Probleme in Brasilien mit deutscher Billigvorwahl

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Probleme in Brasilien mit deutscher Billigvorwahl

Beitragvon BrasiLena7 » Mo 15. Dez 2008, 20:41

Halo =)

Wollte mal fragen, ob ihr schonmal so ein Problem hattet:

Rufe meinen Freund so alles 2 Wochen (meist Sonntags) für eine Stunde oder etwas länger von Frestnetz auf festnetz an.. und nehm immer eine Billigvorwahl aus dem Internet (teltarif.. etc.) ... hab früher immer bei verschiedenen Telefonen angerufen, weil wir kein bestimmtes hatten, seit August rufe ich aber immer bei seiner Mutter an, und letztens meinte er halt, dass die Telefonrechnung seiner Mutter steigt, obwohl sie kaum telefoniert.. und sie vermutet, dass das was mit meinen Anrufen zu tun hat

Kann das sein? Kann ich mir garnicht vorstellen, und es wär echt blöd, weil wenn das dann teuer ist, können wir nicht mehr so oft telefonieren

Also, freue mich über jede Hilfe.. LG von Lena!
Benutzeravatar
BrasiLena7
 
Beiträge: 36
Registriert: So 19. Okt 2008, 20:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Probleme in Brasilien mit deutscher Billigvorwahl

Beitragvon Tuxaua » Mo 15. Dez 2008, 21:08

Woher die Kosten der mütterlichen Rechnung kommen geht aus deren Rechnung mit beiliegendem Einzelverbindungsnachweis hervor.
Letzterer ist, von der ANATEL vorgeschrieben, vom Telefonanbieter kostenfrei zu erstellen.
Wenn nicht gerade "a cobrar" (=R-Gespräch) Anrufe angenommen werden (von D aus nur über Handvermittlung möglich) kommt noch ein gato in Frage, die Nummern erscheinen aber auch auf dem Verbindungsnachweis.
Ansonsten werden für eingehende Anrufe keine Gebühren erhoben.
Ist halt Brasilien: Gerade mal 2 Stunden Handygespräche und schon erhöht sich die Rechnung spürbar - wie kann das sein?
Klar - Schuld der "Anderen".
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Probleme in Brasilien mit deutscher Billigvorwahl

Beitragvon Westig » Di 16. Dez 2008, 04:51

Tuxaua hat Recht. Für eingehende Anrufe, woher auch immer, auf einem brasilianischen Festnetz-Telefon werden keine Gebühren erhoben. Das ist auch technisch gar nicht möglich, wenn Du jeweils unterschiedliche deutsche Billiganbieter auswählst.

Versuch es mal eine Weile lang mit Skype-out. Oder mit anderen entsprechenden Diensten. Und lass Dir mal die Einzelbeleg-Nachweise per Fax oder eingescannt schicken. Da stimmt was nicht mit dem, was Deine Brasilianer Dir weismachen.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Probleme in Brasilien mit deutscher Billigvorwahl

Beitragvon cabof » Di 16. Dez 2008, 08:29

das riecht nach: ach, meine Telefonrechnungen sind so hoch, das werden wohl Deine Anrufe sein, bitte schicke mir eine kleine "ajuda".... vielleicht nutzt die Empregada das Telefon... vielleicht noch `ne teure
Nummer um Horoskope oder Tarro abzufragen, ist alles schon vorgekommen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10062
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1520 mal in 1275 Posts

Re: Probleme in Brasilien mit deutscher Billigvorwahl

Beitragvon BrasiLena7 » Di 16. Dez 2008, 14:25

hehe.. irgendwie ist das süß wenn ich lese was ihr schreibt... also, die Putzfrau kann es nicht sein, gibt es nämlich nicht... ums geld wird es wohl auch kaum gehen, die würden keine ajuda erfragen und ich würd auch keine geben... und ich bezweifle doch sehr, dass sie mich da sozusagen abziehen wollen, ich hab ein paar Monate mit all denen zusammemngewohnt und weiß wie sie Telefon etc. nutzen

mein Freund wollte das ja auch erstmal nachsehen, aber er hat irgendwas gemeint mit cobrar, also, hab so verstanden als würden meine Anrufe wie a cobrar Anrufe aussehen, naja, keine Ahnung, ich werd mal sehen was er jetzt so rausfindet, und ich glaube auch nicht, dass die das absichtlich machen, denn das ist die beste Möglichkeit, damit wir reden können, wär schon doof damit jetzt aufzuhören

achja, was genau ist jetzt ein gato? falls ich was besonderes rausfinde sag ich mal Bescheid, Danke :-) Lena!
Benutzeravatar
BrasiLena7
 
Beiträge: 36
Registriert: So 19. Okt 2008, 20:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Probleme in Brasilien mit deutscher Billigvorwahl

Beitragvon Tuxaua » Di 16. Dez 2008, 14:55

BrasiLena7 hat geschrieben:was genau ist jetzt ein gato?
Frag einfach mal deinen Freund: Was ist ein gato? :mrgreen:
Ich meinte damit ein unbefugtes Anzapfen der Telefonleitung, um auf Kosten der schwierigen Mutter zu telefonieren. Gatos gibt's auch bei Strom- und Wasserleitungen, das Wort hat aber noch andere Bedeutungen...
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Probleme in Brasilien mit deutscher Billigvorwahl

Beitragvon BrasiLena7 » Di 16. Dez 2008, 15:22

jaja.. ^^ mein freund ist auch ein gatinho ... obwohl, eigentlich eher nicht hehe jedenfalls.. ich meinte DEINE Bedeutung ;-) Lena
Benutzeravatar
BrasiLena7
 
Beiträge: 36
Registriert: So 19. Okt 2008, 20:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Probleme in Brasilien mit deutscher Billigvorwahl

Beitragvon cabof » Di 16. Dez 2008, 20:35

nee.... waren nur so Gedanken was es denn sein könnte. In Brasilien (mittlerweile ja auch hier) kommt die Telefonrechnung im Detail und man kann sehen - wohin - angerufen wurde und mit ein bisschen genauer hingucken und mal nachrechnen - ja, dann hat man Klarheit. Ich rufe auch immer über die Billignummer an
und bis Dato keine Reklamation und auch hier hat die Abrechnung immer gestimmt. Nehme nur die Nummern mit Tarifansage.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10062
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1520 mal in 1275 Posts

Re: Probleme in Brasilien mit deutscher Billigvorwahl

Beitragvon BrasiLena7 » Do 18. Dez 2008, 22:17

hmm, ob die tarifansage haben hab ich noch nie geachtet, ist das dann sicherer, dass sie wirklich so billig sind wie es dasteht? oder warum machst du das?
Benutzeravatar
BrasiLena7
 
Beiträge: 36
Registriert: So 19. Okt 2008, 20:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Probleme in Brasilien mit deutscher Billigvorwahl

Beitragvon donesteban » Do 18. Dez 2008, 23:10

Oh Lena, Möööönsch. Wir haben in DE ne Regulierungsbehörde. Sei doch nicht so weltfremd. Ich mache mir langsam Sorgen um Dich mit Deinem brasilianischen Freund. Ich wünsche mir ehrlich, dass Du wenigstens eine gute Menschenkenntnis und einen guten Instinkt hast [-o<
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Nächste

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]