Rede von Hugo Chavez vor der UNO

Aktuelle Tendenzen und Prognosen der brasilianischen Regierungspolitik und Wirtschaftsentwicklung / Daten und Fakten aus der mehr als 500-jährigen Geschichte Brasiliens

Re: Rede von Hugo Chavez vor der UNO

Beitragvon Jorginho » Di 20. Sep 2005, 08:24

CC hat geschrieben:Moin Leute,

habe vorhin diese Rede erhalten , die Chavez vor der UNO gehalten hat.
Da seine Politik wichtigen Einfluss in Brasilien hat, erlaube ich mir, sie hier zu posten.


Ich denke, wenn der brasilianische Clown erst einmal weg vom Fenster ist, dann wird der venezolanische Clown auch nicht mehr viel Einfluß auf die Politik Brasiliens haben.
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Kuddel » Di 20. Sep 2005, 16:29

Moin,
ich habe eine Zeitlang in Venuela gearbeitet und immer noch Kontakt zu Kollegen:

Was spricht gegen Chaves:

Er berichtet von einer Reise in dem er sagt er habe alle wichtigen Länder der Welt besucht.
Er war in Kuba, Nordkorea und China.

Wer will die Einrichtung von „bolivatischen Zirkeln“ in jedem Häuser Block und jeder Firma um über die Bolivianische Revolution zu berichten (und umgekehrt)

Er droht jeden des Landes zu verweisen der etwas negatives über, das Volk, das Militär oder seinen Person berichtet. (Eine rede vor Boschaftern und Vertretern der internationalen Wirtschaft)

Er beansprucht die Führerschaft über alle Länder der „Bolivianischen“ Revolution.

Er hat das Parlament weitgehend entmachtet.

Wenn du mich fragst was es einen größer Fehler den Man aus dem Gefängnis zu entlassen.
Er stellt eine große Gefahr für den Frieden im Norden von Südamerika da. Er wird demokratischen Spielregen nur solange tolerieren wie es ihm nützt. Es ist zwar richtig das er gewählt wurde, allerdings war das bei Hitler auch der Fall.

Lula halte ich für einen Clown. Chaves ist gefährlich.
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 432
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 21:27
Wohnort: Sylt
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Beitragvon thomas » Di 20. Sep 2005, 17:25

Solange es nicht stört, dass Venezuela bald wie Kuba aussieht, was Machtkonzentration in den Händen des Diktators, Pressefreiheit etc.pp. angeht... er stabilisiert nicht das Land, sondern er drückt Gegner an die Wand und erkauft sich das Schweigen des Restes mit den hohen Profiten aus dem Ölgeschäft aufgrund des Preishochs der letzten zwei Jahre.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: ...

Beitragvon Jorginho » Mi 23. Nov 2005, 14:00

CC hat geschrieben:also jorginho : was spricht gegen chavez ?


Daß er ein hochgradiges !&@*$#! ist. Denn nur als solches kann man das hier fertigbringen und dabei ausblenden, wie dreckig es der eigenen Bevölkerung geht:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,386442,00.html
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Macumba » Mi 23. Nov 2005, 14:29

Kuddel hat geschrieben:(...)
Wer will die Einrichtung von „bolivatischen Zirkeln“ in jedem Häuser Block und jeder Firma um über die Bolivianische Revolution zu berichten (und umgekehrt)


Gemeint sind wohl bolivarische Zirkel (benannt nach dem Lieblingszeichenwerkzeug des venezuelanischen Volkshelden Simon Bolivar).

Er beansprucht die Führerschaft über alle Länder der „Bolivianischen“ Revolution.


Warum immer auf Bolivien herumhacken? Bolivien hat damit absolut nichts, aber auch gar nichts zu tun! Es geht um die bolivarische Revolution.
Macumba
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 15:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon Takeo » Mi 23. Nov 2005, 21:05

Und wie sieht es um den "Clown" Lula so aus???

