Problem beim Auswandern wegen der Fluggesellschaft

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Problem beim Auswandern wegen der Fluggesellschaft

Beitragvon cabof » So 2. Feb 2014, 08:20

Colono hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:in der Kirche praktizieren. Auch ich werde ALEMAO genannt,

Ja und besonders wenn sie auf einer Baustelle oder unter Fischern einen anderen blauäugigen Zeitgenossen mit Alemão rufen. Da reissts mich immer gleich. :shock: Manchmal fast zum neidisch werden.

Ein Mieter nennt mich auch Alemão und ich ihn Japa. :D



Wann ist man in Brasilien angekommen? Antwort: wenn man einen Apelido besitzt, wichtiger als CPF... Ironie aus.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9830
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Problem beim Auswandern wegen der Fluggesellschaft

Beitragvon Scar666 » So 2. Feb 2014, 13:04

cabof hat geschrieben:Leute, wenn ihr in Brasilien auf Menschen trefft, die Hitler zitieren dann hat das schon was mit höherer Bildung zu tun, die Masse kennt nur Beckenbauer und Bayern München. Wenn man von der Muro de Berlim spricht gibt es schon Lücken, schon vergessen? Osteuropa war damals vom Eismeer bis zum Kaukasus vermauert und verstacheldraht und es gibt nur 2 Fakten: Ungarn, die ein Loch gelassen haben und Gorbatschow der seine Armee zum Mauerfall nicht eingesetzt hat - und hört mir auf mit dem Dicken aus Oggersheim, der hat sich nur im
Lichte der Geschichte gesonnt, wäre XY Kanzler gewesen - das Gleiche. Noch eins... fragt mal die Kids in DE was sie über Brasilien in der Schule gelernt haben? Kaffee und Pele.... so war es zumindest in den 60iger bei mir - heute weiß ich mehr über Brasilien als über mein Nachbarland Holland oder Belgien.


Also ich hatte in der Schule schon etwas mehr über Brasilien, naja eher gesagt über Südamerika. Die Politikvergangenheit von Brasilien und anderen Ländern wurde kurz diskutiert, aber Grundlegen ging es mehr um die Natur. Wie funktioniert das System Regenwald....Mykorrhiza Pilze, die die Bäume ernähen usw...natürlich auch über die Abholzung. Das war so eigentlich alles.

Über die chinesische Mauer muss dann auch noch die Länge erwähnen. Dann brauch man sich auch nicht mehr darüber unterhalten ob es Fertigbeton gab oder nicht.
Benutzeravatar
Scar666
 
Beiträge: 75
Registriert: So 29. Jul 2012, 23:08
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 16 mal in 12 Posts

Re: Problem beim Auswandern wegen der Fluggesellschaft

Beitragvon Brasilianer2405 » So 2. Feb 2014, 13:38

Hallo Scar,

schön mal zu lesen, das jemand mal mit Glück und Vitamin B in Brasilien Fuß fasst.

Ich habe schon so viele Deutsche in Brasilien getroffen und kennenglernt, die sich bis zum Schluß mit Ihren Träumereien in den Ruin treiben. Deshalb wünsche ich Dir alles Liebe und hoffe das du das packst in Brasilien. Denn so schön das Land ist, so schwierig und gefährlich ist es auch sehr oft.

Liebe Grüße

Brasilianer
Benutzeravatar
Brasilianer2405
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 18:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Folgende User haben sich bei Brasilianer2405 bedankt:
Scar666

Re: Problem beim Auswandern wegen der Fluggesellschaft

Beitragvon Scar666 » So 2. Feb 2014, 15:12

Brasilianer2405 hat geschrieben:Hallo Scar,

schön mal zu lesen, das jemand mal mit Glück und Vitamin B in Brasilien Fuß fasst.

