Quellen die Veröffentlichung erlauben

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Quellen die Veröffentlichung erlauben

Beitragvon dietmar » Di 17. Jul 2007, 10:42

Nachfolgend werde ich hier Quellen aufführen, welche die vollständige Veröffentlichung von Meldungen unter Nennung der Quelle erlauben. Teilweise über eine Creative Commons Lizenz, teilweise über entsprechende AGBs.

Agênica Brasil - http://www.agenciabrasil.gov.br
Lusa - http://www.agencialusa.com.br
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon dietmar » Di 17. Jul 2007, 13:53

alleswirdgut hat geschrieben:Morgen Diggi,

((da du deinen fred bezüglich der Quellen versehntlich gesperrt hast, hier jetzt als neues thema, kannst du ja verschieben))

Nur zwei Quellen? Das wird doch ein bissel eintönig, oder? Was ist mit Zeitungsberichten oder erhaltenen Emails? Erklär doch das mal für Doofe!


Nachdem ich das Forum übernommen habe, stand ich vor der Wahl. Lass ich die Pressemitteilungen so weiterlaufen wie bisher, oder dürfen nur noch angeteaserte, also angeschnittene Meldungen mit verlinkter Quelle gepostet werden. Da diese Frage auch schon vorher hier im Raum stand und mich zudem bei anderen Projekten regelmässige beschäftigte, beschloss ich letztere Variante.

Fakt: vollständige Presseberichte dürfen nicht mehr gepostet werden!

Wenn man eine Presseveröffentlichung per Email bekommt, gilt selbiges. Alleine der Versand der Email verstösst schon gegen das Urheberrecht. Lediglich eine Zitatfunktion (1 Absatz bei längeren Berichten, 1-2 Zeilen bei Kurzmeldungen) können gepostet werden. Dabei muss die Quelle, der Einfachheit halber letztendlich der Link veröffentlicht werden.

Gleiches gilt für Zitate aus Büchern, etc. Auch eine per Email erhaltene Geschichte, ein Reisebericht, etc. von einem Freund z.B. darf nicht ohne dessen Erlaubnis veröffentlicht werden.

Zudem es jedem zuzumuten ist, bei wirklichem Interesse auf den Link zu klicken und sich den Artikel dort durchzulesen, zurückzukehren und hier zu diskutieren. Hat in der Vergangenheit funktioniert und wird auch in der Zukunft funktionieren.

Ich denke auch, ich konnte das gegenüber denjenigen, die dann und wann einen Presseartikel posten, gut argumentieren und es stiess eigentlich überall auch auf Verständnis. Nun wusste ich aber folgendes: Es gibt einige Quellen, die ihren Content unter einer Creative Commons Lizenz anbieten. Dann können die Artikel fast immer unter Namensnennung des Urhebers ganz einfach frei vervielfältigt werden. Teilweise dürfen davon sogar Modifikationen erstellt werden. Das Motto lautet dabei:

"manche Rechte vorbehalten" statt "alle Rechte vorbehalten"

Und diese Quellen habe ich oben mal als erster kleiner Anfang gepostet. Bislang ist mir keine deutschsprachige Online-Zeitung, etc. bekannt, die ihren Content unter CC anbietet. Allerdings kannte ich schon 2 brasilianisch/portugiesische Quellen und mehrere spanische, darunter 20minutos.es ... die 2 port. Quellen habe ich jetzt zu Anfang gepostet.

Und es werden bestimmt auch irgendwann deutschsprachige Medien hinzukommen. Und dafür ist dieser fred da. Dann kommen die da hinzu. Alles also Quellen (Artikel, Berichte, Fotos, Audiodateien, Bilder), die royalty-frei und lizenzfrei, kostenlos hier vollständig veröffentlicht werden dürfen, ohne das entsprechende Urheberrecht zu verletzen - wenn die entsprechenden Bedingungen (meist lediglich Nennung der Quelle) eingehalten werden. Wenn du also auf eine Seite mit redaktionellen Beiträgen über Brasilien stösst, die nachfolgendes (oder ähnliches) Logo auf der Seite haben, dann melde das doch bitte hier.

