Reise mit kleinen Kindern (5 und 3)

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Reise mit kleinen Kindern (5 und 3)

Beitragvon simimue » Mi 8. Jul 2015, 17:39

Bom dia!
Derzeit überlegen wir nächstes Jahr für drei Wochen nach Brasilien in den Urlaub zu fliegen. Wahrscheinlich Ende Februar bis Mitte März.
Wir haben 2 Kinder, die dann 5 und 3 Jahre alt sind.
Dieses Jahr waren wir 3 Wochen in Mexiko und das hat hervorragend geklappt - trotz der Unkenrufe mancher Verwandter ;-)
Wir waren dort 1 Woche in Mex-City und hatten dann auf Yucatan 3 Ferienwohnungen (am Golf, im Landesinneren und an der Karibikküste) und sind mit dem Mietwagen unterwegs gewesen.

So, nun zu meiner Frage: wo sollen wir mit unseren Kindern in Brasilien am besten hin?
Ich möchte Rio und die Iguazu-Fälle unbedingt sehen. Dafür plane ich grob 8 Tage ein.
Was machen wir dann aber die restlichen 2 Wochen?
Die Costa Verde sieht sehr schön aus, aber das ist für 2 Wochen etwas wenig. Mein Mann liegt nicht so gerne ausschließlich am Strand...
Die Überlegung ist, ob wir von den Iguazu-Fällen nach Fortaleza weiter fliegen.
Ich persönlich mag es gerne heiß und sonnig im Urlaub. Kommen da die beiden Regionen in Frage? Laut Reiseführer schon, aber ich hab gerne Meinungen von Leuten, die schon häufiger da waren. Wir sind nicht die Hotel-Typen, sondern fahren gerne mit Camper oder Mietauto durch's Land und steuern dann eher Ferienwohnungen an. Bei den Entfernungen in Brasilien sieht das aber nicht ganz so einfach aus. Welche Region (also Costa Verde oder die Gegend um Fortaleza) würdet ihr uns da eher empfehlen?

Mein Portugiesisch ist leider sehr eingerostet, ich würde das aber bis zum Urlaub wieder auffrischen. Dennoch reicht es dann nur zum Essen bestellen und nach dem Klo fragen, etc...

Die Frage nach der Sicherheit wurde ja schon von allen Seiten beantwortet - dennoch möchte ich unsere Spiegelreflex gerne zum Fotografieren benutzen. Oder ratet ihr generell davon ab?
In Mexiko City konnten wir uns dieses Jahr auch nachts frei bewegen - wir sind aber auch nur im Zentrum geblieben. Geht das in Rio auch?


So, dann bombadiert mich gerne mit allen möglichen Infos. Bislang bin ich noch sehr unschlüssig, wie wir das alles planen.
Vielen herzlichen Dank euch allen,

Simone
Benutzeravatar
simimue
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 17:01
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 20 mal in 4 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Reise mit kleinen Kindern (5 und 3)

Beitragvon cabof » Do 9. Jul 2015, 08:04

Hallo und willkommen im Forum. Wünsche Dir viele nützliche Antworten. Rio und die Wasserfälle - unterschreibe ich, was die restliche Urlaubszeit angeht... im Staate Rio hat man x-Möglichkeiten, von Historie, Berge, Strand usw. ohne sich den Stress anzutun quer durchs Land zu reisen. Zumal mit Kindern. Knackpunkt bei Dir: Du hast die Hauptferienzeit ausgesucht, da kann es eng werden und teuer allemal. Zum Zentrum von Rio kann ich sagen.... Besuchszeit Montag bis
Samstagmittag - danach auf jeden Fall meiden, tote Hose und es treiben sich viele Elemente rum.. dürfte auch für andere Städte gelten. Mietwagen und Straßenverkehr... da gibt es in der Suchfunktion viele Berichte, wenn ihr das von Mexiko her kennt - dürfte ähnlich sein. Berichte uns mal und lass Deinen Fragen freien Lauf. Wir helfen gerne.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9829
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
simimue

Re: Reise mit kleinen Kindern (5 und 3)

Beitragvon GatoBahia » Do 9. Jul 2015, 13:18

Oi, willkommen!

