Protocolo und CTPS ?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Protocolo und CTPS ?

Beitragvon donesteban » Fr 21. Nov 2008, 17:45

Bei mir (Recife) genau 9 Monate, bzw. 12, bis ich die CIE in den Händen hatte, weil ich nicht vor Ort war.

Bis auf doppelte Beschaffung der Dokumente (erst für Konsulat in DE und nochmal in etwa das Gleich für PF in BR) und zweimaligem, sinnlosen hinfahren, weil die zuständige Stelle umgezogen ist, lief alles nach Plan und unproblematisch. Lustiges Detail. PF sollte am Flughafen sein. Die PF war aber nicht mehr zuständig und ich musste ins Centrum. Als ich dann zum Abholen ein knappes Jahr später ins Centrum gefahren bin, war wieder die PF am Flughafen zuständig. Tja, so kann es gehen ;-)
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Protocolo und CTPS ?

Beitragvon Bastos » Do 18. Dez 2008, 10:03

patecuco hat geschrieben:Wo ist eigentlich der Link zum DOU, wenn ich unter
https://servicos.dpf.gov.br/carteira/protocolo
nachsehe, kommt natuerlich eine Meldung carteira liegt noch nicht vor, klar..
=D>


Der Link hat zum Status der CIE hat sich geändert:

https://servicos.dpf.gov.br/SincreWeb/protocolo

Gruss Bastos
Diskutiere nicht mit dem Idioten,denn er zieht dich auf sein Niveau
und schlaegt dich dort mit seiner riesigen Erfahrung.
Benutzeravatar
Bastos
 
Beiträge: 432
Registriert: So 28. Sep 2008, 11:53
Bedankt: 135 mal
Danke erhalten: 49 mal in 38 Posts

Re: Protocolo und CTPS ?

Beitragvon esteban38 » Di 12. Mai 2009, 22:13

Aus aktuellem Anlass folgende Info:

Ich habe ein Protocolo, um die CIE erhalten zu können. (Stand: Die Dauerbewilligung erschien schon im DOU, ich warte also nur noch auf die CIE) Da die ersten 6 Monate abgelaufen waren, musste ich zwecks Verlängerung nach Palmas. Die Leute von der PF waren freundlich und zwei kannten mich bereits. Es ging also drum, wieder um 6 Monate zu verlängern. Ich fragte dann mal höflich, ob es nicht möglich sei, die Frist gleich um ein Jahr zu verlängern, um in etwa sicher zu sein, dass ich da nicht nochmal für anrauschen muss. Nun, zu meinem Erstaunen war das für sie kein Problem und sie haben mir das Protocollo gleich um ein Jahr verlängert.

Sie meinten , ich hätte ja die Perma schon und da wär das kein Problem.

Will heissen: betreffend Verlängerung der Protocolos ist es möglich, die Jungs von der PF anzusprechen und längere Fristen zu erfragen als eigentlich vorgesehen sind. Ob sie das auch tun, liegt wohl in derem Ermessen. Diese Info kann vielleicht dem ein oder anderen helfen, sich einen oder zwei Wege zur PF zu ersparen.
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Re: Protocolo und CTPS ?

Beitragvon dimaew » Di 12. Mai 2009, 22:27

Das Protocolo, dass die Beantragung der CIE "beweist" ist ja sozusagen die vorläufige CIE (oder RNE), deshalb dürfte der Polícia Federal ziemlich egal sein, welche Frist sie reinstempeln. Etwas anderes ist das übrigens bei der Darteira de Trabalho. Da kommt die gleiche Frist wie auf dem Protocolo rein. Wenn man also nach Erhalt der Perma hier arbeiten will, ist es schojn ganz geschickt, eine möglichst lange Frist zu haebn.

Bei mir war es übrigens so, dass ich nach Ablauf der ersten sechs Monate eine Verlängerung um sechs Monate abgeholt habe. Ich war noch nicht richtig von der Polizei wieder daheim, da stand im Internet, dass meine CIE da wäre :)
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Protocolo und CTPS ?

Beitragvon Tuxaua » Di 12. Mai 2009, 22:35

dimaew hat geschrieben:Wenn man also nach Erhalt der Perma hier arbeiten will, ist es schojn ganz geschickt, eine möglichst lange Frist zu haebn.
Das lässt sich mit etwas Glück bei der Beantragung der CTPS umgehen, indem man einen aktuellen Ausdruck des SINCRE mitnimmt (bei der PF kostenfrei erhältlich), in diesem steht der Status "permanent" und die Güligkeit der (noch auszustellenden) CIE drinne. Hat bei mir geklappt, die CTPS wurde sofort auf das Gültigkeitsdatum der zukünftigen CIE ausgestellt, diese kam dann so nach 1,5 Jahren.
Bezüglich der Gültigkeit des CIE-protocolos scheinen die PF-ler in der letzten Zeit etwas großzügiger zu sein (Arbeitserleichterung??), die ersten 2 Gültigkeiten waren bei mir um's Verrecken nicht länger als 3 Monate zu bekommen, danach 6 Monate.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Protocolo und CTPS ?