Bild

Weitere Infos über Creative Commons Lizenzen findet man hier:
http://de.creativecommons.org/

Ich hoffe, es war verständlich genug. :D

Liebe Grüsse, Dietmar
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon Brummelbärchen » Di 17. Jul 2007, 14:13

brasilblog hat geschrieben:Wenn man eine Presseveröffentlichung per Email bekommt, gilt selbiges. Alleine der Versand der Email verstösst schon gegen das Urheberrecht.

Zumindest in der Schweiz ist das falsch (oder war es als ich Medienrecht studiert hatte); eMails zwischen Privaten gelten als private Kommunikation, analog einem Brief. Es ist zB erlaubt urhebergeschützte Werke zu kopieren und privat ohne Gewinnabsicht weiterzugeben.

Unter welche Paragraphen fällt das in Deutschland? Inwiefern sind die für Ausländer die keine wirtschaftliche Beziehung in DE unterhalten überhaupt relevant?

BB
Benutzeravatar
Brummelbärchen
 
Beiträge: 966
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 17:31
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon dietmar » Di 17. Jul 2007, 14:31

Das deutsche Urheberrechtsgesetz sagt:

§ 106 UrhG: Unerlaubte Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke
(1) Wer in anderen als den gesetzlich zugelassenen Fällen ohne Einwilligung des Berechtigten ein Werk oder eine Bearbeitung oder Umgestaltung eines Werkes vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergibt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Der Versuch ist strafbar.


@BB
Die Schweiz ist da schon liberaler, ich weiss.

Aber was sind die gesetzlich zugelassenen Fälle? §53 & 54 UrhG geben Auskunft:

§ 53
Vervielfältigungen zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch

(1) Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte Vorlage verwendet wird. Der zur Vervielfältigung Befugte darf die Vervielfältigungsstücke auch durch einen anderen herstellen lassen, sofern dies unentgeltlich geschieht oder es sich um Vervielfältigungen auf Papier oder einem ähnlichen Träger mittels beliebiger photomechanischer Verfahren oder anderer Verfahren mit ähnlicher Wirkung handelt.

(2) Zulässig ist, einzelne Vervielfältigungsstücke eines Werkes herzustellen oder herstellen zu lassen

1. zum eigenen wissenschaftlichen Gebrauch, wenn und soweit die Vervielfältigung zu diesem Zweck geboten ist,

2. zur Aufnahme in ein eigenes Archiv, wenn und soweit die Vervielfältigung zu diesem Zweck geboten ist und als Vorlage für die Vervielfältigung ein eigenes Werkstück benutzt wird,

3. zur eigenen Unterrichtung über Tagesfragen, wenn es sich um ein durch Funk gesendetes Werk handelt,

4. zum sonstigen eigenen Gebrauch,

a) wenn es sich um kleine Teile eines erschienenen Werkes oder um einzelne Beiträge handelt, die in Zeitungen oder Zeitschriften erschienen sind,

b) wenn es sich um ein seit mindestens zwei Jahren vergriffenes Werk handelt.

Dies gilt im Fall des Satzes 1 Nr. 2 nur, wenn zusätzlich

1. die Vervielfältigung auf Papier oder einem ähnlichen Träger mittels beliebiger photomechanischer Verfahren oder anderer Verfahren mit ähnlicher Wirkung vorgenommen wird oder

2. eine ausschließlich analoge Nutzung stattfindet oder

3. das Archiv keinen unmittelbar oder mittelbar wirtschaftlichen oder Erwerbszweck verfolgt.

Dies gilt in den Fällen des Satzes 1 Nr. 3 und 4 nur, wenn zusätzlich eine der Voraussetzungen des Satzes 2 Nr. 1 oder 2 vorliegt.

