Praktikum in Brasilien 2-3 Monate

Eine Börse für Jobs, Praktika und Au pair.

Praktikum in Brasilien 2-3 Monate

Beitragvon Alderon » Mi 22. Sep 2010, 17:16

Hallo,
Ich würde gerne in den folgenden Semesterferien (Februar bis April) ein Praktikum in Brasilien absolvieren und wollte mal fragen, ob ihr das für möglich haltet und was ein guter Weg ist.

Erstmal ein paar Infos zu mir, um sich ein Bild zu machen
Ich bin 23 und Deutsch-Brasilianischer-Doppelstaatler.
Ich habe aber mein Leben bis jetzt in Deutschland verbracht und auch hier Abitur gemacht.
Ich studiere Physik und beende gerade meinen Bachelor, hätte also bis zum Praktikumsbeginn schon etwas in der Hand, wäre aber auch gleichzeitig zu dem Zeitpunkt noch (Master-)Student.
Ich habe schon ein Auslands-semster an der Universidade Sao Paulo studiert. Ich weiss aber nicht, ob mir das weiterhilft.
Ich würde sagen, dass ich da und auch vorher sehr viel portugiesisch gelernt habe und in vielen Situationen klarkomme (auch Behördengänge, Vorlesungen, ...).
Verhandlungssicher wär noch übertrieben und schöne Briefe schreiben ist auch noch schwierig, aber ich mache noch einen Kurs nächstes Semester.
Mein englisch würd ich aber auf jeden Fall als verhandlungssicher beschreiben.

Probleme, die ich sofort sehe:
-Ein Spanisch ist nur rudimentär vorhanden. Portanhol triffts besser :)

-Ich habe noch keine carteira de trabalho.
Kann ich die auch im Konsulat anfertigen lassen?

-Ich habe noch keine ernst zu nehmenden Praktika vorzuweisen, nur Hiwi-Tätigkeiten als Übungsgruppenleiter.

Wünsche wären ein estágio, dass auch ein klein wenig Geld bezahlt und etwas in Rio zu finden, aber das sind nur Wünsche, keine Voraussetzungen :)


Denkt ihr, sowas lohnt sich überhaupt zu probieren von hier aus? Ich würde mich damit gern etwas besser nach Br. hin orientieren. Wenn man schon mal da ein Praktikum gemacht hat, kann man für einen richtigen Job halt was vorweisen,ne?

Oder sollte ich guggen, dass ich hier erst mal Praktika mache oder mich für Auslandspraktika bewerben oder erst
versuchen, über Deutsche Firmen mich dort hinschicken zu lassen?
Das wären dann natürlich viel entferntere Pläne.

Ok Ich entschuldige mich schon mal für die Länge des Textes, aber in den anderen Threads gab es Rufe nach mehr Infos.


LG
Alderon
Benutzeravatar
Alderon
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 22. Sep 2010, 16:12
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Praktikum in Brasilien 2-3 Monate

Beitragvon guelk » Mo 27. Sep 2010, 16:52

Hallo Alderon!

Ich bin aus der Chemie und arbeite in der FioCruz, und ich habe schon Praktikanten aus DE hier gehabt.

Im Prinzip war es einfach, da die Leute offiziell kein Geld bekommen haben. Eine Bezahlung aus Projekten ginge im Prinzip... Die Leute waren hier mit einem normalen Touri-Visum (brauchst Du ja nicht) und sind ca. 2 Monate geblieben. Ich habe sie hier im Institut als Gäste angemeldet, was kein Problem war, und damit war der Aufenthalt auch im Labor legal. Letzteres ist aus versicherungstechnischen Gründen wichtig! Da die Leute mit mir gearbeitet haben, war Sprache auch kein Problem :mrgreen:

Also, eigentlich sollte es kein Thema sein. Du mußt jemanden finden, der Dich im Lab aufnimmt (trotz der Sprachproblematik, Englisch ist hier auch nicht weit verbreitet), die Frage klären wo Du übernachtest und fertig. Eine Bezahlung kann, erst recht für so einen kurzen Aufenthalt, nur aus Drittmitteln erfolgen, und erfordert keine Carteira. Praktikanten hier sind generell Stipendiaten.

Dein deutscher Abschluß gilt in BR erst etwas, wenn er hier anerkannt wurde. Das ist auch besser so, denn Graduierte als Praktikanten haben zumeist keine Chance. Im Prinzip hast Du ja während des Studiums Praktika gemacht, Du hast also schon Erfahrung...

