Proteste gegen Vernichtung von Kartoffeln in Brasilien

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Proteste gegen Vernichtung von Kartoffeln in Brasilien

Beitragvon brasilmen » Mo 29. Jan 2007, 14:57

Proteste gegen Vernichtung von Kartoffeln in Brasilien
Rio de Janeiro. DPA/baz. Die massenweise Vernichtung von Kartoffeln hat in Brasilien wütende Proteste ausgelöst. Eine der meistgesehenen TV-Sendungen des Landes enthüllte am Sonntagabend (Ortszeit), dass allein in der Gemeinde Guarapuava im südlichen Bundesstaat Paraná täglich rund 20 Tonnen Kartoffeln auf Müllhalden gebracht würden. Auf dem Weg dorthin führen die Lastwagen mit den vernichteten Lebensmitteln an Armensiedlungen vorbei, hiess es.

Im Rahmen des Sozialprogramms "Null Hunger" hatte die Regierung des früheren Gewerkschaftsführers Luiz Inácio Lula da Silva vor einiger Zeit mitgeteilt, dass rund 44 Millionen der insgesamt 180 Millionen Brasilianer Hunger leiden. Dennoch seien allein in Guarapuava seit Jahresanfang mindestens 600 Tonnen Kartoffeln vernichtet worden, berichtete das Nachrichtenportal G1. Das Programm "Fantastico" des Fernsehriesen "Rede Globo" behauptete, in Brasilien landeten 40 Prozent aller produzierten Lebensmittel auf dem Müll. In den USA liege die "Verschwendungsrate" bei lediglich 10 Prozent.

Anzeige

Der Kilopreis für Kartoffeln war nach einer Rekordernte in Brasilien zeitweilig auf umgerechnet weniger als 0,03 Cent gefallen. "Unsere Einnahmen decken heute nicht einmal 30 Prozent unserer Produktionskosten", klagte der Kartoffelbauer René Bandeira.

Ungeachtet der Klagen der Landwirte und der Erklärungen von Experten, nur durch die Vernichtung der überschüssigen Kartoffeln könnten die Bauern einen rentablen Preis erzielen, gab es eine Protestwelle in den Medien des südamerikanischen Landes. 90 Prozent der Besucher des Internetportals G1 forderten eine Verteilung der Kartoffeln unter Not leidenden Menschen. Angesichts der Empörung im Land versprach das Landwirtschaftsministerium in der Hauptstadt Brasilia eine eingehende Untersuchung der Vorfälle.
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3711
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Benstress » Mo 29. Jan 2007, 15:29

asoziale Unternehmen!!!

Wenn bei uns Lebensmittel subventioniert werden respektive aus preispolitschen Gründen vernichtet werden ist das noch relativ nachvollziehbar. Aber in einem Land wo es hungernde gibt :x , was ich vorher auch nicht wusste / gehört habe!
Nichts ist so einfach das man es nicht falsch machen könnte!
Benutzeravatar
Benstress
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 23. Dez 2006, 16:20
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]