Privatschulen in Brasilen

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Privatschulen in Brasilen

Beitragvon mamiirs1 » Di 12. Sep 2006, 12:29

Hallo, mein Mann und ich wollen mit unseren Söhnen (5 / 9 Jahre) nach Brasilien auswandern. Uns zieht es nach Pipa. Leider komme ich überhaupt nicht voran mit der Schulensuche für meine Söhne. Meine Söhne sprechen spanisch, deutsch, französisch und ein bisschen englisch. Also noch kein portugiesisch. Kann mir jemand weiter helfen, wie ich mich über die Schulen informieren kann. Natürlich gibt es Internate, aber wir wandern nicht aus um unsere Kinder in Internaten unterzubringen. Vielen Dank für Hilfe
mamiiris1
Benutzeravatar
mamiirs1
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 12. Sep 2006, 12:17
Wohnort: Marbella/Spanien
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon mamiirs1 » Di 12. Sep 2006, 13:21

Hallo Brasilienfreunde, seit ich diese Seite entdeckt habe stöbere ich sehr viel in allen Beiträgen rum. Ich falle immer wieder auf Beiträge, dass man Brasilianer nicht trauen darf. Überfälle in Fortaleza, Betrug bei Immobilenkauf etc. Aber kann das nicht überall passieren. Da wir schon seit 5 Jahren mit dem Gedanken spielen nach Brasilien auszuwandern und uns bis jetzt noch nichts unangenehmes (toi toi toi) passiert ist, will ich hoffen dass das in Jeder Großstadt passieren kann. Gestern war der 11 September und da wurde mir wieder klar, dass ich immer mehr Angst vor dem Islam habe. Denn die Schrecken auch vor nichts zurück. Dies ist mit auch einem Grund warum wir nach Südamerika wollen. Denn die Moslems breiten sich hier in Europa immer mehr aus. Nicht das ich etwas gegen sie habe. Nur man kann hier deutlich merken, dass sie immer mehr unsere Plätze einnehmen und sich nicht anpassen wollen.
Sicher muss ich als „Gringa“ in Brasilien vorsichtig sein. Aber muss ich jetzt soviel Angst haben und lieber bleiben wo ich bin, weil ich weiß, was ich hier habe und was mich hier erwartet?
Liebe Grüsse
Mamiiris1
Benutzeravatar
mamiirs1
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 12. Sep 2006, 12:17
Wohnort: Marbella/Spanien
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon loiro » Di 12. Sep 2006, 14:10

Mein datenpunkt kommt aus Salvador. Privatschule pro Monat 600 bis 800 R$ , noch nicht enthalten sind Sprachen, das kommt extra. Das erklärt vielleicht, warum nur so wenige Fremdsprachen beherrschen.
Benutzeravatar
loiro
 
Beiträge: 337
Registriert: So 21. Mai 2006, 18:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon mamiirs1 » Di 12. Sep 2006, 14:55

Danke loiro für die schnell antwort.
Nur wie erkenne ich vor Ort eine gute schule? Gibt es irgendwelche Kriterien di ich beachten muss? Was zeichnet eine gute Schule aus? Wie lange gehen die schulen? Hat jemand Erfahrung mit Schulen in Pipa/Natal und Umgebung?
Liebe Grüsse aus Marbella
Mamiiris1
Benutzeravatar
mamiirs1
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 12. Sep 2006, 12:17
Wohnort: Marbella/Spanien
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon jensonline » Di 12. Sep 2006, 15:09

....
Zuletzt geändert von jensonline am Sa 8. Sep 2007, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jensonline
 
Beiträge: 287
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 22:08
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon bruzundanga » Di 12. Sep 2006, 15:35

Hallo mamiirs1,

habt Ihr euch eigentlich klar gemacht dass Ihr eine Wohnung (apartamento) in Natal braucht. Die Entfernung von Pipa nach Natal ist zu gross um sie jeden Tag zurückzulegen. Natürlich könnt Ihr die Kinder dann auch nicht alleine lassen.

Unter folgendem Link sind einige Adressen und Beschreibungen zu finden:

http://www.multipesquisa.com.br/subcategoria.asp?codigo_subcategoria=179


Aber natürlich werdet Ihr um persönliche Nachforschungen und Erfahrungen vor Ort nicht herumkommen. Rechnet mal mit einem Erfahrungsjahr.

boa sorte

Bruzundanga
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Beitragvon mamiirs1 » Di 12. Sep 2006, 15:38

Danke jensonline für die antwort. Ich habe ein bisschen rumgestöbert und sehe, dass die Höchstpreise in Brasilien etwa die Normalpreise in Spanien sind. Für meine beiden Söhne zahle ich etwa 1000 €. Zuzüglich Material, Uniform und Aktivitäten wie Sport, Theater und Musik. Wir wissen das es ein falsches Bild ist wenn alle Sagen Brasilien ist so preiswert. Damit wären wir bei einem Thema, dass ich hier öfter gelesen habe. Viele glauben, wir Europäer wären mit unserem Euro in Brasilien Millionäre.
Ich werde im Thema Kosten für Privatschulen noch ein bisschen rumstöbern. Danke allen, die mit mir ihre Forum-Erfahrungen teilen.
Benutzeravatar
mamiirs1
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 12. Sep 2006, 12:17
Wohnort: Marbella/Spanien
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon mamiirs1 » Di 12. Sep 2006, 15:52

