Polizeiliches Führungszeugnis

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Polizeiliches Führungszeugnis

Beitragvon hholdi » So 19. Okt 2008, 09:18

Hallo,ich brauche für meinen permanenten Aufenthalt in Brasilien ein Polizeiliches Führungszeugnis.Kann ich dieses Zeugnis in Brasilien z.b.bei der deutschen Botschaft bekommen?Oder muss ich dafür nach Deutschland zurück.Im Voraus vielen Dank.HHoldi
Benutzeravatar
hholdi
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 1. Okt 2007, 19:55
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Polizeiliches Führungszeugnis

Beitragvon Urubu » So 19. Okt 2008, 13:49

Hallo Holdi.

Nein, das musst Du selbst in Bonn beantragen.

Und danach zu dem fuer dich zustaendigen bras. Konsulat schicken um es legalisieren zu lassen.

Das Problem ist, das bras. Konsulat schickt es danach nur an eine deutsche Adresse!

Das heisst fallst Du schon in BR. bist, wird das ganze eine Weile dauern!!

LG Klaus
Benutzeravatar
Urubu
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:06
Wohnort: Brasilia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Polizeiliches Führungszeugnis

Beitragvon Bastos » So 19. Okt 2008, 17:53

Urubu hat geschrieben:Hallo Holdi.

Nein, das musst Du selbst in Bonn beantragen.

Und danach zu dem fuer dich zustaendigen bras. Konsulat schicken um es legalisieren zu lassen.

Das Problem ist, das bras. Konsulat schickt es danach nur an eine deutsche Adresse!

Das heisst fallst Du schon in BR. bist, wird das ganze eine Weile dauern!!

LG Klaus


Ist die zentrale Stelle nicht in Berlin?
Diskutiere nicht mit dem Idioten,denn er zieht dich auf sein Niveau
und schlaegt dich dort mit seiner riesigen Erfahrung.
Benutzeravatar
Bastos
 
Beiträge: 432
Registriert: So 28. Sep 2008, 11:53
Bedankt: 135 mal
Danke erhalten: 49 mal in 38 Posts

Re: Polizeiliches Führungszeugnis

Beitragvon brasilharry » So 19. Okt 2008, 19:52

das dt. Konsulat in Brasilien beantragt das Fuehrungszeugnis bei der zustaendigen Stelle in Deutschland und dann wird das Fuehrungszeugnis zum dt. Konsulat in Brasilien geschickt, so war es zumindest bei mir mit dem dt. Konsulat in Belo Horizonte.

harry
Benutzeravatar
brasilharry
 
Beiträge: 157
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 23:11
Bedankt: 20 mal
Danke erhalten: 54 mal in 37 Posts

Re: Polizeiliches Führungszeugnis

Beitragvon Urubu » So 19. Okt 2008, 22:11

Nee Harry, so funtioniert das eben nicht! [-X

Das muss er beantragen und danach zum BRASILIANISCHEN Konsulat in D schicken!

Die legalisieren das und schicken es nur an eine Adresse in D!!!

LG klaus
Benutzeravatar
Urubu
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:06
Wohnort: Brasilia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Polizeiliches Führungszeugnis

Beitragvon brasilharry » Mo 20. Okt 2008, 01:07

Lieber Urubu,

ich habe genau das geschrieben, was ich im Fruehjahr 2007 gemacht habe. Und wenn du genau liest, erkennst du meinen Hinweis, dass ich das so zusammen mit dem dt. Konsulat in BH gemacht habe. Du kannst davon ausgehen, dass ich noch nicht an Alzheimer leide und mich ein Jahr zurueckerinnern kann. Ich stelle hier einen Sachverhalt dar, den ich selbst so erlebt habe! Wenn es woanders nicht so funktioniert, dann mag das durchaus sein, aber wir sind ja in Brasilien, damit nicht immer alles berechenbar ist ..... :wink:

harry
Benutzeravatar
brasilharry
 
Beiträge: 157
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 23:11
Bedankt: 20 mal
Danke erhalten: 54 mal in 37 Posts

Re: Polizeiliches Führungszeugnis

Beitragvon Urubu » Mo 20. Okt 2008, 12:00

Hallo Harry.