Ich habe schon so viele Deutsche in Brasilien getroffen und kennenglernt, die sich bis zum Schluß mit Ihren Träumereien in den Ruin treiben. Deshalb wünsche ich Dir alles Liebe und hoffe das du das packst in Brasilien. Denn so schön das Land ist, so schwierig und gefährlich ist es auch sehr oft.

Liebe Grüße

Brasilianer


Meine Geschichte ist auch sehr ungewöhnlich. Ich kann die ja mal erzählen, um das ganze Mal zu erklären. Der Onkel meiner Großmutter ging 1931 nach Brasilien und lebte dort. Keine Nachrichten....nix...einfach weg...Dann 2011 haben meine Eltern tasächlich mittels brasilianischer Botschaft und viel Glück seine Kinder und Enkel...also die ganze Familie in Brasilien gefunden. Zwei Wochen nachdem ich das erfahren habe, dass wir Verwandte habe, war ich mit meinem Kumpel in einem Chatprogramm mit Webcam und wir haben Faxen gemacht. Nachts um 2 oderso ging er dann nach Hase und ich hab einfach das Fenter nur minimiert udn es nicht geschlossen. Ich war noch nicht müde und hab noch ein bisschen gezockt...ich glaub C&C Alarmstufe Rot...was altes. Dann hörte ich aufeinmal was tickern und siehe da ich traf meine jetzige Frau. Wir redeten und redeten und teilten dann unsere MSN accounts. Dann kam auch noch heraus, dass Sie in Bauru wohnt und meine Verwandten 160km weg in Araraquara. Und dann dachte ich mir einfach, dass ich vielleicht einfach jetzt mal hinfliege und Sie treffe....falls es nicht funkt kann ich auch noch meine Verwandschaft besuchen, die nie Kontakt mit der deutschen Familie hatten. Dann flog ic hin und es hat gefunkt und ich bin 6 Mal hin, sie war dann auch ein paar mal in Deutschalnd und nu leb ich hier. Das Vitamin B war dann noch, dass der Besitzer einer großen Firma hier nun auch noch der SChwager meiner Frau ist.

So gesehn hast du Recht....Glück und Vitamin B..und mit den Behörden hab ich zwar manchmal etwas Stress, weil hier alles so lange dauert, aber sonst kann ich mich eigentlich überhaupt nicht beschweren. Ich hab hier nun einen neue Familie und auch die Familie meiner Frau mag mich sehr und die helfen echt. Alles super.

Ich liebe es hier zu sein, ich liebe es jeden Tag neben meiner wunderschönen Frau aufzuwachen und bald hab ich auch ne gute Arbeit mit Unimed und mein Gehalt wächst auch mit der Zeit von alleine. Ich werd hier schon ein gutes Leben haben nd ich geb alles dafür. Ohne Vitamin B gehts hier nur schwer...das ist Fakt...aber trotzdem kann man hier auch was schaffen und wenn man sich enfach Mal den Ar.... aufreisst dann wird das auch. Ich bin hier auch blauäugig hin und habe meine Fehler geacht, aber die werd ich mit Sicherheit nicht nochmal machen. Der Mensch wächst und lernt mit deinen Fehlern!!!!
Benutzeravatar
Scar666
 
Beiträge: 75
Registriert: So 29. Jul 2012, 23:08
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 16 mal in 12 Posts

Folgende User haben sich bei Scar666 bedankt:
Trem Mineiro

Re: Problem beim Auswandern wegen der Fluggesellschaft

Beitragvon Trem Mineiro » So 2. Feb 2014, 16:57

Oi Scar,
schön, dass du mal hier deine Geschichte veröffentlicht hast. Gibt im Forum nur ganz wenige, die das tun und auch mal ehrlich von ihren Verhältnissen schreiben.
Manche werden jetzt sagen, was der verdient bekommt man in D als HarzIV, vergessen aber, das Leben mehr als Geld bedeutet. Ist auch eine Frage der Anspruche und wo ich meine Schwerpunkte setzte und auch was ich als junger Mensch hinter mich lasse.
Und du hast deine.
Jetzt hast du erst mal eine Basis und wie du sagst, reinklotzen, das muss man übrigens in Deutschland auch. Mach was draus.

