R-Gespräch von Deutschland nach Brasilien

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

R-Gespräch von Deutschland nach Brasilien

Beitragvon sefant » Do 19. Jul 2007, 21:32

Ola,

meine Freundin muß bei ihrer Bank anrufen. Die haben ihr mitgeteilt, daß sie es aus Deutschland mit R-Gespräch machen sollen. Es handelt sich um eine normale 11er-Nummer (dürfte SP sein).

Was muß ich dann hier in Deutschland vorwählen bei der Telekom? Finde nur den umgekehrten Weg Brasilien-Deutschland im Inet...
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon PAN 2007 » Do 19. Jul 2007, 22:00

Geht das überhaupt von Deutschland aus nach Brasilien ???? :roll:
Benutzeravatar
PAN 2007
 
Beiträge: 127
Registriert: Mo 11. Dez 2006, 18:43
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon sefant » Do 19. Jul 2007, 22:04

Eben, keine Ahnung....
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Re: R-Gespräch von Deutschland nach Brasilien

Beitragvon Diter_Rio » Do 19. Jul 2007, 22:12

sefant hat geschrieben:
meine Freundin muß bei ihrer Bank anrufen. Die haben ihr mitgeteilt, daß sie es aus Deutschland mit R-Gespräch machen sollen. ..
Was muß ich dann hier in Deutschland vorwählen bei der Telekom?


ich bilde mir ja ein, ein bisschen ahnung zu haben von der telefoniererei.

aber ich verstehe die frage nicht.

wo ist die freundin im zeitpunkt des anrufs.

wo ist die bank im zeitpunkt des anrufs.

wer ist "sie", in der mehrzahl, die es machen sollen.

was ist "es", was gemacht werden soll.

was hast du denn mit der sache zu tun ("was muss ICH machen").

also, sefant: am besten nochmal alles, ganz, ganz langsam..
gruesse, diter

Certo dia, o índio pegou a canoa e remou, remou, remou até encontrar a bela Iara, que o levou para o fundo das águas.
Benutzeravatar
Diter_Rio
 
Beiträge: 575
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 22:46
Wohnort: Rio/Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon sefant » Do 19. Jul 2007, 22:15

Freundin ist in Deutschland.

Es gibt eine Sache zu klären (geht anscheinend nicht per Mail, sondern nur telefonisch). Freundin hat Bank erklärt, daß sie aktuell in Deutschland ist. Bank meinte darauf per Email, daß meine Freundin die Bank unter einer Nummer in SP (Itau) anrufen soll und es eben aus Deutschland per R-Gespräch machen soll, damit die Bank zahlt.

:wink:
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Beitragvon Diter_Rio » Do 19. Jul 2007, 22:23

sefant hat geschrieben:
damit die Bank zahlt.


ja, und was haeltst du von dem genialen gedanken, dass deine freundin dem email absender ihrerseits ne mail schickt mit

A) telefonnummer in D, wo sie den anruf des bankmenschen erwartet

B) eine zeitraum angibt,

1) in dem sie am telefonhoerer in D hockt und

2) in dem der bankmensch in brasil am arbeitsplatz ist
gruesse, diter

Certo dia, o índio pegou a canoa e remou, remou, remou até encontrar a bela Iara, que o levou para o fundo das águas.
Benutzeravatar
Diter_Rio
 
Beiträge: 575
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 22:46
Wohnort: Rio/Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon sefant » Do 19. Jul 2007, 22:39

Ja Diter, stell dir vor, diesen genialen Gedanken hatten wir als erstes, worauf die glorreiche Email der Bankangestellten mit dem R-Gespräch kam.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Beitragvon Diter_Rio » Do 19. Jul 2007, 22:54

sefant hat geschrieben:
Ja Diter, stell dir vor, diesen genialen Gedanken hatten wir als erstes



ich hatte aber doch gefragt, was du von diesem genialen gedanken haeltst.

wenn du ihn gut und plausibel findest, dann solltest du dich doch von irgendwelchen glorreichen bank-mails nicht ablenken und beirren lassen, sondern dann eben diesen genialen gedanken umsetzen.

damit endlich das gespraech mit der bank ueber die buehne geht.

aber ich sehe immer mehr: der sachverhalt ist ja viel verwickelter, als du uns hier offenbaren willst..
gruesse, diter

Certo dia, o índio pegou a canoa e remou, remou, remou até encontrar a bela Iara, que o levou para o fundo das águas.
Benutzeravatar
Diter_Rio
 
Beiträge: 575
Registriert: Mi 7. Mär 2007, 22:46
Wohnort: Rio/Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon dietmar » Do 19. Jul 2007, 23:00

Diter_Rio hat geschrieben:ja, und was haeltst du von dem genialen gedanken, dass deine freundin dem email absender ihrerseits ne mail schickt mit

A) telefonnummer in D, wo sie den anruf des bankmenschen erwartet

B) eine zeitraum angibt,

1) in dem sie am telefonhoerer in D hockt und

2) in dem der bankmensch in brasil am arbeitsplatz ist


Hehe diter_rio, mit Banken hattest du hier wohl noch nicht viel zu tun. Das klappt noch nicht mal im gleichen Ort. Maximal vordrängeln kann ich mich noch bei der hiesigen Bank, da nur 2 Leute sich mit meinen Dollarschecks und SWIFT-Transfers auskennen.

Aber zum Thema: Ich kenne nur R-Talk und Telekom und die funktionieren nur in Deutschland.

R-Gespräche sind in Brasilien weit verbreitet, da Gespräche teilweise ja auch sehr teuer sind - besonders zwischen einzelnen Bundesstaaten, etc. Was der gute Mann in der Itau nicht weiss, dass es eben von Deutschland nach Brasilien billiger sein dürfte zu telefonieren, als von Rio nach São Paulo.

Ich bin jetzt mal von 15 Uhr ausgegangen, sprich 10 Uhr brasilianischer Zeit, und da sagt mir ein Tarifvergleich:

1 Minute von deutschem Festnetz ins brasilianische Festnetz:

1,59ct bei 01042 Minutentakt
1,60ct bei 01049 Minutentakt
1,70ct bei 01070 Minutentakt

Also ich denke, dass kann man sich gerade noch leisten! 8)
Und darum investiert auch keine Gesellschaft in R-Gespräche ins Ausland.

Liebe Grüsse, Dietmar

@sefant: Ich hab dich übrigens schon bei deinem ersten Post verstanden. :wink:
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon sefant » Do 19. Jul 2007, 23:07

Du siehst was immer mehr? Hui, wußte gar nicht, daß meine Postings hier soviel versteckte Informationen enthalten. Ja, der Sachverhalt...da geht es um Geldwäsche und jetzt kommt bald Interpol. Ne, eine dumme Itau/Tam-KK soll auf einmal gebührenpflichtig sein...

@Brasilblog. Danke, aber für den Kram werden wir keinen Cent eigener Telefonkosten investieren :wink:
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Nächste

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]