probleme bei der ausreise?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

probleme bei der ausreise?

Beitragvon sub-junky » Mi 14. Nov 2007, 17:19

Oi,

ich habe mein visum ueberzogen.

ich war im januar und februar in brasilien ( 6 wochen)
seit juli (18.07.) bin ich nun wieder hier.

ich werde in naechster zeit wieder ausreisen.

dummerweise habe ich mein geld hier vor ort "investiert" so das ich die muta am flughafen nicht bezahlen kann.

es gibt hier vor ort die unterschiedlichsten meinungen.

von alles kein problem "ausreisen lassen die dich immer" oder "dann zahlst du die muta bei der naechsten einreise"

bis "die koennen dich festhalten, dann vepasst du deinen flug und must dann auf deine kosten den naechsten nehmen".

bitte um hilfe....................

was kann passieren?
Benutzeravatar
sub-junky
 
Beiträge: 166
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 15:31
Wohnort: Natal
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon Totinho » Mi 14. Nov 2007, 17:27

Im Prinzip alles.

Ehrfahrungsgemäss, wenn Du Dich nett und höflich verhältst, zahlst Du aber nur für jeden überzogenen Tag 8 Reais - und das bei der nächsten Einreise.

Denk mal dran was einem Brasilianer blüht, der das so in Deutschland abzieht: ca. 2 Wochen Abschiebehaft und dazu noch ein Einreiseverbot.
Benutzeravatar
Totinho
 
Beiträge: 696
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 19:16
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon Seb-BH » Mi 14. Nov 2007, 17:49

Bedenke jedoch, das Problem am besten _vor_ der nächsten Einreise zu klären.

Ich erinnere mich an einen "Erfahrungsbericht" wo jemand bei der Einreise das Geld zwar in Bar dabei hatte, dies jedoch nicht aktzeptiert wurde, weil die PF nur Geld per Bankbezahlung annimmt und das an einem Samstag war (mit geschlossenen Banken).

Ich selbst habe nie überzogen, die Regelung mit 8 R$/Tag wurde mich aber von der PF bestätigt.. und auch dass das eigentlich (wenn bezahlt) unproblematisch ist.
Benutzeravatar
Seb-BH
 
Beiträge: 105
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 03:11
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon Scala-Bahia » Do 15. Nov 2007, 15:11

ich bezweifel, dass überhaupt jemand merkt, dass du zu lange da warst.

die stempel mit einreisedaten zu überprüfen kostet arbeit. es muss evtl. sogar gerechnet werden, vieviele tage es nun waren, und zumindest in bahia wird unnütze arbeit von der polizei vermieden

bei meiner letzten ausreise am 10.11 hat die dame meinen pass aufgeklappt, gesehen, dass da viele stempel sind, und schnell ne leere seite gesucht um zu stempeln
Scala-Bahia
 
Beiträge: 317
Registriert: Fr 3. Aug 2007, 07:28
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 6 mal in 5 Posts

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon Totinho » Do 15. Nov 2007, 15:27

@scala-bahia

Die PF schaut schon im Computer, darauf würde ich mich nicht verlassen. [-X
Benutzeravatar
Totinho
 
Beiträge: 696
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 19:16
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon 007 » Do 15. Nov 2007, 16:28

Scala-Bahia hat geschrieben:ich bezweifel, dass überhaupt jemand merkt, dass du zu lange da warst.

die stempel mit einreisedaten zu überprüfen kostet arbeit. es muss evtl. sogar gerechnet werden, vieviele tage es nun waren, und zumindest in bahia wird unnütze arbeit von der polizei vermieden

bei meiner letzten ausreise am 10.11 hat die dame meinen pass aufgeklappt, gesehen, dass da viele stempel sind, und schnell ne leere seite gesucht um zu stempeln



Was meinst Du was mit dem einen Zettel passiert den ein einreisender schon im Flugzeug ausfüllen muss.......?(der eine bleibt doch beim Touristen und er muss ihn beider Ausreise wieder vorweisen).
Das Orginal kommt zu der PF und wird dann im Zentralcomputer erfasst . Dann rechnet
mal schnell das System aus wieviele Tage der Tourist in Brasilien verbracht hat !!
Die Busse von R$ 8.00 ist Tatsache und dann hilft nur noch, wie Totinho richtig bemerkt hat
ein höfllicher Auftritt bei der Ausreise bei der PF.
Die Busse könnte Dir ja dann ein Bekannter hier einbezahlen, dass Du bei der nächsten Einreise keine Probleme hat. Viel Glück.

abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon sub-junky » Sa 17. Nov 2007, 18:41

.....was wuerde denn passieren, wenn ich den "einreisezette" verliere????

das wuerde mir sehr in die karten spielen da der stempel im pass kaum zu lesen ist.
Benutzeravatar
sub-junky
 
Beiträge: 166
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 15:31
Wohnort: Natal
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon Totinho » Sa 17. Nov 2007, 18:53

sub-junky

Du scheinst mir etwas naiv zu sein. Damit werden die Probleme eher grösser als kleiner. Schlimmstenfalls wirst Du festgesetzt, bis Deine tatsächliche Aufenthaltsdauer geklärt ist. Du solltest nicht denken, dass die PF blöd ist und Du der erste bist, der das so mal ausprobieren will.
#-o
ROT ist dem Chefe vorbehalten
Benutzeravatar
Totinho
 
Beiträge: 696
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 19:16
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon sub-junky » So 18. Nov 2007, 18:37

...also Augen zu und durch.........

[-o<

ich fliege am Sonntag in der Nacht. Schreibe dann wie es gelaufen ist.


tschau
Benutzeravatar
sub-junky
 
Beiträge: 166
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 15:31
Wohnort: Natal
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: probleme bei der ausreise?

Beitragvon Roro » So 18. Nov 2007, 20:54

Hatte bei meiner jetzigen Rückreise aus Deutschland letzten Freitag etwas Zeit und mich mit dem Beamten unterhalten. Er zeigte mir dann anhand seinem Computer wie oft ich dieses Jahr ein und ausgereist bin. Nicht der Pass war ausschlaggebend sondern der eingescannte Inhalt. Einen Einreisezettel müsste ich in Zukunft nicht mehr ausfüllen da mein Pass Computerlesbar ist, was die neuen EU Pässe schon seit längerem sind. Beim Ausreisen füllte ich ordnungsgemäss die Papiere aus, habe RNE. Den Durchschlag habe ich erst gar nicht mitbekommen wurde sofort weggeworfen deshalb fragte ich bei der Einreise im Detail nochmals nach.
Für jemanden ohne RNE wäre dann nur noch mit zweitem Pass ein längerer Aufenthalt möglich.
Benutzeravatar
Roro
 
Beiträge: 176
Registriert: Do 4. Jan 2007, 22:11
Wohnort: Valinhos SP
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]