Prozess um Nonnen-Mord in Brasilien begonnen

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Beitragvon tinto » Do 17. Mai 2007, 08:08

Takeo hat geschrieben:
mikelo hat geschrieben:Streitereien um Land in Brasilien 1.237 Arbeiter, Gewerkschafter und Aktivisten getötet.


Da Brasilien das einzigste Land auf der Erde ist, in dem trotz durch geltendes Recht gesicherte Grundstückspapiere wie ein rechtsgültiger Kaufvertrag und Escritura hinterher trotzdem von irgendwelchen "Interessenverbänden" wie "Arbeiter", "Gewerkschafter" und "Aktivisten" erfolgreich eingeklagt (oder besser 'erpresst') werden kann, kommt es immer wieder zu solchen dubiosen Streitereien. ...Ich hab' das Gefühl das hier gewaltig was stinkt - und ich weiss ehrlich nicht wer der Schuldige ist! Wir sind bestimmt die Letzten, die die wahre Geschichte erfahren werden!


Nun, da fehlt es eben an einer wirklich guten funktionierenden preussischen Bürokratie. Was besagen denn genau Kaufvertrag und Escritura? Warum sollen das "gesicherte Grundstückspapiere" sein?
Ein Kaufvertrag kann jeder mit jedem schließen. Wenn das aber kostitutiven (rechtsbegründenden) Charakter hat und die escritura nur deklaratorischen (Beweisführung über den Kaufvertrag) Charakter hat, dann ist ja wohl keine Rechtssicherheit gegeben.

Und es ist ja wohl unbestritten, dass brasilianisches Land oft von bisherigen Besitzern angeeignet oder geraubt ist. Darüber gibt es gesicherte empirische Untersuchungen. Allein, dass Takeo anführt, dass es der Selbstjustiz überhaupt bedarf, zeigt, dass es praktisch kaum Rechtssichheiten gibt, villeicht hätte es so manchem Ureinwohner gut gestanden, diese Selbstjustiz früher zu praktizieren, als sich jetzt erst zu Interessenverbänden zusammenzuschließen.

Unrichtig ist, dass Brasilien das einzige Land sei, in dem es solche Probleme gebe. In Spanien oder Portugal ist das Problem weit verbreitet. Da steht so manche Ferienanlage leer, weil der Bauträger den Nachweis des rechtmäßigen Besitzes am Grundstück nicht erbringen kann. Was Takeo wohl nicht weiß ist, dass es es sich in Wirklichkeit um ein weit verbreitetes Phänomen handelt, dass es im ganzen spanischsprachigen Recht auch gibt. Nur dort wird es weniger oft mit Mord gelöst. Dast ist vielleicht der Unterschied.

Was ist doch das gute alte deutsche Grundbuchwesen wert! Es hat Publizität und konstitutiven Charakter fernab irgendwelcher Kaufverträge und notarieller Bestätigungen. Und das schon seit Jahhunderten. Es lebe die Bürokratie, weil sie gerecht ist.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Takeo » Do 17. Mai 2007, 19:59

tinto hat geschrieben:Und es ist ja wohl unbestritten, dass brasilianisches Land oft von bisherigen Besitzern angeeignet oder geraubt ist. Darüber gibt es gesicherte empirische Untersuchungen.


Also das klingt ja wie Karl May - und hat mit der heutigen Realität nichts mehr gemein!

Natürlich wurden vor vielen Jahrenzehnten Ländereien billig verscherbelt... heute ist das etwas anders: Heute wird investiert, mit Geld aus Krediten von der Banco do Brasil und anderen Kreditgebern wie Traders, der Vorleistungsindustrie und den Landeigentümern werden mit den Besitzern Kredite, Verträge und Pachten ausgehandelt... da bleibt für abenteuerliche Landnahme wie es die Coronels zur Zeit der Sklavenimoporte gemacht haben kein Spielraum mehr, und ist auch längst nicht so abenteuerlich wie man es sich gerne in "gesicherten empirischen Untersuchungen" so vorstellen wollte.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Vorherige

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]