1.) Lula und Chavez sind gute 'Genossen' und halten innigsten Kontakt.
2.) Lulas Regierung hat den grössten Korruptionsklandal der brasilianischen Geschichte losgetreten - trotzdem verteidigt er seine "Helden" bis heute!
3.) In diesem Zusammenhang hat Lula die Press bereits ermahnt, auf ihre Berichterstatung zu achten...
4.) Lula ist besessen davon, sich wiederwählen zu lassen (obwohl er eigentlich mit keinen Wählerstimmen mehr rechnen kann!).
5.) Lula hat wie Chavez Petrodollar - Petrobras ist immerhin staatlich!
6.) Lula hat die Gehälter des Militärs erhöht...

... ich frag' mich wo DAS noch so hinführt!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon Takeo » Sa 26. Nov 2005, 16:03

...ach ja, und der Supremo Corte Federal - das Verfassungsgericht, hat der CPI dos Correios verboten, den segilo bancário von involvierten Parteien zu brechen... schöne Demokratie Herr Dr. Lula, von der sie hier mit ihrer heiseren Agitatorenstimme immer so 'rumschwafeln...

...auf deranderen Seite: wenn die CPI dos correios wieder mal zu 'ner Pizza wird, sind die PT wohl für immer weg vom Fenster. DAS wird denen wohl kaum jemand verzeihen!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon Jorginho » Sa 26. Nov 2005, 17:23

Takeo hat geschrieben:...auf deranderen Seite: wenn die CPI dos correios wieder mal zu 'ner Pizza wird, sind die PT wohl für immer weg vom Fenster. DAS wird denen wohl kaum jemand verzeihen!


Womit du, was mich nun wundert, die Blödheit des Wahlvolkes wahrscheinlich grandios unterschätzt. Der Sand, der den Schafen in die Augen gestreut werden soll, wird doch jetzt schon fleißig gesammelt. Rechtzeitig vor der nächsten Wahl wird dann - mit Tamtam und noch mehr Werbekosten - ein bißchen Geld für "Soziales" verjubelt und Stimmenkauf betrieben. Was dem Blödmann Bush in den USA gelang, kann auch der Dampfplauderer Lula in Brasilien hinkriegen.
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Takeo » Sa 26. Nov 2005, 18:12

...hmm...

es gibt mehrer Möglichkeiten:

1.) Die CPI macht ihre Arbeit bis zum Schluss und holt alle schwarzen Schafe aus der PT und Bruderparteien heraus - dann ist die PT gesäubert und gerüstet für die nächste Legislaturperiode. (Das scheint gerade nicht zu passieren - zum Glück!)

2.) Die CPI wird gestoppt weil es Lula und Palocci an den Kragen ginge... Pizza... vergessen... Propaganda... nächste Legislaturperiode. (Ich denke das passiert gerade - obwohl Palocci zwar ein korruptes "weibliches Sus" ist - aber doch eine einigermassen vernünftige Finanzpolitik betreibt!)

3.) Die CPI wird gestoppt, und das wählende Volk vergisst mal tatsächlich nicht was die PT mit dem Land gemacht hat... im Moment ist die PT ziemlich auf den Knien, und es gibt tatsächlich kaum noch positive Stimmen für Lula. (schwer vorstellbar - aber wer weiss?)

Die Frage ist: könnte es vieleicht sogar kontraproduktiv sein, die CPI weiterarbeiten zu lassen??? Um die PT vollständig zu 'derrubieren' brauchen wir vielleicht tatsächlich eine Pizza?
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon Jorginho » Di 29. Nov 2005, 17:16

Jorginho hat geschrieben:Rechtzeitig vor der nächsten Wahl wird dann - mit Tamtam und noch mehr Werbekosten - ein bißchen Geld für "Soziales" verjubelt und Stimmenkauf betrieben.


Und los geht's:

Fazenda promete liberar R$ 2 bi para investimentos no início de 2006, ano de eleições

http://www1.folha.uol.com.br/fsp/brasil ... 200502.htm
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Politik, Wirtschaft & Geschichte Brasiliens

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]