bezahlte gegengewalt, aber auch die verstrickung von teilen der polizei selbst in 'geschaefte'.
diesen 'sumpf' auszutrocknen ist m.e. nicht mehr moeglich, da stadt und staat keinen zugriff mehr auf diese subkultur hat. die grossen favelas bilden mehr und mehr ein staat im staat mit ihren eigenen gesetzen und regeln. von den 'kriegen' eines staates zum anderen, sprich favela gegen favela einmal abgesehen ist die interna einer favela eher friedlich. die 'regeln' der favela besagen aber auch, das alles was ausserhalb der favela ist, aussergesetzlicher freiraum ist, daher kann man sich ausserhalb der favela auch frei bedienen, also rauben, stehlen, sollte sich wer dagegen wehren auch morden.

so, dies mal als basis fuer die folgenden beitraege.
gruss didi
didi
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 00:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon mikelo » Mi 18. Jul 2007, 05:34

didi hat geschrieben:diesen 'sumpf' auszutrocknen ist m.e. nicht mehr moeglich,


das denke ich mir auch, didi. irgendwann wird die polizei auch wieder zurueckstecken---und das ganze wieder sich selbst ueberlassen:--- bis zum naechstenmal
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]