Wäre schon, wenn du uns in diesem Forum erhalten bleibst.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Scar666

Re: Problem beim Auswandern wegen der Fluggesellschaft

Beitragvon BrasilJaneiro » So 2. Feb 2014, 17:07

Scar666 hat geschrieben:

.Dann 2011 haben meine Eltern tasächlich mittels brasilianischer Botschaft und viel Glück seine Kinder und Enkel...also die ganze Familie in Brasilien gefunden


So eine !&@*$#! wollte ich schon schreiben. Aber deine Einstellung gefällt mir. Ich glaube fest an deinen Erfolg in Brasilien. Reich ist schön. Aber glücklich ist besser. Dafür reicht ein Dach über den Kopf und Arbeit.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4586
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 684 mal in 541 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
Scar666

Re: Problem beim Auswandern wegen der Fluggesellschaft

Beitragvon Scar666 » So 2. Feb 2014, 17:36

Das Leben bedeutet mehr als nur Geld. Das stimmt und ich find es gut, dass ihr auch so denkt. Ich bin hier her gekommen, weil ich meine Frau hier habe und weil ich einfach meine Familie hier haben möchte und glücklich sein will. Ich verdiene Geld damit ich leben kann. Ich arbeite also um zu leben und ich lebe nicht um zu arbeiten....find ich voll schrecklich. Auch wenns wirklich nen bisschen Arrogant klingt, aber ich bin nicht ganz so doof und hab was im Kopf und ich hab tatsächlich kaum ansprüche. Seitdem ich weiß, dass ich viel Geld brauch um hier her zu kommen, habe ich langsam aufgehört zu rauchen und rauche nun gar nicht mehr. Das Bier so wie jegliche andere Genussmittel hab ich weggelassen. Ich hab mir in den zwei Jahren in denen ich für meine Reise und Bleibe in Brasilien ein einziges Mal einen Sechserträger geleistet. Kein MC Donalds, keine Bar, keine Disco...nichts.
Ich bin morgens aufgestanden, hab gearbeitet und abends habe ich mit meiner damals noch Freundin in Brasilien geplaudert bis wir dann eingschlafen sind. Natürlich hab ich gearbeitet und meine Eltern haben mir wirklich sehr viel geholfen. Um wirklich alles zu sparen bin ich zu Ihnen zurückgezogen...ich musste kein Kostgeld bezahlen und beim Auto habe ich nur Sprit reingefüllt und den Rest haben Sie auch übernommen. Dafür bin ich denen unendlich dankbar. Für mich sind meine Eltern helden. Die geben nie auf und in deren Taten hab ich gesehen, dass sie einfach wollen, dass ich glücklich bin und Sie genauso denken wie ich. Kein Geld der Welt macht glücklich. Falls ich hier wirklich etwas mehr verdienen kann, werd ich meinen Eltern den Teil zurückgeben den Sie verdienen.Das ist das Mindeste. Ich habe meine Ausbildung gemacht und habe nebenbei noch woanders gearbeitet und nach derAusbildung bin ich, sobald alle Papiere fertig waren, jetzt anfang Dezember rüber und ja....was soll ich mehr sagen? Ich bin glücklich...auch mit dem Papierkrieg hier und auch mitverspätetem Arbeitsbeginn...so ist das Leben nunmal und man kanns einfach nicht ändern...da muss man einfach durch...also wieso aufregen?
Benutzeravatar
Scar666
 
Beiträge: 75
Registriert: So 29. Jul 2012, 23:08
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 16 mal in 12 Posts

Folgende User haben sich bei Scar666 bedankt:
BrasilJaneiro, Regina15, Trem Mineiro

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]