Hallo bruzundanga, ich weiß dass die Strecke sehr groß ist. Aber da wir schon öfter da waren und wir ein mittlerweile ein paar bekannte dort haben, sagten die uns das es Schulbusse gibt. Leider konnten sie uns nicht weiterhelfen, was es generell für Schulen in der Umgebung gibt. Natürlich möchte ich gerne eine gute Schule in der Nähe finden. Ich habe mal gehört, dass es in Tibau do Sul eine gute Schule geben soll. Nur von hier übers Internet bekommt man wenig raus.
Bis jetzt konnten wir uns immer nur Vorort um alle Angelegenheiten kümmern. D.h. immer im Januar für einen Monat und dann erst wieder nächstes Jahr. Da wir bis jetzt noch nicht beim Schulthema waren, sondern: wo wollen wir leben, was brauchen wir, was muss geregelt werden für Brasilien und was müssen wir kündigen wenn wir hier gehen. Für diejenigen die den Schritt schon gemacht haben ziehe ich den Hut, denn es ist ein riesiger Berg der auf einem zukommt und nebenbei muss man noch den tgl. Tagesablauf bewältigen
Benutzeravatar
mamiirs1
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 12. Sep 2006, 12:17
Wohnort: Marbella/Spanien
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gregor » Di 12. Sep 2006, 21:55

mamiirs1 hat geschrieben:Hallo bruzundanga, ich weiß dass die Strecke sehr groß ist. Aber da wir schon öfter da waren und wir ein mittlerweile ein paar bekannte dort haben, sagten die uns das es Schulbusse gibt. Leider konnten sie uns nicht weiterhelfen, was es generell für Schulen in der Umgebung gibt. Natürlich möchte ich gerne eine gute Schule in der Nähe finden. Ich habe mal gehört, dass es in Tibau do Sul eine gute Schule geben soll. Nur von hier übers Internet bekommt man wenig raus.


Also, in Pipa zu wohnen und eine gute Schule mit dem Schulbus zu erreichen halte ich für so gut wie ausgeschlossen.

Wenn die Schule in Tibau do Sul gut ist, dann vielleicht im Vergleich zu den Schulen im Interior. (kleiner Spass, ich kenne die Schule dort nicht.)

Ausserdem würde ich es absolut vermeiden wollen, das meine Kinder mit dem Schulbus etwa über die BR 101 fahren müssten, aber das nur am Rande.

Allein von den Randzonen Natals bis in die Stadt, wo die grösseren Schulen sind, kannst Du eine halbe Stunde mit dem Auto rechnen für eine Fahrt, und mit dem Schulbus etwa eine Stunde, wenn nicht mehr.

Es soll in Natal auch ein oder zwei Schulen geben, in denen einige Fächer auf deutsch unterrichtet werden. Und diese sollen auch ansonsten gut sein. Allerdings habe ich dort noch keine näheren Infos, ist für mich erst nächstes Jahr aktuell...
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Fudêncio » Di 12. Sep 2006, 22:08

mamiirs1 hat geschrieben:.... Nur von hier übers Internet bekommt man wenig raus. Bis jetzt konnten wir uns immer nur Vorort um alle Angelegenheiten kümmern....


Daran solltest Du Dich gewöhnen :!: :twisted:

Es ist egal um was es geht, aber per Internet, email oder telefonisch aus dem Ausland, kann man überhaupt nichts in Brasilien ausrichten :!: :oops:
Ist leider so :!: :evil:

Aber zurück zum Thema , Schulen in BRA. Was genau stellst Du Dir unter einer guten Schule vor :?: Was erwartest Du, Standard wie in Mitteleuropa, USA :?:

Internationale Schulen wirst Du in Pipa, sicher nicht finden. Angebote wie Fremdsprachen sind i.d.R. nur per Privatkurs sinnvoll, da in bras. Schulen mit bis zu 40-50 Schülern pro Klasse kein vernünftiger Fremdsprachenunterricht möglich ist.
Selbst in Privatschulen sind Klassengrössen von 30 und mehr Personen üblich. Was mich ehrlich gesagt wundert, das die Eltern so viel Geld für eine Privatschule zahlen und die Schüler immernoch in so grossen Klassen zusammengestopft werden. :roll:

Bzgl. einer Auswahl der Schule, wirst Du Dich wohl am besten den Ratschlägen und Tipps von Bekannten und Freunden die vor Ort wohnen anvertrauen müssen. Mund-zu-Mund Propaganda ist in BRA oft die einzige die einigermaßen vertrauenswürdig ist.

Hier ein paar LINKS zu Privatschulen in BRA :

http://www.sk.com.br/sk-intsch.html (LIST OF INTERNATIONAL SCHOOLS IN BRAZIL)

http://www.eabh.com.br/eng/welcome.html

http://www.eac.com.br/

http://www.escola-americana.g12.br/

http://www.earj.com.br/

http://www.ear.com.br/index.cfm?lingua=ingles

http://www.eabdf.br/

http://www.britishschool.g12.br/contactus.asp

Viel Glück!

8)
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]