Eventuell wäre ja Salvador was für euch, eine interessante Stadt und ein attraktives Umland.
Zum Beispiel die Insel Morro de Sao Paulo oder der Chapada Diamantina National Park :cool:

Die Spiegelreflex ist in den großen Städten grenzwertig, ich hab dort einen speziellen Fototag gemacht an dem ich eine (kleinere) Kamera dabei hatte und darauf aufgepasst habe wie ein Schießhund. An den anderen Tagen hab ich einfach das Leben unbeschwert genossen :roll:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4641
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1126 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
simimue

Re: Reise mit kleinen Kindern (5 und 3)

Beitragvon simimue » Do 9. Jul 2015, 14:06

Hallo nochmal!

Danke erstmal für die ersten Tipps. Das bestätigt schon mal sehr mein Bauchgefühl.
Ob mein Mann sich mit einem Fototag zufrieden geben kann, muss ich noch raus finden. Aber der Verlust der Kamera wäre für ihn ein Supergau.

Ich tendiere auch dazu, in der Region um Rio zu bleiben. Laut unserem Reiseführer (von Reise know-how - ein echt dickes Ding ;-) ist mit Angra dos Reis und Paraty ein recht schönes Gebiet was Strände, Meer und Landschaft angeht in der Nähe. Da würde dann ein Mietwagen und eine Ferienwohnung unseren Plänen entsprechen.
Wie ist es da mit dem Wetter? Ich lese immer, der Sommer dort endet im Februar. Klar, der Sommer richtet sich nicht punktgenau nach dem Kalender. Aber ich wünsche mir im Urlaub 30 ° plus. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, das in dieser Region Ende Februar, Anfang März zu kriegen?
Oder noch besser: wie sieht das Ende März, Anfang April aus? Wir sind an keine feste Zeit gebunden, wir wollten nur, bevor unsere Tochter eingeschult wird, ein letztes Mal außerhalb der deutschen Ferienzeiten weg und den Winter verkürzen.

Und wie ist die Costa do Sol? Macht das so riesige Unterschiede zur Costa Verde?

Danke schon mal für eure Infos. Momentan finde ich Flüge ab Stuttgart nach Rio für ca. 640 €. Das wäre ein spitzen Preis!

Liebe Grüße,
Simone

P.S.: die Tagesmutter unseres Sohnes ist Brasilianerin, sie ist aber schon 20 Jahre in Deutschland. Sie fliegt jedes Jahr für 4 Wochen nach Brasilien und meinte zur Kriminalität nur, dass die Medien übertreiben. Aber ich hab bei ihr auch keine andere Aussage erwartet. Ich muss mit ihr auch nochmal etwas ausführlicher über unsere Reiseplanung reden, aber wir hatten noch keine Zeit dazu. Außerdem stammt sie aus dem Nordosten... Na, ich berichte, sobald ich mehr weiß!
Benutzeravatar
simimue
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 17:01
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 20 mal in 4 Posts

Re: Reise mit kleinen Kindern (5 und 3)

Beitragvon cabof » Do 9. Jul 2015, 14:15

wenn ihr es einrichten könnt, fliegt nach Karneval und kommt vor Ostern zurück - das dürfte preislich besser hinkommen.
Was das Wetter angeht... na ja - googele mal nach "Klimatabelle Rio de Janeiro" Brasil. etc. und evtl. können Residents mehr erzählen. Als ich in Brasilien aufschlug gab es noch gar kein Wetter.
Paraty, Ilha Grande im Süden, dann die Regiao dos Lagos, nordöstlich mit den Städten Cabo Frio, Buzius, Araial do Cabo,
Und eben das Bergland mit Petropolis, Teresopolis, Nova Friburgo und viele nette Plätze dazwischen. Penedo und Nataionalpark. Nur mal so zum Anstoß wenn es um Rio und Umgebung gehen sollte.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9829
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
simimue

Re: Reise mit kleinen Kindern (5 und 3)

Beitragvon Cheesytom » Do 9. Jul 2015, 15:02

Die Reisezeit Ende Februar ist gut gewählt. Dann ist Nachsaison. Aschermittwoch ist am 10.02.2016 cabof!