Gibt es in Rio jemand, der in Deinem Interessengebiet arbeitet?

LG
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 276
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Re: Praktikum in Brasilien 2-3 Monate

Beitragvon brasifan » Mo 27. Sep 2010, 17:26

ich finde deine Idee gut sich auchetwas in Brasilien zu orientieren. Denn wer sich etwas global informiert, wird glaube ich erkennen,dass gerade für junge, gut ausgebildete Leute, eine gute Zukunft in Brasilein geben wird
Benutzeravatar
brasifan
 
Beiträge: 289
Registriert: Di 26. Sep 2006, 11:46
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 17 mal in 16 Posts

Re: Praktikum in Brasilien 2-3 Monate

Beitragvon Nataschatepass » Fr 10. Mai 2013, 12:43

Wir suchen regelmäßig Praktikanten für unsere Beachlodge in Brasilien.




Praktikum in Brasilien

GoBrazil bietet Dir ab sofort eine interessante und abwechslungsreiche Praktikumsstelle mit großer Eigenverantwortung im Bereich Kundenbetreuung/Onlinemarketing an. Das Praktikum am Standort Maceió, Brasilien und sollte mindestens 3 Monate (maximal 6 Monate) dauern und kann ab sofort (oder auch jederzeit in Zukunft) begonnen werden.


Aufgaben:
- Unterstützung der Direktorin in Brasilien
- Sprachschülerbetreuung
- Online Marketing
- Abwicklung von Kundenanfragen
- Neue interessante Praktika-/Freiwilligenstellen in Brasilien suchen

Profil:
- Gute Deutsch-, Englisch- und Portugiesischkenntnisse (oder gut spanisch)
- Interesse und Spaß am Umgang mit Sprachschülern aus aller Welt
- Selbständig, engagiert, zuverlässig
- Erste Erfahrungen mit lateinamerikanischer Mentalität und Arbeitsweise
- Führerschein von Vorteil
- Online Marketingkenntnisse von Vorteil
- Vertraut mit Internet als Arbeitsmedium von Vorteil

Wir bieten:
- Kostenlose Unterkunft in einer Strandlodge nur wenige Minute zu Fuß vom Stand
- Halbpension
- Arbeit mit einem internationalen Team
- Flexible Arbeitszeiten
- Hohe Eigenverantwortung



Bei Interesse CV an: natascha@go-brazil.org

Mehr Infos unter:

www.go-brazil.org
http://www.facebook.com/gobrazil.alagoas
Benutzeravatar
Nataschatepass
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 30. Sep 2008, 16:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Praktikum in Brasilien 2-3 Monate

Beitragvon frankieb66 » Fr 10. Mai 2013, 13:14

.

super (international, mehrsprachig, auslandserfahren, rundum fit am PC, Onlinemarketing, wahrscheinlich auch noch Telefonaquise ...) qualifiziert, hohe Eigenverantwortung, kein Mittagessen, keine Bezahlung ... wie abgezockt muss man eigentlich sein so eine "Stellenanzeige" überhaupt zu veröffentlichen #-o #-o

Normalerweise wünsche ich unabhängig von meinen persönlichen Ansichten Allen viel Glück bzw. Erfolg, aber in diesem Fall: hoffentlich prostituiert sich niemand zu diesen Konditionen!

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
Limao, Regina15

Re: Praktikum in Brasilien 2-3 Monate

Beitragvon amazonasklaus » Fr 10. Mai 2013, 13:44

Wenn man bedenkt, dass sich manche Leute teuer bezahlen lassen, um ein unvergütetes Praktikum im Ausland zu vermitteln, muss man sagen: Es geht durchaus noch dreister.

Egal, irgendein Dummer wird sich bestimmt finden. Nur als kleiner Hinweis an ihn/sie: So ein Strandpraktikum stellt keine Aufwertung des Lebenslaufs dar. Lieber rauslassen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
frankieb66, Limao

Re: Praktikum in Brasilien 2-3 Monate

Beitragvon frankieb66 » Fr 10. Mai 2013, 14:31

amazonasklaus hat geschrieben:Wenn man bedenkt, dass sich manche Leute teuer bezahlen lassen, um ein unvergütetes Praktikum im Ausland zu vermitteln, muss man sagen: Es geht durchaus noch dreister.

