Realitätsfremd ?

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Realitätsfremd ?

Beitragvon O_Periquito » Mi 12. Okt 2011, 16:11

die preise in brasilien steigen in manchen bereichen ins utopische für brasil. verhältnisse.
hier ist mittlerweile vieles teurer als in europa.

mir sind da in den letzten zwei tagen preise über den weg gelaufen das es mir die sprache verschlagen hat, und das will bei mir was heissen.

kaffee bohnen melitta: 19,95R$/kg vorher, einen tag später 39,95R$/kg
cashew nüsse: im april ca. 26R$/kg sechs monate später 65R$/kg

@cabof
ich muss deiner freundin recht geben, die preise sind ständig am steigen und da kommen auch die stetigen lohnerhöhnungen nicht mit um das auszugleichen.
aber irgend wie muss es ja doch funktionieren, denn fast jeder fährt ein auto und die meisten davon sind neu. die mercados sind immer voll und der konsum boomt in allen bereichen wie noch nie.
die leute kaufen wie verrückt und es will keiner wissen wie hoch die schulden sind.
die mieten steigen ständig aber der brasilianer nimmt alles hin, nicht zu glauben.

es kann einen schon angst und bange werden wenn man die entwicklung brasiliens sieht.
gruss O_Periquito
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Realitätsfremd ?

Beitragvon cabof » Mi 12. Okt 2011, 18:26

als ich noch in Skandinavien Urlaub machte, der Kofferraum voller Lebensmittel - ich sehe bei den Preisen in Brasilien...
Leute wo führt das hin? Kaffee teurer als in Deutschland (Melitta ist meine Marke)... bin mal gespannt was mich erwartet. #-o
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9733
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Realitätsfremd ?

Beitragvon cabof » Mi 12. Okt 2011, 20:24

soeben mit Brasilien telefoniert. Da sieht man mal wieder, daß das Land oder die Gesamtorganisation im allgemeinen überhaupt nicht
funktioniert oder einfach nicht flexibel eingestellt ist. Es mußten (trotz Bankenstreik) dringend Rechnungen bezahlt werden, 2,5
Stunden an der Lottobude angestanden (meine Nichte) - und das - obwohl mein Schwager bei einer Bank arbeitet die nicht bestreikt
wird - unmöglich das er die Überweisung von dort ausführt.... wo gibt es denn so etwas? In DE kann ich von jedem Geldinstitut
Zahlungen leisten obwohl ich kein Kunde bin oder es eine andere Bank betrifft. Stichwort: Bareinzahlung - klar, kostet entsprechend.

Frage: wenn soviel gestreikt wird, so lange zudem - wer zahlt den Leuten denn den Verdienstausfall? Zahlen die Gewerkschaften so
etwas wie "Streikgeld"?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9733
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Realitätsfremd ?

Beitragvon cabof » Mi 12. Okt 2011, 22:27

Das die Preise für Cashew Nüße so dermaßen anziehen kann nur mit dieser Meldung zusammenhängen:

http://latina-press.com/news/108757-bra ... w-nuessen/

Den Marktgesetzen folgend bewirkt das in anderen Ländern einen Preisverfall wegen Überangebot.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9733
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Realitätsfremd ?

Beitragvon Itacare » Do 13. Okt 2011, 09:08

Also dieses Marktgesetz - wenn ein Überangebot besteht, wird es teurer - war mir neu.

Muss ein rein brasiliansiches Marktgesetz sein #-o
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5210
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1341 mal in 935 Posts

Re: Realitätsfremd ?

Beitragvon dimaew » Do 13. Okt 2011, 11:18

Itacare hat geschrieben:Also dieses Marktgesetz - wenn ein Überangebot besteht, wird es teurer - war mir neu.

Muss ein rein brasiliansiches Marktgesetz sein #-o


Nicht alles, was in Brasilien produziert/angebaut wird, wird auch dort verkauft. Deshalb hat eine Rekordernte erst mal gar nichts mit den örtlichen Preisen zu tun.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Realitätsfremd ?

Beitragvon Elsass » Do 13. Okt 2011, 11:32

cabof hat geschrieben:Den Marktgesetzen folgend bewirkt das in anderen Ländern einen Preisverfall wegen Überangebot
Genau das wird auch in Brasilien passieren; aber erst naechstes Jahr!
Die Rekordernte wird fuer dieses Jahr erwartet! Ist wohl noch nicht eingefahren.
Und im selben Bericht heisst es, dass in den vergangenen 2 Jahren die Ernte schlecht ausgefallen war.
Also alles wieder im Lot. :P
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Realitätsfremd ?

Beitragvon cabof » Do 13. Okt 2011, 22:39

Wir wissen ja, Brasilien schottet sich ab und der interne Markt funktioniert anders. Hier in DE / EU regeln sich die Preise über
Angebot und Nachfrage, ganz normal (ausgenommen Treibstoff, da bestimmen wenige den Preis) und es ist auch undenkbar, das DE 1a
Ware exportiert und minderwertige Produkte im Land läßt. Klar, der Großteil der Ernte wird exportiert und das knappe Inlandsange-
bot verteuert sich und da es keine Importe gibt.... zum Glück gehören diese Nüße nicht zum Grundnahrungsmittel und in DE sind sie
meist dem Studentenfutter beigemischt... sind aber lecker.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9733
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Realitätsfremd ?

Beitragvon Frankfurter » Fr 14. Okt 2011, 12:24

Cabof....

Deine Freundin hat nicht nur Gefühl.... sondern sagt die Wahrheit: Hier die Kassenzettel:

Bem. Butter -Paket sind 200 gr. Und das Bier nur 473 ml

Wir verabschieden uns von Belo Horizonte und verziehen uns 300 km ins Hinterland
neupreise.jpg
neupreise0001.jpg
neupreise0002.jpg
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Realitätsfremd ?

Beitragvon cabof » Fr 14. Okt 2011, 17:33

Danke Frankfurter. Ich wünsche Dir eine gute Reise ins Interior... schau mal wie dort die Preise sind. Der blanke Horror. #-o
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9733
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1384 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Vorherige

Zurück zu Plauderecke

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]