Deinen Gesundheitszustand wollte ich natuerlich nicht in Frage stellen :roll:

Ich frage mich nur, wie Du den Stempel des bras. Konsulats in D bekommen hast??

Ohnd den geht bei der PF naemlich mal gar nichts!!

In diesem Sinne Gute B :lol: esserung
Benutzeravatar
Urubu
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:06
Wohnort: Brasilia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Polizeiliches Führungszeugnis

Beitragvon brasilharry » Mo 20. Okt 2008, 17:05

Klaus,

ich hatte keinen Stempel des bras. Konsulats in Deutschland auf dem uebersetzten Fuehrungszeugnis. Das Dokument wurde gestempelt vom deutschen Konsulat in BH. Und ich habe u.a. mit diesem Dokument meine Aufenthaltsgenehmigung und CIE bekommen.

"Ich frage mich nur, wie Du den Stempel des bras. Konsulats in D bekommen hast??
Ohnd den geht bei der PF naemlich mal gar nichts!!"

Mag sein, dass es sich woanders so verhaelt, wie du sagst, mag sein, dass mein Fall ein Einzelfall ist, mag sein, dass es nur in BH so geht, aber bei mir hat es so funktioniert! Und ich habe keinen Anlass gehabt, zu fragen, warum es so ging, weil ich naemlich in der gluecklichen Lage war, dass es so funktioniert hat. Fuer mich war alles normal so, niemand hat etwas anderes verlangt.

harry
Benutzeravatar
brasilharry
 
Beiträge: 157
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 23:11
Bedankt: 20 mal
Danke erhalten: 54 mal in 37 Posts

Re: Polizeiliches Führungszeugnis

Beitragvon Urubu » Mo 20. Okt 2008, 19:21

Harry, ich will ja nicht sagen das es dann und wann mal Ausnahmen geben kann oder Sachen uebersehen werden koennen.

Aber hier geht es ja drum jemanandem Tips zu geben, damit er es einfacher hat.
Und da helfen ausnahmen recht wenig!
Ohne den Stempel des bras. Konsulates in D geht "in der Regel" nichts!

Das ist nun mal Tatsache!

Das ist der "normale" Weg und ich denke den wollte er wissen!!

LG Klaus
Benutzeravatar
Urubu
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23. Mär 2008, 13:06
Wohnort: Brasilia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Polizeiliches Führungszeugnis

Beitragvon Avatar4Stefan » Mi 3. Dez 2008, 20:52

Komme gerade von der PF (in Curitiba, PR). Da sagte man mir, dass ich ENTWEDER

a) ein legalisiertes (sprich in Deutschland ausgestelltes, ueberbeglaubigtes, von der Brasililianischen Botschaft in Berlin legalisiertes [und dann in Brasilien belaubigt uebersetztes]) Fuehrungszeugnis
oder
b) ein Schreiben von der Deutschen Botschaft/Konsulat in Brasilien, in dem steht, dass ich nicht vorbestraft bin

Soweit ich deutsches Recht verstehe, kann die Deutschen Botschaft sowas nicht offiziel ausstellen, was aber natuerlich den Konsul in BH oder sonstwo nicht daran hindert, irgenwas zu Papier zu bringen.

Vielleicht laesst sich damit obiger Streit schlichten.

P.S.: Habe letztes Jahr versucht mir auf dem Konsulat in Frankfurt nen Studentenvisum zu besorgen. Nach 5 Versuchen habe ich aufgegeben, bin mit meinem deutschen Fuehrungszeugnis (nicht uebersetzt) und den restlichen Dokumenten nach Paraquai geafhren und hatte dort binnen 30 Minuten mein Visum, fuer umsonst
Benutzeravatar
Avatar4Stefan
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]