Preisvergleich Deutschland/Brasilien

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Preisvergleich Deutschland/Brasilien

Beitragvon cabof » Mi 8. Apr 2009, 20:36

Das "Camelo-Wesen" spiegelt doch die wirtschaftliche Situation Brasiliens wieder - wenn man diese
auslöschen würde dann gäbe es hunderttausende oder gar Millionen Arbeitslose mehr die sich dann
durch Diebstahl ihren Lebensunterhalt verdienen müßten, ebenso die kleinen Strandverkäufer usw.
Ob Sao Paulo oder auch Rio.... diese "Märkte" sind schon fester Bestandteil des innerstädtischen
Kommerz... ich selbst habe dort auch schon gekauft, als ich dann zu Hause festgestellt habe, es
waren Fälschungen und illegale Kopien habe ich diese natürlich sofort vernichtet.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Preisvergleich Deutschland/Brasilien

Beitragvon Hebinho » Mi 8. Apr 2009, 20:52

Dieses ganze Thema des "mercado informal" (in Deutschland wuerde man "Schwarzarbeit" sagen) ist momentan wieder hochaktuell, weil der brailianische Staat diesen Leuten, die beispielsweise mit ihrem Popcorn-Waegelchen oder Hotdog-Stand usw. unterwegs sind, eine Legalitaet zu geben. "Legalitaet" bedeutet in diesem Sinne aber auch, dass sie dann beispielsweise Anspruch auf eine Mini-Rente haben, den sie so ueberhaupt nicht haben.
Gestern kam in den Abendnachrichten von Globo noch darueber, dass man mit "symbolischen Beitraegen" plant und hofft, etwa 10 Mio Leute aus der "Informalitaet" zu holen. Allerdings ist dann auch der Jahresumsatz fuer diese Minimalst-Einpersonenfirmen beschraenkt (max. 36.000 R$ und 1 Angestellten).
Das Projekt wurde Ende letzten Jahres eingereicht und scheint jetzt endlich umgesetzt zu werden.
Quelle: http://jornalnacional.globo.com/Telejornais/JN/0,,MUL918758-10406,00-PROJETO+DE+LEI+BENEFICIA+O+MICROEMPREENDEDOR.html
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Preisvergleich Deutschland/Brasilien

Beitragvon rwschuster » Mi 8. Apr 2009, 22:18

Hehehe, ich habe mich vor drei Monaten registrieren lassen, hier ist es schon legal, und habe nie wieder Kopfschmerzen mit contador, leao, fiscalisação.
Meine Bar funktioniert so. Legalmente illegal :^o
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]