Beitragvon Severino » Do 14. Mai 2009, 16:37

Bei mir steht unter Entrega prevista 180 dias und unter Validade até entrega da CIEP, bzw. vorher até a publicação no DOU. Die RNE-Nummer haben sie mir gleich hinter die Passnummer geschrieben.
CTPS habe ich nicht gemacht. Für mich ist es sehr unwahrscheinlich, dass ich in Brasilien für andere arbeite. Da hol ich mir lieber eine CNPJ und arbeite für mich, oder lasse für mich arbeiten....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: Protocolo und CTPS ?

Beitragvon BRASILIANT » Do 14. Mai 2009, 21:45

Tuxaua hat geschrieben:Das lässt sich mit etwas Glück bei der Beantragung der CTPS umgehen, indem man einen aktuellen Ausdruck des SINCRE mitnimmt (bei der PF kostenfrei erhältlich),


Das ist im Prinzip schon richtig.
Problem dabei ist nur leider, wie Du schon sagst das man auch Glück braucht. Denn manche PF Dienststellen stellen den SINCRE Ausdruck erst nach der REGISTRIERUNG aus, sprich erst wenn die PERMANÊNCIA im DOU veröffentlicht wurde und man sich angemeldet und die CIE beantragt hat. Denn erst dann sind die Daten im SINCRE, nicht wie viele glauben sobald man den Antrag gestellt hat!

Aber es gibt auch die Möglichkeit, vorausgesetzt PF und DRT spielen mit, das die PF einfache eine formlose Erklärung abgiebt das der Estrangeiro XY legal in Brasilien ist und auf die Genehmigung seiner PERMA wartet. Viele DRT´s akzeptieren eine solche Erklärung fall ein SINCRE Ausdruck (noch) nicht beigebracht werden kann.

:cool:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 52 mal in 48 Posts

Re: Protocolo und CTPS ?

Beitragvon rossoneri » Fr 26. Jul 2013, 03:32

esteban38 hat geschrieben:also, ich war heute bei der PF und habe die CIE beantragt

die erforderlichen Dokumente waren genau diejenigen , welche hier immer wieder erwähnt wurden:

- Pass im Original
- Protokoll 1
- beglaubigte Kopie der Heiratsurkunde
- die Quittungen der 2 Gebühren, welche zu bezahlen sind.
- DOU - Ausdruck (auch bei mir genügte lediglich der Ausdruck)
- Einreisezettel
- beglaubigte Kopien aller im Pass verwendeten Seiten

Ich lese hier gerade ein bisschen quer, da ich nach meiner Heirat im Mai gestern "endlich" die Permanencia beantragt habe. Als wir bei der PF waren hat man ein wenig mit dem Kopf geschüttelt, dass wir alle Reisepass-Seiten haben beglaubigen lassen. Nach Ansicht der Beamten können sie das bei der PF gewissermaßen vor Ort machen, da Polizisten vertrauenswürdig sind o.ä.

Der Thread ist schon älter, daher weiß ich auch nicht, inwiefern sich vielleicht einfach nur die Gesetzeslage geändert hat. Mir wurde dort gestern auch ein Papier gegeben, womit ich angeblich jetzt schon arbeiten kann bzw. natürlich davor die Arbeitskarte beantragen muss.

Zur Beantragung der Permanencia brauchte ich übrigens:
- 2 Passfotos
- Kopie der Heiratsurkunde
- unbeglaubigte Kopien des Reisepasses
- Reisepass
- Bestätigung über Bezahlung der Gebühren
- beglaubigte Kopie der ID meiner Frau
- diesen Einreisezettel

Da wir bei der "falschen" PF waren (eigentlich ist eine andere zuständig), konnte man leider nicht sagen, wann in etwa die Beamten zum Hausbesuch kommen werden.
Benutzeravatar
rossoneri
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 21. Jun 2012, 09:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 13 mal in 10 Posts

Re: Protocolo und CTPS ?

Beitragvon moni2510 » Fr 26. Jul 2013, 12:00

Interessant, dass du noch ein Protocolo bekommen hast. In Rio gibt es seit dem 1.7. nur noch den Stempel im Pass.

Arbeiten darfst du natuerlich mit dem Protocolo nicht, aber mit dem Protocolo kannst du dir im Arbeitsministerium die CTPS ausstellen lassen und mit der kannst du dann arbeiten. Viel Spass und viel Erfolg!
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3008
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Re: Protocolo und CTPS ?

Beitragvon amazonasklaus » Fr 26. Jul 2013, 13:08

moni2510 hat geschrieben:Interessant, dass du noch ein Protocolo bekommen hast. In Rio gibt es seit dem 1.7. nur noch den Stempel im Pass.

Das ist mal eine echte Vereinfachung. Ist dieser Stempel wie der Zettel früher eigentlich auch nur befristet gültig und man braucht nach sechs Monaten wieder einen neuen?
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]