Die Temperaturen liegen dann im Nordosten noch locker bei um und über 30°.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Folgende User haben sich bei Cheesytom bedankt:
simimue

Re: Reise mit kleinen Kindern (5 und 3)

Beitragvon GatoBahia » Do 9. Jul 2015, 15:03

Rio ist heißer als es die reinen Temperaturangaben in einer Klimatabelle vermuten lassen, die umgebenden Berge/Hügel reflektieren die Hitze förmlich. Mir fehlte dort auch die Abkühlung die man sonst durch den Wind so hat #-o

Ihr fragtet ob man Nachts auf die Straßen kann, man sollte es nicht tun. Hab es im Stadtteil Lapa, der für seine Kneipen berühmt ist, vor fünf Jahren natürlich trotzdem gemacht da mein Hotel gleich mittendrin war, aber da ist schon ziemlich schräges Publikum unterwegs :shock:

Ja was Brasilianer so über Brasilien erzählen, die haben eben auch oft eine rosa Brille auf. Ich kenne auch Brasis die mir erzählt haben wie sie überfallen wurden. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Ich hab zum Beispiel eine extra Kreditkarte mit geringen Verfügungsrahmen nur fürs Einkaufen und Essen gehen. (Seltsame Abbuchungen hat es da auch schon gegeben) :(

Gato :mrgreen:

PS: In Mexico kenn ich nur Yucatan, das aber auch abseits der Strände :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4641
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1126 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
simimue

Re: Reise mit kleinen Kindern (5 und 3)

Beitragvon simimue » Do 9. Jul 2015, 18:08

So, ich denke der Flug nach Fortaleza ist hinfällig, wir bleiben in und um Rio (mit einem Abstecher zu den Fällen).
Jetzt ist die Frage: kann man denn dort mit einem Camper rum fahren oder ist das bei den Straßen eher unmöglich?
Wenn wir einen Camper hätten, könnten wir etwas spontaner von Ort zu Ort fahren.
Ich denke, die Tipps von Cabof werden wir quasi alle umsetzen - also Costa Verde, die Regiao dos Lagos und in die Berge werden wir auch noch einen Abstecher machen.
Vielen Dank an euch, auch was das Wetter angeht, bin ich beruhigt.
Zudem habe ich Ende Februar Geburtstag und ich wollte wenigstens einmal in meinem Leben dabei in der Sonne liegen ;-)

Wenn das mit dem Camper nicht funktioniert, dann werde ich wohl eine Unterkunft in Agra dos Reis, eine in Teresopolis (weil da auch der Eingang zum Nationalpark ist) und eine bei den Seen buchen.
Das ist für 14 Tage schon ganz okay.
Und dann haben wir ja davor noch 4 Nächte Rio und 4 Nächte Iguazu. Und ich werde darauf achten, möglichst unter der Woche in Rio zu sein, dann gehen wir der Wochenend-Problematik gleich von vorneherein aus dem Weg.

Klingt ganz danach, als hätte ich meine Reiseroute...

Habt ihr noch Tipps, welche Städte bei den Seen schöner sind?
Ich werde wohl über AirBnB nach Unterkünften suchen und in Rio ein günstigeres Hotel nehmen.
So haben wir das in Mexiko auch gemacht und damit sind wir sehr gut gefahren.

Was meint ihr?
Vielen lieben Dank - ich freue mich jetzt schon auf den Winter, das gibt's sonst nie :D
Benutzeravatar
simimue
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 17:01
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 20 mal in 4 Posts

Re: Reise mit kleinen Kindern (5 und 3)

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 9. Jul 2015, 19:33

simimue hat geschrieben:Bom dia!
Derzeit überlegen wir nächstes Jahr für drei Wochen nach Brasilien in den Urlaub zu fliegen. Wahrscheinlich Ende Februar bis Mitte März.
Wir haben 2 Kinder, die dann 5 und 3 Jahre alt sind.
Dieses Jahr waren wir 3 Wochen in Mexiko und das hat hervorragend geklappt - trotz der Unkenrufe mancher Verwandter ;-)
Wir waren dort 1 Woche in Mex-City und hatten dann auf Yucatan 3 Ferienwohnungen (am Golf, im Landesinneren und an der Karibikküste) und sind mit dem Mietwagen unterwegs gewesen.

So, nun zu meiner Frage: wo sollen wir mit unseren Kindern in Brasilien am besten hin?
Ich möchte Rio und die Iguazu-Fälle unbedingt sehen. Dafür plane ich grob 8 Tage ein.
Was machen wir dann aber die restlichen 2 Wochen?
Die Costa Verde sieht sehr schön aus, aber das ist für 2 Wochen etwas wenig. Mein Mann liegt nicht so gerne ausschließlich am Strand...
Die Überlegung ist, ob wir von den Iguazu-Fällen nach Fortaleza weiter fliegen.
Ich persönlich mag es gerne heiß und sonnig im Urlaub. Kommen da die beiden Regionen in Frage? Laut Reiseführer schon, aber ich hab gerne Meinungen von Leuten, die schon häufiger da waren. Wir sind nicht die Hotel-Typen, sondern fahren gerne mit Camper oder Mietauto durch's Land und steuern dann eher Ferienwohnungen an. Bei den Entfernungen in Brasilien sieht das aber nicht ganz so einfach aus. Welche Region (also Costa Verde oder die Gegend um Fortaleza) würdet ihr uns da eher empfehlen?

