Porto Alegre

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Porto Alegre

Beitragvon Amidamaru2 » So 29. Jul 2007, 19:40

Hallo leute


kann mir jemand von euch sagen wie es sich so in pto algre lebt? wohnt dort vll jemand und kann mir was darüber erzählen??
danke schon mal
xauu
Benutzeravatar
Amidamaru2
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 27. Dez 2005, 20:59
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon hippi_balg » Di 31. Jul 2007, 10:57

also ich hab nen paar wochen dort gelebt und ziehe jetz am 26 august aus deutschland wieder dort hin.
also ist wahrscheinlich wie in jeder braslianischen grossstadt..wenn man in nem guten viertel lebt isses echt super..wenn nich..würd ich abends nicht allein auf die strasse.
was kann man sonst noch drüber sagen...poa hat ei paar sehr schöne häuser im villen-stil und nen super schönen park ( redencao)..der den in deutschland echt in nichts nachsteht...der lebensstandart ist relativ "europäisch" ( in wie weit sich das so sagen lässt).
die lebenshaltungskosten ( wohnung etc) können stark variieren ( kommt wieder auf viertel an).ja..mehr fällt mir erst mal nicht ein...wenn du noch was wissen willst halt fragen =)
nada cura e nada cresce ♠, num mundo tao branco oq posso dizer?
Benutzeravatar
hippi_balg
 
Beiträge: 42
Registriert: So 1. Apr 2007, 12:01
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Amidamaru2 » Mi 1. Aug 2007, 00:23

oh danke, hast vll n paar bilder? wenn man dort hinzieht, und du sagst es is ziemlich europäisch, dann kann ich mich ja gut und schnell dort eingewöhnen oder? oder ists trozdem sehr anders als in dtl?? und was würdest du dann sagen, wären die größten unterschiede zw hier und dort wohnen, ausser die sprache?
Benutzeravatar
Amidamaru2
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 27. Dez 2005, 20:59
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon seitenwandkletterer » Mi 1. Aug 2007, 19:35

In D bremsen die Autofahrer am Zebrastreifen.

Es gibt aber noch mehr Unterschiede zwischen D un Porto Alegre.

...SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Re: Porto Alegre

Beitragvon cwoern » Fr 10. Aug 2007, 04:06

Amidamaru2 hat geschrieben:Hallo leute


kann mir jemand von euch sagen wie es sich so in pto algre lebt? wohnt dort vll jemand und kann mir was darüber erzählen??
danke schon mal
xauu


2 Jahre dort gelebt, hat mir nicht sehr gut gefallen (die Stadt. Ich kenne alle anderen grossen Staedte BR´s und habe in diesen ebenfalls gelebt, und denke, das vergleichen zu koennen).
- Arbeiten sehr gut, da doch etwas "teutonischer". Dinge wie Gruendlichkeit, Ehrlichkeit, Puenktlichkeit etc. haben dort einen anderen Stellenwert.
- Obwohl nicht ganz klein, sehr provinziell (zumindest 2001/2002).
- Kleines, nettes Kneipenviertel, das war es dann auch schon fast.
- Wie ueberall in BR, kommt drauf an, wo (Stadtteil) du leben willst (oder kannst).
- Falls gewuenscht, deutsche Sprachkontakte kein Problem.
- Sehr guter Flughafen (um schnell mal entschwinden zu koennen :P )
- Im Vergleich zu SP, Rio oder BH billiger, zumindest damals speziell Essen (Churrascaria & "Mittagstisch")
- Meine Meinung: Ich weiss nicht, was sich die Gauchos auf PA einbilden, Curitiba ist aus meiner Sicht attraktiver.
- Anders als Deutschland? Ja!!! Wenn Dich mit Deutschland Nachnamen wie Meier, Schmidt und Klein und helle Hautfarbe und blonde Haarfarbe verbinden, bist Du da richtig :P
- Wetter: Winter sind recht kuehl (nachts nahe Gefrierpunkt), Sommer heiss (aehnlich Rio).
- Recht gruen und nicht so uebel verbaut wie SP
- Nette ("sehr deutschtuemliche") unweite Staedte (Gramado, Carnela, Petropolis...)
- Bilder: etliche vorhanden.

Gruss Christian
Benutzeravatar
cwoern
 
Beiträge: 72
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 19:47
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon hippi_balg » Di 14. Aug 2007, 10:17

hum.andere "unterschiede"..klar gibts da noch haufenweise....aer die meisen sind nich so weltbewegend..zB würde ich in POA kein wasser aus dem wasserhahn trinken..auser du willst nen netten krankenhausaufethalt wegen magenproblemen..heheh. :toilet:
ausserdem kann man(n) bessr gesagt kann frau nich abends allein auf der strasse rumtollen...wär mir einfach zu gefährlich.
wohne jetzt ab 26 august dort im viertel: "jardim botanico"...ich find dass es eines der schönsten viertel ist (neben "bom fim")..liegt direkt am park und da ist einfach alles irgentwie in der nähe..=)
das viertel "centro" würd ich total meiden..zwar super günstige wohnungen..aber nen !&@*$#! "klima".
naja...was fällt mir denn noch so ein.....also was ich sos chän find is, dass es obwohls ne gerossstadt ist irgentwie einen netten charakter hat.
ist nich zuuuuuuu "deutsch" wie es (meiner meinung nach) in santa maria ist...sondern hat halt seinen eigenen charme.
und feiern kann man da auch gut :drinking:
nada cura e nada cresce ♠, num mundo tao branco oq posso dizer?
Benutzeravatar
hippi_balg
 
Beiträge: 42
Registriert: So 1. Apr 2007, 12:01
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon seitenwandkletterer » Di 14. Aug 2007, 13:34

hippi_balg hat geschrieben:ist nich zuuuuuuu "deutsch" wie es (meiner meinung nach) in santa maria ist...sondern hat halt seinen eigenen charme.
und feiern kann man da auch gut :drinking:


Welches Santa Maria meinst Du denn? Das, in dem ich wohne, ist ganz und gar nicht deutsch. Wenn Du mal richtig deutschtümeln willst, dann fahre nach Lajeado, Agudo oder von mir aus Santa Cruz, Novo Hamburgo etc. Aber Santa Maria ist im Vergleich zu POA unddeutsch.

...SKW!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Beitragvon dimaxx » Di 14. Aug 2007, 16:25

seitenwandkletterer hat geschrieben:In D bremsen die Autofahrer am Zebrastreifen.

...

...SWK!


Na, ich weiß nicht, die Zeiten scheinen in DE aber auch schon ein bisschen her zu sein ;-)

Jedenfalls schaffe ich es immer noch so eben, mit 'nem Sprung aus der Gefahrenzone zu kommen...

Vielleicht gilt das in DE nur noch auf dem Land, aber bestimmt nicht mehr in den Städten...

Soviel zum Thema Rücksichtnahme!!!
Mit der Gesundheit verhält es sich wie mit dem Salz in der Suppe: erst wenn's fehlt, weiß man, wie wertvoll es ist.

Gruß
Dimaxx
Benutzeravatar
dimaxx
 
Beiträge: 305
Registriert: Fr 10. Feb 2006, 15:17
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Beitragvon hippi_balg » Di 14. Aug 2007, 16:38

ich mein das santa marioa in RS..aber niht die menschen sondern die öuser und so..über die menschen kann ich nicht urteilen, da ich nie dort gelebt habe..=)
nada cura e nada cresce ♠, num mundo tao branco oq posso dizer?
Benutzeravatar
hippi_balg
 
Beiträge: 42
Registriert: So 1. Apr 2007, 12:01
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]