(3) Zulässig ist, Vervielfältigungsstücke von kleinen Teilen eines Werkes, von Werken von geringem Umfang oder von einzelnen Beiträgen, die in Zeitungen oder Zeitschriften erschienen oder öffentlich zugänglich gemacht worden sind, zum eigenen Gebrauch

1. im Schulunterricht, in nichtgewerblichen Einrichtungen der Aus- und Weiterbildung sowie in Einrichtungen der Berufsbildung in der für eine Schulklasse erforderlichen Anzahl oder

2. für staatliche Prüfungen und Prüfungen in Schulen, Hochschulen, in nichtgewerblichen Einrichtungen der Aus- und Weiterbildung sowie in der Berufsbildung in der erforderlichen Anzahl herzustellen oder herstellen zu lassen, wenn und soweit die Vervielfältigung zu diesem Zweck geboten ist.

(4) Die Vervielfältigung

a) graphischer Aufzeichnungen von Werken der Musik,

b) eines Buches oder einer Zeitschrift, wenn es sich um eine im wesentlichen vollständige Vervielfältigung handelt,

ist, soweit sie nicht durch Abschreiben vorgenommen wird, stets nur mit Einwilligung des Berechtigten zulässig oder unter den Voraussetzungen des Absatzes 2 Nr. 2 oder zum eigenen Gebrauch, wenn es sich um ein seit mindestens zwei Jahren vergriffenes Werk handelt.

(5) Absatz 1, Absatz 2 Nr. 2 bis 4 sowie Absatz 3 Nr. 2 finden keine Anwendung auf Datenbankwerke, deren Elemente einzeln mit Hilfe elektronischer Mittel zugänglich sind. Absatz 2 Nr. 1 sowie Absatz 3 Nr. 1 finden auf solche Datenbankwerke mit der Maßgabe Anwendung, dass der wissenschaftliche Gebrauch sowie der Gebrauch im Unterricht nicht zu gewerblichen Zwecken erfolgen.

(6) Die Vervielfältigungsstücke dürfen weder verbreitet noch zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden. Zulässig ist jedoch, rechtmäßig hergestellte Vervielfältigungsstücke von Zeitungen und vergriffenen Werken sowie solche Werkstücke zu verleihen, bei denen kleine beschädigte oder abhanden gekommene Teile durch Vervielfältigungsstücke ersetzt worden sind.

(7) Die Aufnahme öffentlicher Vorträge, Aufführungen oder Vorführungen eines Werkes auf Bild- oder Tonträger, die Ausführung von Plänen und Entwürfen zu Werken der bildenden Künste und der Nachbau eines Werkes der Baukunst sind stets nur mit Einwilligung des Berechtigten zulässig.


Die Einschränkung bei elektronischen Medien ist ganz klar gegeben!!!
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon Brummelbärchen » Di 17. Jul 2007, 14:47

Auch wenn wir hier in Brasilien vor der deutschen Urheberrechts-Justiz sicher sind finde ich es ethisch nicht ganz ok fremde Texte zu kopieren, von daher unterstütze ich Deine neue Regelung.

BB
Benutzeravatar
Brummelbärchen
 
Beiträge: 966
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 17:31
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon Severino » Di 17. Jul 2007, 15:42

Ich begrüsse diese Regelung sogar, denn durch das Posten von Pressemitteilungen wird die Übersichtlichkeit massiv beeinträchtigt, weil diese meist nur von kurzem Interesse sind und zudem auch noch häufig in der falschen Rubrik gepostet werden...
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3399
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 43 mal in 33 Posts

Beitragvon tinto » Di 17. Jul 2007, 17:18

Nun steht der Server ja in Brasilien, wie ist das denn da rein rechtlich gesehen?
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Beitragvon thomas » Di 17. Jul 2007, 17:21

Noch hoste ich und es ist noch nicht raus, wo die Reise hingeht.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon thomas » Di 17. Jul 2007, 17:23

Unabhängig vom Serverstandort wäre Anknüpfungspunkt das Anbieten einer Mediendienstleistung für in D befindliche Personen.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon dietmar » Di 17. Jul 2007, 17:25

Mensch Thomas, du wolltest ihn mir doch heute vorbeibringen, den Server ... Wo bleibst du denn? Ich hab schon in der Küche neben dem Herd Platz gemacht ... und mich so darauf gefreut! :D
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]