Mein Portugiesisch ist leider sehr eingerostet, ich würde das aber bis zum Urlaub wieder auffrischen. Dennoch reicht es dann nur zum Essen bestellen und nach dem Klo fragen, etc...

Die Frage nach der Sicherheit wurde ja schon von allen Seiten beantwortet - dennoch möchte ich unsere Spiegelreflex gerne zum Fotografieren benutzen. Oder ratet ihr generell davon ab?
In Mexiko City konnten wir uns dieses Jahr auch nachts frei bewegen - wir sind aber auch nur im Zentrum geblieben. Geht das in Rio auch?


So, dann bombadiert mich gerne mit allen möglichen Infos. Bislang bin ich noch sehr unschlüssig, wie wir das alles planen.
Vielen herzlichen Dank euch allen,

Simone


Ich hab so meine Zweifel mit zwei Kindern zwischen drei und fünf. Dafür wäre Brasilien nicht reif. Da kannst du in Europa mit den Kindern besser Urlaub machen. Wenn die Kinder zehn bis zwölf sind, dann hat es schon mehr Sinn. Aber so früh nach Brasilien und dann die ganze Kindheit von den Eltern erzählt bekommen, dass ich schon in Brasilien war obwohl keine Erinnerungen mehr vorhanden sind würde mich ärgern. Wenn man Urlaub macht, dann sollte man an die Erholung aller denken. Das was du machen willst ist Stress pur.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4585
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: Reise mit kleinen Kindern (5 und 3)

Beitragvon simimue » Do 9. Jul 2015, 20:38

Ich verstehe, dass nicht jeder einen aktiven Urlaub mit kleinen Kindern machen möchte.
Von Mexiko wurde uns auch von vielen Leuten abgeraten.
Wir haben es aber als komplett positiv empfunden und wir machen uns im Urlaub keinen Stress. Wir schlafen lange, aber liegen eben nicht nur 10 Stunden am Strand.
Wenn wir in Europa Urlaub machen, dann bleiben wir auch nicht länger als 3 oder 4 Nächte am selben Ort. Portugal haben wir vor 1 Jahr mit dem Camper bereist und sind jeden 2. Tag weiter gezogen. Das stört unsere Kinder nicht, sonst hätten wir Mexiko schon nicht mehr gemacht. Da hatten wir auch innerhalb von 3 Wochen 5 verschiedene Unterkünfte. Die Kinder haben sich jedes Mal auf eine neue Wohnung gefreut.
Dass sie sich nicht daran erinnern werden, finde ich auch schade. Aber ich möchte meinen Urlaub nicht nur nach meinen Kindern ausrichten, man darf ja durchaus auch mal als Eltern an sich denken. Und was die Kinder schon in diesem Alter mitnehmen, ist Offenheit der Welt und anderen gegenüber.
Nur beim Thema Sicherheit habe ich auch Zweifel, das gebe ich zu.
Wir werden in Rio nur unter der Woche sein und am WE die Stadt verlassen haben. Mein Mann packt die Kamera nicht aus, hat er vorhin gesagt. Und wir nehmen uns in der Stadt ein Hotel, in dem man essen kann - dann müssen wir in der Dunkelheit nicht mehr raus. Ich denke, so gehen wir schon mal einer Menge Gefahren aus dem Weg. Wir fahren mit dem Taxi und zahlen dann lieber mal zu viel, als dass wir irgendwo stehen und nicht wissen, wie weiter.
Und außerhalb Rios sollte es ja nicht so schlimm sein, heißt es. Andere große Städte steuern wir auch nicht an.

Ich weiß, die Einwände sind berechtigt und gut gemeint - aber wir wollen nach Brasilien und nicht erst, wenn die Kinder aus dem Haus sind. Trotzdem danke für die Antwort.
Gibt es denn in Rio ein Hotel, dass ihr uns empfehlen könnt? Wir brauchen ein 4-Bett Zimmer, also 2 Doppelbetten, die wir zusammen schieben können.
Danke nochmal an alle.
Benutzeravatar
simimue
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 17:01
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 20 mal in 4 Posts

Nächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]