probleme bei der ausreise?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon 007 » Mo 19. Nov 2007, 02:18

Roro hat geschrieben:Hatte bei meiner jetzigen Rückreise aus Deutschland letzten Freitag etwas Zeit und mich mit dem Beamten unterhalten. Er zeigte mir dann anhand seinem Computer wie oft ich dieses Jahr ein und ausgereist bin. Nicht der Pass war ausschlaggebend sondern der eingescannte Inhalt. Einen Einreisezettel müsste ich in Zukunft nicht mehr ausfüllen da mein Pass Computerlesbar ist, was die neuen EU Pässe schon seit längerem sind. Beim Ausreisen füllte ich ordnungsgemäss die Papiere aus, habe RNE. Den Durchschlag habe ich erst gar nicht mitbekommen wurde sofort weggeworfen deshalb fragte ich bei der Einreise im Detail nochmals nach.
Für jemanden ohne RNE wäre dann nur noch mit zweitem Pass ein längerer Aufenthalt möglich.



Widerspricht Du Dich in Deinem Beitrag nicht. Erst redest Du dass alle Daten im Computer
(Name Vorname) im Computer gespeichert sind und dass soll dann alles mit einem 2.ten Pass
nicht mehr gültig sein ?????

[-X Ich würde einen solchen Tip nicht geben, sonst bekommt ein Touri ein ernsthaftes Problem bei der Ausreise bei einem 2.ten Pass.

abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon Roro » Mo 19. Nov 2007, 10:40

Hast Recht,
kann leider nicht sagen ob der Computer nach der Passnummer sucht und dann den Namen findet. Wenn er allerdings nach dem Namen sucht und dann eine andere Passnummer vorliegen hat, hat der Touri ein ernsthaftes Problem
Benutzeravatar
Roro
 
Beiträge: 176
Registriert: Do 4. Jan 2007, 22:11
Wohnort: Valinhos SP
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon sub-junky » Mo 19. Nov 2007, 17:27

oi gente,

war gestern im flughafen (natal) und habe dort tel. mit dem beamten (pf) gesprochen.

der sagte mir es waere am flughafen gar nicht moeglich muta zu bezahlen. somit waere jeder touri darauf angewiesen dass der beamte "mal" ein auge zudrueckt.

ich werde jedenfalls versuchen das geld vorher zu besorgen!

#-o

ate logo
Benutzeravatar
sub-junky
 
Beiträge: 166
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 15:31
Wohnort: Natal
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon sub-junky » Mo 19. Nov 2007, 17:30

....eine frage noch..

ist es grundsaetzlich moeglich die muta bei der naechsten einreise zu bezahlen????????????
Benutzeravatar
sub-junky
 
Beiträge: 166
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 15:31
Wohnort: Natal
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon Totinho » Mo 19. Nov 2007, 17:38

Ja, aber nicht beim PF - Beamten in bar, sondern bei einer Bank - auch im Flughafen. Pech hast Du nur, wenn Du ausserhalb der Bankenöffnungszeiten ankommst. Dann sitzt Du ruckzuck wieder im Flieger retour nach D.

Ist hier alles schon zigmal geschrieben worden.
ROT ist dem Chefe vorbehalten
Benutzeravatar
Totinho
 
Beiträge: 696
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 19:16
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon Tuxaua » Di 20. Nov 2007, 15:58

Wenn du ganz sicher gehen willst zahl die multa vor der nächsten Einreise.

lei 6.815 hat geschrieben:CAPÍTULO III
Do Impedimento

Art. 26. O visto concedido pela autoridade consular configura mera expectativa de direito, podendo a
entrada, a estada ou o registro do estrangeiro ser obstado ocorrendo qualquer dos casos do artigo 7º, ou
a inconveniência de sua presença no território nacional, a critério do Ministério da Justiça.

§ 1º O estrangeiro que se tiver retirado do País sem recolher a multa devida em virtude desta Lei, não
poderá reentrar sem efetuar o seu pagamento, acrescido de correção monetária.

§ 2º O impedimento de qualquer dos integrantes da família poderá estender-se a todo o grupo familiar.