Natürlich gehts noch dreister. Und mir ist es ehrlich gesagt auch vollkommen wurscht ob die Stellenanbieter einen Dummen finden oder ein Dummer auf so eine Anzeige reagiert. Aber wenn man mal ehrlich kalkuliert kommen da 1000 EUR Flugkosten, 10 EUR (30 R$) Ausgaben für Privates (z.b. Mittagessen, Kondome, Telefon, etc.) pro Tag dazu, dazu kommen noch Ausgaben für Ausflüge etc. ... und Getränke etc. kosten in Bars auch nicht nix und Discos oft sogar heftig Eintritt... Sprachkurs wird auch nicht angeboten sondern wird sozusagen vorausgesetzt ... mas soll ja solche offensichtlich auch "verkaufen" ...

also mach ich mal ne Milchmädchenrechnung:
1000 EUR für Flug
3 Monate Nebenkosten = 90 Tage a 10 EUR = 900 EUR
1 mal pro Woche ausgehen = 3 Monate = 12 Wochen = 120 EUR.
Pro Monat eine (Bus-)Kurzreise in die nähere Umgebung: 3 x 100 EUR = 300 EUR.

2320 EUR. Dazu kommen vielleicht noch 280 EUR die ich nicht kalkuliert habe, dann wären wir bei 2600 EUR. Also bei 90 Tagen wären das knapp 29 EUR pro Tag. Nein, die verdient man nicht, sondern soll man
zahlen wenn man dafür auch noch 5 Stunden arbeiten muss. Ok, Brasilien und insbesondere auch Rio ist immer eine Reise wert, aber so nicht.

Meine Meinung.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Praktikum in Brasilien 2-3 Monate

Beitragvon Limao » Fr 10. Mai 2013, 15:49

Ich sehe das genauso wie die Vorredner, das ist Ausbeutung pur. Das Unwesen mit Praktikanten zu arbeiten, die im Grunde draufzahlen, ist aber inzwischen schon normal, die jungen Leute sagen sich, bevor ich zum Amt gehe, mache ich lieber was “Sinnvolles”, aber was man hier “Qualifiziertes” dazulernen soll, erschliesst sich mir auch nicht, ich sage nur: wenn so eine Bude/Pension richtig voll ist, ist das knallharte Arbeit und gehört anständig bezahlt! Das hat auch nichts damit zu tun, das man jungen Leuten generöserweise eine Chance gibt. Ich kann mir vorstellen, dass der Lodgebetreiber auch anständig verdient, wenn die Rechnung mit regulär bezahlten Kraften nicht aufgeht, dann schliessen, weil alles drunter leidet, insbesondere die Qualität und damit der Kunde, die Praktikanten müssen ja auch nach 3 Monaten wieder ausgetauscht werden.
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Re: Praktikum in Brasilien 2-3 Monate

Beitragvon setix » Di 28. Jun 2016, 17:13

Ich habe bereit diese Praktikum gemacht. Das war die beste Wahl meines Lebens!!!
Klar man kann nicht diese Praktikum bei dem Praktikum bei Marketing Abteilung von BMW vergleichen. Und man sucht nicht Praktikum im Brasilien wenn man so hohe Karierrerwartungen hat.
Diese Praktikum ist super für Webdesigner und Social Media Content Managers. Es gibt alle mögliche Flexibilität - keine feste Arbeitszeit, man kann selbst die Aufgaben definieren und est frei eigene Ideen zu realisieren. Es ist tolle Übungsplatz für diejenige die bereit ins professionelle Leben ausgehen.
Und man hat auch genug freie Zeit um zu reisen und brasilianische Leben kennen zu lernen. Dafür muss man nichts zahlen und kriegt noch Frühstück und Mittagessen kostenlos.
Mein Flug hat 600 Euro gekostet, das Leben in Brasilien ist super billig. Ich hab nicht mehr als 100 Euro pro Monat ausgegeben.
Es ist eine super Ersparnis wenn man vergleicht wie viel man für diese Zeit ausgeben würde wenn man als Tourist einreist.
Benutzeravatar
setix
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 3. Mai 2016, 14:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei setix bedankt:
cabof

Re: Praktikum in Brasilien 2-3 Monate

Beitragvon cabof » Di 28. Jun 2016, 21:49

Danke für das Feedback - damit stellst Du alles auf den Kopf was in den Foren so geschrieben wird... Brasilien, superbillig, 100 Euronen im Monat... das verschlägt selbst mir - als Pfennigfuchser - die Sprache. :oops: Wäre mal interessant zu wissen wie so eine Monatsrechnung ausschaut.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1512 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Nächste

Zurück zu Jobs, Praktika & Au pair

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]