Praktikantenvisum

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Praktikantenvisum

Beitragvon alemannia » So 6. Aug 2006, 09:01

Hallo zusammen, ich mache ab September ein Praktikum in Brasilien und muss jetzt noch ein Praktikantenvisum beantragen.Der nette Mann aus dem Konsulat in Frankfurt meinte ich bräuchte noch eine notariell beglaubigt Bestätigung meiner Eltern, dass sie für mich aufkommen und mich unterstützen.
Frage: Gibt es da irgendeinen Vordruck oder hat einer von euch das in letzter Zeit auch macehn müssen und kann mir die Vorlage schicken?

Vielen Dank schonal

Michael
Benutzeravatar
alemannia
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 12. Jul 2006, 11:47
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon tinto » So 6. Aug 2006, 10:02

Mir ist sowas nicht bekannt; ich habe mein Praktikum auch mit dem Touristenvisum gemacht, das wurde nach drei Monaten verlängert, so dassich sechs Monate bleiben konnte. Insgesamt machte die Konstellation auch Sinn, weil ich so über eine billige Reiseversicherung krankenversichert war, die mir mit einem anderen Visum versperrt war. Und schließlich: Urlaub gemacht hab ich ja auch....
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Beitragvon gatinho » So 6. Aug 2006, 10:46

Also bei meinem Studentenvisum war das auch so. Du musst nachweisen, dass du 600Euros/MOnat für die Zeit des Aufenthaltes zur Verfügung hast. Ich hab mir das Geld "geliehen" auf mein Konto geschoben und den Auszug des Kontostandes beigelegt. Bürgschafte, Nachweise über regelmäßiges "Einkommen" (z.B. Stipendium) usw. gehen auch, denke ich.
Benutzeravatar
gatinho
 
Beiträge: 98
Registriert: Sa 27. Mai 2006, 20:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon lorenzo » Mi 9. Aug 2006, 02:27

du brauchst außerdem ein Schreiben von einer internationalen anerkannten Organisation als Vermittler. Der daad stellt die sowas aus, auch wenn du das Praktikum eigenständig gefunden hast. Einfach die Zentrale in Bonn anrufen, Nummer gibts bei daad.de
Benutzeravatar
lorenzo
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 15. Jun 2006, 21:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Kater Kurt » Di 5. Sep 2006, 13:32

Auch wenn inzwischen schon September ist und du vlt schon in Brasilien bist, hab ich hier noch eine kleine Anmerkung (ist vielleicht auch für andere Interessant):

Praktikantenvisa immer im Generalkonsulat München beantragen! Egal wo man wohnt, bei Praktikumsvisa ist München zuständig.
Liquiditätsnachweis: für oraktikantenvisa reicht auch ein Schreiben der Eltern. Gilt dann praktisch als Bürgschaft (einfach schreben: "ich garantiere, dass mein Sohn durch seine ersparnisse und notfalls durch mich finanziell für sein Jahr in Brasilien abgesichert ist").

Da ich mit drei anderen ein FSJ in Brasilien mache, habe ich einen Leitfaden inkl. Vorlagen für Anschreiben/Liquiditätsnachweis für ein Praktikumsvisum in Brasilien geschrieben.
Wenn den jmd will --> PM :)
Benutzeravatar
Kater Kurt
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 5. Sep 2006, 00:44
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Mazzaropi » Di 5. Sep 2006, 21:48

Kater Kurt hat geschrieben:
Praktikantenvisa immer im Generalkonsulat München beantragen! Egal wo man wohnt, bei Praktikumsvisa ist München zuständig.


Woher hast Du diese Info :?:
Gibt´s dafür eine ofizielle Quelle oder ist das nur Deine pers. Meinung :?: :roll:

:shock:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 704
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Beitragvon Moranguinho » Mi 6. Sep 2006, 10:02

ich hatte mein Praktikantenvisum in FFM beantragt, war allerdings 2000.
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Praktikantenvisum

Beitragvon Majore6 » Mi 4. Okt 2006, 08:39

Halo zusammen,
ich möchte die nächsten Tage nach Frankfurt fahren um mir das Praktikantenvisum zu organisieren. Auf der HP der Br-Botschaft steht, dass man zu den Originalen von Führungszeugnis, Krankenversicherungsnachweis, IAESTE-Bestätigung etc. Kopien beilegen muss.
Müssen diese Kopien noch beglaubigt werden, oder reicht es, wenn ich diese dann einfach unbeglaubigt zusammen mit den Originalen einreiche?
Benutzeravatar
Majore6
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 24. Aug 2006, 14:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]