Art. 27. A empresa transportadora responde, a qualquer tempo, pela saída do clandestino e do impedido.

Parágrafo único. Na impossibilidade da saída imediata do impedido ou do clandestino, o Ministério da
Justiça poderá permitir a sua entrada condicional, mediante termo de responsabilidade firmado pelo
representante da empresa transportadora, que lhe assegure a manutenção, fixados o prazo de estada e
o local em que deva permanecer o impedido, ficando o clandestino custodiado pelo prazo máximo de 30
(trinta) dias, prorrogável por igual período.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon sub-junky » Di 20. Nov 2007, 16:48

...toll das sollte mir weiterhelfen.

also fahre ich morgen hier zur pf, und erklaere denen dann das ich das geld vor der naechsten einreise bezahle?

wenn das ginge wuerde mir das sehr helfen.

danke

schreibe dann wie es gelaufen ist
Benutzeravatar
sub-junky
 
Beiträge: 166
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 15:31
Wohnort: Natal
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon Tuxaua » Di 20. Nov 2007, 17:00

sub-junky hat geschrieben:...wenn das ginge...
Geht.
Wie, steht hier (runterrollern).
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon martinanna » Di 20. Nov 2007, 21:33

Also ich hab mal mein visum überzogen und konnte bei der Ausreise auch nicht bezahlen...war 2 Tage vor abflug bei der Policia federal und habe das denen so erklärt, die meinten, das sei kein problem ich könne das bei der einreise zahlen...bekam einen eintrag in den pass und einen zettel mit, ausreise war kein problem...

das war im märz 2006
heuer im juni wollte ich wieder einreisen und die strafe dort bezahlen (Salvador), ließ mich der beamte aber nicht und schickte mich sofort wieder zurück, weil die banken schon zu hatten und meinte, ich müsse das in europa bezahlen [-X ...aber man kann das nur dort zahlen. Oder mittels GRU (auf der homepage der PF zum downloaden mit strichcode, das kann dann jemand in brasil für dich zahlen und dir die bestätigung schicken)
so hab ichs dann auch gemacht und bin nochmal geflogen mit dieser bestätigung (brauchte aber unbedingt das original), dann hats funktioniert.

Wobei ich großes Pech hatte, weil der beamte einfach, naja, frustriert oder einfach nur fies war. ich bin dann später zur pf gegangen, damit die meinen namen aus dem system nehmen und hab den beamten dort noch mal gefragt, wie das passieren kann und der hat gemeint, das verstehe er selber nicht, denn normalerweise bekommt man 5 tage zeit umd einzureisen und die strafe bei der bank zu zahlen, da hätte es wohl andere gründe gegeben.
und dass es eben vom beamten am flughafen abhängt, wie der halt drauf is, und er sagte mir noch, dass das ausgleichende gerechtigkeit sei, weil wie vielen braislianern wird denn bitte die einreise in europa verweigert!!! ??? :shock: muss dazu sagen, dass es sich dabei um eine strafe von fetten 70 € gehandelt hat...hab wegen dem schaß einen Flug nach brasil verloren...

also kurz gesagt: eigentlich bekommst du 3 bis 5 tage zeit, du kannst einreisen und die strafe bei einer filiale de banco do brasil bezahlen, aber wenn der beamte das nicht will, kannst scheißn gehn - also mein rat, wenn irgendwie möglich gleich zahlen...bem-vindo in brasil, aber schön wars trotzdem!!! :mrgreen:
Benutzeravatar
martinanna
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 4. Jul 2007, 13:03
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon Tuxaua » Di 20. Nov 2007, 22:04

martinanna hat geschrieben:heuer im juni wollte ich wieder einreisen und die strafe dort bezahlen (Salvador), ließ mich der beamte aber nicht und schickte mich sofort wieder zurück
Das Vorgehen des Beamten ist unlogisch, bescheuert, kleinlich ... (<- weitere Wörter bitte selber einsetzten) aber durch das Gesetz, siehe weiter oben, gedeckt.
Das iss zwar nicht sehr schön, iss' aber so. :mrgreen:
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]